Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tomed Zwischenfall!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tomed Zwischenfall!

    Hallo Leute!

    Wisst ihr genaueres über den Tomed Zwischenfall der Romulaner!
    Hab im Internet schon gestöbert aber nichts genaueres gefunden!
    Das einzige was ich weiß, ist das sich die Romulaner sehr lange Zeit isolierten! Weiß jemand warum?

  • #2
    Tja meine verstaubte Star Trek Enzeklopädie, mein, der Tomed Zwischenfall war 2311, die Föderation hatte was mit den Romulaner (einen Kampf mein ich) beide Seiten haben "tausende" Leben verloren und danach gingen die Romus bis 2363, die TNG Episode wo sie die Eingefrorenen Menschen aus dem 20 Jhdt finden, in eine selbsgewählte Isolation.
    (Vielleicht war einem die Föderation zu stark, oder man hatte schon was mit den Borg zu tun ??? , oder es gab nen Bürgerkrieg , keine Ahnung)

    Kommentar


    • #3
      Also soweit ich weiß war das ein Massaker ähnlich dem (auch romulanischen) Angriff auf Narendra-III. An Tausende von Leben hätte ich jetzt auch nur auf der Föd-Seite gedacht. Aber vielleicht gabs ja "Vergeltung" und eine Rom-Flotte bekam so richtig auf die Nase von wegen Algeron und / oder Friedensvertrag gebrochen?
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Ich glaube in irgendeinem Computergame oder so war mal was von einem Krieg auf der anderen Seite des Imperiums die Rede - natürlich non-canon. Vielleicht waren die Romus sauer über die Föd-/Klingonen-Allianz? Immerhin waren sie in die Kithomer-Verschwörung verwickelt.

        Kommentar


        • #5
          Kann auch sein das es so was wie das Kithomer Massaker war, PS wie eill man eigentlich die Sache mit der Enterprise C, die Klingonen vor Romus und den Kithomer Zwischenfall wo dann Starfleet Leute Worf gerettet haben mit der Isolationsgeschichte unter einen Hut bringen ???

          Allerdings kann man ja das so erklären, dass die Romus einfach dicht gemacht haben, um die ganze Chose auszusitzen...


          PS: Der Algeron Vertrag legt ja die Neutrale Zone und die Nichbenutzung der Tarnung durch die Föderation fest...
          Allerdings kann es ja gut sein, dass die Romus aufgrund des Angriffs einen aufs Dach bekommen haben, man hat sie aber nie in den Filmen als Feinde gesehen aber wenn man von TOS ausgeht dürfte die Föderation ihnen dann überlegen gewesen sein und sie wollten den Rückschritt dann aufholen.

          Kommentar


          • #6
            Die angebliche Isolation der Romulaner birgt sowieso im späteren Verlauf der Serie einige Widersprüche und wurde im Grunde außer in der Folge auch nicht mehr groß thematisiert. Sie ist vermutlich eine der vilen Ideen für TNG die später fallen gelassen wurde, so wie die Ferengis ursprünglich auch die unbekannten Hauptfeinde (!) sein sollten. Ich würde auf diese Isolation also nicht allzuviel geben - vielleicht waren bloß die diplomatischen Bezeihungen eingefroren.

            Kommentar


            • #7
              hmm.....

              war das nicht der erste krieg gegen die romulaner den die föderation haushoch gewonnen hat?

              nach dem sich haben sich die romulaner zurückgezogen...... an ihrer technik weiterentwickelt und sind dann zurückgekommen.....

              oder irre ich mich da?
              Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
              Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

              Kommentar


              • #8
                @Akira
                Also der erste Krieg gegen die Romulaner war (nach den momentan als richtig geltenden Daten..... Warten wir mal ab, was Enterprise dazu zu erzählen haben wird )2158-61 und wurde wohl direkt am/im Romulus-System entschieden.

                Etwas später gab es dann der Vertrag von Algeron.

                2311 war der Tomed-Zwischenfall

                2364 war "Neutral Zone" die Folge wo die Romulaner angeblich das erste Mal wieder diesseits der Neutralen Zone aufgetaucht sind (übrigens auch in klarer Verletzung des Algeron-Vertrags!)


                @Souvreign/J Crow
                Die beiden Zwischenfälle in Knitomer und Narendra-III passen insofern dazu, als daß diese keine Verletzung der Neutralen Zone dargestellt haben, da es zwischen Romulanischem und Klingonischem Reich niemals einen solchen Vertrag gegeben hat!
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Lt.Cmdr. J.Crow
                  Ich glaube in irgendeinem Computergame oder so war mal was von einem Krieg auf der anderen Seite des Imperiums die Rede - natürlich non-canon. Vielleicht waren die Romus sauer über die Föd-/Klingonen-Allianz? Immerhin waren sie in die Kithomer-Verschwörung verwickelt.
                  Das war A Final Unity, in dem die Romulaner die Föderation angreifen .

                  Khitomer passt insofern rein, weil die Tripoli erst ankam als die Romulaner schon weg waren...

                  Kommentar


                  • #10
                    Vielleicht hatten sie ja auch mit einem der Föd. unbekannten Feind zu tun?
                    Wenn man diese Karte (ich würd se semi-canon nennen) nimmt könnte es doch durchaus sein, dass die Roms an ihrer "Ostgrenze" zu tun hatten....
                    Krig mit irgend nem unbekanten! Und dabei, wäre es ja möglich gewesen die Technik entsprechend zu verbessern, so dass sie mit der Föd.tech mit halten kann...
                    rein hypothetisch-theoretisch-praktisch....
                    Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
                    "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn da noch irgendeine etwas verbreitetere Spezies wäre, dann wäre die sicher auf der Karte auch mit drauf.
                      Womöglich gabs auch schon Ärger aus dem Deltaquadranten?!

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Ich, Q
                        Vielleicht hatten sie ja auch mit einem der Föd. unbekannten Feind zu tun?
                        Wenn man diese Karte (ich würd se semi-canon nennen) nimmt könnte es doch durchaus sein, dass die Roms an ihrer "Ostgrenze" zu tun hatten....
                        Krig mit irgend nem unbekanten! Und dabei, wäre es ja möglich gewesen die Technik entsprechend zu verbessern, so dass sie mit der Föd.tech mit halten kann...
                        rein hypothetisch-theoretisch-praktisch....
                        Die Karte hat nen Fehler, die Klingonen sind an der falschen Stelle, wie hätten die denn Krieg mit Cardassia anfangen sollen wenn sie erst durch die ganze Födration fliegen müssen? Deshalb würde ich die nicht wirklich ernst nehmen... kann natürlich auch sein dass sich die Klingonen "über" der Fed ausdehnen und da bis Cardassia reichen, das All ist ja nicht flach

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja, andererseits, können die Romulaner nicht an der Stelle liegen, wo die Klingonen liegen, da es im Dominionkrieg eindeutig eine "romulanische Front" gab, die mehrmals erwähnt wurde.

                          Ich habe das ganze so in Erinnerung:

                          2158-2161 Krieg von Romulus gegen die Vereinte Erde. In der Schlacht von Cheron unterliegen die Romulaner. Es folgt der Friedensvertrag von Algeron, der der Föderation verbietet, Tarnvorrichtungen zu entwickeln und die neutrale Zone etabliert.

                          2311 Tomed Zwischenfall. (was auch immer das wahr) Der Vertrag von Algeron wird erneuert, die Romulaner brechen die diplomatischen Beziehungen zur Föderation ab.

                          2344 Khitomer-Massaker und Zerstörung der Enterprise-C bei Narendra 3. Es kommt zu einer Allianz zwischen den Klingonen und der Föderation.

                          2364 "Die neutrale Zone"
                          Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                          Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Bynaus
                            2158-2161 Krieg von Romulus gegen die Vereinte Erde. In der Schlacht von Cheron unterliegen die Romulaner. Es folgt der Friedensvertrag von Algeron, der der Föderation verbietet, Tarnvorrichtungen zu entwickeln und die neutrale Zone etabliert.
                            Das stimmt nicht ganz. Der Freidenvertrag war schon 2160. Und ein Jahr drauf (2161) wurde erst die Föderation gegründet. Der Vertrag kann sich also eigentlich nur auf die "Erdkräfte" bezogen haben. Ich weiß allerdings nicht, ob er erneuert wurde, um auch die anderen Schiffe der Fed (Vulkanier z.B) einzubeziehen.

                            was ich auch nicht ganz verstehe, ist, dass die Erde, die ja eigentlich den Krieg gewonnen haben, sich verpflichten ihre Schiffe nicht mit Tarnvorrichtungen ausszurüsten.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von F. Goller
                              Das stimmt nicht ganz. Der Freidenvertrag war schon 2160. Und ein Jahr drauf (2161) wurde erst die Föderation gegründet. Der Vertrag kann sich also eigentlich nur auf die "Erdkräfte" bezogen haben. Ich weiß allerdings nicht, ob er erneuert wurde, um auch die anderen Schiffe der Fed (Vulkanier z.B) einzubeziehen.

                              was ich auch nicht ganz verstehe, ist, dass die Erde, die ja eigentlich den Krieg gewonnen haben, sich verpflichten ihre Schiffe nicht mit Tarnvorrichtungen ausszurüsten.
                              Woher stammt diese Zahl? Der Friedensvertrag war frühestens 2161. Ob das aber Algeron war? Da gibt es auch andere Aussagen - vor allem hier im Forum

                              Und zu den Tarnvorrichtungen: erstmal hatte die Föderation gar keine TV, dann braucht sie auch nicht dringend welche, weil ihre Taktische Grunddoktrin ein wenig anders aussieht als die der Roms
                              Wenn man dafür einen garantierte Friedensgrenze bekommt kann man solche "Peanuts" ruhig einmal hergeben.
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X