Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Borg verhalten sich seltsam...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Borg verhalten sich seltsam...

    Die "neuen" Borg aus Voyager verhalten sich sehr seltsam, man würde schon fast sagen ineffizient, trotz all ihrer Technologie!

    1. Warum schicken sie nicht einmal eine richtige Armada von ca. 100 Kuben in den Alphaquadranten? Die würden da mal ein bisschen aufräumen. Was bringt es, immer wieder einen einzelnen Kubus zu verheizen?

    2. Sie verfügen anscheinend über Zeitreisetechniken. Dann wäre es ja ein leichtes, jede Menge Borgdrohnen in die Vergangenheit zu schicken und die Vorfahren etwas zu stärken...

    3. Das Borgkollektiv sollte unterdessen genauste Angaben über die Schiffe der Föderation haben (das Kollektiv vergisst nie etwas!), was einen Angriff leicht machen würde.

    Was denkt ihr?
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  • #2
    Natürlich hast Du Recht, aber dann würde alles ziemlich schnell enden, und das will ja nun auch keiner, oder ?

    Kommentar


    • #3
      Vielleicht hat Bill Gates die Borg erschaffen und diese sind dann in den Delta-Quadranten geflohen!! Und da sie jetzt immer noch Pentium 4 Prozessoren haben können sie nie mehr als ein Schiff schicken. ( weil sonst Windows 2000 abstürzt.)

      Aber jetzt im ernst. Ich denke auch das sogar die Borg merken müßten, obwohl sie so überheblich sind, das man die Sternenflotte nicht als leichtes Ziel ansehen kann. Ich sage zwar nicht dass die Borg gleich 100 Kuben schicken sollten, dass wäre Verschwendung der Ressourcen!! Würden sie nie machen. Aber wenigstens eine kleine Flotte von zwei Sphären, ein Kubus und ein Diamond-Schiff.

      Der unheimliche Mytos der Borg war aber dass sie mit einem einzigen Schiff kamen und damit eine ganze Flotte auslöschen könnten.
      <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

      Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
      (René Wehle)

      Kommentar


      • #4
        Hi leute.
        Ein Neuling ist da.
        Jetzt zum Thema: Mir ist ausserdem aufgefallen, dass sich die Kollektiv Sstimme verändert hat. Sie ist nicht mehr so agressiev wie vorher.
        Seven of Nine
        teritärer Mitarbeiter von Unimatrix 01
        -----------------------
        www.ussdefensor.de

        Kommentar


        • #5
          @Seven: vielleicht entwickeln sich die Borg ja aus eigener Kraft oder sie haben diese "freundliche" Stimme assimiliert?

          Im Grunde ist es von den Borg wirklich sehr ineffizient immer nur einen Kubus zu schicken, aber in 1st Contact macht ja auch ein einziger sehr viele Schiffe platt.

          Eigentlich verstehe ich alle Rassen die in ST Zeitreisen machen können nicht, mal eben 500 Jahre zurück und die Technologie zurückgeben. Aber vielleicht gebe das dann ja ein Paradoxon. Ineffizient ist auch das sie erst angreifen wenn der Gegner gefährlich ist(so jetzt kommt wieder 1st Contact) da stehen die Borg auch nur rum bis einer von der Föd. schiesst, warum assimilieren sie nicht gleich beim erstten antreffen? Dann würde ihnen auch nicht so ein simpler Fehler unterlaufen.

          OK die von Paramount wollen mit Sicherheit das ST noch etwas weiterlebt.
          Irrtum, Stein - wo ist denn da der Unterschied!?
          To Go!
          Man muss auch unterm Bett saugen!

          Kommentar


          • #6
            Das ist einer der letzten Fehler der Borg, sie arbeien nur effizient, die Föderation ist nebensache, da sie noch weit weg ist, da sie nur einen Würfel dort hin senden assymilieren sie auch nicht unnötig harmlose Menschen, da sie vermutlich zu viel Ressourcen verbrauchen würden und auch alle schon irgendwelche Aufgaben haben.
            Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
            Bilder vom 1. und 4.Treffen

            Kommentar


            • #7

              soweit ich mitbekommen haben, wollen die Borg nicht nur Effizienz sondern hauptsächlich Perfektion. Na und mit Seven probierten sie doch den PERFEKTEN ANgriff auf die Erde, also den Alpha und beta Quadranten - doch dann kam die absolut nicht perfekte Janeway und vereitelte mit ihrer spontanen, oftmals verrückten Art -gleichzeitig sehr entscheidungsfreudig -deren ausgeklügelten Plan und Seven weigerte sich auch mit zuspielen, also so ganz einfach habens die BORG nicht. In ihrem Territorium gibts ja gleich daneben auch noch Völker zum Assimilieren, na und nachdem die nicht forschen, sind sie halt nicht so klug wie wir. - aber dafür PERFEKT.
              offen gesagt, da bin ich lieber spontan, kreativ als perfekt und versage. -

              Wobei mir das Argument mit Microsoft auch rech tlogisch erscheint.

              Kommentar


              • #8

                Warum assimilieren die Borg eigentlich nicht erst mal die Spezies in ihrer Nähe?? Das wäre doch viel effizienter, da weniger Ressourcen verbraucht werden würden.
                Aber zu der Borg-Stimme. Ihr solltet euch mal das Original anhören (hab ich z.Zt. nicht). Da ist die Stimme viel tiefer und bedrohlcher!!
                "If a machine, a terminator, can learn the value of human life, maybe we can too."
                "He's a Jaffa!" O'Neill: "No. But he plays one on TV."

                Kommentar

                Lädt...
                X