Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schichtpläne

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schichtpläne

    Also die Schichtpläne auf Raumschiffen der Föderationen sind ja im 8h Takt.
    Also:

    Schicht (Zeit)
    Alpha (0800 - 1600)
    Beta (1600 - 2400)
    Gamma (2400 - 0800)

    Aber ich kann nicht glauben, dass dann ein Steuermann acht Atunden auf seinem Sessel sitzt. Ich täte da nach einiger Ziet umfallen. Schließlich muss er mal aufs Klo und möchte auch was essen und trinken. Gibt es etwa keine Pausen? Und er übernimmt dann zum Beispiel die Navigation während dieser Pause?



    Im vorzeitigen Ruhestand.

  • #2
    8 Stunden? Wieso nicht? Das ist doch normale Arbeitszeit... wir gehen doch auch normal um die 8 Stunden arbeiten, wieso sollte das dann auf Raumschiffen anders sein...
    "There must be some way out of here
    Said the joker to the thief
    There's too much confusion
    I can't get no relief" - All along the watchtower

    Kommentar


    • #3
      Eben. Und wer auf's Klo muß, der geht halt und geht dann wieder auf seinen Posten zurück. So einfach ist das . Und eine Tasse Kaffee oder ein Butterbrot kann man ja auch mal schnell an seine Station mitnehmen.

      MfG Pille
      Im tiefen, tiefen Wald, da steht ein Krankenhaus
      Darin tauscht kleiner Doktor Liebenden die Herzen aus
      Es sind nur zwei kleine Schnitte, dann schlägt mein Herz schon in dir
      Und pumpt meine Liebe durch dich durch und deine Sehnsucht fließt in mir...

      Kommentar


      • #4
        naja Worf und Kim sind aber bei ihren Stationen nicht zu beneiden...8 stunden ohne bewegung hinter der Konsole stehen...

        Kommentar


        • #5
          Hat nicht ein Föderatonstag 25 oder mehr Stunden? Bilde mir ein, das mal irgendwo gehört zu haben... :\
          "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
          "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

          Kommentar


          • #6
            Ich halte es für ziemlich abwegig, dass die Offiziere 8 Stunden ohne Pause an ihren Stationen hocken und sich zwischendurch ihr Mittagessen über den Konsolen reinschieben.

            Ich könnte mir daher vorstellen, dass Leute mit eher unwichtigen Aufgaben als "Überbrückungsoffiziere" für die wichtigen Posten (Ops, Taktik usw.) eingesetzt werden. Wenn jemand also mal kurz seinen Posten verlässt, wird er sofort durch einen anderen ersetzt, damit die Station nie unbesetzt ist.
            In den Serien sieht man ja sogar etwas ähnliches: Wenn die Offiziere auf eine Aussenmission gehen, werden sie sofort durch andere ersetzt.

            @cybertrek: Ich glaube das ist nur auf DS9 so, weil die sich nach der bajoranischen Zeit richten. Aber ich dachte es sind 26 Stunden...

            Kommentar


            • #7
              25Stunden ist es glaube ich bei DSN, kann das sein??

              Naja, aber vielleicht möchten sie auch mal MIttagessen oder abendessen. Sollen sie dann den Teller uf ihre Konseole stellen?
              Oder Worf soll er im Stehen essen?
              Also ich hätte lieber einen Posten, der nciht auf der Brücke ist...



              Im vorzeitigen Ruhestand.

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Will Riker (aka Thomas Hill)
                25Stunden ist es glaube ich bei DSN, kann das sein??
                26

                @3of5 das sieht man auch öfter, wenn ein Führungsoffizier wegmuss sitzt meistens sofort jemand anders an der Station

                Kommentar


                • #9
                  Wenn die Mittagessen wollen, gehen sie halt und werden in der Zeit von nem anderen abgelöst, wie 3of5 schon sagte... der Captain läuft doch auch andauernd rum und man merkt im Weltraum ja auch nie wirklich, ob es Tag oder Nacht ist, deswegen ist das mit den Mahlzeiten auch irgendwie anders... kann ich mir so vorstellen!
                  "There must be some way out of here
                  Said the joker to the thief
                  There's too much confusion
                  I can't get no relief" - All along the watchtower

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich stelle mir vor, dass es zwar 8-Stunden Schichten sind, aber die Leute müssen doch nicht 8 Stunden an der gleichen Station hocken.
                    Da hatt ein Offizier z.B. 2 Stunden Dienst an der Navigationskonsole, dann 2 Stunden in der Astrometrie, dann vielleicht einmal eine Pause, und den Rest der Schicht noch etwas anderes...

                    Und ich glaube man kann sich das dann schon so einteilen, dass man in den 2-3 Stunden, dann nicht aufs Klo muss. (Und das Schiff inzwischen von den Borg geentert wird. )
                    Signatur ist auf Urlaub

                    Kommentar


                    • #11
                      Auf heutigen Schiffen sind es auch keine 8-Stunden-Schichten sondern mehrere 4-Stunden-Schichten an einem Tag, dazwischen eben auch 4-Stunden-Pausen usw.

                      Damit wäre das Am-Steuer-Sitzen garantiert kein Problem mehr, zB Fernfahrer reissen heute ja auch locker 6 Stunden ohne größere "Auszeit" runter....

                      Und die Steher gehen eben ab und zu von einem Ende der Konsole zum anderen "um mal was nachzusehn" oder so, das klappt schon. Ich weiß nicht wie lange Gardesoldaten diese Schildwache halten müssen, aber sonderlich oft werden die auch nicht abgelöst!

                      Und zu den Vertretungen: Bei den normalen "Konsolenbedingungen" im Kampf usw würde ich eher 3 Vertreter einplanen als nur einen. Da geht ja schnell mal einer Hopps, egal was ist
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        Das ist bestimmt so wie in der Schule.

                        Ab und zu gibt's ne kleine Pause, da kann man dann mal schnell zum Klo oder was trinken oder so. In der Zwischenzeit muss halt jemand anderes mal kurz auf die Station aufpassen. Oder
                        es gibt ja auch die Option die Kontrollen einer Station auf eine andere zu verlegen, sodass für ein paar Minuten ein Offizier auch mal 2 Stationen im Auge behalten kann, natürlich nur solange nichts wichtiges passiert.
                        Und dann gibt's auch mal eine große Pause. Da kann man dann was essen gehen. Für so eine große Pause kann man dann auch schnell einen Ersatzoffizier ordern.

                        Und wenn man mal ganz dringend zum Klo muss und es geht wirklich nicht mehr geht, muss man den Captain fragen, ob man kurz gehen kann. Wie in der Schule
                        Uncle Arm wants YOU for Omega Command

                        www.omega-command.de

                        Kommentar


                        • #13
                          Das mit dem Fragen leuchtet mir ein

                          Aber das mit den kurzen Pausen und dem Standardmässigen Wechseln denke ich eher nicht. So lange sind 4 Stunden ja nicht. Die Mittagspause ist eben in der Freischicht enthalten

                          Ansonsten: ich esse tagsüber auf der Arbeit normalerweise auch nix also 10 Stunden ohne ist auch zu schaffen. Na gut, Klo muss sein

                          Wobei man Worf noch nie mitten im Kampf mit schmerzverzerrtem Gesicht hinter den Turbolifteingang rennen sah (irgendwo da ist doch der Korridor zum "Brückenklo") weil ers nicht mehr aushielt


                          Ausserdem: Findet ihr es eignetlich auch seltsam, daß die Voyager "tagsüber" von 7 Offizieren geflogen wird, aber nachts Harry und seine Oboe ohne eine einzige besetzte Konsole ausreichen um alles unter Kontrolle zu halten?

                          Ich finde das krass. Vor allem: wie reagiert die Crew wenn dann die berühmte "Enterung" erfolgt und nur Mr Dauerfähnrich und seine Folterwaffe da oben sind?
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Sternengucker
                            Ausserdem: Findet ihr es eignetlich auch seltsam, daß die Voyager "tagsüber" von 7 Offizieren geflogen wird, aber nachts Harry und seine Oboe ohne eine einzige besetzte Konsole ausreichen um alles unter Kontrolle zu halten?
                            Kim hatte nicht alleine Dienst, aber als er anfing mit spielen, ist die Brückencrew geflohen, das selbe gilt für potenzielle Entermanschaften.
                            Oboe? Spielt er nicht Klarinette. Obwohl er in einer Folge ein Saxophon hatte.

                            Wurde nicht auf der E-D nicht ein 4-Schicht-System eingeführt, das war in "Geheime Mission auf Celtris III".
                            Die letzten Fetzen der Existenz hoben sich im hellen Lichtdunst von ihm und enthüllten alles, was dahinter lag und noch kommen würde.
                            "Die Rückkehr"

                            Kommentar


                            • #15
                              @Chief O'Brien: Keine Ahnung ob dieses Schichtsystem Starfleetweit eingeführt wurde oder ob das nur mal wieder so ein extra Wunsch von möchtegern Cpt. Jellico war.

                              @Sternengucker: Dein Humor ist wirklich eine Klasse für sich. Aber wenn es tatsächlich heist "ALL HANDS TO BATTLE STATION", werden natürlich erst mal alle aus den Federn hüpfen, sich in Rekordzeit anziehen und sich auf den Weg zur Gefechtsstation machen. Ist natürlcih klar das sich der Gegner hier einen Moment ausgesucht hat in der es etwas länger dauert bis das Schiff volle Kampffähigkeit erreicht hat.
                              Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                              Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                              John Le Caree

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X