Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kriegsbilanzen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kriegsbilanzen

    Im ST Universum gab es nun ja schon eine handvoll Kriege und Schlachten.

    Nun würde es mich interessieren, welche Großmacht, also Romulaner, Klingonen, Cardassianer oder die Föderation die meisten Kriege gewonnen hat.

    Ich hab ja schon so ein Gefühl das es wieder die FÖD ist, aber ich weiß es nicht. Bin gespannt was ihr sagt!
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Die meisten Kriege im ST- universum liefen doch auf ein "unentschieden" hinaus.

    So gab es ihm Cardassianischen Krieg einen Friedensvertrag wo beide Parteien Abstriche zu verzeichnen hatten!

    Im Romulanischen Krieg wurde auch ein Friedensvertrag erziehlt.

    Romulaner gegen Klingonen dauert der nicht noch an und wurde nur durch den Dominion Krieg unterbrochen?

    Der Dominion Krieg wurde zwar gewonnen aber ein wirklicher Sieg war das nicht!

    Gegen den Maquis war noch keine Krieg und wenn doch hat das Dominion gewonnen!

    Ich würde sagen das warscheinlich das Dominion die meisten Kriege gewonnen hat, weil die Fed immer breít ist den Krieg zu beenden und deswegen nur selten bis zum Ende kämpft!

    Aber ich denke auch das die Frage sich noch viel einfacher beantworten lässt: Im Krieg gibt es keinen Sieger, sondern nur jede Menge Verlierer!

    Kommentar


    • #3
      Auch nach einer Niederlage, verstehen es die Führer oft gut, es wie einen Sieg aussehen zu lassen. Sehr wenige Regierungen würden eine Niederlage offen zugeben.

      Ansonsten kann ich mich nur dem Schlusswort von Metathron anschließen.
      Signatur ist auf Urlaub

      Kommentar


      • #4
        Das mit den Friedensverträgen mag daran liegen das die Föderation keine Eroberungspolitik sondern eine Verteidigungspolitik macht........
        "Inter Arma Enim Silent Leges"

        Kommentar


        • #5
          So ähnlich würde ich das auch sehen.

          Daß es die Föderation heute noch gibt, obwohl so viele Mächte versucht haben sie zu erobern heißt doch, daß sie den "Verteidigungsfall" jedesmal für sich entschieden haben (Sieg oder "Unentschieden" ist erstmal egal), während es zumindest gegen Roms Klingonen und so weiter keine uns bekannten Angriffs- bzw präventivfeldzüge gegeben hat (Wie es dann hätte aussehen können, zeigt das Spiegeluniversum in den zwei Versionen Film und Buch , einmal siegt die Erde gegen alle (Buch) einmal verliert sie ihre Souveränität (Film))

          In gewisser Weise würde ich aber mal auf die Borg tippen
          Die haben bis auf den Krieg mit 8472 und den mit der Föderation bislang alles gewonnen, was sich so anschickte unschön zu werden....
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Metathron

            Im Romulanischen Krieg wurde auch ein Friedensvertrag erziehlt.
            Eh. Der war gewonnen. Die (damals noch) Erdstreitkräfte haben die Romulaner glatt geschlagen. Allerdings hatten die Rom vor, bis zum letzten Mann zu kämpfen und um das zu verhindern, haben die Menschen keinen allzu harten Friedensvertrag unterzeichnet.


            Aber ich denke auch das die Frage sich noch viel einfacher beantworten lässt: Im Krieg gibt es keinen Sieger, sondern nur jede Menge Verlierer!
            Sehrt gutes Fazit.
            Da brauche ich nichts hinzuzufügen.
            Veni, vici, Abi 2005!
            ------------------------[B]
            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

            Kommentar


            • #7
              Wie schon erwähnt ist die Föderation bzw. die Sternenflotte nicht da um Krieg zu führen sondern zu erforschen und nur im Notfall zum verteidigen da. Deswegen werden auch gerne Friedensverträge geschlossen, denn die Föderation setzt nun mal auf Frieden.

              Gruß
              Just Me

              Kommentar


              • #8
                joh ein besseres fazit gibt es nicht.. es gibt nur verlierer! aber ansonsten is es doch klar das die föderation nach einem sieg über die streitkräfte nicht auch noch die bevölkerung unterdrückt sondern nen vertrag aushandelt:-) wir sind die guten...
                ...er weiß doch nicht wie.. er ist doch noch ein baby!

                Kommentar

                Lädt...
                X