Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erste Begegnung mit den Klingonen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erste Begegnung mit den Klingonen

    Hat man bei Star Trek nicht mal gesagt, dass die erste Begegnung mit den Klingonen einen Krieg ausgelöst hat?

    Aber bei ETP lief ja alles friedlich ab und man hat den Klingonen sogar noch einen Gefallen getan. Was stimmt jetzt wirklich?
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Naja mann kann ja net sagen das die Begegnungen trotz alldem freundlich waren.

    Und außerdem: abwarten und Tee trinken...
    'To infinity and beyond!'

    Kommentar


    • #3
      Laut TNG "first contact" gab es bei dem ersten Treffen sehr starke spannungen, die so stark waren, dass sich die Föderation seit dem erst über ein neues Volk informiert, bevor der FC stattfindet.

      Meiner meinung kann es also nicht der Kontakt von ETP sein, der gemeint war.

      Wieder eines der vielen Probleme, diemich bei ETP stören.

      Hugh
      Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

      Generation @, die Zukunft gehört uns.

      Kommentar


      • #4
        Yep! Darauf habe ich auch schonmal hingewiesen.

        Der ERstkontakt in ENTERPRISE war aber auch durch die Suliban ausgelöst worden, die durch den Future Guy initiiert worden war. Insofern ist dieser "falsche" Erstkontakt das Ergebnis des Temporal Cold War.

        Nur welche Konsequenz das auf die weitere Zukunft und die zeitlich daurauf folgende Serie TOS hat.......!

        Das sei dahingestellt.


        Aber vieleicht löscht ja Archer am Ende der Serie die ENT-Zeitlinie, wie bei VOY " Ein Jahr Hölle"

        Wäre doch ein "geiler" Abgang (Hurra 7 Jahre umsonst geguckt)
        Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

        "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

        Kommentar


        • #5
          Die Zeitlichen Ereignisse in Star Trek werden doch sowieso durch ENT unklar.

          Zeitlinie löschen? Wie das??
          Im vorzeitigen Ruhestand.

          Kommentar


          • #6
            Na wenn wie bei "Ein Jahr Hölle" durch ein bestimmtes Ereingis meinetwegen die Suliban komplett ausradiert werden und somit niemals existiert haben. Dann hat es keinen klinogischen Erstkontakt gegeben und demnach auch keins der darauf basierenden Folgeereignisse.

            PENG!
            Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

            "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

            Kommentar


            • #7
              Das war auch mein erster Gedanke als ich "Temporaler (Kalter) Krieg" hörte. Aber andererseits ist das Argument nicht von der Hand zu weisen, daß sich Leute, die 7 Jahre lang begeisterte Anhänger einer Fernsehserie waren ein wenig werden könnten, wenn man ihnen am ende erklärt: War doch alles nur Spaß, ist doch NIE PASSIERT


              Ich denke also dieses Ende wird nicht kommen
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Sternengucker
                Das war auch mein erster Gedanke als ich "Temporaler (Kalter) Krieg" hörte. Aber andererseits ist das Argument nicht von der Hand zu weisen, daß sich Leute, die 7 Jahre lang begeisterte Anhänger einer Fernsehserie waren ein wenig werden könnten, wenn man ihnen am ende erklärt: War doch alles nur Spaß, ist doch NIE PASSIERT


                Ich denke also dieses Ende wird nicht kommen
                In einer Folge ist Archer doch unter der Dusche hingefallen. Vielleicht ist ja alles nur ein Traum?

                Spass beiseite.. Ich hoffe nicht, daß am Ende der Serie die Timeline wieder repariert wird und nichts wirklich geschehen ist. Danach würde ich mich wohl so sehr verarscht vorkommen, daß ich Berman... na, das gehört nicht hierher!

                Jolan tru
                Rhiannon
                HOFFNUNG ist alles!

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Calex

                  Wäre doch ein "geiler" Abgang (Hurra 7 Jahre umsonst geguckt)
                  Ja, das wär der einzigste logische Abgang
                  aber auch der unwahrscheinlichste!

                  Hab mir gestern nochmal "Immer die Last mit den Tribbles" angesehen, und da gibts ja die Szene, wo die Agenten von der temporalen ermittlung sagen, wie viele Raumschiffe es mit den Namen Enterprise gibt. Einer sagt 5, der andere verbessert auf 6 (wegen der neuen Enterprise-E). Müsste es jetzt nicht heissen, 6 und 7?

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja kommt ganz drauf an, wie sie dann die Geschichte einteilen wollen: In Erdsternenflotte oder in UFP Sternenflotte getrennt oder zusammen. Ich denke mal zusammen udn um so kleine Fehler werden sich Berman & Co. sicherlich nicht scheren.
                    'To infinity and beyond!'

                    Kommentar


                    • #11
                      Hab mir gestern nochmal "Immer die Last mit den Tribbles" angesehen, und da gibts ja die Szene, wo die Agenten von der temporalen ermittlung sagen, wie viele Raumschiffe es mit den Namen Enterprise gibt. Einer sagt 5, der andere verbessert auf 6 (wegen der neuen Enterprise-E). Müsste es jetzt nicht heissen, 6 und 7?
                      Wenn die Prouduzenten genau sein würden und sich um die Timeline kümmern würden, könnten sie ja alle Videobänder zurückrufen und neusynkronisieren.
                      Aber das wird wohl nicht passieren.

                      Aber stimmt schon. Das ist wirklich eines der Problemchen, die bei den anderen großen Timelineproblemen nicht so stark ins Gewicht fallen.

                      Hugh
                      Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                      Generation @, die Zukunft gehört uns.

                      Kommentar


                      • #12
                        Warum musste man denn ETP machen. Man hätte doch auch eine andere ST Serie nach Voy oder so machen können. Und die wäre sicherlich nicht schlecht geworden, mit ein bisschen Fantasie wäre es sicher toll geworden, aber nein, sie mussten ja ganz zum Anfang hin was machen!
                        Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

                        Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Produzenten wollten eben was neues machen. Anstatt eines Raumschiffes, dass in der Zukunft/Gegenwart fliegt, wollten sie ein Raumschiff entwickeln, dass in der Zukunft/Vergangenheit fliegt. Die Probleme, die dabei entstehen waen ihnen wohl egal.
                          Aber ich finde die Idee auf jeden fall besser als eine Akademieserie.

                          Ich weiß zwar nicht mehr, wer es geschrieben hat, aber der Erstkontakt zwischen Menschen und Klingonen war schon viel früher. Und zwar in ST IX. Als Lily Worf sieht.

                          Hugh
                          Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                          Generation @, die Zukunft gehört uns.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich glaube nicht, daß Zeitreisende bei der Aufzählung der offiziellen Erstkontakte berücksichtigt werden (müssen).

                            Sonst muß man den EK mit den Q noch auf -4.033.000.817 legen, als Q<sup>2178</sup> schnippte und sich daraufhin Himmel und erde trennten, Wasser und Land...
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X