Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Knüppelvergleich: ST-IX vs. Delta Flyer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Knüppelvergleich: ST-IX vs. Delta Flyer

    Jetzt kommt also der ultimative Knüpel vergleich!
    Es wird viel über Rikers "Knüppel" aus ST IX gemeckert! Aber die altmodischen Konsolen im Flyer sind beliebt!
    Jetz machen wir die Probe auf exempel! Welchen findet ihr besser?
    Toms oder Rikers??

    @Mods bitte Umfrage hinzufügen
    - die Schalter im Flyer
    - der Joystick der Ente-E
    - keinen von beiden
    75
    die Schalter im Flyer
    41.33%
    31
    der Joystick der Ente-E
    32.00%
    24
    keinen von beiden
    26.67%
    20
    Support: Bitte besucht den Werbebanner des Forums!!
    "The very young do not always do as they are told." aus Stargate The Nox

  • #2
    Auch wenn noch keine Umfrage da ist kann ich schon mal abmerken das ich bein extrem sch**** finde!
    Das passt einfach nicht ins 24. Jahrhundert! Bei den Schalter im 23. Jarhundert wärs vielleicht noch gegangen, aber bei den Touchscreens wirkt das nur lächerlich!

    PS: Du kommst auf Ideen! Was kommt als nächstes beste Frisur? Picard oder Sisko?

    Kommentar


    • #3
      Rikers Knüppel ist lächerlich, da er mit dem kleinen Ding (sagen wir lieber Joystick, damit da keine bösen Verwechslungen rauskommen ) die ganz riesen hypermoderne schrecklich gefährlich teure Enterprise-E steuert. Stellt euch vor, auf einmal bekommt der Zukungen! Dann ist die Ent hinüber! Also ich würde sowas nicht dem ollen Willi T. anvertrauen.

      Die Kontrollen im Deltaflyer sind aber cool. Schließlich erfüllen sie den gleichen Zweck wie ein Touchscreen.
      - Das war IMO eine gute Idee.
      Signatur ist auf Urlaub

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Wolf 359
        Rikers Knüppel ist lächerlich, da er mit dem kleinen Ding (sagen wir lieber Joystick, damit da keine bösen Verwechslungen rauskommen )

        Naja... in diesem Falle sollten wir dann vielleicht doch eher die werten Damen Torres und Troi befragen
        Die können uns da sicher genauere Auskünfte geben.... =)
        erm... aber zum Thema


        Ich denk mal, da der Flyer ja eine Eigenkreation ist und wir ja alle wissen, dass Tom ja einen Hang zur Nostalgie hat, können wir uns mit den Kontrollen im Flyer so anfreunden

        Aber auf der ETP-E wirkt so ein Joystick wirklich irgendwie lächerlich.... naja... er hat ja einen gewissen Nutzen und ich find die Idee gar nicht mal so schlecht... aber der taucht da halt so mir nichts dir nichts völlig unerwartet auf.
        Ich glaub deswegen, können sich da viele nicht mit anfreunden


        Sö... und wer nimmt sich jetzt Torres und Troi als Interviewpatner zur Seite?
        *handheb*
        Is that a Daewoo?

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Wolf 359
          Rikers Knüppel ist lächerlich, da er mit dem kleinen Ding (sagen wir lieber Joystick, damit da keine bösen Verwechslungen rauskommen ) die ganz riesen hypermoderne schrecklich gefährlich teure Enterprise-E steuert. Stellt euch vor, auf einmal bekommt der Zukungen! Dann ist die Ent hinüber! Also ich würde sowas nicht dem ollen Willi T. anvertrauen.
          btw: Mit einem Joystick kann man gerade hochkomplexe Geräte wesentlich feinmotorischer Steuern, als mit einem Touchsreen. Was glaubt ihr denn, warum man in der täglichen Anwendung bei extrem empfindlichen Geräten und heiklen Vorgängen lieber auf den "Knüppel" zurückgreift, als auf Touchscreen? Touchsreen gibt es schon heute. Dennoch wird kein Kampfjet damit ausgerüstet und warum? Mit Touchsreen könnte man die Teile gar nicht in der Luft halten. Man müsste ja nur mal kurz abrutschen (wovor einen noch nicht mal Trägheitsdämpfer bewahren können.

          Also meine Stimme fiele dem "Knüppel" zugute, wenn hier mal ne Abstimmung zusstande kommt.
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Hi, also ich bin für den Knüppel.
            Warum sollte er ins 24.Jahrhundert nicht passen? Man benutzt ihn halöt, weil er so praktisch ist, und das ist ja nur der letzte Ausweg die Ente-E zu steuern.

            Daher kann ich mit ihm anfreunden.
            Im vorzeitigen Ruhestand.

            Kommentar


            • #7
              Zum Thema Touchscreen:
              Die Eingabe erfolgt dabei nicht manuell, wie bei einem Joystick, sondern durch die Eingabe des Kurses, oder Anweisungen an den Computer. IMO ist das die einzige sichere Möglichkeit ein Raumschiff von diesen Ausmaßen zu steuern.
              (Nicht, dass ich damit schon praktische Erfahrung hätte. )

              Beim Deltaflyer kann ich mir so eine manuelle Steuerung schon vorstellen, da es ein kleines Schiffchen ist.

              Ich stelle mir übrigens vor, dass die Computer in Zukunft die Steueraufgaben von Raumschiffen viel besser regel können als Menschen.
              Signatur ist auf Urlaub

              Kommentar


              • #8
                Ich bin auch der Meinung, dass die nostalgischen Kontrollen im Delta Flyer besser passen als der Joystick auf der Ente-E.

                Wenn ich das mal kurz in unsere heutige Zeit übertragen darf:

                Delta Flyer = Kampfjet
                Ente-E = Flugzeugträger

                Ein kleinen Kampfjet muss man ja eigentlich mit einem Steuerknüppel fliegen, da man den Jet, wie ja bereits erwähnt, wohl kaum in der Luft halten könnte.

                Aber wenn man sich jetzt vorstellt, dass der Steuermann auf einem Flugzeugträger mit einem Joystick den Kurs festelgt, finde ich das etwas eigentümlich. Das wird doch heute eigentlich alles von Computern gemacht. Kurs eingeben und der Rest erledigt sich bon selbst.
                Uncle Arm wants YOU for Omega Command

                www.omega-command.de

                Kommentar


                • #9
                  Umfrage

                  Hinzugefügt

                  Ich finde beides nicht gerade gut.

                  Bei der Sovereign wirkt es einfach nur lächerlich und beim Deltaflyer ebenso.

                  Wenn der Deltaflyer das Privatshuttlevon Tom wäre, dann könnte man darüber hinwegsehen, da man Tom kennt.

                  Allerdings fliegt ja nicht nur er dieses Shuttle sondern auch viele andere. Und diese müssen sich erst umgewöhnen, was nicht gerade gut ist.

                  Beides sind zwar witzige Ideen, aber nicht unbedingt realisierbar.

                  Hugh
                  Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                  Generation @, die Zukunft gehört uns.

                  Kommentar


                  • #10
                    Nun ich denk man muss hier folgendes beachten. Beim Delta Flyer ist es nur eine von Toms Spielereien. Er hat das einfach aus dem Proton-Abenteuern übernommen. Dagegen ist ja im Grunde nichts einzuwenden.
                    Dagegen gibt es keinen plausiblen Grund für den Steuerkn+ppel bei der Enterprise-E. Da ist es völlig blödsinnig.

                    Daher geht mein Vote mal an Toms Vernarrtheit in das Proton-Raumschiff.
                    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Wolf 359
                      Zum Thema Touchscreen:
                      Die Eingabe erfolgt dabei nicht manuell, wie bei einem Joystick, sondern durch die Eingabe des Kurses, oder Anweisungen an den Computer. IMO ist das die einzige sichere Möglichkeit ein Raumschiff von diesen Ausmaßen zu steuern.
                      (Nicht, dass ich damit schon praktische Erfahrung hätte. )
                      Bis du den Kurs eingegeben hast, bist du schon längst mit irgendwas kollidiert, wenn du das in einer Extremsituation hättest machen müssen. Und woher weißt du bei der manuellen Eingabe denn schon, welche unvorhersehbaren Ereignisse auf das Schiff zukommen, wenn du durch ein Trümmer- Asteroiden- oder sonstiges Feld durchfliegst?

                      Und wenn, wie du sagst, nicht der Touchscreen als solcher gemeint war, sondern einfach nur eine Möglichkeit, das Raumschiff durch Kursangabe zu steuern, dann hätte Ich Q das erstens schlecht formuliert und sich zweitens gleich die Umfrage sparen können, dann dazu ist auf der Ente-E ja auch eine eigene Einheit vorgesehen. Das mit dem Knüppel ist definitiv besser, als die direkte Steuerung über Touchscreen.

                      P.S.: Anmerkung nur so am Rande: Eine wesentlich interessantere Frage, als diese wäre doch "Welches ist das beste Haustier? - Datas Katze gegen Archers Hund". Vielleicht gibts ja sogar noch mehr haustiere, die ich grad vergessen hab.
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                      • #12
                        Bis du den Kurs eingegeben hast, bist du schon längst mit irgendwas kollidiert, wenn du das in einer Extremsituation hättest machen müssen.
                        Auf anderen Starfleet Schiffen funktioniert das doch sehr gut.
                        Man sieht das gut an der Defaint:
                        Sisko: "Ausweichmanöver Beta-3"
                        *Die Defaint fliegt in Schlangenlinien durch die Feindlich Abwehr*

                        Und man muss ja nicht immer den gesamten Kurs eingeben. Über das Kontrollfeld des Steuermanns kann man durch nur einen Tastendruck (und Bestätigung) den Kurs ändern.

                        Oder eben einfach dem Computer vertrauen, und irgendein Ausweichmanöver befehlen.

                        Speziell in Rikers Situation ist der Joystick sinnlos. Um in einen Nebel zu fliegen, muss er doch nicht gleich alles persönlich in die Hand nehmen!
                        Signatur ist auf Urlaub

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja, aber gerade darum ging es doch. Die andere Steuerung war ausgefallen, also musste auf die Notsteuerung zurückgegriffen werden und da ist eben der Knüppel besser.
                          In ANgriffssituationen kann der Knüppel auch besser sein, da der Computer berechenbarer ist und nicht ganz so individuell reagieren kann, wie ein direkt steuernder Pilot.
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Steuerrung war doch nicht ausgefallen! Riker sagte ich übernehme, dann den Befehl den Joystick auszufahren und es ging los.
                            Das sah schon ziehmlich lächerlich aus!

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich finde eigentlich beides sehr gut.

                              Aber was ist gegen einen Joystick einzuwenden ? Man kann damit das Schiff vielleicht nicht so präzise Steuern als durch Kursangaben oder wenn man den Computer übernehmen lässt (geht das überhaupt ?). Aber in extreamsituationen ist er sicherlich nützlich. Es gibt immer mal Situationen aus denen man mit den eingespeicherten Maneuvern nicht herauskommt und bei denen es auf extrem schnelle reaktion ankommt. Und da ist ein Joystick sehr Sinnvoll. Nun gut, ein Joystick liesse sich auch durch vier Richtungstasten auf einem Touchscreen ersetzen aber die Gefahr des abrutschens ist sehr hoch währemd man einen Joystick in der regel immer fest im Griff hat.

                              Die Konsole beim Delta Fyler ist reine Spielerei ! Aber sie hat auch ihren nutzen den Flyer genauer zu Steuern !
                              The very young do not always do as they are told.
                              (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
                              [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X