Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Q - Borg - Entwicklung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Q - Borg - Entwicklung

    Hi Leute!

    Q hat uns ja mit den Borg zusammengebracht. War das nun ein Vorteil oder könnte das ein Nachteil gewesen sein?

    Wie wäre es denn verlaufen wenn er uns nicht mit den Borg zusammengebracht hätte. Wäre die Erde dann leicher assimiliert worden?

    Bin gespannt auf eure Thesen.
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Ich dennke es ist ein Zweischneidigs Schwert.
    Zum einen wissen die Borg jetzt das es dei Föderation mit brauchbarer Technik gibt. Daher werden sie sich wohl auf den Weg gemacht haben um sie zu Assimilieren.
    Andererseits, wer weiß wann die Borg trotzdem im Alpha Quadranten aufgetaucht wären. Vieleicht nie, oder sie wären unabhängig von den Ereignissen in Zeitspung mit Q zur gleichen Zeit im AQ aufgetaucht. Wer weiß.
    Die Föderation kann sich jetzt auf die Borg vorbereiten insofern das überhaubt möglich ist. Ich denke das, wenn die Borg ohne 'vorwarnung' aufgetaucht wären es schon größere Probleme gegeben hätte, aber die Erde wäre IMO wohl nicht assimiliert worden, sie liegt dafür viel zu weit im AQ.
    Oder sie wären so spät im AQ aufgetaucht das die Technologie der Föderation schon so vortgeschritten ist das die Borg überhaubt keine Chance haben was zu Assimilieren, und man sie in ein Resozialilierungslager schickt.

    Und für alle fälle haben wir ja jetzt die Voyager zurück, Tante Kathy macht das schon
    Tante²+²

    Kommentar


    • #3
      Nach TNG-Lesart war es ein Riesenglück, denn so erfuhr die Föderation von diesem Feind und konnte sich zumindest rudimentär darauf vorbereiten. (Cmdr. Shelby z.B. war ja Borgspezialistin)
      Nicht das es viel gebracht hätte (Wolf 356), und so musste die Enterprise-Crew mal wieder alles retten.

      In "Generations" wurde das aber leider zerstört, denn auf einmal sind die El Aurianer auch von den Borg vernichtet worden, und sie berichten den Föderationsleuten auch davon. Seltsam, dass 75 Jahre später niemand mehr etwas von den Borg wusste...

      Ganz zu schweigen von VOY. Dort muss die UFP definitiv von den borg gewusst haben, weil sie die Hansons mit der Raven losschickte, um die Borg zu erforschen.

      Das widerspricht sich alles. Es ist unauflösbar.
      ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

      Kommentar


      • #4
        @LuckyGuy: Wäre doch möglich, dass die Sternenflotte die Borg geheim gehalten hat!

        2. Das mit den El Aurianern erfuhren wir beriets in Zeitsprung mit Q.

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von LuckyGuy
          In "Generations" wurde das aber leider zerstört, denn auf einmal sind die El Aurianer auch von den Borg vernichtet worden, und sie berichten den Föderationsleuten auch davon. Seltsam, dass 75 Jahre später niemand mehr etwas von den Borg wusste...
          Ich denke schon das sie es gewusst haben, nur werden die beschreibungen nicht ganz ausgereicht haben um sie zu erkennen - who knows -, ausserdem sind sie im Deltaquadranten und so wird auch die Gefahr geringer, bzw. runtergespielt...

          Ganz zu schweigen von VOY. Dort muss die UFP definitiv von den borg gewusst haben, weil sie die Hansons mit der Raven losschickte, um die Borg zu erforschen.

          Das widerspricht sich alles. Es ist unauflösbar.
          Sie wußten es ja auch, nur hat die Raven wenig "nach Hause telefoniert" wodurch der genaue aufenthaltsort unbekannt ist, mit Seven war zufall...
          The very young do not always do as they are told.
          (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
          [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

          Kommentar


          • #6
            ich denke, es ist gut, dass Q "uns" mit den Borg zusammenbrachte. Irgendwann wäre ihnen der DQ zu klein geworden und sie wären sowieso hierher gekommen. Dann lieber so mit einigen kleineren und größeren Gefechten zum "Kennenlernen".
            allerdings ist die gemeinsame Geschichte von UFP und den Borg wirklich etwas undurchschaubar (um es nett auszudrücken)
            -> Logische Träume <-
            \V/ Tai nasha no karosha!
            KEEP ON TREKKING!!!!!!

            Kommentar


            • #7
              Hallo!

              Das Zusammentreffen mit den Borg war ein Glücksfall... irgendwie werd ich den Gedanken nicht los, dass Q die Menschen doch ganz gut leiden kann, egal wie er immer tut
              Man konnte sich auf den Feind einstellen, man wusste, dass da draußen etwas unglaublich mächtiges wartet usw.
              Leider wurde das wie erwähnt von Generations und Voy in Frage gestellt. Bei Generations wars meiner Meinung nach wirklich ein unnötiger Fehler; die El Aurianer hätten doch auch von einer X-beliebigen anderen Rasse angegriffen werde können, ohne dass dabei die Logik von ST in Frage gestellt worden wäre.
              Und zu Voyager... zu Voyager sag ich jetzt mal lieber nix

              MfG,
              Fermat Sim

              Kommentar


              • #8
                @Fermat Sim, nein die El-Aurianer sind laut "Zeitsprung mit Q" durch die Borg von ihrer Heimatwelt vertrieben worden, also musste man das schon beibehalten. Das ist ja gerade der Grund, warum Guinan den Captain aufsucht... sie KENNT die Borg von dieser Gelegenheit her...

                @Lucky Guy, die Hansons sind doch auf eigene Faust losgeflogen und nicht "geschickt worden"...
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Also zur Ausgangsfrage denke ich dass Q der Fed. keinen wirklichen Gefallen getan hat. Unter Umständen hätten die Borg ohne Q erst viel später Interesse an der Fed. gefunden, wenn überhaupt. Und die Vorbereitungen auf die Borg waren ja auch nicht sonderlich effizient...
                  “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                  They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                  Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X