Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Marktforschung für DVD-Hersteller

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Marktforschung für DVD-Hersteller

    Wer kennt das nicht ?
    Als hochinteressierter Sci-Fi Fan ist man natürlich scharf auf alles was das Genre so zu bieten hat. Auch an der Kinokasse gefloppte Filme oder wegen zu niedriger Quoten eingestampfte Serien möchte der Eine oder Andere vielleicht durchaus in seiner Sammlung haben. Nur bietet der Markt da keine Veröffentlichung auf DVD oder Bluray. Vielleicht hat man das irgendwann mal im Fernsehen mitgeschnitten. Oder man bekommt die alten Verleih-VHS noch irgendwo für teures Geld. Aber wer hat schon noch einen alten Videoplayer ?
    Oder etwa das Geld für diese Raritäten ? Möglich, daß man das vielleicht als Import irgendwoher beziehen kann. Aber dann muß man schon sehr gut Englisch oder auch eine andere Sprache beherrschen um das wirklich genießen zu können.

    Kurzum: Man wartet bei einigen Filmen und Serien jahrelang darauf, daß sich mal ein Hersteller erbarmt das neu Aufzulegen.

    Jetzt meine konkrete Frage:

    Wer würde folgende Filme oder Serien sofort kaufen wenn sie auf DVD in deutscher Sprache erscheinen würden ?

    1. Moontrap (mit Walter Koenig und Bruce Campbell)
    2. Gunhed (deutscher Titel: Robot War)
    3. Max Headromm ( Serie mit Matt Frewer, GB)
    4. TekWar ( Serie mit William Shatner)
    5. Metalstorm (Sci-Fi Trash v. 1982)

    Dies sind nur mal so meine Favorites, auf die ich schon lange warte.
    Ich wäre über Antworten dazu und natürlich auch eigene Vorschläge hocherfreut.
    Nur um mal zu schauen wieviel Käuferpotential drin stecken würde.

    Vielleicht erreicht man mit so einer Umfrage ja was.
    "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

  • #2
    Moontrap würde wohl jeder kaufen, davon gibt es ja überhaupt keine DVD.

    Max Headroom habe ich inzwischen US-Ausgabe.

    Die Shatner-Serie hat mich nicht besonders angesprochen, die beiden anderen kenne ich nicht.
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Und hier noch ein Sci-Fi Film dessen Veröffentlichung auf DVD längst überfällig ist.
      Phase IV vom Regisseur Saul Bass.
      Da der Film schon in den 70ern im Fernsehen lief wäre definitiv eine deutsche Tonspur verfügbar.

      Phase IV [VHS]: Nigel Davenport, Lynne Frederick, Michael Murphy, Brian Gascoigne, Saul Bass: Amazon.de: VHS
      "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

      Kommentar


      • #4
        Ja es gibt wirklich sehr viele Filme und Serien speziell im Science Fiction Bereich wo eine DVD Veröffentlichung in Deutschland leider immer noch auf sich warten lässt!
        Ich habe hier schonmal einen Thread darüber erstellt! http://www.scifi-forum.de/off-topic/...rscheinen.html

        Ich habe zwar auch immer die Hoffnung das die DVD Anbieter Firmen hier mitlesen aber ich denke die ganz großen Firmen werden das leider nicht machen.
        Die einzigen denen ich sowas zutrauen würde ist "Koch Media", denn denen haben wir in letzter Zeit sehr Veröffentlichungen seltener Filme und Serien zu verdanken, da wären z.B. "Die dreibeiningen Herrscher", "Die Mars Chroniken", "Sliders", "Die Spezialisten unterwegs", und vor kuzen hat Koch Media auch den schon lange überfälligen "shadow und der Fluch des Khan" veröffentlicht den Universal von denen der Film ja eigendlich ist aus irgendwelchen Gründen auch immer niemals selbst auf DVD veröffentlicht hat!

        Kommentar


        • #5
          Moontrap habe ich zum Glück noch auf VHS und sogar von Max Headroom habe ich da noch zwei Folgen. Von TekWar sind es leider nur die Pilotfilme, die mir so erhalten geblieben sind.

          Alle drei würde ich auf jeden Fall kaufen, wenn sie endlich mal veröffentlicht würden. Besonders heiß wäre ich ja auf die Tek-Serie, denn diese Cyberpunk-Geschichten mochte ich immer sehr gerne und die Filme fand ich wirklich sehr gut. Leider habe ich von der richtigen Serie kaum etwas gesehen. Würde ich aber gern.

          Eine Serie auf deren deutsche Veröffentlichung ich auch schon seit Ewigkeiten warte, ist Alien Nation. Es gibt da wohl mittlerweile wenigstens eine UK-Box, aber hier sieht es immer noch schlecht aus.

          Worauf ich auch total scharf wäre - wenn es auch keine SF-Serie ist - ist "Erben des Fluchs", aber da tut sich ja leider genauso wenig.

          Auf der anderen Seite ist das mit den DVDs ja auch immer eine finanzielle Frage, denn eigentlich gibt es unglaublich viele Serien und Filme, die ich gerne haben möchte, aber man kann sie ja nicht alle kaufen und bis ich es mir leisten kann, sind sie oft schon wieder vom Markt verschwunden (wie etwa bei Captain Future).

          Umso ärgerlicher finde ich es, dass das Fernsehen überhaupt nichts mehr wiederholt, was nicht schon 1000 mal gezeigt wurde. Ich würde mich wirklich freuen, wenn so eine gute Serie wie Max Headroom mal wieder auf RTL käme - anstelle dieser dämlichen Gerichtsshows oder Doku-Soaps vielleicht. In dieser Hinsicht vermisse ich wirklich die 80er und 90er. Da konnte man sich noch gut unterhalten lassen, ohne ein Heidengeld dafür auszugeben.

          Wie man so großartige Serien wie Robin of Sherwood, Die Mars-Chroniken, Das Blaue Palais, Die dreibeinigen Herrscher, Die Wächter, Krieg der Welten - Die Auferstehung, Invasion von der Wega etc. in den Archiven vor sich hingammeln lassen kann, ohne sie mal wieder auf den Bildschirm zu bringen, ist mir ein echtes Rätsel.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
            Wie man so großartige Serien wie Robin of Sherwood, Die Mars-Chroniken, Das Blaue Palais, Die dreibeinigen Herrscher, Die Wächter, Krieg der Welten - Die Auferstehung, Invasion von der Wega etc. in den Archiven vor sich hingammeln lassen kann, ohne sie mal wieder auf den Bildschirm zu bringen, ist mir ein echtes Rätsel.
            Quote, Quote, Quote. So machen die das da beim Fernsehen. Selbst die gebührenfinanzierten Sender stehen den privaten in puncto Stumpfsinnigkeit in Nichts mehr nach. Was bei den meisten gut ankommt wird dann auch immer und immer wieder gesendet. Und von den meisten auch immer und immer wieder angeguckt. Das läuft schon lange nur noch im Kreis. Einer von mehreren Gründen weswegen ich normales Fernsehprogramm schon seit Jahren nicht mehr schaue. Außer Nachrichten und Sportveranstaltungen natürlich.

            Dazu paßt ein Zitat aus der Max Headroom Folge: Anarcho-TV. "Willkommen bei Big Time Television. Wir berieseln Sie rund um die Uhr mit immer dem gleichen Dreck und lassen das Heute wie das Gestern aussehen." (wortlaut nur in etwa so) Hier ist Sci-Fi mal wirklich hellseherisch gewesen.
            So ein Satz könnte auch aus der Feder eines Douglas Adams stammen. U.a. deswegen habe ich die Serie damals wie heute innig lieb. Leider hatte ich nur 6 Folgen auf VHS. Jetzt sind`s nur noch 2.
            Ich kenne die Serie auch nur in der Synchro-Fassung, die ich aber sehr gelungen finde.
            Wenn das "in german" rauskäme, dann bin ich aber ganz heiß auf die ganzen anderen Folgen, die ich noch nicht kenne.


            .
            EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

            Jobe schrieb nach 14 Minuten und 38 Sekunden:

            Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
            Ja es gibt wirklich sehr viele Filme und Serien speziell im Science Fiction Bereich wo eine DVD Veröffentlichung in Deutschland leider immer noch auf sich warten lässt!
            Ich habe hier schonmal einen Thread darüber erstellt! http://www.scifi-forum.de/off-topic/...rscheinen.html

            Ich habe zwar auch immer die Hoffnung das die DVD Anbieter Firmen hier mitlesen aber ich denke die ganz großen Firmen werden das leider nicht machen.
            Die einzigen denen ich sowas zutrauen würde ist "Koch Media", denn denen haben wir in letzter Zeit sehr Veröffentlichungen seltener Filme und Serien zu verdanken, da wären z.B. "Die dreibeiningen Herrscher", "Die Mars Chroniken", "Sliders", "Die Spezialisten unterwegs", und vor kuzen hat Koch Media auch den schon lange überfälligen "shadow und der Fluch des Khan" veröffentlicht den Universal von denen der Film ja eigendlich ist aus irgendwelchen Gründen auch immer niemals selbst auf DVD veröffentlicht hat!
            Uups...sorry, wußte nicht, daß schon ein ähnlicher Thread existiert.
            Deine Liste ist auch vollständiger. Und sie enthält auch vieles was ich noch anführen wollte, es mir aber nicht sofort einfiel.
            Einige der Filme hatte ich auch mal auf VHS. Aber der Zahn der Zeit und Ausleiher, die sich nie wieder meldeten haben dafür gesorgt, daß einiges davon nicht mehr vorhanden ist.

            Einer der Filme in meiner obigen Liste, Gunhed (robotwar), hat kürzlich eine leider schlecht umgesetzte VÖ erhalten, wie man an den wenigen Kundenrezensionen sieht.

            Gunhed - The Ultimative Battle: Amazon.de: Kaori Mizushima, Yujin Harada, Masahiro Takashima, Toshiyuki Honda, Masato Harada: DVD & Blu-ray
            Zuletzt geändert von Galactus; 25.05.2011, 00:33. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
            "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

            Kommentar


            • #7
              @Jobe

              Ist ja kein Problem das du noch einen Thread zu dem Thema erstellt hast, meiner ist ja auch schon älter und steht unter Multimedia.

              Aber es freut mich das jemand noch genau so denkt wie ich!

              Ein paar der von mir in meinem Thread genannten Filmtitel wurden inzwischen auf DVD veröffentlicht und viel davon habe ich mir auch schon zugelegt.

              Übermorgen am 27.05.2011 erscheint z.B. "Radioactive Dreams" endlich auf DVD, den Film gabs weltweit bis jetzt nicht auf DVD!
              OFDb - Radioactive Dreams (1985)

              Und vor kurzen wurde von "Koch Media" ja auch endlich "Shadow und der Fluch des Khan" auf DVD veröffentlicht.

              Ich hoffe ja das in Zukunft noch weitere alte Klassiker auf DVD veröffentlicht werden, denn wenn man bedenkt das es die DVD jetzt schon seit 1997 gibt wird es bei manchen Filmen echt Zeit das sie mal erscheinen.

              Allerdings glaube ich das durch den aktuellen Blu-Ray Boom erst mal wieder ein Stop gemacht wird und viele Sachen dann wohl erst wieder in ein paar Jahren auf Blu-Ray erscheinen, allerdings hoffe ich das ich damit falsch liege und viele der alten Klassiker "recht bald" doch noch auf DVD erscheinen!

              Ein Film bei dem es auch langsam mal Zeit wir das er auf DVD erscheint ist "Starfight", oder "The last Starfighter" wie er im original englischen Titel heisst!

              Kommentar


              • #8
                Im "Science-Fiction-Jahr 2005" gab es einen erschreckend überzeugenden Artikel von Karsten Kruschel mit dem Titel "Die abgewickelte Informationsgesellschaft - Von digitalem Schwund, Anti-Wissen und den Mühlen der Entfindung", der einem sehr deutlich vor Augen führt, wieviel Wissen und Kulturgut durch das Voranschreiten der Speichertechniken unterwegs verloren geht.

                Viele Filme und Serien werden im Lauf der Zeit womöglich tatsächlich völlig verloren gehen, weil sie einfach nicht auf das neueste Speichermedium übertragen werden. Irgendwann werden keine VHS-Recorder mehr hergestellt und die antiquarischen gehen schlichtweg irgendwann kaputt. Selbiges gilt ja auch für die Bänder. Wirklich schade eigentlich.

                Vor allem, wenn man sieht, wie die jüngere, Konsum- und Mediengeprägte Generation mit älterem Kulturgut umgeht, kann man ja leider nur noch schwarz sehen. Wo es unzählige moderne Remakes alter Klassiker gibt, da braucht man anscheinend auch immer seltener die Originale oder weiß sie nicht mehr zu schätzen, weil die Tricktechnik veraltet scheint.

                Irgendwie ist es schon traurig, wenn man sich vorstellt, dass kommende Generationen bestimmte Geschichten, die uns selbst einmal begeistert und beflügelt haben und uns in unserer eigenen Entwicklung begleitet haben, eines Tages völlig verschwunden sein werden und sich niemal jemand wieder an sie erinnern wird. Man ist ja schließlich auch selbst nicht ewig haltbar.

                Kommentar


                • #9
                  Dieses Problem des digitalen Schwunds haben ja besonders leidvoll die BBC und die Doctor-Who-Fangemeinde erfahren müssen. Vielleicht lernen daraus wenigstens einige etwas.
                  In den USA ist die Situation wahrscheinlich auch nicht viel besser, weil dort viele private Firmen als Produzenten und Sender tätig waren und sind, und viele davon im Lauf der Jahre einfach verschwinden, sodass manche Produktionen dabei unter die Räder kommen können.
                  Rein vom Material her sieht es für ältere Produktionen, die noch auf Film hergestellt wurden, am besten aus, weil Filmmaterial sehr lange haltbar ist und leicht abgespielt werden kann.
                  Die vielen elektronischen Produktionsmaterialien, die es gab und gibt sind leider aus unterschiedlichen Gründen sehr anfällig für Alterung (Schädigung durch Strahlung, Hitze, chemische Einflüsse, Vergänglichkeit der Abspielgeräte usw.).
                  "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
                    Im "Science-Fiction-Jahr 2005" gab es einen erschreckend überzeugenden Artikel von Karsten Kruschel mit dem Titel "Die abgewickelte Informationsgesellschaft - Von digitalem Schwund, Anti-Wissen und den Mühlen der Entfindung", der einem sehr deutlich vor Augen führt, wieviel Wissen und Kulturgut durch das Voranschreiten der Speichertechniken unterwegs verloren geht.

                    Viele Filme und Serien werden im Lauf der Zeit womöglich tatsächlich völlig verloren gehen, weil sie einfach nicht auf das neueste Speichermedium übertragen werden. Irgendwann werden keine VHS-Recorder mehr hergestellt und die antiquarischen gehen schlichtweg irgendwann kaputt. Selbiges gilt ja auch für die Bänder. Wirklich schade eigentlich.

                    Vor allem, wenn man sieht, wie die jüngere, Konsum- und Mediengeprägte Generation mit älterem Kulturgut umgeht, kann man ja leider nur noch schwarz sehen. Wo es unzählige moderne Remakes alter Klassiker gibt, da braucht man anscheinend auch immer seltener die Originale oder weiß sie nicht mehr zu schätzen, weil die Tricktechnik veraltet scheint.

                    Irgendwie ist es schon traurig, wenn man sich vorstellt, dass kommende Generationen bestimmte Geschichten, die uns selbst einmal begeistert und beflügelt haben und uns in unserer eigenen Entwicklung begleitet haben, eines Tages völlig verschwunden sein werden und sich niemal jemand wieder an sie erinnern wird. Man ist ja schließlich auch selbst nicht ewig haltbar.
                    Noch nie hat mich jemand auf so nonchalante Weise daran erinnert, daß ich alt werde.
                    Nebenbei ist es wohl ein versteckter Aufruf sich Software zu besorgen um die alten VHS, wenn auch illegal, zu digitalisieren bevor sie gänzlich verschimmelt sind.

                    Btw, bei einem totalen Stromausfall kann man immerhin noch Bücher lesen. Ob bei Tages- oder Kerzenlicht. Und weiter: Bei totalem Analphabetismus werden Geschichten immerhin noch mündlich weitergegeben.

                    Es könnten also die Nerds der Gegenwart, die quasi jede Folge einer Serie auswendig kennen, die beliebtesten Erzähler einer baldigen Postapokalypse sein.
                    Zuletzt geändert von Galactus; 27.05.2011, 03:22.
                    "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Jobe Beitrag anzeigen
                      Quote, Quote, Quote. So machen die das da beim Fernsehen. Selbst die gebührenfinanzierten Sender stehen den privaten in puncto Stumpfsinnigkeit in Nichts mehr nach. Was bei den meisten gut ankommt wird dann auch immer und immer wieder gesendet. Und von den meisten auch immer und immer wieder angeguckt. Das läuft schon lange nur noch im Kreis. Einer von mehreren Gründen weswegen ich normales Fernsehprogramm schon seit Jahren nicht mehr schaue. Außer Nachrichten und Sportveranstaltungen natürlich.
                      Das hat nicht nur mit Quote zu tun, sondern auch mit der geringen Stückzahl, bei der man nicht ein halbes Jahr das Tagesprogramm mit der Serie bestücken könnte. Vielleicht läuft die Serie Max Headroom auf ""Arte". Manche Serien wie Earth 2werden nicht mehr wiederholt, weil sie nicht abgeschlossen waren. Für bestimmte Serien gibt es wohl nur den Markt von Liebhaber, die das auf DVD kaufen müssen.

                      Und man findet mit Serien wie True Blood, Rome immer wieder echte Perlen, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Apeiron Beitrag anzeigen
                        Das hat nicht nur mit Quote zu tun, sondern auch mit der geringen Stückzahl, bei der man nicht ein halbes Jahr das Tagesprogramm mit der Serie bestücken könnte. Vielleicht läuft die Serie Max Headroom auf ""Arte". Manche Serien wie Earth 2werden nicht mehr wiederholt, weil sie nicht abgeschlossen waren.
                        So wird`s wohl sein. Obwohl ich kaum nachvollziehen kann warum eine Serie, die nicht "abgeschlossen" wurde nicht auch noch mal wiederholt werden kann.

                        Zitat von Apeiron Beitrag anzeigen
                        Für bestimmte Serien gibt es wohl nur den Markt von Liebhaber, die das auf DVD kaufen müssen.
                        Mache ich eh schon seit geraumer Zeit so. Ist ja auch die einzige Möglichkeit da legal dranzukommen. Das meiste ist zum Glück nicht übermäßig teuer. Bis auf ein paar Ausnahmen, die einfach nicht billiger werden.
                        Wie z.B. Andromeda oder die alte Kampfstern Galactica Serie.
                        Allerdings gibt es manchmal auch günstige Gelegenheiten. So sind z.B. die Serien Stargate SG 1 und SG-Atlantis wenige Wochen nach dem letzten Weihnachtsgeschäft für kurze Zeit spottbillig gewesen.

                        Sicherlich gäbe es viele Alternativen: Programmierbarer Festplattenrekorder, Pay-TV, etc.
                        Aber ich hole mir das lieber auf DVD und verzichte dafür auf Riesenflatscreen, Surroundanlage und o.g. Sachen.
                        Alleine für den Preis eines anständigen, großen LCD-Fernsehers kann ich mir ein ganzes Jahr lang jeden Monat ein hübsches Paket vom Online-Händler meines Vertrauens kommen lassen.
                        Komischerweise bekomme ich immer von meinen Freunden und Verwandten ihre alten Röhrenkisten geschenkt weil sie sich einen Flat zugelegt haben. Und die Dinger sind nicht etwa Schrott sondern halten im Schnitt noch 2 Jahre. Das Argument mit dem höheren Stromverbrauch zieht dabei nicht, denn der Anschaffungspreis fällt komplett weg.
                        Zuletzt geändert von Galactus; 29.05.2011, 05:21.
                        "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Apeiron Beitrag anzeigen
                          Das hat nicht nur mit Quote zu tun, sondern auch mit der geringen Stückzahl, bei der man nicht ein halbes Jahr das Tagesprogramm mit der Serie bestücken könnte. Vielleicht läuft die Serie Max Headroom auf ""Arte". Manche Serien wie Earth 2werden nicht mehr wiederholt, weil sie nicht abgeschlossen waren.
                          Die Sender interessiert es einen Dreck, ob eine Serie abgeschlossen ist oder nicht. "Earth 2" wurde damals von RTL eingekauft, als bereits feststand, dass die Serie nicht weiter produziert wird und sie wurde in den darauf folgenden Jahren sogar mehrfach wiederholt. Zuletzt lief sie in der ARD - allerdings unter der Woche nachts um 2 Uhr. Solche Ausstrahlungspraktiken verstehe wer will.

                          In Zeiten der Wiederholungsschleifen (wie oft wurde Stargate mittlerweile rauf und runter gesendet?) bezweifle ich übrigens auch, dass die Halbjahresplanung hier ernsthaft eine Rolle spielt.

                          Zitat von Apeiron Beitrag anzeigen
                          Für bestimmte Serien gibt es wohl nur den Markt von Liebhaber, die das auf DVD kaufen müssen.
                          Das Argument trifft es schon eher. Aber das hatte Jobe ja bereits gesagt - Quote, Quote, Quote. Mit "Liebhabern" trifft man die eben nicht. Dass die Zahl besagter Liebhaber bei Nichtausstrahlung natürlich auch nicht steigen kann, sei da mal nur am Rand erwähnt.

                          Und darum, dass es schöne Serien wie "Max Headroom" in Deutschland noch immer nicht auf DVD gibt, ging es ja hier.

                          Zitat von Apeiron Beitrag anzeigen
                          Und man findet mit Serien wie True Blood, Rome immer wieder echte Perlen, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
                          Sicher. Nur ersetzen die ja Serien, wie Max Headroom, Earth 2 oder TekWar nicht, die ebensolche Perlen sind und die man sich genauso wenig entgehen lassen sollte.

                          Es soll ja Leute geben, die die Qualtiät einer Serie nicht daran fest machen, ob sie gerade brandaktuell ist. Ich freue mich z.B. schon auf die dritte True Blood - Staffel und kann es kaum abwarten, sie mir anzusehen. Trotzdem wäre es schön, endlich "Alien Nation" auf DVD zu haben, wenn es schon im TV nicht wiederholt wird. (Aber hier - Hauptsache Stargate läuft bis zum Abwinken. Staffel 1 - 5, Staffel 1 - 5 etc., etc. - über Jahre hinweg!)

                          Kommentar


                          • #14
                            Stargate hat eben das größte Kundeninteresse, auch wenn ich nicht zu den KUnden gehöre und ich hoffe, dass sie bald vom Bildschirm verschwindet. Alien Nation hatte eben nicht so ein großes Kundeninteresse, deswegen wird es nicht gesendet. Dafür gibt es die DVD-Auswertung.

                            Das RTL Earth 2 ausgestrahlt hat, hing auch damit zusammen, dass sie von Spielberg war und sie einen teueren Look hatten. Sicherlich hätte es auch Kundenproteste gegeben, wenn man sie nicht ausgestrahlt hätte. Aber man wird sie wahrscheinlich nicht auf einen prominenten Sendeplatz wiederholen.
                            Tek War, Max Headroom und Alien Nation liefen ja im deutschen Fernsehen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Apeiron Beitrag anzeigen
                              Alien Nation hatte eben nicht so ein großes Kundeninteresse, deswegen wird es nicht gesendet.
                              Sagt wer?

                              Alien Nation wurde von FOX - wie so viele Serien davor und danach - viel zu schnell abgesetzt und im Nachhinein zeigte sich, dass das Interesse wesentlich größer war, als gedacht. Deshalb gab es ja noch diverse nachfolgende TV-Filme, die die Geschichte der Serie weiterführten.

                              Im deutschen TV dürfte die Serie nicht mehr oder weniger Interesse hervorgerufen haben, als diverse andere SF-Serien auch. Zuletzt lief sie in den 1990ern im Dreierpack zusammen mit "Krieg der Welten - Die Auferstehung" und "Erben des Fluchs" jeden Donnerstag abend (wenn ich mich da nicht täusche). Und wenn ich mich recht erinnere wurde dieser Dreierpack immer recht gut vom Publikum angenommen.

                              Ich denke eher, dass die Sender vermuten (!), dass beim jungen Publikum, das ja immer als wichtigste Zielgruppe angegeben wird, heute kein Interesse mehr an alten Serien besteht - bis auf die Ausnahmen, die eben in stetiger Dauerwiederholung totgesendet werden.

                              Ob diese Annahme den Tatsachen entspricht, weiß kein Mensch und ob ein gewisses Desinteresse des jüngeren Publikums nicht auch damit zu tun hat, dass man es gewissermaßen von alten Erzählstilen entwöhnt hat, weil man glaubt, ihnen nur Neues präsentieren zu dürfen, sei mal dahin gestellt.

                              Wie gesagt, hatten meine Altersgenossen und ich in der Regel keine Probleme damit, uns neben den damals aktuellen Produktionen der 1980er auch Schwarz-Weiß-Filme und sogar Stummfilme aus den 1920ern mit demselben Spaß anzugucken, wie die neuesten Spielberg/Lucas-Filme. Wir bekamen sie aber auch im TV präsentiert und waren damit sowohl an die alte, als auch an die neue Erzählweise gewöhnt. Und auch mit Raumschiffen an Bindfäden hatten wir keinerlei Berührungsängste, obwohl die Blue-Screen da längst bessere Effekte ermöglichte.

                              Die alten Flash Gordon - Serials, die wir damals geguckt haben, waren in den 1980ern bereits locker 40 - 50 Jahre alt und haben uns gefallen. Setz heute mal einem 15 - 20 Jährigen eine Serie vor, die gerade mal knapp 30 Jahre alt ist. Da rollen doch schon alle mit den Augen und rufen: "Trash", weil sie sich gar nicht mehr darauf einlassen können.

                              Zitat von Apeiron Beitrag anzeigen
                              Dafür gibt es die DVD-Auswertung.
                              Nur eben leider immer noch nicht in Deutschland, obwohl es wirklich mal an der Zeit wäre. Andererseits kostet die UK-Box auch nicht die Welt und meine Englischkenntnisse sind im Prinzip gut genug. Nur schade eben, dass man die Serie dann mit niemandem gemeinsam gucken kann, der diese Sprache weniger gut beherrscht.

                              Zitat von Apeiron Beitrag anzeigen
                              Das RTL Earth 2 ausgestrahlt hat, hing auch damit zusammen, dass sie von Spielberg war und sie einen teueren Look hatten. Sicherlich hätte es auch Kundenproteste gegeben, wenn man sie nicht ausgestrahlt hätte. Aber man wird sie wahrscheinlich nicht auf einen prominenten Sendeplatz wiederholen.
                              Du hast gesagt, dass solche Serien ihres offenen Endes wegen nicht wiederholt würden und das stimmt so einfach nicht. "Earth 2" wurde einige Male auf ordentlichen Sendeplätzen wiederholt. Meistens sonntag nachmittags, wo sie ja auch gestartet wurde.

                              Der Grund, warum die ARD die Serie eingekauft hat, um sie dann im Nachtprogramm zu versenden, ist mir ein Rätsel, aber sie haben die Serie vor zwei Jahren wohl auch nochmal auf EinsFestival wiederholt. Ich weiß da allerdings keine Sendezeiten.

                              Das offene Ende der Serie spielt da jedenfalls keine Rolle. Surface hatte doch auch ein offenes Ende und wurde bereits dreimal wiederholt. Das Argument funktioniert einfach nicht.

                              Zitat von Apeiron Beitrag anzeigen
                              Tek War, Max Headroom und Alien Nation liefen ja im deutschen Fernsehen.
                              Klar liefen sie. Wer hat das denn bestritten? Sie wurden nur ewig nicht wiederholt und sind in Deutschland immer noch nicht auf DVD erhältlich.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X