Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Föderationsdukaten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Föderationsdukaten

    In der TOS-Folge, in der es um die Tribbles geht, gibt es, im Gegensatz zur späteren TNG-Serie, in der rüberkommt, dass es wohl keine offiziellen Zahlungsmittel gibt noch eine gemeinsame Währung, mit der die Tribbles bezahlt werden sollen: Die Föderationsdukaten.

    Weiß jemand zufällig, wann diee abgeschafft wurden, oder obs die in TNG zwar noch gibt, aber nicht mehr zum internen Handel gebraucht werden, oder ob die vielleicht schon in TOS nur für den Außenhandel da waren?
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    In ST III sagte Pille, als er ein Schiff zum Genesis-Planeten chartern will, das Geld keine Rolle spielt.
    In ST IV behauptete Kirk gegenüber Gillian, das es keine Zahlungsmittel in der Föderation gebe.
    Jetzt weist du es genau, die Währung wurde in dem sechs monatigen Exil unserer Helden auf Vulkan abgeschafft.
    Die letzten Fetzen der Existenz hoben sich im hellen Lichtdunst von ihm und enthüllten alles, was dahinter lag und noch kommen würde.
    "Die Rückkehr"

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von Chief O'Brien
      In ST III sagte Pille, als er ein Schiff zum Genesis-Planeten chartern will, das Geld keine Rolle spielt.
      In ST IV behauptete Kirk gegenüber Gillian, das es keine Zahlungsmittel in der Föderation gebe.
      Jetzt weist du es genau, die Währung wurde in dem sechs monatigen Exil unserer Helden auf Vulkan abgeschafft.
      Nicht schlecht. Hast du alle Filmzitate so at hock parat?

      6 Monate sind ein wirklich gut berechneter Zeitraum, für eine Datierung. Wenn ich da an die Geologie denke...
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        naja der Schiffstyp war wahrscheinlich kein Föderationsbürger, in der Föderation ohne Geld könnte man wohl einfach mit nem Transport fliegen, was aber bei Genesis entfällt, also jemand auswärtigen nehmen, der will aber Geld...

        Kommentar


        • #5
          Ich vermute auch, dass es wohl intern auch zu TOS - Zeiten bereits kein geld mehr gab, aber zum handeln nach außen eine Währung existiert.
          Veni, vici, Abi 2005!
          ------------------------[B]
          DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von squatty
            Ich vermute auch, dass es wohl intern auch zu TOS - Zeiten bereits kein geld mehr gab, aber zum handeln nach außen eine Währung existiert.
            Doch, ich denke, es muss noch Geld gegeben haben (zu TOS-Zeiten). Seit ich in letzter Zeit die alten Originalfolgen auf Premiere verfolge, hört man bei Kirk des öfteren das Wort "Geld". Und Spock hat in der Episode "Die Stunde der Erkenntnis" eine exakte Angabe darüber gemacht, wieviel er die Sternenflotte bereits gekostet hat. Zwischendurch feuert Kirk auch mal Scotty und stellt ihn später wieder ein.

            An mehr Beispiele kann ich mich jetzt nicht aus dem Stand erinnern. Das mit Spock war das einzige, was mir jetzt bewusst hängen geblieben ist. Und in ST4 fragt Kirk, ob 100 US-Dollar viel sei. Mag sein, dass sie zu TOS keine US-Dollar mehr hatten, aber es ist meiner Meinung nach eindeutig ein Widerspruch zu TOS, wenns in ST4 angeblich kein Geld mehr in der Föderation bzw. auf der Erde gäbe.

            Kommentar


            • #7
              In ST III sagte Pille, als er ein Schiff zum Genesis-Planeten chartern will, das Geld keine Rolle spielt.
              War das denn auf der Erde? *dummfragweilsichnichtmehrdranerinnernkann*

              Und bei Schmugglern usw kann "Geld spielt keine Rolle" auch heissen "Ersatzteilziehen aus dem Magazin für lau"


              Widersprüche sind bei TOS / Filme ja nicht gerade selten
              Man denke nur an den berühmten Chekovspruch von Khan
              Also ich würde mich da nicht allzu verrückt machen.
              Zumal bei TNG exakt dieselben Probleme (Sch**** Autoren, wa?) auftauchen, wenn Picard in ST8 Lilly Sloane diesen "Wir streben nicht nach Reichtum" Vortrag hält, aber immer wieder gepokert wird oder es um Geld geht oder Fajo unerschwingliche Dinge sammelt

              Ich denke mal, daß man das Publikum immer noch "unterschätzt" und nicht so sehr ins Detail geht wie die Fans
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Sternengucker
                War das denn auf der Erde? *dummfragweilsichnichtmehrdranerinnernkann*
                Ja, die Enterprise flog in die große Erdstarbase.
                Später dann in der Bar: Das Alien begrüßte McCoy mit: "Willkommen auf der Erde." (oder so ähnlich) worauf Pille antwortete: "Das müßte ich eigentlich zu ihnen sagen."
                Die letzten Fetzen der Existenz hoben sich im hellen Lichtdunst von ihm und enthüllten alles, was dahinter lag und noch kommen würde.
                "Die Rückkehr"

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Admiral K.Breit
                  Und in ST4 fragt Kirk, ob 100 US-Dollar viel sei. Mag sein, dass sie zu TOS keine US-Dollar mehr hatten, aber es ist meiner Meinung nach eindeutig ein Widerspruch zu TOS, wenns in ST4 angeblich kein Geld mehr in der Föderation bzw. auf der Erde gäbe.
                  Der Thread heißt ja deshalb Föderationsdukaten und nicht -dollar, weil ja explizit erwähnt wird, dass das Föderationsgeld so heißt. Dass dann das Umrechnung in eine nicht mehr existente Währung schwierig wird, ist klar. Wer weiß heute noch, wieviel ne Reichsmark wert ist (die man übrigens immer noch bei den Landesbanken umtauschen kann)?
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Spocky
                    Der Thread heißt ja deshalb Föderationsdukaten und nicht -dollar, weil ja explizit erwähnt wird, dass das Föderationsgeld so heißt. Dass dann das Umrechnung in eine nicht mehr existente Währung schwierig wird, ist klar. Wer weiß heute noch, wieviel ne Reichsmark wert ist (die man übrigens immer noch bei den Landesbanken umtauschen kann)?
                    Danke, Spocky. Mir war klar, dass es sich hier um die Dukaten der Föderation handelt und nicht um den US-Dollar. Das mit meinem Beispiel war im Übrigen anders zu verstehen.

                    Kommentar


                    • #11
                      In der Zeit von DS9 gibs in der Föderation ja auch keine Währung mehr außerhalb aber schon....in Gold gepresstes Latinum........
                      "Inter Arma Enim Silent Leges"

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Admiral K.Breit
                        Danke, Spocky. Mir war klar, dass es sich hier um die Dukaten der Föderation handelt und nicht um den US-Dollar. Das mit meinem Beispiel war im Übrigen anders zu verstehen.
                        So wollte ich mich ja auch grad nicht verstanden wissen. Es hätte nur theoretisch sein können, dass die Währung der Föderation ebenfalls Dollar heißt und dann hätte sich Kirk nicht soooo schnell gewundert.

                        irgendwo oben meinte ja mal jemand, dass bei ST3 Geld nicht mehr wichtig und wohl ab ST4 nicht mehr in Anwendung gewesen sei. Vielleicht ist da ja was dran...
                        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                        Klickt für Bananen!
                        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Chief O'Brien
                          In ST III sagte Pille, als er ein Schiff zum Genesis-Planeten chartern will, das Geld keine Rolle spielt.
                          In ST IV behauptete Kirk gegenüber Gillian, das es keine Zahlungsmittel in der Föderation gebe.
                          Jetzt weist du es genau, die Währung wurde in dem sechs monatigen Exil unserer Helden auf Vulkan abgeschafft.
                          Ich lese gerade ST III und in der Tat gibts da noch Geld. Es wird des öfteren darauf hingewiesen, dass etwas teuer sei, oder Geld koste. Insofern scheints ja wirklich so zu passen.
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                          • #14
                            Mal ganz doof so reingeworfen...

                            Aber wie stellt Ihr euch das vor, so ohne Geld?

                            Tauschen wie vor der Einführung von Goldtaler und Silberlinge???

                            So nach dem Motto: "Ich tausche 3 Stunden meiner Arbeitskraft gegen einen Nahrungsreplikator und lege da noch nen kleinen Diliziumkristall drauf?"

                            Also ich würde schon was für meine Leistung sehen wollen und erst recht etwas mehr, als der Kloputzer von der Enterprise, wenn ich da als CONN schufte, oder sowas... *ggg*

                            Kommentar


                            • #15
                              @ Ezri Chaz: Was bezahlen Tiere denn, damit sie was zu fressen kriegen? Was bezahlen wir der natur dafür, dass wir in ihr leben und ihre Früchte essen dürfen? GAR NICHTS!!! Dass wir Geld brauchen ist ein Gerücht, das die WiWis (Wirtschaftswissenschaftler) am Leben erhalten, um den Kapitalismus zu rechtfertigen. Leider hat sich daran die Denkweise der gesamten Menschheit angepasst. Faktisch wärs aber so unwichtig, wie ein Kropf. Kapitalismus hält uns nur auf. Wir wären längst auf dem Mars, wenn es nicht so teuer wäre - oder es kein Geld gäbe.
                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X