Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Q=Gott?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Q=Gott?!

    Kann amn einen Q als Gott bezeichnen?!


    Für mich ist Gott eine omnipotente, nicht humanuide, extraterrestrische, nicht materielle Lebensform, die in allen Spektralebenen existieren kann und nicht von unserem Zeit-Raum-Kontinuum abhängig ist.

    Trifft das auch auf einen Q zu?
    Sagt mir eure Meinung!

  • #2
    Eigendlich schon.

    Q hat alle Fähigkeiten, die man von einem Gott erwartet.
    Bis auf allwissen vielleicht.

    Zu diesem Thema gab es schon mal einen Thread.

    Q erscheint ja auch im Leben nach dem Tod.
    Oder dazwischen.
    Von daher kommt er an das, was wir für Gott halten ziemlich nah drann.

    Hugh
    Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

    Generation @, die Zukunft gehört uns.

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von Hugh
      Q erscheint ja auch im Leben nach dem Tod.
      Och, nöööööööööööööööö.

      MUß das sein? Q hat mit Picard einfach das gemacht, was er schon in Mission Farpoint zweimal zeigte: Ihn zu sich geholt und in einer Simulation der Wirklichkeit oder dessen was Q dafür hält, mit sich konfrontiert. Daß dabei keine Zeit vergehen muß hat man schon in Encounter gesehen.

      Also: es war nicht das Leben nach dem Tod, sondern eine Augenwischerei, eine Spielszene in der Q-Version des Holodecks. Für alles andere gibt es keine Beweise.

      Genauso wie es Blödsinn ist, daß Q Picard das Leben geschenkt hätte. Anfang und Ende der Folge sind real, ab dem Moment der das Auftauchen von Q zeigt wird es zum Spiel, bis hin zum Abschließenden Moment auf der Krankenstation, die ist wieder "echt". Picard wäre auch ohne den Q von Crusher gerettet worden, aber dank Q sieht es so aus, als ob das anders wäre. im Zweifelsfall hat IMO daher höchstens Q für den Tod gesorgt - in seiner Version der Story zumindest - geschenkt hat er nen Dreck.

      Q ist eine faszinierende Gestalt Aber er ist genauso wenig "Gott" wie der Edo-Gott, der eindeutig eine Raumstation war, der Gott aus ST5, "Der Picard" aus "Der Gott der Mintakaner", Vaal, Ardra (naja, die wollte eher "der Teufel" sein), Die Voyager (in "Es geschah in einem Augenblick") oder manch anderes Wesen, daß in ST vorkam. Hmm, Kevin Uxbridge war auch nicht Jesus, obwohl er von den Allmächtigen herunterstieg um "Mensch" zu werden . Und Siskos Volk hat auch nichts mit Göttlichkeit zu tun. Insgesamt wurden alle diese Figuren letztlich als hochstehende Wesen/Gegenstände beschrieben. Von einem echten HGott qwar eigentlich nie die Rede.

      Ausnahme wäre höchstens die Janeway sitzt im Tempelfolge mit der halbtoten Kes. Obwohl hier nur gezeigt wurde, dasß dieses Religiöse Ritual Wirkung hatte, nicht, daß da ein Gott dahintersteckte.
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        So genau kannst du das nicht sagen.

        Und das Q einfach so Leuten das Leben wiedergeben kann wurde ja gezeigt.

        Er kann ziemlich viel.

        Und wenn man sich die Macht vorstellt, die ein Gott haben sollte, dann bemerkt man, dass Q fast die gleiche Macht.

        Und Q kann sehr wohl Picard wieder zum Leben erweckt haben.

        Hugh
        Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

        Generation @, die Zukunft gehört uns.

        Kommentar


        • #5
          Man muß schon zwischen Gott und Götze unterscheiden.

          Gott ist jemand, der von den Vertretern eines Volkes angebetet und verehrt wird. Außerdem ist Gott in beinahe jeder Kultur gütig und weise. Er sollte auch immer allgegenwärtig sein und nicht nur dann auftauchen, wenn es ihm Spaß macht.

          Auf Q trifft das alles nicht zu. Er muß sich Anerkennung regelrecht erkämpfen. Und gütig und weise ist er schon gar nicht - Er führt sich meistens auf wie ein zorniges und trotziges Kleinkind.

          Q's eigenartige Willkür lassen ihn in meinen Augen nicht als Gott erscheinen. Gott spielt in einer völlig anderen Liga als dieser Aufschneider und Wichtigtuer namens Q...

          Liebe Grüße, Gene
          Live well. It is the greatest revenge.

          Kommentar


          • #6
            Es gibt aber nicht nur den gütigen Gott.

            Es gibt auch einen Kriegsgott ect.
            Man kann also nicht verallgemeinern.

            Q benimmt sich vielleicht nicht so, wie man es sich bei einem Gott vorstellt.
            Das sagt aber nichts darüber aus, ob er nun Kräfte wie Gott hat oder nicht.

            Es gibt ja auch einen Chaosgott.
            Vielleicht ist Q ja so einer.

            Hugh
            Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

            Generation @, die Zukunft gehört uns.

            Kommentar


            • #7
              Es gibt einen Kriegsgott?
              Wo denn?

              Außerdem ist der Threadtitel "Q=Gott?!" und nicht "Q= ein Gott?!".

              Ich glaube, Scott wollte damit fragen, ob Q "unser" Gott ist, so wie wir ihn kennen, oder wie andere Kulturen ihn auch kennen (bloß unter einem anderen Namen wie z.B. Allah, Buddah, und dergleichen...)

              Liebe Grüße, Gene
              Live well. It is the greatest revenge.

              Kommentar


              • #8
                Wenn das so ist, dann könnte man ja rein theoretisch sagen, dass vor ein paar Millionen Jahren ein Q ganz zufällig an der Erde, die nichts anderes war, als ein glühender Feuerball, "vorbeikam" und sich dachte:'Mach ich doch mal schnell einen bewohnbaren Planeten' und *schnips* war die Erde da, so wie Adam und Eva sie kannten!
                Aber mal eine kleine Zwischenfrage: Ist Q wirklich allmächtig? Ich meine, könnte er mal schnell ein neues Universum schaffen?

                @Scotty02: Musste das sein? Ich dachte, ich seh nicht richtig!!!
                I'm the MasterOfMoon!

                Coya anochta zab.

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Gene
                  Es gibt einen Kriegsgott?
                  Wo denn?
                  Zum Beispiel bei den Griechen und Römern.
                  Bei den Griechen heißt er Ares.

                  Liebe Grüße, Gene [/B][/QUOTE]Wenn man nach deiner Definition des Threadtitels geht, hast du schon recht.
                  Q ist nicht unbedingt so, wie man sich Gott (unseren Gott) vorstellt.

                  Ist Q wirklich allmächtig? Ich meine, könnte er mal schnell ein neues Universum schaffen?
                  Bei einem Universum bin ich mir nicht sicher.
                  Aber er konnte den das England der Vergangenheit von Robin Hood erschaffen.
                  Und auch diese komischen Französischen Schweinesoldaten.

                  Hugh
                  Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                  Generation @, die Zukunft gehört uns.

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Hugh
                    Zum Beispiel bei den Griechen und Römern.
                    Bei den Griechen heißt er Ares.
                    Ja, diese Götter *gab* es einmal.
                    Sie sind untergegangen weil das Mehr-Götter System keine Zukunft hatte. Insofern sind mehrere Götter eine Schnapsidee früherer Kulturen (siehe Ägypter, Griechen [die Römer haben sowieso von den Griechen kopiert] und Germanen).

                    Q fehlt als Gott ganz einfach die entsprechende "Reife".
                    Er führt sich wirklich auf wie ein verzogenes Kind.

                    Nein, ich wehre mich vehement gegen die absurde Aussage, daß Q Gott sein soll! So blasphemisch würde sich Star Trek nie darstellen. Q ist ganz einfach dazu da, ein übermächtiges Wesen darzustellen, gegen das die menschliche Diplomatie siegt.

                    Gegen Gott könnte nicht einmal Picard etwas ausrichten.

                    Liebe Grüße, Gene
                    Live well. It is the greatest revenge.

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Gene
                      Ja, diese Götter *gab* es einmal.
                      Sie sind untergegangen weil das Mehr-Götter System keine Zukunft hatte. Insofern sind mehrere Götter eine Schnapsidee früherer Kulturen (siehe Ägypter, Griechen [die Römer haben sowieso von den Griechen kopiert] und Germanen).
                      Sag diese Meinung mal einem Inder
                      Die machen einen großen Teul der Erdbevölkerung aus.

                      Das Q nicht Gott ist, ist bei seinem Benehmen klar.
                      Aber mit seiner Macht könnte er seinen Platt ziemlich gut einnehmen.

                      Hugh
                      Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                      Generation @, die Zukunft gehört uns.

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Hugh
                        Und das Q einfach so Leuten das Leben wiedergeben kann wurde ja gezeigt.
                        Wann Wo

                        Alles, was "Qs Version" war (Französisches Feldlager, Picards Jenseitstraum, Sherwood Forrest, All Good Things-Zeitschleife) zählt nicht. Denn für die Realität dieser Szenarien gibt es nicht den geringsten Beweis. Augen und Ohren kann man täuschen, Universen erschaffen/manipulieren ist da schon erheblich schwerer.

                        Hat Q etwa Riker dazu gebracht Jack Crusher zurückzuholen, wo er sowieso schon dabei war der Brückencrew ihre Wünsche zu erfüllen? M.W. nicht. Da war die Arme Bev aber ziemlich unnütz in dieser Szene, oder?

                        Aber diese Diskussion führt eh zu nichts. Das deucht mir einfach eine Glaubensfrage zu sein
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Hugh

                          Bei einem Universum bin ich mir nicht sicher.
                          Aber er konnte den das England der Vergangenheit von Robin Hood erschaffen.
                          Und auch diese komischen Französischen Schweinesoldaten.

                          Hugh
                          Aber das ist was anderes!!!! Zumindest irgendwie!!!
                          Ein Universum ist ein 'bisschen' größer!!!
                          I'm the MasterOfMoon!

                          Coya anochta zab.

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Hugh
                            Das Q nicht Gott ist, ist bei seinem Benehmen klar.
                            Aber mit seiner Macht könnte er seinen Platt ziemlich gut einnehmen.
                            Ich bin mir trotzdem ziemlich sicher, daß Gene Roddenberry nicht an Gott dachte, als er den Charakter des Q erschuf.

                            Liebe Grüße, Gene
                            Live well. It is the greatest revenge.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Gene
                              Ich bin mir trotzdem ziemlich sicher, daß Gene Roddenberry nicht an Gott dachte, als er den Charakter des Q erschuf.

                              Liebe Grüße, Gene
                              Das kann ja sein. Aber das, was er da erschaffen hatte, war ziemlich nah an einem Gott.

                              Vielleicht dachte er an ein allmächtiges Wesen.
                              Aber was ist Gott anderes?

                              Huhg
                              Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                              Generation @, die Zukunft gehört uns.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X