Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Araber in Star Trek

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Araber in Star Trek

    Der UN-Botschafter von Saudi Arabien hat gerade eine Rede beendet und geht
    nach draussen in die Lobby, wo er Präsident Bush trifft.

    Sie schütteln einander die Hände, und als sie zusammen weitergehen, fragt
    der Saudi: "Wissen Sie, ich habe eine Frage wegen etwas, das ich in Amerika
    gesehen habe."

    Präsident Bush sagt: "Nun, Herr Botschafter, was immer ich auch für sie tun
    kann, will ich gerne tun."

    Der Saudi flüstert: "Mein Sohn hat diese "Star Trek" Serie gesehen, und
    darin gibt es Russen, Schwarze und Asiaten, aber keine Araber. Er ist
    darüber sehr aufgebracht. Er versteht nicht, warum es in Star Trek keine
    Araber gibt."

    Präsident Bush lacht, lehnt sich näher an den Saudi heran und flüstert
    zurück: "Das liegt daran, dass es in der Zukunft spielt..."


    Ich glaube, ich lasse diesen Wirtz einfach mal im Raum bzw. im Forum stehen...
    (make the best of it)

  • #2
    Julian Bashir

    Kommentar


    • #3
      Und was ist mit der Folge "Code of Honor" / "Der Ehrenkodex"? Die Kultur die da gezeigt wurde lag so halbwegs zwischen arabischen und afrikanischen Traditionen.
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Naja ich glaube nicht das die meisten Zuschauer bisher Araber vermisst haben.

        Kommentar


        • #5
          außerdem bezieht sich diese Geschichte wohl auf TOS, und da wollte Roddenberry vor allem Feinde/ehemalige Feinde zeigen, und Araber waren in den 60ern keine Feinde

          Kommentar


          • #6
            Ich verstehe den Sinn von dem Thread nicht. Soll es hier um den Witz und den darin enthaltenen Seitenhieb gegen Bush gehen? Dann wäre das ganze im Off-Topic besser augehoben.

            Oder geht es ernsthaft um die Frage nach Arabern in Star Trek? Falls ja: Wieso? Es gibt schließlich genug Völker die noch keinen Auftritt in ST hatten, und dazu gab es auch schon Threads.

            Kommentar


            • #7
              Außer die 1 Mrd Islamisch gläubigen (größtenteils Turkvölker, Perser und Araber) die sich damit hätten identifizieren können, für den Anblick von Uhura oder Dax im Mini aber immer noch in die Hölle kommen können
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Irgendein Politiker hat auch in Voyager eine Gastrolle, schaut mal in den Kalender von Jänner 03 oder Dezember 02.
                'To infinity and beyond!'

                Kommentar


                • #9
                  Etwas unsinniger thread oder? Ich meine wo sind dann die restlichen /ausländer/? Schweden, Türken, Dänen, Holländer, Polen .......
                  Tante²+²

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo!

                    Mit Julian Bashir gibt es einen äußerst prominenten Araber in Star Trek zu sehen, spätestens der Auftritt seiner Eltern sollte jeden Zweifel diesbezüglich zerstreuen; interessant auch, dass bis zur dritten oder vierten Staffel im Vorspann auch Alexander Siddigs richtiger Name (bzw. ein Teil davon ) zu lesen war, nämlich Siddig El Fadil - er wurde übrigens im Sudan geboren und spielte am Beginn seiner Karriere "Lawrence von Arabien" (der allerdings gnadenlos floppte).

                    @Nash: Ich finde den Thread auch eher unsinnig, allerdings möchte ich anmerken, dass es schwer ist, auf den ersten Blick zwischen Schweden, Dänen, Holländer, Tscheche oder Pole zu unterscheiden
                    Wer weiß, vielleicht sind die ganzen (europäisch aussehenden) Crewmitglieder, die namenslos durch die Gänge latschen, alle Nachkommen von Einwohnern dieser Staaten?

                    Generell muss man bei Star Trek natürlich die enorme USA-fixiertheit feststellen, was die Hauptcharaktere anbelangt; zwei Drittel der menschlichen Charaktere kommt irgendwoher aus den ehemaligen Vereinigten Staaten von Amerika; völlig außer Acht gelassen werden IMO Indien und China, die ja heute bereits mehr als 1 Milliarde Einwohner zählen, was sich in der Demographie der Zukunft deutlich niederschlagen werden wird; hier könnte man mal ein Zeichen setzen (Harry Kim ist insofern keins, da er ja auch ein US-Asiate ist).

                    MfG,
                    Fermat Sim

                    Kommentar


                    • #11
                      In der Zukunft spielt das aber nicht mehr die entscheidende Rolle, ob man jetzt aus Asien oder Europa kommt. Denn die Erde wird als ganzes gesehen. Ähnlich wie heute die Länder!

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo!

                        Das ist mir natürlich klar (und einer der Gründe, warum ich Star Trek so mag ).
                        Dennoch fällt es doch auf den ersten Blick auf, dass die Menschen, die ins All fliegen, in der Zusammensetzung nicht der heutigen Weltbevölkerung entsprechen; also entweder muss es in der Geschichte der Erde einen gewaltigen Konflikt gegeben haben, der besonders die sogenannte "3. Welt" (bzw. "2. Welt", China) getroffen hat oder diese Menschen fliegen in der Zukunft nicht so gern ins All
                        Anders kann ich mir dieses offensichtliche Ungleichgewicht nicht erklären.

                        MfG,
                        Fermat Sim

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Dax
                          Julian Bashir
                          Diese Antwort macht den ganzen Thread hier überflüssig!
                          "But men are men; the best sometimes forget."
                          "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                          "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                          "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                          Kommentar


                          • #14
                            Naja, ihr nehmt den Thread ein bisschen zu Ernst, wenn man bedenkt, dass er mit einem Witz beginnt...
                            Dafür habe ich gelernt, dass Bashir ein Araber ist!

                            Kommentar


                            • #15
                              das ligt wohl daran, dass es für Witze einen eigenen Thread gibt und wir deshalb den Witz als grundlage für eine Diskussion genommen haben.

                              P.S. Ich habe den Witz in etwas anderer Form schon vor einiger zeit bei den Non-ST Witzen gepostet. Da darf darüber gelacht werden. Hier ist alles ernst.
                              Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
                              Bilder vom 1. und 4.Treffen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X