Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Robert Beltran kommt nach Frankfurt...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Robert Beltran kommt nach Frankfurt...

    und wer von euch ist dabei? Ich denke ich werde da auf jeden Fall hingehen, €40 sind ein humaner Preis....
    "But men are men; the best sometimes forget."
    "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
    "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
    "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

  • #2
    40 € würde ich maximal für einen Kuss von Jeri Ryan springen lassen.

    Gruß, succo
    Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

    Kommentar


    • #3
      Für Beltran würde ich keinen Cent mehr springen lassen... nachdem er ja keinen Hehl draus macht, dass er die Trekkies für Verrückt hält und sie eh nur abzockt, weil er sich ja eigentlich zu gut ist, in sowas wie StarTrek mitzuspielen... Ne, danke, nach der FedCon X in Bonn hab ich keinen Bock mehr auf Beltran....

      Kommentar


      • #4
        interessant was man hier so alles erfährt
        "But men are men; the best sometimes forget."
        "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
        "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
        "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Andromeda
          Für Beltran würde ich keinen Cent mehr springen lassen... nachdem er ja keinen Hehl draus macht, dass er die Trekkies für Verrückt hält und sie eh nur abzockt, weil er sich ja eigentlich zu gut ist, in sowas wie StarTrek mitzuspielen... Ne, danke, nach der FedCon X in Bonn hab ich keinen Bock mehr auf Beltran....
          ja mir ist beltran auch unsympatisch nach seinen coming outs, was will der eigentlich da gibts wohl mächtig geld für?
          Ein Transmitter, ein Energiereceiver, ein Feldgenerator, man hat die geiles Spielzeug! Seamus Harper
          Spaceys Sci-fi Page: spacefiction.de

          Kommentar


          • #6
            Hm...ganz ehrlich frage ich mich, ob ein so großer Unterschied dazwischen besteht, ob man es offen ausspricht, und sich damit Feinde macht...oder ob man immer schön genau das sagt, was die Fans gerne hören möchten.

            Ich bin mir bei keinem anderen ST-Mimen so sicher, dass das was er sagt auch ernst gemeint ist, wie bei ihm...und mir ist Ehrlichkeit ehrlich gesagt lieber, als Augenwischerei, die sicher sehr viele andere ST-Darsteller betreiben.

            Im übrigen war ich bilang noch nie bereit, das eintrittsgeld der Fedcon zu bezahlen...insofern wären 40 € für beltran alleine sicherlich zuviel verlangt.

            Versteht mich nicht falsch, ich will mittlerweile auch mal gerne die Schauspieler im RL sehen und mit etwas glück mit dem einen oder anderen vielleicht gar mal ein Wort wechseln, aber ich wüsste genau, dass ich mich im nachhinein fragen würde, ob der nun auch dachte "da kommt schon wieder so ein abgedrehter, realitätsfremder trekkie mit ner frage zur episode nr. 1xy deutsch/englischer episodentitel natürlich auf lager) dahergewatschelt...naja, bin ich halt mal nett, wenns ihn glücklich macht...und ich dafür mein Geld bekomme".

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Zefram
              Hm...ganz ehrlich frage ich mich, ob ein so großer Unterschied dazwischen besteht, ob man es offen ausspricht, und sich damit Feinde macht...oder ob man immer schön genau das sagt, was die Fans gerne hören möchten.
              ganz meine Meinung, ich denke die meisten Schauspieler finden es seltsam wenn Leute ihre ganze Freizeit einer TV-Serie widmen, die für sie nur ein Job war.
              Also mir persönlich als Schauspieler würde es auch komisch verkommen, wenn Leute plötzlich anfangen mich oder meinen Charakter aus der Serie zu kopieren oder gar nachzuleben.
              Auf den Cons sieht man ja immer wieder Fans die sich z.B. extreme Mühe mit Kostümen machen, also nicht gegen diese Leute, im Gegenteil ich finde es sogar bewunderswert wenn man sich die Zeit für so etwas nimmt und so viel Arbeit da reinsteckt, aber mein Fall wäre es nicht...
              "But men are men; the best sometimes forget."
              "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
              "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
              "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

              Kommentar


              • #8
                Naja, als Karneval-Moment ist das doch völlig in Ordnung. Andererseits kann ich es mir auch vorstellen, dass so Fanhaufen auf irgendwelchen Cons für die Schauspieler ganz sicher sehr befremdlich sind.
                Aber das ist wohl nicht nur ein ST Phänomen, sondern wird ganz sicher auch vielen Popstars oder Hollywoodschauspielern so gehen. Zudem gibt es ja auch SW oder HdR, da geht es ja wohl ähnlich ab.

                Geld würde ich für eine Con oder - noch schlimmer - für einen Einzelschauspieler nicht ausgeben, es sei denn, es übersteigt nicht die Kosten für ein sonstiges Abendentertainment. Aber das liegt wie bekannt meist deutlich drüber.

                gruß, endar
                Republicans hate ducklings!

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Zefram

                  Im übrigen war ich bilang noch nie bereit, das eintrittsgeld der Fedcon zu bezahlen...insofern wären 40 € für beltran alleine sicherlich zuviel verlangt.
                  ich hatte bislang auch noch nicht das geld übrig für einen con und für beltran hätte ich halt leider gar nix übrig.
                  ich persönlich hab auch nicht allzu viele startrek merchandising (schwieriges wort und heute war anstrengender tag) sachen mir fehlt einfach das geld für sowas ich hätte liebend gern die aktuellen dvd boxen und wär auch gern auf einer con aber es geht nicht.

                  es werden ja wohl so ziemlich alle hollywood stars auf profit aus sein *lol* wären ja dann die ersten menschen die das nicht machen aber mit dem grossteil der trekkies versaut mans sich halt wenn man sich so äussert wie beltran vor allem wenn man ein mässiger schauspieler ist
                  Ein Transmitter, ein Energiereceiver, ein Feldgenerator, man hat die geiles Spielzeug! Seamus Harper
                  Spaceys Sci-fi Page: spacefiction.de

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Andromeda
                    Für Beltran würde ich keinen Cent mehr springen lassen... nachdem er ja keinen Hehl draus macht, dass er die Trekkies für Verrückt hält und sie eh nur abzockt, weil er sich ja eigentlich zu gut ist, in sowas wie StarTrek mitzuspielen... Ne, danke, nach der FedCon X in Bonn hab ich keinen Bock mehr auf Beltran....
                    So ein Depp ist das?

                    Ne also so nen Deppen...
                    Da würd ich auch nix für bezahlen.
                    Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Zefram
                      Hm...ganz ehrlich frage ich mich, ob ein so großer Unterschied dazwischen besteht, ob man es offen ausspricht, und sich damit Feinde macht...oder ob man immer schön genau das sagt, was die Fans gerne hören möchten.
                      Ich kann natürlich nicht wissen, was sich die Stars wirklich denken, aber ich hatte bei einigen schon das Gefühl, dass sie sich wirklich freuten, dass die Fans so begeistert waren und von denen auch ihre eigene Begeisterung rübergebracht wurde. Ich denke da grad an die Show die Dominic Keating bei der FedCon abgezogen hat, das war doch wirklich sehenswerter und weitaus unterhaltsamer als der übelgelaunte Beltran. Und Nicole deBoer fand ich auch super, die brachte auch eine Begeisterung rüber, auch wenn man genau merkte, dass es für sie halt ein Job war. Aber obwohl sie auch für ihren neuen Film Werbung gemacht hat, hatte sie es nicht nötig, StarTrek und ihre Arbeit dort schlecht zu machen.

                      Ausserdem ist es ein Unterschied, ob ein Schaupieler sagt: Hey, ja, ich hab den Job vor allem wegen des Geldes gemacht, und jetzt mach ich was anderes. Oder ob er die Zuschauer beleidigt, und die ganze Zeit nur rummotzt, dass er eigentlich mehr Wert ist und seine Zeit bei StarTrek nur reine Zeitverschwendung war.

                      Wenn das seine Meinung ist, dann soll der Typ nicht so geldgeil sein, und nicht zu der Con hingehen, auf der Leute sind, die sich dafür begeistern und die nicht beleidigt werden wollen. Er kann das ganze etwas neutraler und diplomatischer ausdrücken und muss den Leuten nicht sagen: Hey, ihr seid alle Schwachköpfe, dass ihr euch da so reinsteigert. Wenn Robert Duncan McNeill nicht ein paar Mal diplomatisch eingegriffen hätte, dann hätte man Beltran wohl schon beim Dreierpanel ausgebuht.

                      Ich jedenfalls brauch den Typen nicht, ich bin bei seinem Panel rausgegangen und als er dann bei der Verabschiedung auch noch seine enorme Ignoranz europäischer Kultur hervorheben musste (Mozart war Deutscher und Österreich ist sowieso ein Teil Deutschlands...) da haben ihn schon sehr viele ausgebuht....

                      Kommentar


                      • #12
                        aha so ist das ist echt interessant für so einen wie mich weil ich ja noch nie auf ner con war. also echt wenn beltran soviel ignoranz an den tag legt sorry da kann ihm keiner mehr helfen und wieso er so arogant ist versteh ich gleich gar nicht der schauspieler hat doch noch nichts erreicht kein besonderer film oder leistung.
                        Ein Transmitter, ein Energiereceiver, ein Feldgenerator, man hat die geiles Spielzeug! Seamus Harper
                        Spaceys Sci-fi Page: spacefiction.de

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X