Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Space 2099, die Fortsetzung von Space 1999 kommt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Space 2099, die Fortsetzung von Space 1999 kommt

    Ich werd nicht mehr.

    Space 1999 bekommt tatsächlich eine Fortsetzung! Ich habs mir noch nicht ganz durchgelesen, aber anscheinend spielt das ganze 33 Jahre nachdem die Crew des Mondes auf einem Planeten mit dem Namen Terra Nova ausgewandert ist. Ich nehme mal nicht an, dass es sich um den gleichen Planeten handelt, den man schon aus der Folge Matter Of Life And Death kennt.

    Juliette Landau spielt die Tochter von Commander Koenig und Helena Russel (wie passend). Die einzigen noch lebenden Charaktere aus der alten Serie scheinen Alan Carter (Nick Tate) und Eva (Carolyn Seymour) aus der 2. Staffel Episode The Seance Spectre zu sein. Dazu kommt nur noch Jack Crawford (der kleine Junge aus Alpha Child).

    Grobe Handlung:
    Anscheinend haben die Siedler auf Terra Nova es geschafft eine technologisch ausgereifte Kultur zu erschaffen. Gerade haben sie den ersten Satelliten in die Umlaufbahn des Planeten geschossen und müssen erfahren, dass ihr Mond, den sie vor Jahrzehnten verlassen haben auf einer Umlaufbahn ist, der ihn zu Terra Nova zurückführt. Die Gefahr einer Kollision besteht.

    Space 2099 war zunächst ein Fanprojekt, das sich zur Aufgabe gemacht hat alte Episoden ein fx technisches Upgrade zu verpassen und Logikfehler nachträglich aus den Folgen zu entfernen. Sie hofften dabei auf die Zusammenarbeit mit dem Rechteinhaber ITC.

    Jetzt hat ITC-America eine Entscheidung getroffen und das Projekt wurde anscheinend ad acta gelegt. Dafür soll nun ein Telefilm mit dem Arbeitstitel Moonbase Alpha's Legacy gedreht werden. Wann das sein wird, steht aber noch nicht fest.

    Stay tuned ;-)

    Quellen:
    Deadline Hollywood
    Moonbase Alpha's Legacy

    Ihr findet dort auch ein paar Konzept Art CGs.


    Eagle One approaching the returning moon


    Juliet R. Koenig und Jack Crawford at Alan Carters home on Terra Nova.
    HOFFNUNG ist alles!

  • #2
    Ich muss gestehen das ich keine einzige Folge von Mondbasis Alpha 1 kenne.
    Aber über eine neue SciFi Serie würde ich freuen
    Bin mal gespannt ob die Serie realisiert wird

    Kommentar


    • #3
      Ich muss wieder gestehen das ich diese Serie nicht wirklich verstanden habe. Der Mond verlässt die Umlaufbahn und fliegt anscheinend in den Weltraum raus.
      Mit Lichtgeschwindigkeit oder was, denn anscheinend treffen die ja auf Außerirdische und fremde Planeten usw..., hab ich nie kapiert.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Atahualpa Beitrag anzeigen
        Mit Lichtgeschwindigkeit oder was, denn anscheinend treffen die ja auf Außerirdische und fremde Planeten usw..., hab ich nie kapiert.
        Der Mond hat eine unbestimmte Geschwindigkeit und gelangt in relativ kurzer Zeit von einem Sonnensystem ins nächste, sonst würde die Serie nicht funktionieren. FTL-Triebwerke wie ein Raumschiff hat der Mond nicht. Hier und da fällt er mal durch etwas, das man mit gutem Willen als Wurmloch bezeichnen könnte.

        Eine SF-Serie hat ja nur drei Möglichkeiten für interstellare Reisen: Entweder man erfindet einen FTL-Antrieb oder benutzt Wurmlöcher usw. Oder man tut so, als wären Sonnensystem nicht besonders weit voneinander entfernt, eben keine Lichtjahre für die auch das Licht Jahre benötigt, oder ein Raumschiff braucht eben sehr sehr lange.

        Da hättest du ja wenigstens gleich auf die richtige Seite verlinken können: Mondbasis Alpha: Space 1999 wird als Space 2099 wiederbelebt

        Entscheidend ist wohl der Satz:
        Wie genau die Modernisierung vonstattengehen soll, steht aber noch nicht fest.
        D.h. man kann es also vergessen. Das Ganze ist kaum mehr als eine schöne Idee. So lange keine Verträge unterschrieben wurden, wird nichts passieren.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von irony Beitrag anzeigen
          Entscheidend ist wohl der Satz:
          D.h. man kann es also vergessen. Das Ganze ist kaum mehr als eine schöne Idee. So lange keine Verträge unterschrieben wurden, wird nichts passieren.
          Ich denke da nur an das revival von UFO. Da passiert auch nicht viel. Immerhin haben sich die Produzenten gemeldet und bestätigt, dass das Projekt nicht tot ist. Aber ich denke Joshua Jackson als Paul Foster ist draußen.

          Zitat von Atahualpa Beitrag anzeigen
          Ich muss wieder gestehen das ich diese Serie nicht wirklich verstanden habe. Der Mond verlässt die Umlaufbahn und fliegt anscheinend in den Weltraum raus.
          Mit Lichtgeschwindigkeit oder was, denn anscheinend treffen die ja auf Außerirdische und fremde Planeten usw..., hab ich nie kapiert.
          Damals hatte man sich noch nicht so viel aus der SF-Science-Logik gemacht. Was ich heute nicht mehr verzeihen könnte... da kneife ich bei Mondbasis Alpha aus reinen Nostalgie- und Spassgründen beide Hühneraugen zu. In der Folge Journey To Where hatte man ja den all-time-high Bock angeschossen. Da wurde gesagt, dass sich um eine bestimmte Uhrzeit eine Spiralgalaxie zwischen den Mond und die Erde schiebt. Oh mann dachte ich. Dann ist der Mond also in einer anderen Galaxie und die entsprechend wandernde Galaxie hat's ganz schön eilig. Punktum... man hat sich einfach gar keine Gedanken gemacht. Aber das ist mir hier egal.

          Was die Entfernung des Mondes aus dem Sonnensystem angeht... auch keine Gedanken. Deshalb hatte man ja Space 2099 gegründet. Die Fans wollten die Logikfehler beseitigen. Dazu hätte auch gehört, dass nicht die Atomexplosionen (die nie hätten stattfinden dürfen) sondern ein Riss im Weltraum (bzw. eine Anomalie) den Mond weit aus dem Sonnensystem herausbewegt.

          Edit:
          Ich frage mich gerade was Alan Carter wohl gerade auf seiner Terrasse dachte, als Jack und Juliet mit einem Laserpanzer über seinen Rasen fuhren? (zweites Bild)
          HOFFNUNG ist alles!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Rhiannon Beitrag anzeigen
            Ich denke da nur an das revival von UFO. Da passiert auch nicht viel. Immerhin haben sich die Produzenten gemeldet und bestätigt, dass das Projekt nicht tot ist. Aber ich denke Joshua Jackson als Paul Foster ist draußen.
            In drei Jahren hat die Serie ein 40-jähriges Jubiläum. Vielleicht gibt es bis dahin etwas Verbindliches. Die Serie ist ja eigentlich geeignet für ein Reboot, vielleicht auch für ein Sequel. Der Film "Moon" hat sicher auch einen positiven Effekt.

            Zitat von Rhiannon Beitrag anzeigen
            In der Folge Journey To Where hatte man ja den all-time-high Bock angeschossen. Da wurde gesagt, dass sich um eine bestimmte Uhrzeit eine Spiralgalaxie zwischen den Mond und die Erde schiebt.
            Manchmal muss man da zwischen Original und Synchro unterscheiden. Oft ist das Original weniger unsachlich. Die Begriffe Sternsysten, Sonnensystem und Galaxie wurden aber sicher von vielen Astronomie-Unkundigen sehr synonym benutzt. Heute würden solche Patzer kaum noch toleriert.

            Zitat von Rhiannon Beitrag anzeigen
            Die Fans wollten die Logikfehler beseitigen. Dazu hätte auch gehört, dass nicht die Atomexplosionen (die nie hätten stattfinden dürfen) sondern ein Riss im Weltraum (bzw. eine Anomalie) den Mond weit aus dem Sonnensystem herausbewegt
            Das Problem ist ja nicht allein, dass der Mond aus dem Sonnensystem geschleudert wird, sondern dass er quer durchs Universum fliegt. Da müsste sich in jeder einzelnen Folge irgendwo ein Riss auftun, der ins nächste Sonnensystem führt.

            In einem Sequel könnte man den Mond erst mal lassen, wo er ist, oder eben ein Sonnensystem mit vielen Hundert Planeten wie bei Firefly zum Schauplatz machen.

            Kommentar


            • #7
              Verwirrung komplett!

              Ich bin ein wenig verwirrt. Anscheinend hat das oben angesprochene Projekt Moonbase Alpha's Legacy nichts mit einem weiteren Projekt zu tun, von dem nun der Hollywood Reporter berichtete. Jedenfalls sind einige Fans dieser Meinung.

              Schaut euch mal diesen Bericht an. An dieser Stelle wird tatsächlich von einem Re-Imagining (wie bei BSG und V) gesprochen, welches anscheinend den Titel Space: 2099 tragen soll. Kein Hinweis darauf, dass die Fanproduktion mit dem gleichen Titel irgendetwas damit zu tun haben soll.

              Hier der Text von Hollywood Reporter:

              ITV Studios America and HDFILMS announced plans for a reimagining of Gerry and Sylvia Anderson's famed franchise of the 1970s, then called Space: 1999. The news comes months after Fox and producer Seth MacFarlane announced they would be reviving Cosmos: A Space Time Odyssey, a 1980s miniseries from Carl Sagan.
              "Science fiction is a powerful format capable of visualizing the human condition in thought-provoking ways," said HDFilms president Jace Hall, who will spearhead the effort and serve as an executive producer. The project is in the development phase and has yet to be shopped to networks.
              "While we are indeed re-imagining the franchise and bringing something new and relevant to today’s audiences," continued Hall, who recently revived V at ABC, "I feel strongly that some of the overall tones set by the original Space: 1999 television show represent an exciting platform to explore possibilities.”
              Added ITV Studios International's managing director Paul Buccieri: “After more than 35 years, we are thrilled to be developing a new vision of our much beloved franchise for audiences worldwide. Historically, the Space: 1999 brand has entertained and fascinated millions of people."
              Wie interprtiert ihr das?

              EDIT:
              Hier ist noch ein Link zu einer Seite, die sich mit dem offiziellen Projekt beschäftigt. Sieht aus wie eine offizielle Sache. Der Gründer von HDFilms, Jace Hall (Mitproduzent der neuen Serie hat dort auch gepostet).

              Hier ein FAQ Auszug:
              SPACE: 2099 FREQUENTLY ASKED QUESTIONS

              Q: Ok. What the HECK is going on? What is the point of this site? What are you people doing? IS THIS ACTUALLY REAL OR IS IT SOME FAN THING???

              A: Yes, this is REAL and not a fan created project. We (HDFILMS) are developing a full series project with ITV called SPACE: 2099. We have been working on it for quite some time.

              This Space2099TheSeries.com community website has been made available to promote and discuss the show directly with fans as we build and develop it. We believe that it is important to engage our intended audience directly from day one so that we are able to listen and consider the desires of the people we are trying to serve. This is a very different approach when compared to a typical Hollywood-style production. Normally, for a project of this scale, a company would have everything completely nailed down and be close to launching its series before they ever directly let fans participate – which of course is simply too late.
              Der neue Eagle
              Zuletzt geändert von Rhiannon; 13.02.2012, 00:05.
              HOFFNUNG ist alles!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Rhiannon Beitrag anzeigen
                Ich bin ein wenig verwirrt. Anscheinend hat das oben angesprochene Projekt Moonbase Alpha's Legacy nichts mit einem weiteren Projekt zu tun, von dem nun der Hollywood Reporter berichtete. Jedenfalls sind einige Fans dieser Meinung.

                Schaut euch mal diesen Bericht an. An dieser Stelle wird tatsächlich von einem Re-Imagining (wie bei BSG und V) gesprochen, welches anscheinend den Titel Space: 2099 tragen soll. Kein Hinweis darauf, dass die Fanproduktion mit dem gleichen Titel irgendetwas damit zu tun haben soll.

                Hier der Text von Hollywood Reporter:

                Wie interprtiert ihr das?
                Es scheint wohl zwei Projekte zu geben, ein Sequel, und einen Reboot. Beides hat seine Berechtigung. Der Reboot könnte, wenn es so wie bei nBSG gemacht wird, gute Chancen haben. Die Ausgangsituation ist ja nicht so verschieden. Vermutlich wird beim Reboot, wenn er denn kommt, der Schwerpunkt mehr auf die Konflikte innerhalb der Besatzung und weniger auf die Begegnung mit skurrilen Aliens gelegt. Diese kitschigen Monster aus der zweiten Staffel von MBA werden wohl zum Glück nicht mehr sehen.

                Kommentar


                • #9
                  Hallo,

                  Ich kenne als SciFi Fan natürlich alle Folgen von Mondbasis Alpha 1. Das was ich nicht wusste ist das die mal Space 1999 hieß. Egal. Die next Generation wird bestimmt GEIL.

                  Grueße Netwalker

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X