Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek XI

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek XI

    Der Ausführende Produzent von "Enterprise" und "Star Trek"-Chef Rick Berman bestätigte nun, dass es definitv einen 11. "Star Trek"-Film geben wird. Er und Brannon Braga arbeiten schon ein einzelnen Elementen des Scripts.
    Wer der Autor des Drehbuchs sein wird, ist noch unklar, jedoch sind schon einige Informationen zur Story von "Star Trek XI" aufgetaucht. Demnach soll es ein Crossover zwischen der "Deep Space Nine"- und "Voyager"-Crew geben:
    Nach der Rückkehr der Voyager in der letzten Episode "Endspiel" wird das Schiff nach Deep Space Nine beordert. Dort werden Untersuchungen bezüglich einer noch im "Trek"-Universum unbekannten Rasse angestellt.
    Auch sollen die Borg in "Star Trek XI" von großer Bedeutung sein - weitere Informationen diesbezüglich sind leider noch nicht bekannt gegeben worden.
    Also von nem Crossover zwischen VOY und DS9 halte ich gar nichts... Worf ist dann bestimmt plötzlich wieder auf DS9 und hat ne Beziehung mit B'Elanna, die ganzen Maquis Abtrünnigen werde ja sowieso wieder alle reibungslos in die Sternenflotte aufgenommen und da Sisko ja "nicht verfügbar" ist wird wohl Janeway der Hauptcharakter in diesem Film . Obwohl ich traue den Deppen auch zu das sie Sisko irgendwie wieder reinschreiben werden, ich hätte Sisko ja auch gerne wieder, ich will aber nicht das er in nem bis dahin 3. klassigem SciFi Film mitspielt und sein plötzliches Auftauchen genau so ausführlich behandelt wird wie das von Worf...
    Obwohl es natürlich noch viel zu früh ist werde ich mir wohl schwertun einen 11. Star Trek Kinofilm auf diesem "Niveau " anzuschauen.
    "But men are men; the best sometimes forget."
    "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
    "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
    "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

  • #2
    Das ganze wirkt eher wie ein Aprilscherz, das würde ich nicht ernstnehmen. Weder DS9 noch Voyager bieten sich für einen Kinofilm an, da man die Serie kennen muss, um den Film zu verstehen (Gilt zwar bei Classic und TNG auch, ist aber nicht ganz so extrem). Damit kriegt man niemals genug Leute ins Kino um eine teure Kinoproduktion zu finanzieren. Ausserdem, wieviele Hauptdarsteller soll das ganze den haben? Zwei komplette Crews? Da kann ja jeder höchstens mal 2 Sätze von sich geben. Wirkt alles ziemlich unausgegoren.

    Kommentar


    • #3
      als ich Endgame das erste Mal sah hielt ich es auch noch für nen Aprilscherz
      "But men are men; the best sometimes forget."
      "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
      "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
      "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

      Kommentar


      • #4
        Nachdem was den Borg in Voyager angetan wurde, kann ich nur hoffen, dass es sich um einen Aprilscherz handelt. Auch fände ich den plötzlichen Sinneswandel DS9 doch ins Kino zu bringen sehr fragwürdig, auch wenn das das einzig positive an dieser Meldung ist.

        Crossover stelle ich mir auch etwas schwer vor, da ja unmöglich alle Haupt-Charaktere in einem Film untergebracht werden können und eine Auswahl wohl mehr Diskussion als sonst was bringen würde.

        ...also abwarten, ob uns das wirklich angetan wird.
        “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
        Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

        Kommentar


        • #5
          Wenn das war sein sollte kann ich mir keine richtige Story darunter vorstellen... DS9 und VOY passen so gesehen auch gar nich zusammen. Naja, aber hier drauf geb ich sowieso wenig... in großen Saufgelagen hab ich mir auch schon "tolle" Gedanken mit meinen Freunden gemacht wie Teil XI werden könnte.
          Es is schön das Star Trek nich abgeschrieben is, aber man soll jetzt nich jeden Sch*** drin verwurschteln.
          I regret tomorrow more than yesterday!

          Kommentar


          • #6
            Dass es irgentwann einen neuen StarTrek-Film geben wird, war trotz des Flops von Nemesis nur eine Frage der Zeit. Denoch halte ich es für unwahrscheinlich, dass schon drei Monate nach dem Erscheinen von ST10 am elften Film gearbeitet wird.
            Ich halte ein Crossover ebenfalls aus vielen Gründen für keine gute Idee. Die Argumente dafür sind teilweise schon oft genannt worden:
            -Degradierung von Hauptcharakteren zu Statisten
            -zu viele Handlungsebenen
            -zu viel BlaBla weil „Unwichtiges“ erklärt werden muss z.B. Sisko‘s, Odo’s & O’Brien‘s Abwesenheit (bzw. deren Rückkehr), Marquis Anwesenheit (bzw. deren Abwesenheit)

            Ich kann mir nur vorstellen, dass es bei dieser Äußerung um einen Aprilschwerz oder einen Schnellschuss handelt. Auch in den letzten beiden Filmen wurden im Voraus große Crossover versprochen. Außer einen rausgeschnittenen Auftritt von Quark in ST9 und Janeway in ST10 ist – Gott sei Dank - nicht viel daraus geworden. Dem Herrn Berman traue ich viel zu, aber über gewisse Grundsätze z.B. klassisches Drama (wenig Personen, wenig Schauplätze, Einheitlichkeit der Handlung usw.) wird er sich auch nicht hinwegsetzen können.
            Auch die Geschichte klingt ziemlich nach „12-jähriger Fan schickt Paramount Drehbuch für ST11“.
            Mein Profil bei Last-FM:
            http://www.last.fm/user/LARG0/

            Kommentar


            • #7
              Also eine zweiter Borg-Kino-Film wäre mir sehr Willkommen!
              Jedoch sollte die Story nicht zu trocken dargestellt werden.
              Ich hätte gern einen total spannenden-, actionreichen,
              sowohl als auch einen langen Film!
              Die Story sollte die Föderations-Zukunft darstellen.
              Adm. Janeway in ihrer neu aufgerüsteten Voyager und
              Cpt. Picard in seiner Enterprise E.
              Terok Nor sollte eigentlich nur im Hintergrund stehen,
              denn ich finde es falsch, dass man die Action auf diese
              cardassianische Raumstation verlegt.


              Die Panzerungstechnologie der alternativen Voyager-Zukunft
              sollte sich aufgelöst haben, da sie nie entwickelt wurde.

              Ich möchte aber nicht, dass das halbe Kollektiv bei dieser Schlacht eingeht! Ich könnte mir auch Spezies 8472 im Film
              vorstellen. Endzeitstimmung im Kino-Film könnte ihn zu einen
              richtigen Kultfilm machen!
              אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

              Kommentar


              • #8
                Also ein zweiter Borgfilm wäre eine Katastrophe.
                Die Borg wurden jedweder Faszination beraubt und sind eigentlich nicht mehr sonderlich beeindruckend.

                Ich denke und hoffe das das wirklich nur ein Aprilscherz gewesen sein dürfte !
                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                Kommentar


                • #9
                  Die Meldung ist ja von dailytrek.de , die als Quelle sich selbst angeben. Also ein Scherz.

                  Ich denke, dass ein neuerlich Star Trek Film bei der derzeitigen Erfolgslage nicht sonderlich wahrscheinlich ist. Die Zusammenführung zweier kompletter Crews noch weniger.
                  Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                  "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                  Kommentar


                  • #10
                    die Typen bei dailytrek scheinen Star Trek auch nicht mehr ganz ernstzunehmen
                    "But men are men; the best sometimes forget."
                    "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
                    "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
                    "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn der Smilie jetzt nicht da gewesen wär

                      Das war lediglich ein April-Scherz wobei die Story bis auf die Borg nicht schlecht gewesen wäre...
                      'To infinity and beyond!'

                      Kommentar


                      • #12
                        Welche Story? Der eine Satz ist doch mehr als mager... So knapp zusammengefasst muss man nur wenige Worte austauschen und aus

                        Nach der Rückkehr der Voyager in der letzten Episode "Endspiel" wird das Schiff nach Deep Space Nine beordert. Dort werden Untersuchungen bezüglich einer noch im "Trek"-Universum unbekannten Rasse angestellt.
                        wird

                        Nach der Rückkehr der Enterpriseaus dem Briar-Patch nach "Insurrection" wird das Schiff nach Romulus beordert. Dort werden Untersuchungen bezüglich einer noch im "Trek"-Universum unbekannten Rasse (Remaner) angestellt.
                        und es passt auf ST X.

                        Mit anderen Worten würde es wohl auf nahezu jeden Film passen, eventuell muss das "unbekannte Rasse" gegen "unbekanntes Phänomen" ausgetauscht werden, aber im Grunde ist das ne flache Story
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Deswegen ist sie ja gut, man setzt auf bewährtes. Ich kann doch nicht von Berman/Braga verlangen, dass sie was kreatives heraufbeschwören
                          'To infinity and beyond!'

                          Kommentar


                          • #14
                            Wenn der nächste Film weder ein ENERPRISE noch ein TNG Film werden soll bleiben eigentlich nur die beiden anderen Crews um einen neuen ST-Film zu machen. Es sei denn man wagt sich einmal an etwas völlig neues. Man könnte den nächsten Film nutzen um die Crew der 6. Serie einzuführen.

                            Jolan tru
                            Rhiannon
                            HOFFNUNG ist alles!

                            Kommentar


                            • #15
                              @Rhiannon

                              Selbst wenn es einen Film mit einer komplett neuen Crew geben sollte, glaube ich kaum, das dieser quasi als Pilotfilm für eine weitere Serie genommen wird. Es ist wahrscheinlicher, das diese Crew dann nur im Kino zu sehen ist. So umgeht man schließlich all die Probleme, die z.B. bei einem DS9 Film auftreten würden, was die dem Nicht-Fan unbekannte Hintergrundgeschichte angeht.
                              “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                              Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X