Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie stark sieht man das Amerikanische in Star Trek?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie stark sieht man das Amerikanische in Star Trek?

    Fast alle wichtigen Erfindungen haben die Amerikaner gemacht!!! Der Warp-Antrieb wurde in Montana von Cochrane erfunden!!! Die Föderation entstand im Prinzip auch in den USA, da ja die Vulkanier dort landeten!!! Das Hauptquartier liegt in San Francisco!! Klar Star Trek erfand Gene Roddenberry (Ami) aber sehr realistisch ist das nicht wirklich!!! Es heißt immer eine Erde, aber wenn sich das Geschehen auf der Erde abspielt dann nur in den USA!!! Man weiß zwar dass es in Paris eine Starfleet-Zentrale gibt aber das ist auch so pseudomäßig!!!! Ja Picard ist Franzose und dann wird ein Chinese und ein Russe dazu genommen!!!Toll die Welt hat ja sowenig andere Länder!! Gerade aus Mitteleuropa kamen immer die größten Erfindungen der Menschheit und nicht aus Amerika!! Klar dort wurden viele deutsche Wissenschaftler berühmt aber die Amis haben selber sehr wenig wirklich erfunden!!! Das ganze ist schon sehr US-lastig!!! Mich stört das nicht besonders, sondern ich wollte es nur einmal zur Sprache bringen und eure Meinung dazu hören!!!

    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
    (René Wehle)

  • #2
    Erstmal: in Paris ist das Büro des mächtigsten Mannes des Alpha und Delta-Quadranten: der Präsident der Föderation!

    Aber ansonsten hast dur Recht - aber man muss sehen, zur Zeit haben die Amis als einzige Macht die entsprechenden resourcen um Sachen wie den Warpantrieb zu erfinden. das kann nach dem 3. Weltkrieg zwar anders sein, aber wer weiss. Und das die Vulkanier in USA landen ist schon klar - da ja von dort die Phoenix gestartet ist!

    Es stimmt aber schon - zB das Sternenflotten Hauptquatier könnte wo anders sein usw.

    Es gibt aber auch Beispiele wo andere Läder/Städte wichtig sind: zB das Hauptenergienetz für die gesamte Erde wird von Lissabon aus gesteuert(DS9 "Das verlorene Paradis").
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


    • #3
      Der Präsident der Föd - mächtigster Mann des Alpha und Delta-Quadranten???
      He gleams like a star and the sound of his horn's /
      like a raging storm

      Kommentar


      • #4
        Aber sicher. Dank der Voyager ist (auf absehbare Zeit), die Föderation ständig im Delta-Quadranten vertreten. Und da die dort die einzigen zu seien scheinen (bis auf dier 8742er, aber die kommen ja aus dem Flüssigraum), die den Borg mal in den Arsch treten können, muss er wohl der mächtigste Mann in Alpha und Delta-Quad sein...

        Kommentar


        • #5
          Originally posted by AsH
          Aber sicher. Dank der Voyager ist (auf absehbare Zeit), die Föderation ständig im Delta-Quadranten vertreten.
          Damit die Föderation ständig im Delta Quadranten vertreten sein kann müsste sie aber erstmal einen neuen Antrieb entwickeln oder ein stabiles Wurmloch finden oder gar erzeugen.
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Ups - ein kleiner freud'scher Vertipper!

            Ich meinte natürlich den Betaquadranten!
            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


            • #7
              Wie gesagt, nicht alles liegt in Amerike, z.B. gibts in New Zealand ´ne Strafkolonie!
              Aber insgesamt zeigt sich auch bei StarTrek ziemlich viel Patriotismus!

              Kommentar


              • #8
                Ja aber Mitteleuropa, sprich Deutschland, Österreich, Schweiz, Länder die der Weltgeschichte durch viele Erfindungen weiterhalfen kommen absolut nicht vor!! Die Amis sind einfach keine Realisten. Wie ich im Ami-Land war haben mich die Leute dort doch wirklich gefragt ob ich eine Pizza kenne und ob wir hier in Europa auch Kühlschränke besitzen!!! Die denken wir Leben in Höhlen!!! Aber selber wissen sie nicht einmal wo Europa genau liegt. 70-85 Prozent der Amis sind so verblödet, dass sie sicher nie, auch nicht in 200 Jahren, soetwas endliches wie den Warp-Antrieb erfinden können!!

                Ihr braucht euch ja nur die Liste der Nobelpreisträger anschauen!! Fast alle amerikanischen Nobelpreisträger sind ausgewanderte Deutsche gewesen!!! Und die wichigsten medizinischen Entdeckungen stammen auch aus Europa!!(siehe Pasteur (pasteurisieren), Semmelweiß (Kindbettfieber), Flemming (Benizilien), Landsteiner(Blutgruppen entdeckt) Röntgen, Hertz usw...
                <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                (René Wehle)

                Kommentar


                • #9
                  Apropos begrenzert Horizont der Amis:

                  Auf einem Schüleraustausch wurde ein freund von mir doch glatt gefragt ob Hilter noch lebt?

                  Das müsst ihr euch mal Vorstellen: die haben net gemrkt das der 2. Weltkrieg vorbei ist!

                  Bei durchschnittlichen Ami hört der geistige Horizont hinter der Stadtgrenze auf - schlimm sowas!
                  Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                  Makes perfect sense.

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, das beste was für die nicht Amis in Star Trek übrig bleibt sind meistens Kleinigkeiten. Picard ist ja eigentlich Franzose, auch wenn er redet wie nen Tommi. Dann gab es in der TOS Folge "Tödliche Spiele auf Gothos" mit Jäger ein deutsches Crewmitglied. Ansonsten bleiben Schiffsnamen, halt sowas wie die USS Berlin.
                    Hmmm, in STIV existiert ja auch "Leningrad" noch... oder wieder .

                    Und zu den Amis. Auf den Einreisevordrucken muss man angeben ob man "aktiv an der Judenverfolgung" teilnahm. Selbst als 1982 geborener (wie mein Freund) muss diese Frage beantwortet werden... albern. Schön sind generell die Geographie-Kommentare "der Amis": "Germany? Isn't that somewhere in Europe?"

                    @NicHazen:
                    Das mit der Voyager als dauernder Repräsentant auf Zeit war als Scherz gemeint. Man beachte die Smileys.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ist das denn nicht immer so....
                      wenn man den filmen glauben schenken würde. Jeder Alien landet in den USA (Independence Day, Roswell, Mars Attacks, X-Files, etc.................)

                      Kommentar


                      • #12
                        eh, ihr macht mir angst!
                        ich flieg im märz nach amerika! hoffentlich stellen die mir dann nicht auch solche blöden fragen!
                        oh mann...
                        muß euch aber zustimmen, in st spielt sich alles nur in amerika ab, und in paris.
                        man bedenke noch so ein paar tolle voyagerfolgen, da kam dann auch mal marseille vor...
                        Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
                        - Konrad Adenauer
                        Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

                        Kommentar


                        • #13

                          Mir ist das irische Städtchen in dem sich der Captain verliebt hat in Erinnerung,...........()

                          Die Bewohner der Kontinents, auf dem Star Trek gedreht wird, sind einfach ein bisschen auf sich selbst zentriert, aus diesem Fakt und manch anderen - Präsidentenwahl, um ein Beispiel zu nennen,- ziehe ich den logischen Schluß,
                          die WISSEN vermutlich nicht, dass es was anders auch noch gibt,
                          deswegen meine Bitte an alle, die diesen Kontinent besuchen - erweitert deren Wissen,
                          erzählt ihnen von Europa, Deutschland, Schweiz und Österreich. - vielleicht hilft das, die Wahrscheinlichkeit ist jedoch eher als gering anzusehen.
                          - doch die Lernfähigkeit mag ich ihnen auch nicht direkt abzusprechen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja die Amis bilden sich vielleicht auch etwas auf ihren FREIHEITSstaat ein...und sind auf ihre tolle Geschicht besonders Stolz, doch vielleicht haben die Amis den dritten Weltkrieg ja am besten überstanden, wer weiß?
                            Irrtum, Stein - wo ist denn da der Unterschied!?
                            To Go!
                            Man muss auch unterm Bett saugen!

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich glaube gerade Amerika würde im dritten Weltkrieg untergehen, da sie erstens viele Feinde auf der Welt haben(wenn nicht zuviele) und zweitens sich immer überschätzen und dass würde zu ihrem Untergang führen!!! Und bedenkt jetzt wäre die USA keine heilige Insel mehr die kein Feind erreichen könnte!!!
                              <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                              Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                              (René Wehle)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X