Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beste Crew

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beste Crew

    Mit welcher Crew konntet ihr euch eigentlich am meisten identifizieren? Mit welcher habt ihr am meisten mitgefiebert? Und warum?

    Meiner Meinung nach ist die DS9-Crew die beste. Odo und Quark sind absolut kult und auch all die anderen habe ich im Laufe der ganzen Jahre absolut in mein Herz geschlossen.

    An zweiter Stelle die ENT-Crew. Man hat zwar noch nicht sonderlich viel von ihr gesehen, aber das was ich im Laufe der ersten éineinhalb Staffeln sah reich mir um zu sehen, dass unter ihnen die Chemie absolut stimmt. Außerdem sind Porthos und Doktor Phlox absolut genial.

    Platz drei für VOY. Vor allem mit Paris, dem Doc und Neelix konnte ich mich absolut identifiezieren. Außerdem ist VOY meiner Meinung nach die ST-Serie, welche am meisten Wert auf das Zusammenleben der Charaktere legt.

    Vierter Platz geht an TNG. Einige Charaktere wie Data, Worf, Riker, Troi oder auch Captain Picard sind absolut genial und können mit Recht ebenfalls als kultig bezeichnet werden. Allerdings bleiben andere (wie etwa Bev Crusher) trotz all der Jahre recht blass. Und an Wesley sowie Doktor Pulasky konnte ich mich eigentlich nie gewöhnen.

    Fünfter Platz für TOS, was IMHO eigentlich schade ist. Nicht nur, dass Kirk, Spock, McCoy, Scotty, Sulu, Uhura und Chekov mit Sicherheit jetzt schon unsterblich wurden, so stimmt auch die Chemie zwischen ihnen 100%ig. Leider jeodch scheinen die Autoren davon nicht sehr viel mitbekommen zu haben. Denn sonst würden sich nicht fast alle Folgen nur um das Dreiergespann Kirk/Spock/McCoy drehen oder man hätte zumindest mehr Spielraum für Charakterentwicklungen gelassen.
    318
    Die TOS-Crew
    15.72%
    50
    Die TNG-Crew
    34.28%
    109
    Die DS9-Crew
    24.53%
    78
    Die VOY-Crew
    16.35%
    52
    Die ENT-Crew
    9.12%
    29

  • #2
    Also nach Pilot und einer Folge will ich über die ENT-Crew hier noch nichts sagen.

    Die TOS Crew bestand ja nur aus drei Leuten, wenn ich mich richtig erinnere . Nein, also da war mir die Fixierung auf die großen 3 zu stark, ähnlich wie dann in schwächerer Form auch bei Voy.

    Die TNG Crew war insgesamt sehr stark besetzt und Picard, Data, Worf, Riker und Geordie waren allesamt sehr interessante Charaktere.

    Am ausgeglichensten war aber die Darstellung der einzelnen Crewmitglieder wohl in DS 9 und wirklich unsympathisch war mir da keiner.

    Deshalb schließe ich mich HanSolo an und stimme für die DS 9 Crew !
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      TOS, hat für mich das Problem, das die wirklich interessanten Charaktere (Scotty und Sulu) nur Nebencharaktere waren!

      TNG, hat zwar viele interessante Charaktere, die aber alle viel zu perfekt sind!

      VOY, dafür das die Hauptcharktere ungefähr gleich gestellt sein sollen, stehen für mich Janeway, Seven und Der Doc zu sehr im Mittelpunkt.

      ENT, die Ansätze sind zwar gut, aber man kann sich jetzt noch kein Urteil erlauben!

      DS9, diese Crew ist einfach sympathisch. Die Charaktere haben Problem, und sind keine "Übermenschen" (von Bashir mal abgesehn) Man hat wirklich mit ihnen Mitgefühlt, und als es zu Ende ging, hatte ich das Gefühl das man "Freunde" verliert!

      Also ganz klar DS9!!!

      Kommentar


      • #4
        Ich würde für TNG stimmen, da diese Crew die Harmonie hat, die ich im Star Trek Universum sehen will.

        Dann kommt knapp dahinter DS9, da man hier aufgrund des festen Schauplatzes die Möglichkeit hat viele Charaktere dauerhafte Konflikte ausleben zu lassen.

        ENT kann und will ich noch nicht beurteilen, dazu will ich erstmal alle Folgen in deutsch sehen um alles nochmnal besser verstanden zu haben.

        Zu VOY sage ich nur soviel: Einige Charaktere wurden einfach vernachlässigt und haben sich einfach nicht weiterentwickelt ( Kim, Tuvok, Neelix, B'Elanna) als Seven an Bord kam lag der Fokus im Bezug auf Weiterentwicklung nur noch auf ihr, seltsam das bei DS9 das so gut geklappt hat aber bei VOY nicht.
        "But men are men; the best sometimes forget."
        "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
        "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
        "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

        Kommentar


        • #5
          Naja, ich denke nicht, dass man so einfach sagen kann, diese oder jene Crew sei die bessere oder beste. Es ist schwer das Leistungsvermögen der Crews zu vergleichen, da sich jede in einer etwas anderen Situation befindet und mit anderen Problemen konfrontiert wird. Zum Beispiel ist die Picard’sche Crew eher in diplomatischer oder wissenschaftlicher Mission unterwegs. Die DS9 Crew ist auf einem Außenposten stationiert und in einen mehrjährigen Krieg verwickelt.
          Die Frage, welche Crew die sympatischere sei, ist auch nicht ganz einfach zu beantworten. Jede Crew hat ihre Publikumslieblinge z.B. Data, Holodoc und O’Brien, aber auch Personen mit denen die Allgemeinheit weniger anfangen kann z.B. Janeway, Jake Sisko und Beverly Crusher.
          Ich möchte nachfolgend bewerten, wie das Zusammenspiel der Charaktere zur Qualität der Serie beiträgt.

          Die ansprechendere Personenkonstellation bietet meiner Meinung nach aber nicht DS9. Fast alle Personen haben einen eine Vorgeschichte. Bei Doctor Bashir hat man allerdings die Vergangenheit leider im Nachhinein etwas korrigiert (Sichwort:genetische Aufwertung), um den Charakter etwas interessanter zu machen.
          Das Spektrum an Charakteren wird nicht ausgereizt. Es gibt viele Charaktere die sich ziemlich ähnlich sind z.B. Kira und Jadzia Dax („Powerfrauen“) oder Worf und Odo (schlechtgelaunte Außenseiter). Worf, der ja ursprünglich nicht als Besatzungsmitglied geplant war, hat die Balance der Charaktere ziemlich auseinandergehauen. Erst Ezri Dax stellt die Ausgewogenheit zu Gunsten der Nicht-Action-Charaktere wieder her.
          Bestimmte Personenkonstellationen werden leider nicht erforscht. Zum Beispiel gibt es keine oder kaum Episoden oder Szenen, in denen Kira & Worf oder Dax & Odo interagieren. Aufgrund der zahlreichen (um nicht zu sagen zu vielen) handelnden Personen und der Kriegshandlung konnte auf die leisen Momente der Charaktere wohl nicht mehr Rücksicht genommen werden. Außerdem fehlt meiner Meinung nach im Charakterspektrum der DS9-Crew noch ein rein rationell denkendes Wesen.

          An der Voyager Crew stört mich, dass viele Personen austauschbar wirken, weil viele Episoden nicht wirklich auf sie zugeschnitten sind. Der Hintergrund und die Vorgeschichte der Personen, der beantwortet, warum die Personen so sind, wie sie sind, bleibt zu stark im Dunkeln. Aus vielen Personen z.B. Chakotay oder Kim hätte man mehr machen können, wenn gewollt. Auch diese Besetzung hat das Problem, dass neun Hauptcharaktere einfach zu viel sind und die leisen Momente zugunsten Handlung und Action in den Hintergrund gerückt werden.
          Ein weiterer Aspekt, der mich an der Crew stört, ist, dass sowohl Hauptfiguren als auch Statisten, die nebenbei erwähnt werden, ausnahmslos US-amerikanischer Herkunft sind. Das zerstört die Roddenberry’sche Illusion, dass die Menschheit der Zukunft vereint ist.
          Hauptproblem der Besetzung ist meiner Ansicht nach Hauptfigur Captain Janeway, ein ziemlich oberflächlich ausgearbeiteter Charakter, dem man ihm Nachhinein mittels irgentwelcher spektakulärer Aktionen (z.B. Androhung, Gefangene töten zu wollen) etwas mehr Ecken und Kanten verleihen wollte. Anscheinend wollte man mit Biegen und Brechen eine Frau als tragende Person einer StarTrek Serie einsetzen. Die Figur Janeway ist nicht nur absolut uninteressant, sondern wurde auch schauspielerisch nicht wirklich mitreißend umgesetzt.
          Inhaltlich betrachtet konnte ich die Serie ab „Das Tötungsspiel“ nicht mehr ernst nehmen.

          Die meiner Meinung nach beste Besetzung ist die letzte von Gene Roddenberry persönlich zusammengestellte, nämlich die von TNG. Personen und auch verschiedene Personenkonstellationen (z.B. Picard-Crusher, Riker-Troi) besitzen eine Vorgeschichte. Das Spektrum an verschiedenen Charakteren wurde voll ausgenutzt. Es gibt ein rein rationell denkendes (Data), ein friedfertig emotionales (Troi) und ein kriegerisch emotionales Wesen (Worf). Picard ist eher Theoretiker, Riker eher Pragmatiker. Die Konflikte daraus ergeben spannende Konfrontationen, auch wenn diese nicht so offensichtlich zu Tage treten, wie anderswo. Es gibt Konstellationen, auf die häufiger zurückgegriffen wird z.B. Data-LaForge & Riker-Troi. Die Autoren haben sich aber auch hier und da Mühe gegeben, weniger dominante Beziehungen aufzugreifen z.B. Picard-LaForge (in „Heute,Gestern,Morgen“). Die Personenkonstellation von TNG ist am ehestem mit der eines klassischen Dramas zu vergleichen.

          Die Besetzung der Classic-Serie und Enterprise möchte ich nicht bewerten, weil ich davon zu wenig gesehen habe, um mir eine ausgewogene Meinung zu bilden.
          Mein Profil bei Last-FM:
          http://www.last.fm/user/LARG0/

          Kommentar


          • #6
            Also, dass bei VOY einige Charaktere sehr vernachlässigt waren, kann ich nicht bestreiten, aber für mich ist es trotzdem die beste Crew. Das wird wahrscheinlich hauptsächlich daran liegen, dass ich die meisten Folgen von VOY gesehen habe und die Charaktere fast alle auswendig kenne (jedenfalls so in etwa )

            Zu ENT möchte ich auch noch nichts sagen, weil man sich da erst mal eingewöhnen muss und wahrscheinlich erst nach den ersten Staffeln eine richtig gute Crew zusammen kommt!
            "There must be some way out of here
            Said the joker to the thief
            There's too much confusion
            I can't get no relief" - All along the watchtower

            Kommentar


            • #7
              Ich stimme für die DS9-Crew. Zum einen, weil DS9 ohnehin meine ST-Lieblingsserie ist , zum anderen, weil es IMO die menschlichste, vielseitigste Crew von allen ist. Anfangs gab es einige Konflikte zwischen den Crewmitgliedern, z. B. zwischen Sisko und Kira, doch im Lauf der Serie haben sich die Crewmitglieder wirklich gut eingespielt. Es gab sowohl mit die tiefsten Freundschaften als auch die engsten Beziehungen, die man in einer ST-Serie hatte, zugleich aber auch immer wieder Probleme und Konflikte. Die DS9-Crew ist für mich die sympathische Crew von allen und zugleich die mit der besten Entwicklung der Charaktere - ob nun Haupt- oder Nebencharaktere.

              An zweiter Stelle kommt TNG; eine eingespielte, vielseitige Mannschaft, wobei leider größtenteils Probleme und Konflikte untereinander ausblieben, ebenso tiefe Beziehungen, weswegen die TNG-Crew manchmal ein bißchen "steril" wirkt. Ist aber nicht negativ gemeint, nur eine Feststellung. Im großen und ganzen klasse.

              Danach kommt dann TOS, auch wenn sich da die Crew hauptsächlich auf "die großen Drei" konzentrierte. Aber TOS ist und bleibt halt Kult . Auch bei TOS "menschelte" es immer wieder gewaltig. Und es war jede Menge Humor dabei.

              An vierter Stelle VOY. Eine Crew der leider verschenkten Möglichkeiten, vor allem was Probleme und Konflikte angeht (ich sag nur "Maquis"). Teilweise stand Seven zu sehr im Mittelpunkt, wohingegen andere Charaktere vernachlässigt wurden.

              Von ENT habe ich noch zu wenig gesehen, um mir eine Meinung zu bilden.
              Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
              "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
              "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
              (Tolkien: Das Silmarillion)

              Kommentar


              • #8
                Also ich halte auch die DS9 Crew für die am besten ausgearbeiteste und die Charaktere entwickeln und verändern sich über die Jahre, was sie realistischer erscheinen lässt. Außerdem sind sie einfach am symphatischsten.
                @Largo: Die von dir gegenüber DS9 aufgezeigten Kritikpunkte treffen zum Teil auch auf TNG zu, sogar im größerem Maße. Die TNG Figuren interagieren kaum auf nicht beruflicher Ebene zusammen. Die einzig wirkliche freundschaftliche Beziehung besteht zwischen Geordi und Data und diese Freundschaft wird nie auf die Probe gestellt. Die späteren Versuche eine Beziehung zwischen Troi und Worf aufzubauen scheitert relativ kläglich, da sie nicht zu den Charakteren passt, was später bei DS9 zwischen Worf und Jadzia ganz anders ist.
                In der TNG Crew sind alle nett und freundlich, von Konfrontation kann keine Rede sein. Der Höhepunkt des gesellschaftlichen Zusammenseins sind da noch die Pokerspiele, die natürlich Kultstatus besitzen. Von einer wirklichen Ausarbeitung der Beziehungen kann man bei TNG aber nicht sprechen, wobei die Serie natürlich auch andere Schwerpunkte setzt als das recht soapige DS9.
                Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                Kommentar


                • #9
                  Ich mag irgendwie die ENT Crew, finde aber auch die TOS und die TNG Crews super. Welche ich am meisten mag, kann ich gar nicht genau sagen, da es immer einzelne Personen sind, die mir bei einer Crew mehr oder weniger gefallen.
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich finde auch die DS9 - Crew am besten, ganz einfach weil man der Crew die meisten Momente gab, in der sie sich richtig entfalten konnte, und man ihnen bei alltäglichen Dingen zuschauen konnte.

                    Largos Kritkpunkte kann ich teilweise verstehen, wenngleich ich sagen muss dass Jadzia und Kira 2 vollkommen unterschiedliche Charaktere sind und sie nur rein oberflächlich eine gewisse Ähnlichkeit haben, nämlich dass sie starke Frauen sind...aber ist das denn wirklich so etwas besonderes? Bei tng haben wir mit Worf und Riker auch 2 starke Männer...
                    Auch hat man es bei TNG versäumt, die Charaktere zu entwickeln in der Art, wie es in den anderen Serien geschah, und wenn man dann doch mal Ansätzte zeigte, wie die Beziehung zwischen Troi und WOrf, versagte man letztenendes doch wirklich kläglich.
                    Daher könnte ich TNG nicht meine Stimme geben...die zwar rein von der Zusammensetzung wirklich gelungen ist, aber wo die Interaktion und Weiterentwicklung der Charaktere phasenweise allenfalls zweitklassig war.

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich kann mich nur dem Grundtenor der meisten Leute hier anschließen! Die Ds9-Crew war einfach die vielschichtigste Crew von allen Star Trek Serien! Endlich hatten Starfleet-Offiziere auch mal Ecken und Kanten!
                      <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                      Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                      (René Wehle)

                      Kommentar


                      • #12
                        Also es ist schon schwierig zu sagen welche Gesamt-crew die beste ist aber ich versuchs halt mal

                        ENT - wirklich gut obwohl wirklich der Trend zu den Nebencharaktern geht die einfach nix zu tun haben

                        TOS - Kirk, Spock und McCoy ist keine wirkliche Crew

                        TNG - eigentlicher guter Zusammenhalt, aber beinahe zu perfekt

                        DS9 - wirklich gute Charaktere mit Höhen und Tiefen, wirklicher Tiefgang.

                        VOY - hätte auch gute Chancen gehabt, aber 7, Doc und Janeway sind auch keine gesamte Crew

                        Ich würde daher für DS9 stimmen!
                        'To infinity and beyond!'

                        Kommentar


                        • #13
                          Bei mir ist es eindeutig die TOS-Crew. Das hat aber eigentlich mehr damit zu tun, dass ich mit dieser Crew in "Star Trek" reingewachsen bin; auch wenn die Serie selbst etwa 10 Jahre vor meiner Zeit entstanden war.
                          Gefallen hat mir sehr die Verbindung zwischen Kirk, Spock und McCoy, die hin und wieder auch von Scotty gut ergänzt wurde. Außerdem die ging die einzelnen Charaktere eher ungezwungener miteinander um, und Freunde haben sich auch noch gedutzt. Bei den anderen Serie habe ich das ein wenig vermisst (z.B. Data und Geordi, Miles und Julian, Tom und Harry). Bei ENT kommt das wieder etwas mehr zur Geltung (z.B. Archer und Tucker).
                          Hinzu kommt bei TOS der Humor, und die Art, wie Kirk manche Dinge anpackte und ggf. auch immer gleich noch nen guten Kommentar auf Lager hatte. (Okay, es geht ja hier aber um eine Crew...)

                          Obwohl ich zwar TNG am liebsten schaue, wobei ich eigentlich keine ST-Lieblingsserie in dem Sinn habe, da ich sie alle im Großen und Ganzen gut finde, habe ich mit der DS9-Crew am meisten mitgefiebert; vor allem während des Dominion-Krieges. Der Tiefgang in die einzelnen Charaktere hat mir sehr gut gefallen. Das kommt bei den anderen Serien vergleichsweise kaum vor.
                          In DS9 erlebte man IMO von den Figuren die Wünsche, Sorgen, Ängste usw., die sich in vielen verschiedenen und oftmals vielseitigen Episoden wiederspiegelten.

                          Über ENT mag ich mich noch nicht festlegen, da es zum einen erst gute 1,5 Staffeln gibt und die Charaktere dadurch noch genug Zeit zu einer interessanten Entwicklung haben.

                          Kommentar


                          • #14
                            1.) TNG - meiner meinung nach die absolut besten charaktere, keiner langweilig, jeder hat irgendwelche besonderheiten

                            2.) VOY - einige interessante charaktere (Kim, Paris, MHN), aber auch weniger sympathische wie Janeway (übertrieben tapfer), Neelix (nervig) oder Tuvok (im vergleich zu Spok einfach unsympathisch)

                            3.) DS9 - außer Odo und Quark sind mir die meisten zu langweilig. Sisko zB kann Picard in keinster weise das wasser reichen, Kira, O'Brien und Bashir halte ich für nix besonderes, eher blasse charaktere (auch wenn die meisten in diesem forum anderer meinung zu sein scheinen). und Odo (eigentlich ein interessanter charakter) könnte seine formwandler-fähigkeiten ruhig mal öfter einsetzen. gut, dass worf später auf die station kommt

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich würde für VOY stimmen *besonders für den Doc!* , das liegt aber vielleicht auch daran, dass ich mit dieser Serie "aufgewachsen" bin. Kurz dahinter folgt aber auch bei mir DS9.
                              Jetzt bin ich total gespannt, wie die Charakterentwicklung in ENT weitergeht. Bis jetzt gefallen mir der Captain und Tucker am besten. Klar, Phlox und die anderen haben natürlich auch noch Chancen, nur T´Pol ist mir noch "zu logisch". *ganz anders als Tuvok *
                              - Viele die Leben verdienen den Tod, aber einige die sterben hätten das Leben verdient. Kannst du es ihnen geben? --- Dann sei auch nicht so schnell mit einem Todesurteil bei der Hand!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X