Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Oberste direktive

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Oberste direktive

    Mir is grad was eingefallen was vielleicht eine art Lücke in der Direktive ist.
    Die Direktive besagt ja, das sie niemand in die Belange anderer Kulturen einmischen darf... insbesondere bei Prä-Warp kulturen.
    Mit letzterem darf ja auch nicht kommuniziert werden...

    Aber: Was ist wenn ein Föderationsschiff ein prä-warp schiff einer anderen Kultur begegnet... Man kann ja ziemlich sicher das die anderen das Föd-Schiff somit gesehen haben... dann gilt die Direktive ja gar nicht mehr... obwohl es ein prä-warp schiff ist.
    "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

  • #2
    In dem Falle könnte man sagen dass die Prä-Warp Kultur den Kontakt hergestellt hat.
    Aber ohne Warpantrieb, können diese ihr eigenes Sonnensystem kaum verlassen, so das ein Kontakt ohne größere Probleme vermieden werden kann.

    Kommentar


    • #3
      Bei einem Prä-Warp Schiff dürften die Sensoren auch noch nicht so weit entwickelt sein, wie bei der Föderation. Deshalb ist es sehr wahrscheinlich, dass das Föderationsschiff die Unbekannten zuerst entdeckt und aus der Ferne beobachten kann.

      In einer TNG Folge kam einmal ein Sublicht-Frachter vor. Also könnte es sein, dass bei solchen Kulturen auch Ausnahmen gemacht werden können.
      Wenn sich diese Kultur nämlich schon so weit von ihrem Sonnensystem entfernen kann, dass sie interstellare Reisen bewältigen können, ist es IMO auch nicht so wichtig, ob sie nun über Warptechnologie verfügen oder nicht.
      Signatur ist auf Urlaub

      Kommentar


      • #4
        grad heute bei enterprise ist genau das passiert. die enterprise begegnete einem schiff einer prä-warp zivilisation.
        noch gibt es keine erste direktive, aber es wird durch die entwicklungen schnell klar, dass sowas eingeführt werden muss. (captain archer gebraucht sogar bereits das wort "direktive").
        "Im Frieden begraben die Söhne ihre Väter.
        Im Krieg die Väter ihre Söhne."


        (Herodot)

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Highcommander
          grad heute bei enterprise ist genau das passiert. die enterprise begegnete einem schiff einer prä-warp zivilisation.
          noch gibt es keine erste direktive, aber es wird durch die entwicklungen schnell klar, dass sowas eingeführt werden muss. (captain archer gebraucht sogar bereits das wort "direktive").
          Das is mir auch während der Folge eingefallen
          "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von FirstBorg
            Das is mir auch während der Folge eingefallen
            ja, aber ich war schneller!
            "Im Frieden begraben die Söhne ihre Väter.
            Im Krieg die Väter ihre Söhne."


            (Herodot)

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Highcommander
              ja, aber ich war schneller!
              Womit warst du schneller?
              "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

              Kommentar


              • #8
                mit dem posten.

                "Im Frieden begraben die Söhne ihre Väter.
                Im Krieg die Väter ihre Söhne."


                (Herodot)

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Highcommander
                  grad heute bei enterprise ist genau das passiert. die enterprise begegnete einem schiff einer prä-warp zivilisation.
                  noch gibt es keine erste direktive, aber es wird durch die entwicklungen schnell klar, dass sowas eingeführt werden muss. (captain archer gebraucht sogar bereits das wort "direktive").
                  Ja aber die Crew hätte die ENT auch nie bemerkt, wenn die nicht von sich aus den Kontakt gesucht hätte. Wie gesagt, gabs die oberste Direktive da noch nicht.

                  Was anderes wäre, wenn ein Warp Schiff manövrierunfähig wäre und so von einem Präwarp Schiff entdeckt würde. In dem Fall hätte sich die Besatzung aber auch nicht gegen die oberste Direktive verhalten, da es nicht ihr verschulden war.

                  Übrigens gibt es hier irgendwo auch einen Thread, in dem alle Direktiven aufgeführt sind. Die sind alle so formuliert, dass da "Offiziere der Sternenflotte" drinsteht. Von normalen Crewmitgliedern sagen die nix. Das hab ich da aber auch schon bemängelt.

                  http://www.scifi-forum.de/showthread...&threadid=3806
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Spocky
                    Was anderes wäre, wenn ein Warp Schiff manövrierunfähig wäre und so von einem Präwarp Schiff entdeckt würde. In dem Fall hätte sich die Besatzung aber auch nicht gegen die oberste Direktive verhalten, da es nicht ihr verschulden war.
                    also normalerweise muss die oberste Direktive um jeden Preis eingehalten werden ("Die Einhaltung dieser Richtlinie steht über dem Schutz von Raumschiffen und Angehörigen der Sternenflotte. Verluste werden toleriert, soweit sie zur Einhaltung dieser Direktive erforderlich sind.")
                    Mit anderen Worten in diesem Fall wäre eigentlich die Selbstzerstörung des manövrierunfähigen Schiffs angebracht

                    Kommentar


                    • #11
                      Mh...ich verstehe diese Direktive nicht ganz. Es könnte ja sein, dass es moralisch und technisch hochentwickelte Rassen gibt, die gar keinen Warp Antrieb erfunden haben, weil sie eine andere Antriebsweise besitzen. Es wäre doch unsinnig, dass dann die Föderation keinen Kontakt mit den Bewohnern dieses Planeten aufnehmen dürfte.

                      Im vorzeitigen Ruhestand.

                      Kommentar


                      • #12

                        Das steht überhaupt nicht drin (zumindest laut dem Thread den Spocky verlinkt hat), abgesehen davon dass es sich von selbst versteht dass Warp oder vergleichbares gemeint ist steht nur drin dass man sich nicht in die normale Entwicklung einmischen darf. Warp (o. Ä.) wird da als ungefährer Messlatte genommen ab wann die Kultur selbst fähig wäre Kontakt aufzunehmen

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Dax
                          also normalerweise muss die oberste Direktive um jeden Preis eingehalten werden ("Die Einhaltung dieser Richtlinie steht über dem Schutz von Raumschiffen und Angehörigen der Sternenflotte. Verluste werden toleriert, soweit sie zur Einhaltung dieser Direktive erforderlich sind.")
                          Mit anderen Worten in diesem Fall wäre eigentlich die Selbstzerstörung des manövrierunfähigen Schiffs angebracht
                          Ja, natürlich, aber was, wenn die Selbstzerstörung nicht funzt, wie in Nemesis, oder zumindest die Sensoren offline sind und die Crew keine Chance hat, dieses andere Schiff zu entdecken?

                          Irgendeine Hintertür findet man immer...
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                          • #14
                            gut ausnahmen gibt es immer, aber das wäre halt der normale Fall

                            Kommentar


                            • #15
                              @Dax, der einzige Schönheitsfehler bei dieser Sache ist, daß diese Regel von irgendeinem unbedeutenden Fan ersonnen wurde und in den TV Folgen/Filmen SO nie vorkam. Siehe auch das Statement im Direktiventhread (dem verlinkten).

                              Insofern ist es wohl klar, daß es nie dazu kommen wird, daß ein Captain sein Schiff zerfrikkelt nur weil ehhh sagen wir eine Astronomin bei SETI namens Rain Robinson durch ein Fernrohr schaut und ein Schiff sieht Oder ein Zefram Cochrane usw usf...

                              Die Enterprise hätte ja keine halbe Staffel gehalten wenn die Prime Direktive konsequent angewandt worden wäre (und den von dir zitierten unsinnigen Wortlaut hätte) schließlich standen spätestens die Edo unter ihrem Schutz, was die Selbstzerstörung schon in Folge 11 bedeutet hätte... oder noch früher, ich hab jetzt aber keine Lust nachzusehen was die Folgen vorher waren... eventuell schon im Pilotfilm, da die Bandi bis auf Farpoint reichlich zurückgeblieben wirkten... überhaupt nicht auf dem technologischen Niveau waren... oder später zB die ursprünglichen Baku, bevor man erfuhr daß die schon seit Ewigkeiten Warpphysik beherrschen...

                              Also diese Interpretation ist Unfug... und unglaubwürdig... entspricht nicht der Serienlogik und dem was dort getan wurde... vergiss sie einfach!
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X