Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Viele gezeigte Spezies nicht namentlich bekannt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Viele gezeigte Spezies nicht namentlich bekannt

    Also wenn ihr mich fragt, so finde ich es immer wieder schade, dass in den verschiedensten StarTrek-Serien - insbesondere in den älteren Kinofilmen - Spezies gezeigt wurden, die aber ansonsten in keinster Weise katalogisiert bzw. benannt wurden.

    Siehe auch folgenden Thread: http://www.scifi-forum.de/showthread...threadid=18925

    Was meint ihr dazu?
    "Wenn Du weißt, was Du nicht weißt, dann weißt Du im Grunde genommen eine ganze Menge."

  • #2
    Nun ja, auf einer Seite sicherlich Schade, auf der anderen ist es relativ schwierig jede neue Spezies genauer in einer Story einzuführen, vor allem wenn man sie eigentlich nur ein einziges Mal sieht und diese eigentlich nur eine "unbedeutende" Nebenrolle spielt, so eben wie auch das von dir angesprochene "Problem" in "Star Trek IV".

    Wie viele dieser Spezies in "Star Trek" auf der Strecke blieben ist mir jedoch auf anhieb nicht bekannt.
    Was mir auf anhieb jedoch ein fällt, ist die Spezies aus "VOY: Der Schwarm". Wenn ich mich recht entsinne, wurde diese auch nicht namentlich genannt, obwohl sie eigentlich eine "Hauptrolle" in dieser Episode spielte.

    Kommentar


    • #3
      Im Territorium der Föderation ist die Zahl bekannter aber nur einmal gezeigter Spezies begrenzt, da es ja nur 200 Planeten sind, die der UFP angehören. Ausserhalb der grossen Imperien im Alpha und Beta Quadrant ist es aber logisch, dass ein Schiff, das von System zu System zieht, immer auf neue Aliens triftt und man die später nie wieder sieht (...geschweige denn im Delta und Gammaquadrant)

      Kommentar


      • #4
        Gut, in dem Fall gebe ich dir recht, aber StarSlider hat's ja auf alle Serien bezogen bzw. verallgemeinert. Insofern schließt das auch die unbekannten Spezies und Lebensformen im Gamma- und Delta-Quadranten ein.

        Kommentar


        • #5
          Naja, aber zum Beispiel im Kinofilm "Zurück in die Gegenwart", als das Urteil am Ende des Films gegen Kirks Besatzung und ihm selber gefallen wurde. Da kommen ein paar Spezies vor (in der applaudierenden Menge), von denen ich denke, dass die nicht einmal katalogisiert sind oder irre ich mich da? Jedenfalls gehören die ja wohl der Föderation an.

          Zum Beispiel:
          - ein Humanoide mit Katzengesicht
          - Humanoide mit Puppengesicht: ziemlich großes, breites Gesicht und Knopfaugen mit langen Wimpern, Stupsnase und so ein Damenmund, auch merkwürdige kurze Locken; hatten - glaube ich - Umhänge um
          - Humanoide, die Mitten im Gesicht eine Art dunkelbraune Panzerung hatten - vielleicht auch eine Art Schnabel....

          Kann jemand damit etwas anfangen?
          "Wenn Du weißt, was Du nicht weißt, dann weißt Du im Grunde genommen eine ganze Menge."

          Kommentar


          • #6
            Ich weiß, wen du meinst, aber auf anhieb kann ich namentlich nichts mit anfangen. Eventuell, wenn man genauere Nachforschungen nachstellt, dass man speziell für ST4 was rausbekommt.

            Ich denke aber, dass wird in dem Fall so sein, wie beispielsweise mit den Föderationsschiffen. Die Sternenflotte hat rein schon aus logischer Sicht mit Sicherheit wesentlich mehr Schiffsklassen, als bisher offiziell gezeigt wurden bzw. Schiffe, deren Namen nicht in den offiziellen Informationen (für den Zuschauer bzw. Fan meine ich) verzeichnet sind.
            Zum Beispiel all die Schiffe, die man in den Schlachten im Dominionkrieg gesehen hat.
            Die sind auch nicht verzeichnet in dem Sinn, dass man jetzt irgendwo nachschauen könnte, um welche Schiffe es sich alle z.B. in "Sieg oder Niederlage" gehandelt hatte. Ähnlich dürfte das auch mit den Spezies in ST4. Sie werden im Rahmen des "Szene" gezeigt, um die kulturelle Vielfalt der Föderation darzustellen, sind aber genau genommen nicht wirklich von Bedeutung, wodurch sie auch nicht "katalogisiert" sind.

            Wenn man von Sicht in "Star Trek" selbst ausgeht, sind diese Spezies natürlich katalogisiert bzw. bekannt. Nur eben für den Zuschauer nicht.

            Kommentar


            • #7
              Es ist doch in der Scifi üblich, daß solche "Einmal und nie wieder" Aliens auftauchen... denkt nur mal an die Cantina, da sind etliche Aliens immer noch nicht bekannt, obwohl mittlerweile die komplette Autobiographie von diesem Bandleader vorliegt
              Oder wüßte aus dem Film einer wie die Rasse von "Dagg" heisst (dieser Wirt im Schnellimbiss)? Dazu muss man schon Comics kaufen oder Bücher lesen Wenn es da überhaupt auftaucht

              @Starslider, im anderen Thread habe ich dir einen Link gepostet, der dich zu einer Liste mit einigen Insiderinfos zu diesen drei Rassen führt... Ein bisschen suchen wirst du noch müssen aber sie sind alle da, soweit ich gesehen habe...
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar

              Lädt...
              X