Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Haben Fanzines heute noch eine Chance?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Haben Fanzines heute noch eine Chance?

    Hallo ihr`s,

    ich selber erhielt seit Jahren ein Cardi-Fanzine (ungewöhnlich für einen Vorta, nicht wahr ), dessen Erscheinen jedoch eingestellt wurde. Einer der Hauptgründe dafür war, daß DS9 (momentan) nicht mehr im TV präsent ist, und viele sich offensichtlich nür für etwas (wie den Cardis) interessieren, wenn es "up to date" ist.

    Ich kann z.B. nicht nachvollziehen, daß sich viele wohl nur für eine Serie (und hier speziell ST) begeistern können, wenn sie gerade neu ist und im Fernsehen läuft. Als echter Fan wechsele ich meine Begeisterung für etwas ja nicht, nur weil es nicht mehr läuft, oder schon älter ist. Genauso wäre es für mich, mich nicht mehr für eine/n Schauspieler/in zu begeistern, nur weil er/sie mittlerweile verstorben ist.

    Doch wie steht ihr zu Fanzines Sicher, es gibt genügend professionelle Zeitschriften auf dem Markt, wie z.B. die SPACE VIEW, doch finde ich, daß der Charme eine Fanzines mit nichts zu vergleichen ist. Ich finde schon, daß man beim Durchlesen eines entsprechenden Heftes spürt, daß es "Von Fans für Fans" gemacht wurde. Und auch im Zeitalter des Internets, wo man (und auch ich), sich Bilder und/oder Stories und Berichte `runterladen kann, möchte ich dieses spezielle Medium nicht missen.

    Also: Wie seht ihr das Genre des Fanzines

    Bezieht ihr selber welche, oder habt gar selber mal welche gemacht

    Würdet ihr ein neues ST-Fanzine bestellen wollen, wenn die Thematik interessant genug wäre

    Ich hoffe, daß euch dieses Thema interessiert, und erwarte voller Spannung eure Beiträge.
    Es gibt noch viele Emotionen, die ich nicht nachempfinden kann: Wut, Hass, Rache. Aber ich bin nicht verblüfft von dem Wunsch, geliebt zu werden." Data "Ich möchte lieber ein einziges Leben mit dir verbringen, als alle Zeitalter der Welt allein zu durchleben." Arwen zu Aragorn Zum Vorta-Fanclub geht es hier.
    Mehr zum Thema Dominion gibt es hier:http://www.startrek-dominion.de/

  • #2
    Fanzines = Fan-Magazine???
    Wenn das stimmen sollte, dann interessiert es mich.

    Ich würde z.B. ein Fanzine über ST-Waffen kaufen.
    Oder über ST-verwandte Physik.$

    mfg drohne14

    Kommentar


    • #3
      Wenn drohne14's Vermutung stimmt, dann würde ich mir zum Beispiel eine Fanzine über ST-Schiffe kaufen, oder über alle ST-Rassen, oder halt über Waffen...
      I'm the MasterOfMoon!

      Coya anochta zab.

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von drohne14
        Fanzines = Fan-Magazine???
        mfg drohne14
        Hallo ihr`s,

        sorry, da hätte ich wohl eine Erklärung des Begriffes mitliefern sollen, doch habt ihr vollkommen Recht: Fanzine steht für Fan-MAGAzine. Und Fanzines gibt es ja zu allen möglichen Themen.
        Es gibt noch viele Emotionen, die ich nicht nachempfinden kann: Wut, Hass, Rache. Aber ich bin nicht verblüfft von dem Wunsch, geliebt zu werden." Data "Ich möchte lieber ein einziges Leben mit dir verbringen, als alle Zeitalter der Welt allein zu durchleben." Arwen zu Aragorn Zum Vorta-Fanclub geht es hier.
        Mehr zum Thema Dominion gibt es hier:http://www.startrek-dominion.de/

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Karnell


          Hallo ihr`s,

          sorry, da hätte ich wohl eine Erklärung des Begriffes mitliefern sollen, doch habt ihr vollkommen Recht: Fanzine steht für Fan-MAGAzine. Und Fanzines gibt es ja zu allen möglichen Themen.
          Naja, drohne14 hat ja schon bewiesen, dass er dieses Wissen bereits assimiliert hat!
          I'm the MasterOfMoon!

          Coya anochta zab.

          Kommentar


          • #6
            Es gibt doch ein Star Trek Magazin, oder?
            Jedenfalls gab es das mal.
            Ich hab´s mir mal gekauft aber ich fand es nicht soo toll.
            Faszinierend!!!

            Kommentar


            • #7
              Also ich kann mit Fanzines ehrlich gesagt nicht viel anfangen. Ich habe mir mal früher ein paar Ausgaben des Star Trek Magazins gekauft, kann Mr. Spock aber nur zustimmen. Meine Kritik: Nicht aktuell, nicht preiswert, teilweise (imo) uninteressante Artikel (beispielsweise über Schauspieler), gelegentlich inhaltlich inkorrekt. Im Allgemeinen suche ich doch lieber im Internet nach einem bestimmten Thema und besorge mir somit die Informationen kostenlos, einfacher und schneller. Seriöse Internet Seiten über Star Trek kommen mir sowieso seriöser als das Star Trek Magazin vor. Über andere Fanzines kann ich leider nichts sagen, da ich diese niemals gekauft habe, sondern (wenn überhaupt) nur kurz durchgeblättert habe. Allerdings erwarte ich nicht dass meine Kritikpunkte nicht auch auf sie zutreffen.

              Kommentar


              • #8
                Hallo,

                es gab/gibt ja mehrere Magazine, leider auch mit sehr ähnlichen Namen. Das "Offizielle Monatliche Magazin" fand ich wirklich gelungen, war auch inhaltlich top und im Vergleich zu anderen auch recht aktuell. Leider gibt es das seit einiger Zeit nich mehr, was vielleicht daran liegt das es scheinbar nur in Großstädten zu bekommen war ...
                Dann gibts da noch "Das offizielle Magazin", das von Sat1 gesponored wird. Das finde ich total daneben. Inhaltliche Fehler, absolut nicht aktuell und teuer.
                Bei Space View kommt imho Star Trek zu kurz.



                Grüße
                DSN
                "They say that time is the fire in which we burn, right now captain my time is running out, we leave so many things unfinished in our lives. I know you understand."

                Kommentar


                • #9
                  Bei SpaceView kommt Star trek zu kurz???????
                  Also die meisten Themen in der Space View sind über Star Trek. Und außerdem umfasst die SpaceView nicht nur Star trek, sondern Sci-fi und Fantasy generell. Und da schneidet Star trek ja wohl optimal ab!

                  Und dieses offizielle Magazin, das alle 3 Monate raus kommt, ist wirklich nicht so der Renner. Wenn eine ASusgabe rauskommt, sind die "News" in dem Magazin schon wieder 3 Monate alt
                  Außerdem passt es mir nicht so, das die da so unkritisch an die Artikel drangehen, nirgendwo mal ein kritisches Wort, da find ich die SpaceView besser, was nicht heissen soll, das ich jeder Kritik gleich zustimme, aber ich finds besser als einfach nur ein Artikel über dies und das und dann wars das, ohne die Sache mal zu analysieren.
                  Besonders dämlich ist der Chefredakteur dieses Magazins, der im St-Magazin so tut, als wär mit ST alles super, und als Chefredakteur einer Scifi-Allgemeinzeitschrift (weiss nicht mehr wie die hieß) zieht er dann im Vorwort üpber ST her... Tja...

                  Kommentar


                  • #10
                    Also ich würde mal sagen daß in den meißten Space View's Star Trek maximal 10 Seiten bekommt und das sehe ich als wenig an.

                    Und dieses offizielle Magazin, das alle 3 Monate raus kommt, ist wirklich nicht so der Renner. Wenn eine ASusgabe rauskommt, sind die "News" in dem Magazin schon wieder 3 Monate alt
                    Außerdem passt es mir nicht so, das die da so unkritisch an die Artikel drangehen, nirgendwo mal ein kritisches Wort, da find ich die SpaceView besser, was nicht heissen soll, das ich jeder Kritik gleich zustimme, aber ich finds besser als einfach nur ein Artikel über dies und das und dann wars das, ohne die Sache mal zu analysieren.
                    Das trifft es absolut auf den Punkt
                    Zuletzt geändert von DSN4EVER; 12.08.2002, 15:18.
                    "They say that time is the fire in which we burn, right now captain my time is running out, we leave so many things unfinished in our lives. I know you understand."

                    Kommentar


                    • #11
                      Mal eine Gegenfrage: Was für Vorteile haben den Fanzines im Vergleich zum Internet? Bis auf dass man sie eben auch woanders als am Computer lesen kann sehe ich nämlich überhaupt keine.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habe alle Ausgaben des (deutschen) offiziellen Magazins. Auch die Specials.

                        Bei der Kritik, die ich hier gelesen habe stimme ich trotzdem zu. Die News kann man vergessen, die Artikel sind teilweise uninteressant, und Kritik gibt es sowieso keine.

                        Warum ich es mir trotzdem kaufe? Ich weis es nicht.
                        Da es ja nur alle 3 Monate rauskommt, freue ich mich irgendwie immer auf die nächste Ausgabe. Manchmal sind die Artikel ja auch interessant. Dann wären da noch die Poster, und das Design gefällt mir auch recht gut.

                        Ich kaufe mir übrigens auch die Comics von Dino. Das geht zwar ganz schön ins Geld, aber meistens sind sie es wert. Kauft sonst noch jemand diese Comics?

                        Was für Vorteile haben den Fanzines im Vergleich zum Internet?
                        Das Internet ist viel kurzlebiger. Bei Fanzines gibt es eine gewisse Konstante. Außerdem könnte man das auch damit vergleichen, dass viele Leute lieber reale Bücher benutzen, als von einem PDA zu lesen. (sowas nennt man konservativ )
                        Signatur ist auf Urlaub

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Space View oder auch das dreimonatliche ST-Magazin sind keine Fanzines, sondern professionelle Hefte, die man im Handel kaufen kann.

                          Ein Fanzine hingegen ist ein von Fans für Fans in Eigenarbeit erstelltes Heft, das eben nicht im Handel erhältlich ist, sondern bei den Machern des Heftes bestellt werden kann. Von daher kann man das eine nicht mit dem anderen vergleichen.

                          Wenn ich das richtig mitbekommen habe, dreht sich dieser Thread nur um Fanzines. Ich habe einige Fanzines auf Cons in Händen gehabt, und die waren teilweise echt gut gemacht. Es gibt ja zu allem möglichen Fanzines: Klingonen, Romulaner, Cardassianer, zu einzelnen ST-Charakteren, zu den verschiedenen Serien etc.

                          Ich finde es erstaunlich und auch bewundernswert, was manche Fans sich da alles einfallen lassen und wieviel Arbeit da drin steckt!

                          Und da Fanzines eben keine Profi-Hefte sind, sondern zu Hause erstellte Fan-Eigenproduktionen, finde ich solche Hefte teilweise noch besser als die, die man im Handel kaufen kann. Man schätzt doch sowas auch irgendwie ganz anders, oder? Ich zumindest tue es.

                          Abgesehen davon können auch andere Fans Beiträge zu einem Fanzine liefern, so daß es individuell zusammengestellt werden kann. Das macht auch einen gewissen Reiz aus und zeigt, wie kreativ manche Leute sein können .

                          Und was den Vergleich Internet / Fanzine betrifft: Wenn man sich alles nur noch aus dem Internet zieht und am Monitor liest, dann bräuchte man sich doch auch gar keine Bücher mehr kaufen, oder??
                          Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                          "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                          "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                          (Tolkien: Das Silmarillion)

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Wolf 359

                            Ich kaufe mir übrigens auch die Comics von Dino. Das geht zwar ganz schön ins Geld, aber meistens sind sie es wert. Kauft sonst noch jemand diese Comics?
                            Leider gibt es ja nur noch die teuren Versionen, die man in "normalen" Zeitschriftenläden nicht gibt. Als sie angefangen haben damit, und noch beide Versionen rausgebracht haben, hab ich mir die auch geholt! Schon allein aus Prinzip, weil es ja nicht unbedingt viele deutsche ST-Comics gibt bzw welche, die man mal findet

                            Aber da sind schon teilweise recht coole Storys bei, aber am besten war immer noch der Achtteiler über das Spiegeluniversum! Die Zeichnungen sind zwar billig, aber die Story der HAmmer !

                            Kommentar


                            • #15
                              Achtteiler über das Spiegeluniversum kenn ich keinen. Aber den über den Planetenkiller fand ich gut. Und da war noch einer mit 6 Kurzgeschichten drin. (Missionen)
                              Auch die Aufmachung ist klasse. Es gibt zwar manchmal auch nicht so tolle Ausgaben, aber meistens sind sie recht unterhaltsam.
                              Signatur ist auf Urlaub

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X