Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das schlechteste Scifi Serien-Finale

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das schlechteste Scifi Serien-Finale

    Welches Finale hat euch am wenigsten gefallen :

    - Akte-X "Die Wahrheit (The Truth)"
    - Andromeda "Das Herz der Reise (The Heart of the Journey)"
    - Babylon 5 "Der Weg Ins Licht (Sleeping in Light)"
    - Battlestar Galactica "Götterdämmerung (Daybreak)"
    - Farscape "The Peacekeeper Wars"
    - Red Dwarf "Back to Earth"
    - Roswell "Graduation (Der Abschied)"
    - Space above and beyond: "…Tell Our Moms We Done Our Best"
    - Stargate Atlantis "Feind in Sicht (Enemy at the Gate)"
    - Stargate SG-1 "The Ark of Truth (Die Quelle der Wahrheit)"
    - Star Trek DS9 "Dass, was Du zurück lässt (What You Leave Behind)"
    - Star Trek ENT "Dies sind die Abenteuer (These Are the Voyages...)"
    - Star Trek TNG "Gestern, heute, morgen... (All good things)"
    - Star Trek VOY "Endspiel (Endgame)"

    Mitmachen dürfen nur Serien, die auch ein wirklich als solches gedachtes Finale hatten und nicht einfach bloß abgesetzt wurden. Der Mindestumfang sind 22 Folgen a 40 Minuten, um hier nicht über jeden Kleinkram abzustimmen.
    Zuletzt geändert von irony; 16.07.2010, 16:25.

  • #2
    Bei Stargate hast Du einen Fehler: "Ark of Truth" war ein DVD-Special "nach" dem Serienende; es gab auch noch "Stargate: Continuum" als Film.

    Die letzte Folge SG1 hieß: Endlosigkeit (Unending)


    Und wenn Du eine Umfrage machst, dann sollte es auch eine Umfrage sein (so mit Auwahlbox etc.) ;-)
    Grüße,
    Peter H

    Kommentar


    • #3
      Von denen die ich von deiner Liste gesehen habe, dürfte meine Wahl knapp auf "These Are The Voyages" fallen, knapp vor Andromedas leider in meiner Erinnerung sehr gehetztem Finale.

      Die letzte Enterprise Folge verschenkte eine Menge Screentime an einen Plot, der einfach nicht so recht passte (Riker und Troi) und der zudem nach den zurückliegenden Mehrteilern wenig reißen konnte. Insofern: Vergebene Chancen in Kombination mit einer vollkommen sinnlosen Handlung. Wobei ich mir auch nicht sicher bin, was ich in einer einzigen Folge noch hätte haben wollen, vielleicht hätte man sie nutzen können um den Übergang von Terra Prime zur Gründung der Föderation zu schaffen oder dergleichen, aber ohne TNG-Gastauftritte.
      Die letzten paar Sekunden mit den Auftritten der drei Enterprises waren dann aber doch noch ein Pluspunkt.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
        Welches Finale hat euch am wenigsten gefallen :

        [...]
        - Babylon 5 "Der Weg Ins Licht (Sleeping in Light)"
        [...]
        - Star Trek DS9 "Dass, was Du zurück lässt (What You Leave Behind)"
        - Star Trek ENT "Dies sind die Abenteuer (These Are the Voyages...)"
        - Star Trek TNG "Gestern, heute, morgen... (All good things)"
        - Star Trek VOY "Endspiel (Endgame)"
        Das sind die Folgen, die ich kenne und daher bewerten kann. Besonders schlecht finde ich Star Trek ENT "Dies sind die Abenteuer (These Are the Voyages...)" weil es eigentlich ein TNG-Folge ist, der ENT-Anteil spielt nur auf dem Holodeck und ist damit potentiell reine Funktion und zudem wird der Zuschauer noch um die eine Szene betrogen auf die ENT hinarbeiten wollte - Archers Rede bei der Gründung der Föderation.

        Das zweitschlechteste aus dieser Liste ist Star Trek VOY "Endspiel (Endgame)", weil die Serie an einem Punkt endet, an dem man eigentlich wissen möchte, wie es weitergeht. Was geschieht mit der Voyager, wenn sie nach Hause kommt?

        Platz drei geht an Star Trek TNG "Gestern, heute, morgen... (All good things)", weil TNG einfach endet. Die Folge ist kein echtes Finale, nur eine Doppelfolge nach der es problemlos weitergehen könnte.

        Akte-X "Die Wahrheit (The Truth)"
        - Andromeda "Das Herz der Reise (The Heart of the Journey)"
        - Battlestar Galactica "Götterdämmerung (Daybreak)"
        - Farscape "The Peacekeeper Wars"
        - Red Dwarf "Back to Earth"
        - Roswell "Graduation (Der Abschied)"
        - Stargate Atlantis "Feind in Sicht (Enemy at the Gate)"
        Habe ich (noch) nicht gesehen, deshalb kann ich dazu nichts sagen.

        - Stargate SG-1 "The Ark of Truth (Die Quelle der Wahrheit)"
        Das ist keine Folge sondern ein anschließender TV-Film.

        LG
        Whyme
        "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
        -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

        Kommentar


        • #5
          ganz klar

          - Star Trek TNG "Gestern, heute, morgen...

          das traurige scheitern einer Serie mit Potential
          http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

          https://www.campact.de/ttip/

          Kommentar


          • #6
            Ganz klar, meine größte Entäuschung ist wieder mal nicht dabei.... Space above and beyond, dank dem einstellen der Serie, wurde am Ende fast der gesamte Maincast regelrecht hingerichtet... selten war ich so sauer auf ein Serienfinale wie da!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Jolly Beitrag anzeigen
              Ganz klar, meine größte Entäuschung ist wieder mal nicht dabei.... Space above and beyond
              Ich habe es mal oben mit reingenommen.
              Zitat von Jolly Beitrag anzeigen
              dank dem einstellen der Serie, wurde am Ende fast der gesamte Maincast regelrecht hingerichtet... selten war ich so sauer auf ein Serienfinale wie da!
              Werbung für die Serie http://www.scifi-forum.de/science-fi...ce-2063-a.html (deutscher Titel von Space above and beyond) machst du damit allerdings nicht .

              (Ich werde sie mir aber vielleicht trotzdem mal irgendwann zulegen.)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Jolly Beitrag anzeigen
                Ganz klar, meine größte Entäuschung ist wieder mal nicht dabei.... Space above and beyond, dank dem einstellen der Serie, wurde am Ende fast der gesamte Maincast regelrecht hingerichtet... selten war ich so sauer auf ein Serienfinale wie da!
                Ich denke mal, dass wenn die Serie fortgeführt worden wäre dann wärs auch nicht dazu gekommen. Die Serie war ziemlich gut, schade um das Ende.
                Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
                Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
                Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
                und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                  Welches Finale hat euch am wenigsten gefallen :

                  - Akte-X "Die Wahrheit (The Truth)"
                  - Andromeda "Das Herz der Reise (The Heart of the Journey)"
                  - Babylon 5 "Der Weg Ins Licht (Sleeping in Light)"
                  - Battlestar Galactica "Götterdämmerung (Daybreak)"
                  - Farscape "The Peacekeeper Wars"
                  - Red Dwarf "Back to Earth"
                  - Roswell "Graduation (Der Abschied)"
                  - Space above and beyond: "…Tell Our Moms We Done Our Best"
                  - Stargate Atlantis "Feind in Sicht (Enemy at the Gate)"
                  - Stargate SG-1 "The Ark of Truth (Die Quelle der Wahrheit)"
                  - Star Trek DS9 "Dass, was Du zurück lässt (What You Leave Behind)"
                  - Star Trek ENT "Dies sind die Abenteuer (These Are the Voyages...)"
                  - Star Trek TNG "Gestern, heute, morgen... (All good things)"
                  - Star Trek VOY "Endspiel (Endgame)"

                  Mitmachen dürfen nur Serien, die auch ein wirklich als solches gedachtes Finale hatten und nicht einfach bloß abgesetzt wurden. Der Mindestumfang sind 22 Folgen a 40 Minuten, um hier nicht über jeden Kleinkram abzustimmen.
                  Ich habe für TNGs gestimmt, da ich finde, dass das kein wirkliches "Finale" ist. Die Folge war zwar sehr gut, nur halt nichts abschließendes, ganz anders ist DS9 oder natürlich VOY.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von ThorKonnat Beitrag anzeigen
                    Ich denke mal, dass wenn die Serie fortgeführt worden wäre dann wärs auch nicht dazu gekommen. Die Serie war ziemlich gut, schade um das Ende.
                    Ich weiß und für damalige Verhältnisse sogar recht realistisch und mit relativ guten CGI gemacht. Wenn man mal über den Pathos weg sieht war es eine richtig gute Antikriegsserie.

                    Kommentar


                    • #11
                      Von allen hier aufgeführten Serien ist es für mich ganz klar
                      Stargate Atlantis mit "Feind in Sicht (Enemy at the Gate)", mit dem schlechtesten Serienfinale das ich je in einer SF-Serie gesehen habe, denn mal davon angesehen das die Wraith in der letzten Staffel ziemlich stiefmütterlich behandelt wurden, wirkt hier ihr Auftauchen und der Angriff ziemlich aufgesetzt, Ich meine als eigenständige Folge in der Mitte der Staffel hätte ich mir das ja noch gefallen lassen, aber als Ende, war dies ziemlich enttäuschend, ich hoffe das es sich hierbei demzufolge nicht um das wirkliche Finale handelt und irgend wann mal ein Film produziert wird der die Wraith-Handlung nahtlos abschließt.

                      Ich kann mir jedoch nicht erklären was so vielen am TNG-Finale nicht gefällt, immerhin besinnt sich die Serie nach 7 Staffeln wieder auf ihre Pilotfolge und zeigt uns eine eventuelle Zukunft von Picard und Co, was will man also mehr? Außerdem hat man hier eine der besten Q-Folgen überhaupt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Eindeutig ENT "These are the voyages..."
                        Völlig aus der Luft gegriffen...


                        Bei VOY war das Ende von der ersten Folge an klar... entweder die VOY wird zerstört oder sie kommt nach Hause... je länger die Serie andauerte, desto klarer war, das sie wohl nach Hause kommen wird...
                        "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

                        "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

                        Kommentar


                        • #13
                          ich war sehr entäuscht vom ende von star trek enterprise

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                            Das sind die Folgen, die ich kenne und daher bewerten kann. Besonders schlecht finde ich Star Trek ENT "Dies sind die Abenteuer (These Are the Voyages...)" weil es eigentlich ein TNG-Folge ist, der ENT-Anteil spielt nur auf dem Holodeck und ist damit potentiell reine Funktion und zudem wird der Zuschauer noch um die eine Szene betrogen auf die ENT hinarbeiten wollte - Archers Rede bei der Gründung der Föderation.
                            Naja ich finde das da das mit dem Holodeck gut passt.Aber das die letzte Folge keine Doppelfolge war das war wirklich schlecht.
                            Naja mit der 4ten Staffel sollte ja auch noch nicht schluss sein.....

                            Die letzten paar Sekunden mit den Auftritten der drei Enterprises waren dann aber doch noch ein Pluspunkt.
                            Richtig ,das hat mich sonst mit diesem bescheuerten irgendwie noch getröstet

                            Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                            Das zweitschlechteste aus dieser Liste ist Star Trek VOY "Endspiel (Endgame)", weil die Serie an einem Punkt endet, an dem man eigentlich wissen möchte, wie es weitergeht. Was geschieht mit der Voyager, wenn sie nach Hause kommt?
                            Naja immerhin besser als ENT aber du hast schon recht.
                            Ich finde mann hätte immerhin noch zeigen können wie Janeway ihren Mann und Hund wiedersieht oder Harry Kim seine Eltern , Parris seinen Vater usw.

                            Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                            Platz drei geht an Star Trek TNG "Gestern, heute, morgen... (All good things)", weil TNG einfach endet. Die Folge ist kein echtes Finale, nur eine Doppelfolge nach der es problemlos weitergehen könnte.
                            Naja ich fande das war ein gutes Ende im Vergleich zu meinen Beiden oberen...

                            Auch wenn das nicht gefragt wurde aber das ende von DS9 ist das beste auch wenn einer der coolsten Charaktere Miles Edward O´Brien wegging auch Odo und Sisko(für eine Weile) gingen.
                            Aber dennoch war das einfach das beste ende aber dafür auch kein guter Anfang.
                            Nach Star Trek TOS wurde nicht gefragt aber das war ja auch kein ende sonden eine normale Folge.

                            Kommentar


                            • #15
                              Dass All Good Things so "normal" endet, würde ich der Folge aber nicht vorwerfen wollen. Damals war einfach klar, dass es im Kino weitergehn würde (sogar noch im gleichen Jahr). Ein abschließenderes Ende wäre daher einfach unpassend gewesen.

                              Als Abschluss einer Geschichte ist z.B. What You Leave Behind sicherlich viel besser, aber das war eben nicht die Aufgabe von All Good Things.
                              I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

                              - George Lucas

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X