Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie erlebt ihr StarTrek in der Öffentlichkeit?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie erlebt ihr StarTrek in der Öffentlichkeit?

    Blöder Thematitel...naja ich wollte wissen:

    Wie Star Trek eurer Meinung nach in der Öffentlichkeit dargestellt wird. *g*
    Oder ob Leute aus eurer Familie, Achule etc. Star Trek Fans sind, oder was sie davon halten.

    Also meine Mutter hast es. Mein Vater hat nichts dagegen, dass ich es anschaue, findet es aber selbst ned interessant. Mein Bruder lacht über die ST Poster in meinem Zimmer.

    Naja, und sonst. Also in der sechten Klasse hatte ich eine Lehrerin, die Star Trek Fan war.

    Sonst mein Physiklehrer hat mit seinem Leistugskurs in der letzten Abiturzeitung den Artiel stratrekmäßig vrfasst und so.
    Jeder Achüler bekam einen Namen aus TNG und man sah dort Bilder von der Ente-D...

    So, ich weiß ein doofer Beitrag, aber mir ist grade langweilig...


    Im vorzeitigen Ruhestand.

  • #2
    Aba geh, is eh nicht doof, der Thread.

    Ich sag zwar nicht jedem, dass ich ST-Fan bin, hab aber auch kein Problem dazu zu stehen. Meine Schulkollegen können mit ST nichts anfangen, aber sie wissen dass ich es schaue. Kann sein, dass manche Leute ein Problem damit hätten, diese sind glaube/hoffe ich aber in der Unterzahl.

    Meine Mutter interessiert ST zwar nicht, aber sie toleriert es, und ist IMO froh, wenn ich mein Geld für ST ausgebe, und es nicht beispielsweise versaufe...

    Meine Freunde finden ST eigentlich in Ordnung.
    Signatur ist auf Urlaub

    Kommentar


    • #3
      Meine beste Freundin ist ST-Fan, wenn auch nicht in dem Ausmaß wie ich (die ist hier übrigens als suspiria registriert )
      In meinem "Freundeskreis" wird es toleriert; und wir konnten mittels Videoabenden sogar schon dafür sorgen, dass es manche nicht einmal so schlecht finden, wie sie vorher dachten.
      Aber der Rest meiner Klasse rümpft eigentlich nur die Nase, wenn sie von ST hört. Mit einer Klassenkameradin hatte ich deswegen schonmal eine "heftigere" Diskussion...

      Meine Schwester findet ST eigentlich cool, sie geht auch immer die Kinofilme anschauen.

      Meine Mutter ist eigentlich nicht sonderlich davon begeistert, aber die eine oder andere Folge schauten wir zusammen schon an, und sie fand es gar nicht mal so schlecht.
      P.S.:Ich find den Thread auch nicht doof
      Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
      Meine Musik: Juleah

      Kommentar


      • #4
        Ich habe leider in meiner Klasse keine ST-Fans, mit denen ich diskutieren kann, wohl aber einen in der Parallelklasse.
        Mit dem könnte ich mich echt stundenlang unterhalten.

        Meine Eltern sind tolerant.
        Sie sind zwar selbst keine ST-Fans, aber ich kann es immerhin ungestört schauen.
        Mein Bruder...nun ja, sagen wir mal, er ist kein Sci-Fi Fan (und das ist noch untertrieben )

        P.S. Ne, der Thread ist echt net doof.
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          Danke @Wolf359 *g* und an supernoa und Ductos.

          Jo, meine Mutter woltle schonmal meine offiziellen Heftchen zerstören...
          Aber meine Mutter ist echt untolerant. Einmal war sie aber überrascht, dass so Musikstücke wie "A British Tar" Row, row your boat..." und das Flöten von Picrad aus Star Trek sind...



          Im vorzeitigen Ruhestand.

          Kommentar


          • #6
            Meine Eltern sind ziemlich tollerant.
            Mein Vater nennt es immer Star Dreck
            und meine Mutter macht irgendwie nur
            einen Bogen darum hat sich aber weder
            mal positiv noch negativ zu Star Trek geäussert.

            Einmal war ich sogar ziemlich überrascht, dass
            mein Vater bei einer Stelle von Star Tre IX
            im Wohnzimmer einfach so vorm Fernseher
            stehengeblieben ist und zugeguckt hat.
            Er hat sogar richtig aufgepasst und später
            ganz klar erfasst:
            "Ganz schön viele Schiffchen die, die Enterprise
            da umgeben." (Diesmal hat er nicht Entenscheiß gesagt).
            Ich war voll baff.

            Was die Schule angeht, jeder weiß, dass ich ein Trekkie bin
            und ich liebe es wenn man auf Star Trek zu
            sprechen kommt, dann heißt es gleich wieder
            "Ja da haben wir auch einen in unserer Klasse. Da
            denken alle wieder an mich und stöhnen so komisch.
            Find ich voll klasse.

            Meine Freundin hasste Star Trek so wie ich ihren
            Harry Potter, aber als ich ihr Broken Bow gezeigt
            habe, hat sie es sogar genoßen und gut gefunden.

            Und am selben Abend hat sie sich noch freiwillig
            bei ihr zu Hause den kompletten Star Trek der Aufstand
            angesehen.

            Zum Thema: Ich finde Star Trek wird in der Öffentlichkeit
            nur zum teil von unseren Freunden oder Eltern
            fertig gemacht, weil sie es nicht besser wissen.
            Sie kennen es einfach nicht und wissen es nicht einzuordnen.
            Man sollte ihnen alle mal Star Trek zeigen, mindestens
            eine sehr gelunge Folge, dann verstehen auch sie
            vielleicht was wir daran lieben und verspotten es
            nicht mehr.

            Mac

            PS: verdammt noch mal, das Thema ist wirklich toll,
            was hast du eigentlich?
            Star Trek Avenger : Flammen am Himmel

            Kommentar


            • #7
              In meiner Klasse hab ich n paar Kumpels, die StarTrek Fans sind, obwohl ich glaube, dass ich der größte von denen bin...
              Wenn mich wer fragt, wie ich StarTrek finde, steh ich dazu und habe keine Probleme damit!
              In meiner Familie ist eigentlich alles ok...mein Bruder sieht StarTrek, meine kleine Schwester auch und meine große Schwester hat auch nichts dagegen...meinen Vater habe ich schon teilweise "bekehrt", da ich in letzter Zeit viele Voyager-Folgen gesehen hab und ihm langweilig war. Da hat er sich dazugesetzt und ich hab ihm seine Fragen beantwortet und ich denke/hoffe, er sieht's jetzt lockerer...die einzige in meiner Familie, die StarTrek nicht abkann ist meine Ma, aber die hat sich zu fügen
              I'm the MasterOfMoon!

              Coya anochta zab.

              Kommentar


              • #8
                Man sollte ihnen alle mal Star Trek zeigen, mindestens
                eine sehr gelunge Folge, dann verstehen auch sie
                vielleicht was wir daran lieben und verspotten es
                nicht mehr.
                Wenn jemand nichts mit ST anfangen kann, dann glaube ich dass wohl auch eine gute Episode nicht viel daran ändern wird.
                Wer sich für das Thema interessiert der schaut es sich an, und die anderen eben nicht. So einfach ist es.
                Signatur ist auf Urlaub

                Kommentar


                • #9
                  Doch, dass kann einen sehr guten Effekt haben.
                  Ich habe meiner Freundin auch Star Trek
                  gezeigt und sie hat es vorher gehasst,
                  jetzt fand sie zumindest, dass es auch ganz gut
                  sein kann und lästert nicht mehr so darüber.

                  Das kann auch anderen Menschen so gehen.
                  Die müssen dann nur tollerant und lernfähig sein.

                  Mac
                  Star Trek Avenger : Flammen am Himmel

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja, bei manchen Leuten lohnt es sich, ihnen ST näher zu bringen.
                    Ich hab aber die Erfahrung gemacht, dass es viele einfach nicht interessiert. Da nützt es einfach nichts mit denen darüber zu diskutieren.
                    Wenn ein Mensch jedoch aufgeschlossen, und interessiert ist kann es sich schon lohnen.
                    Signatur ist auf Urlaub

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich find den Thread auch cool
                      /me knuddelt Will Riker

                      Also zu Star Trek in der Öffentlichkeit:

                      In meiner Familie wird es akzeptiert, bzw. inzwischen auch schon geliebt. Soll heissen: Meine Mutter und Schwester schauen auch dann ST, wenn ich gar nicht mit dabei bin, aber nicht wirklich oft. Zumindest haben sie nichts dagegen. Mein Vater ist großer TOS Fan und guckt sich immer wieder die Wiederholungen an. Mit dem "neueren" Star Trek will er eigentlich nichts zu tun haben, kennt aber meist alle Figuren, da ich früher, als ich noch klein und unschuldig war , immer nur von ST sprach.

                      In der Schule war es früher schlimm, da ich das einzige Mädel war, welches Star Trek guckte, während die Mädchen hinter Leo DiCaprio Filmen herwetzten. Da war schon öfter mal "Aussenseiter", wenn es nur um diese Sorte Filmen ging- da stand ich dann immer bei den Jungs. Ist wohl noch von damals her, dass rund 90 % meiner guten Freunde männlich sind.
                      Inzwischen ist es meist immer noch so, dass mein männliches Umfeld in der Schule auch viel Star Trek guckt, allerdings hab ich auch ein paar Mädels mit dem ST-Wahn angesteckt. Zumindest akzeptiert es inzwischen jeder, da mit dem Alter ja bekanntlich die Reife kommt.

                      Sonst hatte ich auch noch nie sonderlich Probleme mit Star Trek und steh auch immer wieder dazu.

                      mfg,
                      Ce'Rega
                      "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

                      „And so the lion fell in love with the lamb“

                      Kommentar


                      • #12
                        Tjoa, also in meiner Stufe gibt's einige Leute, die zwar nicht unbedingt Fan sind, aber sich Trek gerne mal anschauen und das auch regelmäßig. Mein bester Freund ist ST-Fan.

                        Meine Mutter guckt's auch ganz gerne. Mein Vater schaut eh wenig TV, von daher isses ihm auch egal Naja, und die Leute die sonst noch von meiner ST-Liebe wissen (binde es ja nicht jedem gleich auf die Nase), die akzeptieren es einfach.
                        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja, bei manchen Leuten lohnt es sich, ihnen ST näher zu bringen.
                          Ich hab aber die Erfahrung gemacht, dass es viele einfach nicht interessiert. Da nützt es einfach nichts mit denen darüber zu diskutieren.
                          Wenn ein Mensch jedoch aufgeschlossen, und interessiert ist kann es sich schon lohnen.
                          Ich sehe das eigentlich auch so.
                          Es gibt Menschen, mit denen sich reden lässt und die sich durch die eine oder andere Folge überzeugen können, dass ST doch nicht so ein Schwachsinn ist, wie sie dachten. Diese Erfahrung hab ich selber schon gemacht.

                          Doch bei einigen weiß ich ganz genau, dass auch die längste Diskussion und beste Folge nichts bringen wird. Wenn man sich nicht für interessiert, dann halt eben nicht.

                          Ich zB weiß genau, dass ich zB Charmed oder Angel oder Buffy nicht mag, und dass sich meine Meinung auch nicht ändern würde, wenn man mir eine Folge zeigen würde. Da bin ich mir ziemlich sicher....
                          Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                          Meine Musik: Juleah

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hab's eigentlich ziemlich gut, denn:

                            1. Meine Freundin ist auch ST-Fan

                            2. Mein Vater ist auch ST-Fan (ich muss ihm immer meine Videos ausleihen)

                            3. Mein Bruder ist auch ST-Fan

                            4. Mein bester Freund ist auch ST-Fan

                            5. Die ganze Familie meiner Freundin mütterlicher seits ist ST-Fan

                            Viele aus meinem Jahrgang wissen auch, das ich ein Fan bin. Aber es hat sich eigentlich noch keiner darüber lustig gemacht, oder sowas.
                            Uncle Arm wants YOU for Omega Command

                            www.omega-command.de

                            Kommentar


                            • #15
                              Um mal direkt auf die Überschrift zu antworten: Viel zu wenig!

                              In meiner Familie schauts so aus:

                              Durch meine Mutter bin ich zu ST gekommen (damals nur TOS und TNG)

                              Meinem Vater is es wohl eigentlich egal.

                              Mit meiner Schwester hab ich mich früher wohl öfter gestritten - wenn sie irgendwas anderes anschauen wollte.

                              In meinem freundeskreis is Tuvix, der is immernoch ST-Fan, auch wenn er hier nicht mehr wirklich aktiv ist. Mein restlicher erngerer Freundeskreis hat adaptiert.

                              Beim restlichen Umfeld stößt mann ab und zu auf ST-Fans.
                              Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
                              Bilder vom 1. und 4.Treffen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X