Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

First Contact

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • First Contact

    Also da ich vermute das wir alle glauben das es irgendwo im All noch andere höher-entwickelte Lebewesen gibt frage ich mal was ihr meint wie der erste Kontakt vonstatten geht?

    Also ich glaube das er auf jeden Fall später kommt als in ST, vielleicht 2200 oder so, ich vermute auch das die Rasse ganz anders aussieht als wir, von wegen Druck und Masse ihres Heimatplaneten. Nur ob wir bei ihnen landen oder sie bei uns?Da bin ich mir nicht sicher, aber ich vermute das die andere Rasse bei uns ankommt weil wir einfach zu unterentwickelt sind. ich vermute auch das es vorher schon unnatürliche Funk- oder Radiostrahlen gibt die eine Rasse von der anderen aufnimmt, vermutlich wird es auch nicht so sein das man sich auf anhieb verständigen kann, wie in ST8. Ich glaube nicht das die fremde Rasse schon oft an uns vorbeigeflogen ist wie die Vulkanier, und uns zu primitiv finden, ich vermute das wir dann doch etwas gemerkt hätten.


    ab hier gehe ich davon aus das die Fremde Rasse zu uns kommt
    --->Nur ob sie friedlich sind oder wir sie vielleicht vom Himmel ballern? Vermutlich sind sie friedlich*hoff* aber das problem wird wahrscheinlich sein das wir sie vom Himmel wegputzen, zu einer friedlichen Lösung sind wir einfach zu Gewalttätig. In mancher Hinsicht würde ich auch nicht sagen das ihr(e) Schiff(e) aus "normalem" Metal sind, da gibt es unter Umständen bessere Materialien. Ob das ganze ein Generationsschiff seien wird oder ein besonders schnelles Schiff, ok bis zum nächsten Planeten dauert das ganze doch -etwas- lange, vielleicht hat jenes Schiff auch WaFfEn, falls wir dann doch böse Sachen mit ihnen machen wollen

    Nur mal so eine Frage am Rande, weiß einer wie das mit Alpha Centauri aussieht? wieviele Planeten gibt es da? hat man sich die Planeten schon im einzelnen angeguckt?

    sorry wegen ...ich vermute,...ich glaube - klinkt etwas komisch
    Irrtum, Stein - wo ist denn da der Unterschied!?
    To Go!
    Man muss auch unterm Bett saugen!

  • #2
    Du gehst davon aus, dass wir noch gar keinen First Contact hatten. Vielleicht aber doch, nur diejenigen, die das wissen, verschweigen uns das, weil sie denken, dass wir einfach noch nicht so weit sind, mit dem sie wahrscheinlich auch Recht haben, denn wir können ja nicht einmal in Frieden mit uns und unserer Umwelt auf unserem eigenen Planeten leben. Aber das sind ja auch nur "Vielleichts" von meiner Seite aus.
    Was das mit Alpha Centauri angeht, stelle diese Frage doch im Wissenschaft-und Technik-Forum unter dem Thread "Astronomie", eingeleitet von Bynaus. Der weiss da garantiert ne Antwort drauf.

    Kommentar


    • #3
      Vielleicht wird es auch nie zu einem Kontakt kommen. Vielleicht beobachten uns die Aliens nur und entführen hier und da mal jemanden zwecks Untersuchung/Assimilation.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        @FunMaker

        Ich glaube nicht das die fremde Rasse schon oft an uns vorbeigeflogen ist wie die Vulkanier, und uns zu primitiv finden, ich vermute das wir dann doch etwas gemerkt hätten.
        Erstens einmal wäre uns nicht einmal aufgefallen wenn ein Raumschiff mit einem Kilometer Durchmesser an uns vorbei fliegt.(bei uns; damit meine ich die Milchstarße) Wir suchen den Weltraum nämlich gerademal zu 2 Prozent ab.

        Und ich glaube auch nicht dass wir so schnell mit Außerirdischen Kontakt aufnehmen werden. Andererseits weiß man nie was morgen geschehen kann. Nur eins sollte uns klar sein: Wenn Außerirdische nur ein bisschen was von unserem Charakter besitzen so werden sie uns mit ziemlicher sicherheit versklaven oder vernichten. Beispiel: Indianer oder Azteken!!! Dier Spoanier meinten sie wären die stärkeren und unterjochten logischerweise die Schwächeren.

        Ich weiß zwar nicht wie Alpha Centauri aussieht dafür habe ich gehört dass ein Planet entdeckt wurde, ungefähr dort wo nach dem Star Trek Universum Vulkan (wie die Erde also Leben möglich) liegen würde. Und jetzt ratet mal wie der Wissenschaftler hieß der diesen neuen Planeten entdeckte!?! Thomas COCHRANE!!!

        Und dann weiß ich noch dass es Wolf 359 wirklich gibt. So wurde von der NASA ein Teil des Weltraumes kateographiert.
        <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

        Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
        (René Wehle)

        Kommentar


        • #5
          @Alex Ja ich meine so einen öffentlichen FC wie in ST8 also das es die ganze Welt erfährt.

          @Elim Glaubst du nicht das es da draussen eine Rasse gibt die uns kennen lernen will??(ok ich auch nicht wirklich)

          @Peter Dir ist klar das in ST auch die ganze Zeit nur von der Milchstraße geredet wird???Denn die Milchstraße ist ja in die Quadranten unterteilt...
          Mit dem Versklaven und so hast du recht, wenn sie nur ein bisschen wie wir sind dann gut nacht
          OK ich halte es für sehr unwahrscheinlich das direkt in nächster Nachbarschaft einen Bewohnten Planeten gibt aber wer weiß?

          Im Grunde frage ich mich auch ein bisschen wie weit die Vulkanier in ST8 an der Erde vorbeigeflogen sind...



          Wenn man sich aber überlegt wie weit die Menschheit in den letzten Hundert Jahren gekommen ist dann fragt man sich doch wie sieht das in den nächsten Hundert Jahren aus?

          Im Grunde kann man sich ja jetzt überlegen was mit Area 51 und den Kornkreisen etc. ist.

          Was Meint ihr denn zu der Rasse die ankommt sieht die vollkommen platt aus?,oder 5 Meter groß?



          Irrtum, Stein - wo ist denn da der Unterschied!?
          To Go!
          Man muss auch unterm Bett saugen!

          Kommentar


          • #6
            @FunMaker

            @Peter Dir ist klar das in ST auch die ganze Zeit nur von der Milchstraße geredet wird???Denn die Milchstraße ist ja in die Quadranten unterteilt...
            Mit dem Versklaven und so hast du recht, wenn sie nur ein bisschen wie wir sind dann gut nacht
            OK ich halte es für sehr unwahrscheinlich das direkt in nächster Nachbarschaft einen Bewohnten Planeten gibt aber wer weiß?
            Ja sicher weiß ich dass die der Quadrant unsere Milchstraße darstellt!!! Aber was hat das mit dem Thema zutun?? Ich sprach von der Realität und nicht von Star Trek.

            Was heißt Nachbarschaft für dich???

            Ich rede bei dem Planeten den sie entdeckt haben von mehr als 65000 Lichtjahren.



            <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

            Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
            (René Wehle)

            Kommentar


            • #7
              Re: @FunMaker

              Originally posted by Peter R.
              Ich rede bei dem Planeten den sie entdeckt haben von mehr als 65000 Lichtjahren.
              65000? hast du eine Ahnung wie weit das ist......so um die 618 Billiarden Kilometer! da bezweifele ich doch mal sehr, dass man mit heutiger Messtechnik über so eine Distanz einen Erdähnlichen Planeten nachweisen kann. Vielleicht vermuten, aber wirklich beweisen - Unmöglich!

              Zum Ersten Kontakt:

              Wenn man davon absieht, dass wir vielleicht schon einen Ersten Kontakt hatten....würde ich auch sagen, dass die Aliens bei uns vorbeischauen. wahrscheinlich haben die usn dann shcon 'ne Weile beobachtet und werden dann so auftreten, dass alle es mitkriegen und nicht nur die hohen Tiere und ebenfalls so, dass ihr (hoffentlich) friedlichen Absichten offensichtlich sind!
              Was das für Auswirkung auf usnere Gesellschaft hat sind nicht abzuschätzen: Die Religion werden zusammenbrechen; Staatssysteme sich auflösen...wir werden erkennen, das wir nicht die einzigen sind - das wir EINE rasse sind. Wenn man optimistisch ist könnte man sagen, dass dann eine Weltregierung in greifbaren Nähe ist - und sie ist dann auch nötig!
              Durch Ausstausch von Technologie und Wissen könnten Ernährungsprobleme, Krankheit usw. beseitigt werden. Und falls sie uns (wie die Centaurie in B5) entsprechende Technik geben könnte wir mit der Erforschung des Weltraums beginnen!

              Einen Zeitpunkt auch nur abzuschätzen hlat ich IMHO für mehr als töricht! Das kann genau jetzt sein, in 100 Jahren oder niemals! Oder es ist shcon längst passiert.....
              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
              Makes perfect sense.

              Kommentar


              • #8
                Ich will mal anmerken, dass man bisher nur durch Indizienbeweise von anderen Planeten ausgeht! Ausser Sternen hat man noch keinen (bzw. einen) gesehen. Wir wissen nicht einmal, wie viele Planeten es in UNSEREM Sonnensystem gibt und jährlich kommen Jupiter-Monde dazu!

                Den ersten Kontakt sehe ich auch in der Vergangenheit! Gewissermassen, wie in StarGate, also zur Zeit der alten Zivilisationen. Das könnte viele Rätsel erklären: Wie haben die die Pyramiden gebaut? Wieso wussten Atzteken so viel über Mathematik ohne das Rad zu kennen? Wie und weshalb entstanden diese riesigen Zeichnungen in den Felslandschaften? etc.

                PS: Nocheinmal; man hat noch keinen Planeten gesehen!!!!
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  @Narbo: und wie der Kristall-Schädel?


                  @Peter R.: im Grunde kannst du auch nicht sagaen 2% das sind doch alles Schätzungen!


                  Ok es schweift jetzt vom Thema ab, aber:

                  Mein Vater meint das vor dem ganzen(Ägypten, Atzteken,etc.)noch was ganz anderes war und die das alles auf die Beine gestellt haben.

                  Oder was mich auch interessieren würde - was stand so alles in der großen Bibliothek von Alexandria? möglicherweise was über Ausserirdische, Wissen über Antriebstechnologien? Oder irgendwelche Gottheiten(die Atzeteken haben ja auch Columbus + Santa Maria für einen Gott gehalten der auf einem weisen Ungetüm ankam)
                  Aber ich glaube das WENN der First Contact eintritt das dann sich alles radikal ändert(so wie in ST), aber vielleicht ist das ganze auch wenn die Rasse friedlich ist nicht ganz so gut, neue Techniken neue Gefahren sag ich nur. Sa ist dann wenn ein Kraftwerk(oder ähnliches) hochgeht nicht nur im Umkreis von 30km alles etwas angesengt sondern vielleicht im Umkreis von 2000km alles etwas kaputt(die Betohnung lag jetzt auf ETWAS).

                  Aber glaubt ihr im ganzen das es der Urgedanke war zu wissen das es noch jemanden anderes gibt als uns?vielleicht vielleicht aber auch nicht.
                  Irrtum, Stein - wo ist denn da der Unterschied!?
                  To Go!
                  Man muss auch unterm Bett saugen!

                  Kommentar


                  • #10
                    @Captain Proton:

                    Mir ist da eine Null zuviel herausgerutscht!! Nicht 65000 sondern 6500.

                    @Narbo: Ich weiß dass, das alles nur theoretisch ist.
                    Aber durch die Lichtfrequenz und die Lichtstärke können Wissenschaftler errechnen wie dieser Planet ungefähr für eine Atmosphäre hat.(wie sie das machen weiß ich nicht!!!)

                    Aber ich würde überhaupt sagen dass wir diese Vermutungen lassen sollten, denn da bewegen wir uns auf ziemlich dünnen Eis.

                    @FunMaker: Da leider die Bibliothek von Alexandria abgebrannt ist sind sehr viele wertvolle Bücher verloren gegangen. Oder die Knotenschrift der Azteken die man nie entziffern konnte.
                    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                    (René Wehle)

                    Kommentar


                    • #11
                      @Peter R.: naja ich würde mal sagen, wenn man sagt was in der Zukunft passiert, es immer Spekulationen und Vermutungen sind.

                      da finde ich ja das hier auch die Frage auftaucht wo wir herkommen? vom Mars? oder ausserhalb des Sonnensystems?
                      Irrtum, Stein - wo ist denn da der Unterschied!?
                      To Go!
                      Man muss auch unterm Bett saugen!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich weiss net ob wir vom Mars kommen, aber ich wage mal zu behaupten, dass unsere Ökosystem und das ehemalige des Mars eng miteinander verwandt sind.

                        kann ja sein, durch Meteore die Aminosäuren von einem Planeten zum anderen transpotiert haben.

                        Vielliecht stammen wir auch von einer Überrasse wie in TNG ab.......
                        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                        Makes perfect sense.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich will ja nicht Oberlehrer spielen aber ich habe in einer frühren P.M. gelesen dass wir sicher nicht aus Aminosäuren stammen können da diese die hohen Temperaturen, die am Anfang auf der Erde herschten, nicht aushielten. Aber ich glaube um diese extentiellen Fragen überhaupt zu beantworten müssen wir entweder Gott oder Q fragen. Ich schätze das in 50-100 Jahren (wenn da die Erde noch da ist)
                          die heutige Weltanschauung oder wie wir uns dass Universum vorstellen so unglaubwürdig sein wird. Das man unsere Zeit "Steinzeit" nennen könnte. Wir lachen darüber dass früher die Menschen glaubten dass die Erde ein Scheibe ist. Und sie werden lachen wenn sie sehen wie wir uns das Universum vorstellen.
                          <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                          Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                          (René Wehle)

                          Kommentar


                          • #14


                            na ja, so richtig glauben am ausserirdische kann ich ja nicht. auf der anderen seite finde ich es natuerlich auch vermessen zu sagen, das es bei der groesse der galaxis wirklich nur auf unserem planeten........
                            wenn, glaube ich das der first contact auch in der vergangenheit lag.
                            mal ne sf theorie: vielleicht ist der der riesige sprung, den die menschheit in den letzten 100 jahren machte, nicht nur alleine auf unserem mist gewachsen.
                            das mit dem chochrane, stimmt das wirklich?? is ja cool

                            gruss
                            Dixon!
                            Ohne Holodeck wär das Leben nur halb so schön :D

                            Kommentar


                            • #15
                              Was meint ihr denn mit früher?

                              So in der Antike oder Roosewell, Steinzeit?
                              Irrtum, Stein - wo ist denn da der Unterschied!?
                              To Go!
                              Man muss auch unterm Bett saugen!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X