Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer möchte schon Unteroffizier sein

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer möchte schon Unteroffizier sein

    Hi,
    es gibt ja Unteroffiziere, die besuchen die Akademie nicht.
    Offiziere besuchen sie ja für 4 Jahre, dass heißt wenn sie wleche werden wollen.
    Aber warum sollte einer Unteroffizier werden? Der Sinn ist odhc in der Karriere hoch aufzusteigen. Warum nicht gleich auf die Akadmie?
    Im vorzeitigen Ruhestand.

  • #2
    hmm... da fallen mir mehrere Gründe ein:

    1. Vielleicht möchte derjenige einfach nur mal zu anderen Welten reisen und ist nicht Karriere-Geil

    2. Keine Lust auf die Akademie. O'Brien ist auch einigermaßen aufgestiegen ohne Akademie.

    3. Erstmal nur reinschnuppern in Starfleet und dann vielleicht erst zur Akademie
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Dazu mag kommen, dass nicht jeder die Akademie besuchen kann (aus Zugangsbeschränkungsgründen, wie z.B. die Aufnahmeprüfung) oder sie nicht schafft. Wenn ein so jemand trotzdem gerne in die Raumfahrt gehen und das in der starfleet, so bleibt ihm ja noch die Unteroffizierskarriere.... ähnlich dem system, wie es heute schon im militär ist...

      Zudem wär es ja ganz großer quatsch, wenn man nur Starfleet-Mitglieder auf der Kommandoeben hätte
      "Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!" Albert Einstein

      Kommentar


      • #4
        Wie wir in einer TNG- Episode erfuhren ist es nicht so einfach in der Starfleet Akademie aufgenommen zu werden.
        Wes trat da gegen -ich glaube 3- Mitbewerber an und nur einer schaffte es. (natürlich nicht Wes *schadenfrohsei*)
        Auch Picard schaffte die Prüfung nicht beim ersten Mal.

        Manche Leute werden eben auch noch im 24. Jahrhundert den einfacheren Weg bevorzugen, und einfach nicht in die Akademie zu gehen.
        Man könnte sich auch die Frage stellen: "Warum fangen manche Menschen eine Lehre an, wenn sie doch studieren könnten?"
        Ob Zukunft oder Gegenwart: Das ist doch das gleiche.
        Signatur ist auf Urlaub

        Kommentar


        • #5
          es ist ganz einfach...

          ...was wäre ein Schiff voller Offiriere?

          In den Serien bekommt man fast nur Offiziere zu Gesicht, das stimmt. Aber die Unteroffiziere und Crewmen sin in größerer Anzahl vorhanden. Das ist ähnlich wie in den heutigen Streitkräften.

          Die Unteroffiziere sind das Bindeglied zwischen Mannschaften und Offizieren. Sie sind desweiteren auch Spezialisten, die nicht für die Karriereleiter zum Captain ausgebildet werden, sondern, sie sind Transporterspezialisten, die nur für diesen Bereich ausgebildet werden. Oder z.B. nur für den reibungslosen Betrieb der Bussard-Kollektoren zuständig sind. Sie machen all die Arbeit, die ihnen die Offiziere zuteilen, und sie widerum befehligen die Crewmen.

          Um nochmal auf deine Frage zurückzukommen. Wenn jemand z. B. die Aufnahmeprüfung zur Akademie nicht geschafft hat, aber trotzdem unbedingt mit z. B. Weltraumphysik zu tun haben, will, der wird weltraumphysischer Assistent bei der Sternenflotte und ist somit Unteroffizier.

          CU DS
          Wer wagt, GEWINNT!

          Kommentar


          • #6
            Ich denke, Wolf 359 hat mit dem Vergleich zu Studium und Lehre völlig recht. Manchem wird die Akademie nicht liegen, schließlich ist sie stark wissenschaftlich ausgerichtet. Manch einer wird auch nicht hin dürfen (ist nur geraten, aber zur Polizei darf man zB auch nur, wenn man über 1,65 m groß ist ). Und zahlreiche werden einfach keine Lust auf vier Jahre Ausbildung haben.
            Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
            Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

            Kommentar


            • #7
              Man darf bei allem auch nicht vergessen, daß es auch heute, wo die gesellschaftlichen und sonstigen Unterschiede zwischen den Rängen (Bezahlung, Karrierechancen nach dem Militärdienst, Unterbringung) deutlich mehr Unteroffiziere als Offiziere und noch einmal weitaus mehr Mannschaften als Unteroffiziere und Offiziere gibt.

              Zum einen, weil eine Dienstzeit von mindesten 12 Jahren (das ist afaik in der BW das Minimum für Offz-Laufbahnen) nicht jeden anspricht.

              Zum anderen wegen dem bereits angesprochenen Studium, das sich mit dem Offiziersdienst verbindet.

              Zum dritten aber auch, weil nicht jeder die Prüfungen für den Offiziersdienst schafft. Siehe auch Wesley (in Coming of Ages glaube ich). Bei einer Uffz-Laufbahn hätte er vielleicht größere Chancen gehabt und als Crewman wohl einfach losfliegen können , wenn auch nicht auf der Brücke

              Betrachtet man all diese Punkte, so stellt sich zumindest heutzutage kaum die Frage, warum es noch Unteroffiziere und Mannschaftsdienstgrade gibt. Bei der Sternenflotte dürften die Gründe ähnlich liegen. Und auch in der Zukunft dürfte zB die Aussicht auf fremde Welten, die man erleben kann (naja heute eher Länder, aber auch die mögen manchmal anmuten wie von einer anderen Welt ) und von Abenteuern, bzw interessanten Tätigkeiten manch einen in die Flotte lotsen, der keinen Bock oder keine Chance hat den hohen Anforderungen an einen Offizier zu entsprechen. Schließlich muß ein Offizier zumindest theoretisch auch in der Lage sein Captain zu werden, wenn er dazu nicht geeignet ist, dürfte es recht leichtsinnig sein, ihn überhaupt zum Ensign zu machen (siehe Picard, der wurde auch vom Lieutenant-Commander zum Kommandanten seines Schiffes als der Captain starb), auch wenn Brokkoli dieser Theorie zu widersprechen scheint
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Da sich bei mir in letzter Zeit einige Fragen zu den Unteroffizieren bei Starfleet ergeben haben, benutze ich mal diesen alten Thread dafür.

                1. Gibt es Unteroffiziere eigentlich in allen Bereichen (Technik, Sicherheit Wissenschaft, Medizin, Counseling, Taktik, Navigation, ...)?

                2. Müssen Ärzte eigentlich in jedem Fall Offiziere sein und die 8 Jahre Akademie hinter sich haben oder wäre so etwas wie ein Medizinstudium (oder andere Studienfächer bei anderen Gelehrten/Wissenschaftlern) und danach Unteroffizierslaufbahn denkbar? Oder sind die Unteroffiziere in Starfleet nur so etwas wie technische Assistenten (in welchem Bereich auch immer)?

                3. Wie sieht es überhaupt mit Karrierechancen für Unteroffiziere aus? O'Brien hat es ja sogesehen zu einem "Offiziersposten" geschafft.
                Signatur außer Betrieb

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Counselor
                  Da sich bei mir in letzter Zeit einige Fragen zu den Unteroffizieren bei Starfleet ergeben haben, benutze ich mal diesen alten Thread dafür.

                  1. Gibt es Unteroffiziere eigentlich in allen Bereichen (Technik, Sicherheit Wissenschaft, Medizin, Counseling, Taktik, Navigation, ...)?
                  Also so ganz genau weiss ich es auch nicht allerdings kann man sich das mit ein bischen Logik erschließen. Wenn ich falsch liege kann man mich ja berichtigen.

                  1. Technik: Da gibt es auf jeden Fall Unteroffiziere. Es ist ja nicht so wie in Enterprise wo alle Techniker Offiziere sind. Ich schätze mal so das es in etwa ein zwei Offiziere gibt die die Anweisungen an die Unteroffiziere weiterdelegieren. Die ganzen Arbeiter die man rumlaufen sieht und die richtigen Arbeiten dann ausführen sind Unteroffiziere.

                  2. Sicherheit: Dort gibt es auch Unteroffiziere die als Sicherheitstrupp dienen.

                  3. Wissenschaft: Das ist schwer zu sagen. Ich könnte mir aber auch vorstellen das es da Unteroffiziere gibt die als Laborassistenten helfen. Die richtigen Wissentschaftler sind aber schon Offiziere.

                  4. Medizin/Counceling: Dort ist es wie bei der Wissentschaft. Ärzte Offiziere, Gehilfen Unteroffiziere.

                  5. Taktik: Ist in dem Sinne keine eigene Abteilung sondern gehört zur Sicherheit.

                  6. Navigationort gibt es meiner Meinung keine Unteroffiziere da man schon das Fliegen eines Raumschiffes auf der Akademie lernen muss.

                  Zitat von Counselor
                  2. Müssen Ärzte eigentlich in jedem Fall Offiziere sein und die 8 Jahre Akademie hinter sich haben oder wäre so etwas wie ein Medizinstudium (oder andere Studienfächer bei anderen Gelehrten/Wissenschaftlern) und danach Unteroffizierslaufbahn denkbar? Oder sind die Unteroffiziere in Starfleet nur so etwas wie technische Assistenten (in welchem Bereich auch immer)?
                  Ärzte müssen Offiziere sein da führt kein Weg dran vorbei.

                  Zitat von Counselor
                  3. Wie sieht es überhaupt mit Karrierechancen für Unteroffiziere aus? O'Brien hat es ja sogesehen zu einem "Offiziersposten" geschafft.
                  Es steht selbstverständlich jedem Uffz frei die Akademie nachzuholen.
                  Doctor aka The_Doktor
                  Der Doktor: "Und so beginnt meine neue Karriere als Tricorder." (Translokalisation / Displaced)
                  Meine Homepage
                  Die Macht vom Niederrhein

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Doctor
                    4. Medizin/Counceling: Dort ist es wie bei der Wissentschaft. Ärzte Offiziere, Gehilfen Unteroffiziere.
                    Wobei Alyssa Ogawa Ensign (und in First Contact sogar voll-Lieutenant) war. Frage mich wie da dann der Unterschied gemacht wird zwischen Uffz.-Schwestern und Offizieren.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Counselor
                      2. Müssen Ärzte eigentlich in jedem Fall Offiziere sein und die 8 Jahre Akademie hinter sich haben oder wäre so etwas wie ein Medizinstudium
                      Es kommt beides zusammen. Offizierschule und Medizinschule

                      Das wird dann aber mit einem höheren Anfangsrang kompensiert. Deswegen ist Bashir gleich Lieutenant obwohl er frisch von der Akademie kommt.
                      Heute hängt das natürlich damit zusammen, dass Rang und Besoldung gekoppelt sind

                      Oder sind die Unteroffiziere in Starfleet nur so etwas wie technische Assistenten
                      Unteroffiziere sind technische Spezialisten die sich sehr gut mit ihrer jeweiligen Aufgabe auskennen. Besser als manche Offiziere

                      3. Wie sieht es überhaupt mit Karrierechancen für Unteroffiziere aus? O'Brien hat es ja sogesehen zu einem "Offiziersposten" geschafft.
                      Es gibt auch für Unteroffiziere verschiedene Dienstgrade die man in 20 Jahren durchlaufen kann.
                      Die Offizierslaufbahn ist nicht die einzige Möglichkeit für eine Karriere
                      "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                      "
                      Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                      Kommentar


                      • #12
                        Danke schon einmal für die vielen Antworten!

                        Wegen 3. meinte ich aber eher so etwas wie Posten, die Unteroffizieren offen stehen und nicht so etwas wie die eigenen Dienstränge oder das Nachholen der Akademie.
                        Signatur außer Betrieb

                        Kommentar


                        • #13
                          ich war ja beim bund. ich war ein einem aga-zug in dem viele offiziersanwärter waren. deren hauptantrieb war das zukünftige gehalt. die hatten auch viel mitleid mit den unteroffizieren, die kaum freizeit hatten, bei einem geringen lohn. offiziere haben mehr verantwortung als unteroffiziere, natürlich, aber trotzdem denke ich das der Sold in keinem Vergleich zum Aufwand steht.

                          habe ganz vergessen das es bei tng gar kein geld mehr gibt. hmm...
                          sqrt(x^2) = Frieden

                          Kommentar


                          • #14
                            ich erkläre mir das eigentlich so:

                            uffzs sind funktionskräfte, offzs fachkräfte.
                            This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                            "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                            Yossarian Lives!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Zocktan
                              ich erkläre mir das eigentlich so:

                              uffzs sind funktionskräfte, offzs fachkräfte.
                              Also funktioniert O'Brien nur und ist nicht "vom Fach", so so...
                              Signatur außer Betrieb

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X