Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Enterprise-Film?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Enterprise-Film?

    Ich hätte da eine Idee für einen Enterprise-Film, der dürfte dann aber wohl besser ST 12 oder 13 werden.

    Star Trek: Birth of the Federation

    Es kommt zu einen Bündnis aus Klingonen und Romulanern, mit dem Ziel die ganze Galaxis zu unterwerfen... (Diesen großen Krieg kennen wir zwar, haben ihn aber noch nie gesehen). Die Romulaner schrecken nicht einmal davor zurrück Atomwaffen gegen Kolonien anderer Völker einzusetzen... Im Angesicht der Tatsache dass sie alleine nicht ausrichten können, schließt sich eine besondere Gruppe zusammen um gemeinsam widerstand zu leisten: Die Gründungsvölker der Föderation. Menschen, Vulkanier, Denobulaner etc. ... Bis der Ursurpator in die Schranken verwiesen ist vergehen dann etwa 2 Stunden fetzige Raumschlachten und absolutes insiderwissen zur entstehung der Föderation!

    Wäre doch eine möglichkeit einen guten Film zu bringen, vielleicht gibts auch Bodentruppen

  • #2
    Ja, ich habe mir auch schonmal Überlegungen zu dem Thema gemacht und bin zum selben Schluss gekommen. Das wäre wirklich ein sehr gutes Thema. Allerdings weiß ich nicht, ob die Macher auf einmal einen zeitlichen Rückschritt machen wollen, sonst heißts wieder, dass sie alles SW nachmachen würden (ähnliche Anschuldigungen gegenseitiger Art gabs mal bei ST2 und SW3, die zunächst "The Revenge of Khan", bzw "The Revenge of the Jedi" heißen sollten, bis schließlich beide geändert wurden, da sich keiner ein Plagiat nachsagen lassen wollte - ich weiß auch, dass SW3 erst deutlich nach ST2 rauskam, aber die Arbeiten an beiden Filmen überschnitten sich). Aber vielleicht ist das ja der Grund, warum die Filme nach ST6 eigentlich nur noch von den Fans durchnummeriert werden. Gut, von ENT hatte wohl bei ST7 noch keiner geredet, aber vielleicht vom Aufbrechen der chronologischen Reihenfolge...
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      hm SW3 hieß aber nicht deswegen zuerst anders, sondern weil Lucas die Hersteller von gefakten Fanartikeln auflaufen lassen wollte...zum Film: Naja wenn sich die Klingonen und Romulaner alliieren wird schonwieder die ganze History umgeschmissen, des Bündnis war doch erst später

      Kommentar


      • #4
        AUsserdem: Star Trek und ein Film über einen so großangelegten Krieg? - sicherlich interessannt, aber extrem unwahrscheinlich, das sie das machen.

        Kommentar


        • #5
          Die Denobulaner sind aber nunmal kein Gründervolk der Föderation. Diese 5 Völker sind schon seit langer Zeit bekannt. Talaxianer-Klone gabs darunter aber keine

          Terraner
          Centaurianer
          Vulkanier
          Andorianer
          Tellariten

          werden die Unterzeichner der Gründungsurkunde sein.
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            @ Sternengucker: Und was ist mit den Menschen? Scheinbar werden die hier im Forum des öfteren vergessen, wenn es um die Rassen gehört, aber genaugenommen gehören auch die dazu.
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


            • #7
              Hmm, also ein ENT-Film wäre schon toll. Aber wie ihr selber schon bemerkt hat wird das wohl noch eine weile dauern. Und dann ist es noch sehr fraglich ob es überhaupt einen geben wird. Wo doch ENT so schlecht läuft zZ.
              Man sollte aber die Geschichte nicht wieder völlig übern haufen werfen nur weils grad besser paßt.
              Das kommt dann immer so unrealistisch.

              tnnk
              DCP

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Spocky
                @ Sternengucker: Und was ist mit den Menschen? Scheinbar werden die hier im Forum des öfteren vergessen, wenn es um die Rassen gehört, aber genaugenommen gehören auch die dazu.
                Terraner = Menschen .

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von 3of5
                  Terraner = Menschen .
                  Ups, wie peinlich Vielleicht hätte ich mir das ganze doch ein wenig genauer durchlesen sollen...äh *schäm*
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Was haltet ihr davon?

                    Also dann sind die Gründungsvölker:

                    -Menschen
                    -Centaurianer
                    -Vulkanier
                    -Andorianer
                    -Tellariten

                    Gut, aber soweit sich die Föderation als erfolg entpuppt, dürften sich ZIEMLICH VIELE Völker anschließen...

                    Anderer Vorschlag um die Story in kontext zu bringen:

                    1. Klingonen und Romulaner sind nicht verbündet, sind aber beide der Agressor. Romulaner gibt es nichteinmal zu sehen, da sie über Tarntechnologie verfügen und ihren Soldaten einen Kampfanzug verpassen der sie "auflöst". Desshalb hat noch niemand einen Romulaner gesehen und TOS bleibt unangetastet.

                    2. Aus 1 mach 3 -> Es gibt 2 Filme zu diesem Galaxiskrieg, sowie eine ganze Staffel ENT. Der erste Film ist der Pilot zur Kriegsstaffel und erklärt den Beginn der Kriese, die Kriegsstaffel erklärt dann wie bei DS9 den ganzen Verlauf des Krieges. Nr.3 ist dann der Kinofilm der dann den Finalen Showdown und das durchringen der Diplomaten zur Gründung der Föderation zeigt...

                    3. Klingonen und Romulaner handeln völlig getrennt voneinander. Die Klingonen attackieren die Menschen und Vulkanier, die Romulaner greifen auf die Andorianer und Tellariten über, während die Centaurianer mit Nausicaanischen Piraten ein Problem haben....

                    4. Romulaner darstellen -> Die Soldaten tragen eine art Rüstung die wie die "Kleidung" der Remaner in Nemesis aussieht. Darüber gibt es wie in TOS einen Helm, zudem sich jetzt aber noch eine Dämonenmaske gesellt. Dialoge gibts nur mit untertiteln und die Hauptcaracktere der Romulaner werden wie der "Temporalerkalterkriegs-Heini" oder Darth Sidious bei SW dunkel Schattiert, so das das Gesicht unerkennbar bleibt...

                    Desweiteren hat ENT bereits logikfehler=> Klingonen sehen aus wie bei TNG, die Abzeichen sehen eher aus wie bei TNG als bei TOS... Nach meinem Plan vorzugehen, bügelt das Gröbste aus. Also: Meinungen?

                    Kommentar


                    • #11
                      1. siehe oben, offenen Krieg mit den Klingonen gabs AFAIK nie
                      2. wär schwierig das dann verständlich in nem Film unterzubringen den ja auch Leute verstehen müssen die die Serie nicht sehen
                      3. hä?
                      4. kann sein

                      zu den logikfehlern: naja wer will wirklich die komischen budgetsparklingonen aus TOS sehn?
                      die abzeichen sehen eher aus wie bei der Navy als bei TOS (zumindest bei der anzahl der markierungen)

                      Kommentar


                      • #12
                        Alles was vor dem Ende von DS 9 spielt hat sowieso meine schärfste Ablehnung das es logische Widersprüche oder gar offene Fehler geradezu herausfordert. IMO ist es am besten nach ST X mit einer Mischung aus den Serien des 24 Jh. auf die Leinwand zu bringen, wobei man VOY auch durchaus ganz weglassen kann.
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #13
                          Hmm, Dax doch, es GAB mal offenen Krieg mit den Klingonen.

                          Das war in TOS in der Folge mit den Energiewesen. von Organia... da wurde von Starfleet offiziell Code 001 ausgegeben, das bedeutet eine Kriegserklärung. Prompt hat die Enterprise IIRC auch ein Schiff zerstört, es gab aber keine Rache bevor die Organianer beiden einen Friedensvertrag aufzwang...

                          Aber das war ein zwei Wochen Zwischenfall, nichts was wirklich Quadrantenbewegend wäre
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            naja das zeigt dass die Klingonen stark an die Sowjets/Russland angelehnt sind (sieht man in ST6 gut ), da gabs auch keinen offenen Krieg, dieser zwischenfall war dann eher sowas wie die Kubakrise

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Dax
                              naja das zeigt dass die Klingonen stark an die Sowjets/Russland angelehnt sind (sieht man in ST6 gut ), da gabs auch keinen offenen Krieg, dieser zwischenfall war dann eher sowas wie die Kubakrise
                              Es gibt da einen entscheidenden Unterschied. Die Russen wären den Amis hoffnungslos unterlegen gewesen, da vieles von dem, was die Amis mit ihren Aufklären entdeckten nur Pappmaschee war (Nachdem die Amis zunächst die Bilder gefälscht hatten, um mehr Rüstungsgelder zu bekommen, woraufhin die Russen sahen, dass sie nicht genug material hatten). Man hat nach dem fall der Mauer mal das Ganze durchgespielt. In nur 3 Monaten wäre der gesamte Ostblock gefallen. Und an den Berechnungen waren auch Russen beteiligt. Hätten die Russen dieselbe Einstellung, wie die Amis gehabt, hätte es auch eine Deutschland- eine Türkei- eine Japan- und noch sonstige Krisen geben müssen, da die Amis fast überall um die SU Atomstützpunkte errichteten.
                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X