Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Galaxy Quest (TV)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Galaxy Quest (TV)

    Pläne gab es schon lange, aber nun kommt Bewegung in die Sache: Amazon adaptiert Galaxy Quest, den Film zur (fiktionalen) Serie, in eine echte Serie.

    Noch gibt es keine Darsteller, aber das kreative Team steht schon fest: Co-Autor Robert Gordon, Regisseur Dean Parisot sowie die ausführenden Produzenten Melissa Bernstein und Mark Johnson (alle auch schon für den Film verantwortlich) werden der Serie vorstehen in ihren jeweiligen Positionen.
    Unbekannt ist, ob es erst mal nur ein Pilot wird oder Amazon direkt eine ganze Staffel produziert.
    Galaxy Quest TV series finds home at Amazon | Polygon

    Hab den Film als sehr lustig in Erinnerung und zumindest mit Gastauftritten des alten Casts kann man eventuell rechnen. Mal sehen was daraus wird.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Auch wenn ich den Film sehr lustig finde:

    Aber die Serie müsste ja dann sich selbst ernst nehmen (wie auch die fiktive Serie es getan hat) und ob das dann so ankommt ...

    Kommentar


    • #3
      Bescheuerte Idee!

      Der Film drehte sich nicht um die klassischen Space Opera-Themen wie Aliens oder ferne Welten sondern - in erschöpfender Weise- um Fankultur. Robert Gordon sollte sich lieber einer Serienadaption von Men in Black widmen- durch MIB II hat er hier keinen Ruf, den er verspielen könnte.
      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

      Kommentar


      • #4
        Och Gott, ich weiß ja nicht. Naja, wenn man keine neue Ideen hat...

        Man könnte mit einem Prequel beginnen und eine Serie über die Produktion drehen. Eine Spin-Off Serie beschäftigt sich mit den Teenage-Fans. Dann kommt die eigentliche Serie, wobei das natürlich umgeschrieben werden muss. Die albernen Aliens kann man ja niemandem zumuten. Stattdessen sollte mehr auf das Innere der Akteure geachtet werden. Alkoholsucht, Tablettenabhängigkeit sind wichtige Aspekte, die heute noch zu selten im Fernsehen gezeigt werden. Und am Ende kann man noch eine Next Generation Serie drehen und 5 Fortsetzungen im Kino.
        When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

        Kommentar


        • #5
          Die Meldung ist über ein Jahr alt. Rickman ist tot, angeblich stand er kurz vor der Unterschrift für das Seriensequel und Allen wird es nicht machen, weil "Last man standing" gut läuft. Die Serie wird es wohl kaum geben.

          Kommentar


          • #6
            Lol, ich habe 27.8.2016 gelesen. Dann ist ja gut.
            When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

            Kommentar

            Lädt...
            X