Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer war zuerst da Gott oder Q?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer war zuerst da Gott oder Q?

    Mich würde mal interesieren was die Star Trek-Philosophen für eine Antwort auf diese Frage wissen (natürlich angenommen ist gibt einen Gott nicht das jemand sagt es gibt nur Qs )

  • #2
    Da Q gesagt hat, dass die Q einmal wie wir waren müsten sie ein Teil der Schöpfung sein.

    Kommentar


    • #3
      Man müßte auch davon ausgehen, daß Q nicht Gott sind, soll die Frage Sinn machen.

      Sonst wäre auch Folgendes denkbar:

      Die Q waren mal wie wir. Das war vielleicht vor laaaaaaaaanger Zeit oder in einem anderen (vorhergehenen??) Universum.

      Nach laaaaaaaaaaaaaaaaanger Evolutionszeit wurden sie zu dem, was sie sind, "erschufen" oder wirkten an der Erschaffung unseres Universums mit und wirkten darauf hin, daß sich der Mensch "nach ihrem Ebenbilde" entwickelt.



      Gruß,

      Pirx
      Versucht, die Welt ein bißchen besser zu hinterlassen, als ihr sie vorgefunden habt.

      Baden-Powell, Gründer der Weltpfadfinderbewegung

      Kommentar


      • #4
        wenn man jetzt nicht an Gott glaubt (wie manche NARREN) dann ist diese Diskussion ja irgendwie zeitverschwendung

        also ich würed mal sagen das GOTT zuerst da war. er war auch NIE Nicht da...
        er existiert schon IMMER, und ist nicht enstanden ,so wie Q...
        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

        Kommentar


        • #5
          Das hängt von der Definition von "Gott" ab.

          Selbst wenn man ihm Allmacht, Allwissen und Zeitlosigkeit zuspricht, wäre es doch immer noch denkbar, daß diese Kriterien nur für die uns vorstellbare Welt, das uns bekannte Universum, unseren Gedanken zugängliche Dimensionen gilt (ihr wißt schon).

          Außerhalb davon könnte es diesen Gott geben als eine von vielen Existenzformen (ob das Leben ist, kann man nicht sagen, wir haben ja keine Begriffe für die Dinge, die sowas von woanders sind), Gott könnte wiederum einen Übergott haben...

          Dann wäre meine Theorie denkbar .

          Gruß,

          Pirx
          Versucht, die Welt ein bißchen besser zu hinterlassen, als ihr sie vorgefunden habt.

          Baden-Powell, Gründer der Weltpfadfinderbewegung

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Dunkelwolf
            wenn man jetzt nicht an Gott glaubt (wie manche NARREN) dann ist diese Diskussion ja irgendwie zeitverschwendung

            also ich würed mal sagen das GOTT zuerst da war. er war auch NIE Nicht da...
            er existiert schon IMMER, und ist nicht enstanden ,so wie Q...
            ich glaube ZWAR an gott, ABER nicht wie es die kirchen lehren!!!
            denn deren meinung ist voller wiedersprüche und verstöse gegen gottes gebote!

            zum theme Q=gott
            Q war mal wie wir. Qkann nicht in unserem universum entstanden sein. denn gott war schon da. oder hatt er nur unsere welt erschaffen?

            Kommentar


            • #7
              Warum sollte es im (Star-Trek-)Universum einen Gott geben?

              Wenn man einen Gott annimmt, der außerdem noch eine ähnliche Rolle wie der Gott im AT und NT hat, war dieser natürlich zuerst da.


              wenn man jetzt nicht an Gott glaubt (wie manche NARREN)
              Warum ist man ein Narr wenn man keine Aussage über etwas macht, über das sich keine Aussage machen lässt?
              Zuletzt geändert von 3of5; 02.06.2002, 22:08.

              Kommentar


              • #8
                also wie schon gesagt, es kommt auf die Definition von Gott an!
                primitive Kulturen würden einen Q sicher als Gott verehren....
                sie haben den Glatzkopf ja auch schon so verehrt!

                Ich würde mal sagen, dass wir es nicht wissen können, wer zu erst da war! Wir wissen einfach zu wenig!
                Ist Gott vielleicht genauso wie die Q mal entstanden? Oder war er schon immer da??
                Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
                "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

                Kommentar


                • #9
                  in der Voy Episode Q2

                  wird eindeutig erwähnt, dass die Q früher sterblich waren, doch durch eine Entwicklung, die nicht näher beschreiben wurde, wurden sie unsterblich

                  wenn ich davon ausgehe, dass alle auf Terra verwendten Definitionen von "Gott" diesen als etwas was immer war und immer sein wird, beschreiben, dann können die Q´s nach dieser Definition nicht vor"Gott" gewesen sein ...


                  llap
                  t´bel

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von t´bel
                    in der Voy Episode Q2

                    wird eindeutig erwähnt, dass die Q früher sterblich waren, doch durch eine Entwicklung, die nicht näher beschreiben wurde, wurden sie unsterblich

                    wenn ich davon ausgehe, dass alle auf Terra verwendten Definitionen von "Gott" diesen als etwas was immer war und immer sein wird, beschreiben, dann können die Q´s nach dieser Definition nicht vor"Gott" gewesen sein ...

                    llap
                    t´bel
                    Dies sind jedoch alles Univerale Definitionen!
                    Sie sind nicht Multiuniversal!
                    So könnten die Q in einem anderem Universum sich zu dem was sie heute sind, entwickelt haben und wären somit in unserem Universum immer und werden es immer sein!
                    Vielleicht hat sich ja das was wir Gott nennen so wie die Q entwickelt? Spricht was dagegen?

                    Zudem, liebe t´bel, gehen wir ja hier von der Annahme aus, dass Q ungleich Gott! Wäre Gott vor den Q da gewesen, so könnte man annehmen, dass er die Q erschuf ebenso wie er die Menschen erschuf! Somit wären die Q nicht das Ende der Evolution bzw. es gäbe etwas, das höher ist, als das Ende der Evolution!
                    Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
                    "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von t´bel
                      wenn ich davon ausgehe, dass alle auf Terra verwendten Definitionen von "Gott" diesen als etwas was immer war und immer sein wird, beschreiben, dann können die Q´s nach dieser Definition nicht vor"Gott" gewesen sein ...
                      Das trifft aber wirklich nur auf Religionen mit monotheistischer Ausrichtung zu. Nahezu alle Polytheistischen Glaubensbekenntnisse kennen wahre Familienstammbäume ihrer Gottheiten...

                      Und damit braucht deren "Gott" nicht schon immer dagewesen sein, weil er ja von etwas oder jemandem abstammt, der teilweise gar nicht mehr existiert.

                      btw. Die Bibel selbst macht - zumindest in der deutschen Übersetzung - keine definitive Aussage ob Gott "schon immer" da war. Er kam nur Beginn der Schöpfung. Ob, wann und wie er selbst entstand, steht da nirgendwo
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von t´bel

                        in der Voy Episode Q2

                        wird eindeutig erwähnt, dass die Q früher sterblich waren, doch durch eine Entwicklung, die nicht näher beschreiben wurde, wurden sie unsterblich

                        wenn ich davon ausgehe, dass alle auf Terra verwendten Definitionen von "Gott" diesen als etwas was immer war und immer sein wird, beschreiben, dann können die Q´s nach dieser Definition nicht vor"Gott" gewesen sein ...

                        llap
                        t´bel
                        Original geschrieben von Ich, Q

                        Dies sind jedoch alles Univerale Definitionen!
                        Sie sind nicht Multiuniversal!
                        So könnten die Q in einem anderem Universum sich zu dem was sie heute sind, entwickelt haben und wären somit in unserem Universum immer und werden es immer sein!
                        Vielleicht hat sich ja das was wir Gott nennen so wie die Q entwickelt? Spricht was dagegen?
                        Na, das meinte ich doch! Mensch!

                        Ich hab´s nur umständlicher ausgedrückt.

                        Gruß,

                        Pirx
                        Versucht, die Welt ein bißchen besser zu hinterlassen, als ihr sie vorgefunden habt.

                        Baden-Powell, Gründer der Weltpfadfinderbewegung

                        Kommentar


                        • #13
                          @ Sternengucker:

                          Wir reden hier nicht von einem Gott (bspws. aus dem griechischen Pantheon) sondern von GOTT.

                          Und der Unterschied ist Gewaltig: Die griechischen Götter waren keinesfalls allmächtig. Sie kannten alle menschlichen Schwächen und kosteten diese voll aus - kein menschliches Laster war ihren Fremd!

                          Und mehr als ein normaler Mensch hat sie durch List und Tücke besiegt!

                          Das christliche Konzept von GOTT ist vollkommen anders! Gott ist allmächtig und die einzige, wahre, makellose Reinheit und Wahrheit!

                          Das alles trifft auf die Q nicht zu.

                          Sie sind sehr mächtig, BEINAHE omnipotent - das war´s dann aber auch schon.

                          Für mich steht außer Frage, dass Gott, sollte es ihn im ST-Universum geben, schon verher da war: Er ist der Anfang und das Ende.

                          Und Amulek sprach zu ihm: Ja er ist der ewige Vater des Himmels und der Erde und all dessen was darinnen ist; er ist der Anfang und das Ende der Erste und der Letzte; - Die Bibel, AL 11:39
                          ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                          Kommentar


                          • #14
                            Und Amulek sprach zu ihm: Ja er ist der ewige Vater des Himmels und der Erde und all dessen was darinnen ist; er ist der Anfang und das Ende der Erste und der Letzte; - Die Bibel, AL 11:39
                            Der Erste und der Letzte - aber in welcher Sprache, in wessen Begrifflichkeiten??

                            Sprich: Was heißt hier "der Erste"? Wenn ich davor nichts kenne, nichts kennen kann, dann ist er für meine Begriffe der Erste.

                            Was nicht ausschließt, daß davon noch einer war, der viel "erster" ist als der Erste...

                            Versucht, die Welt ein bißchen besser zu hinterlassen, als ihr sie vorgefunden habt.

                            Baden-Powell, Gründer der Weltpfadfinderbewegung

                            Kommentar


                            • #15
                              Hoi Hoi.

                              Ich persönlich glaube nicht an ein omnipotentes, allwissendes und zeitloses Wesen. Es erscheint mir einfach unlogisch das Wir die "Schöpfung" dieser Gottheit sein sollen, aber er/sie/es zulässt das wir uns ins Jenseits bomben.
                              Aber ich glaube an ein Jenseits, wo alle gleich sind.
                              Denn wie Picard in "Das Herz eines Kapitäns" schon sagte : Es gibt sovieles im Universum das wir nicht kennen, wieso sollte es da kein Leben nach dem Tod geben...

                              Ich, Q schrieb das ein Q noch nicht das Ende der Evolution sei.. wenn ein Q auch mal von Gott erschaffen wurde...
                              Q sind, nach eigenen Angaben Omnipotent und Allwissend...

                              Das ist für mich die Definition von Gott... Wenn man alles kann, und alles weiss... dann ist das das Ende der Evolution, denn Evolution verändert ein Wesen meist zum besseren, so das es mehr kann, bzw. in bestimmten Gebieten überleben kann. Ein Q kann schon alles, daher hat die Natur der Q keinen Grund mehr sich weiterzuentwickeln.
                              "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X