Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Starbase1 und der 1.Borgkrieg

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Starbase1 und der 1.Borgkrieg

    Hi!
    Dieser Thread bezieht sich auf Starbase1 und 1.Borgkrieg.
    Der Borgkubus setzte doch Kurs auf Föderationssektor
    001, oder auch auf das Sol-System. Nach dem der Kubus
    die Marsverteidigungslinie durchbrach, war er fast an der
    Erde angekommen. Nun frage ich mich, was mit Starbase 1 war,
    die sich im Orbit um die Erde befindet war.
    Wurde Starbase1 von den Borg zerstört?
    Oder war sie auf der gegenüberliegenden Seite?
    אנו רוצים להודות לך על השימוש בשירותי התרגום שלנו.

  • #2
    Ich denke mal Starbase 01 war auf der gegenüerliegenden Seite. Die Produzenten haben sie wohl einfach vergessen.
    Denn so eine Starbase ist ja ziemlich groß und Starbase 01 gibt es AFAIK seit dem 23.Jahrhundert.

    Im vorzeitigen Ruhestand.

    Kommentar


    • #3
      Und was ist mit den ganzen Werften und so gewesen?
      James T. Kirk: Am liebsten würde ich Sie in den Arsch treten.
      Spock: Wenn Sie glauben, dass das hilft.
      Leonard McCoy: Soll ich ihn festhalten, Jim?

      Starbase 209 <----> StarTrek-Zone.de

      Kommentar


      • #4
        Die Frage hatten wir auch schon öfters...
        Dafür das die Erde das Hauptquartier der Föderation ist, ist im Orbit sowieso viel zu wenig los! Denn da ist ja heute im Orbit schon mehr los.
        Es müssten viel mehr Frachter, Schuttel und Raumschiffe zu sehen sein, ebenso wie Sateliten, Stationen und Werften, aber die einzige Erklärung dafür ist wohl das es zu teuer war!

        Kommentar


        • #5
          Nun ja, das ist eigentlich auch immer so. ZB in Nemesis: Als die Enterprise im Orbit von Romulus war, hab ich mich auch schon wieder gefragt, warum keine Schiffe, Werften, Basen, usw. zu sehen waren... Immerhin die Heimatwelt der Romus.. und die wird kaum verteidigt..
          Die Enterprise hätte ja den halben Planeten zerfetzen können..
          James T. Kirk: Am liebsten würde ich Sie in den Arsch treten.
          Spock: Wenn Sie glauben, dass das hilft.
          Leonard McCoy: Soll ich ihn festhalten, Jim?

          Starbase 209 <----> StarTrek-Zone.de

          Kommentar


          • #6
            Ja, ich habe mich auhc immer gefragt, warum da absolut nichts im Orbit der Erde ist. Aber das wäre doch nicht aufwenidg gewesen, mit dem Computer da was reinzusetzen.
            Naja, eigentlich hätte man Starbase 01, die McKinley Raumstation und die San Francisco Flottenwerft sehen müssen. Das stört mich, und dass man nie ein anderen Schiff sieht. Als ob die Erde so isoliert wäre.

            Im vorzeitigen Ruhestand.

            Kommentar


            • #7
              Als betreffende TNG - Folge gedreht wurde, war es noch nicht möglich, mit Computern Zeugs in den Erdorbit reinzubauen.
              Und Modelle wären schlicht zu teuer gewesen.
              Wo eine planetare Verteidigung, Werften und natürlich Starbase 1 abgeblieben sind lässt sich daher nicht rational erklären. Das mit den Schiffen schon ehr. Die Sternenflottenschiffe sind zuvor ja bei Wolf auseinandergenommen worden und der zivile Verkehr wurde wohl wegen der Gefahr eingestellt.

              Bei Romulus kann es ja durchaus sein, dass das ganze Zeugs getarnt war. Hätte die Enterprise nur daran gedacht, die Waffen zu aktivieren, wären wohl 5 Warbirds sofort erschienen. Und auch Verteidigung und Werften lassen sich durchaus tarnen, beispielsweise damit die Enterprise sie nicht scannen konnte.
              Veni, vici, Abi 2005!
              ------------------------[B]
              DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

              Kommentar


              • #8
                Die Erde - wie auch Romulus - ist ne ganz schön große Kugel.
                Angenommen, da schwebt SB1, die McKinley Station und die San Francisco Werften ... das sind drei Pünktchen mit ein paar km Durchmesser. Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass man das sieht, wenn man den Planeten in der Totalen zeigt ...

                Der Weltraum ist riesengroß, das Bisschen Blech fällt überhaupt nicht ins Gewicht.

                Und dass auch keine oder nur sehr wenige Schiffe im Orbit um die Erde oder Romulus sind, ist in Friedenszeiten auch zu erwarten. Wie viele Loe-II Panzer kreisen denn in den Straßen von Berlin rum, wenn mal nicht gerade irgend ein Krieg über Europa tobt?

                (Sorry für den überspitzten Vergleich, aber ich denke, er trifft recht gut zu.)
                ~ TabletopWelt.de ~

                Kommentar


                • #9
                  Aber heute gibt es in der Nähe jeder größeren Stadt einen Mititärstützpunkt, muss ich mir jetzt eine Weltraumgarage in der Nähe des Merkur vorstellen, wo die Raumschiffe geparkt werde?

                  Kommentar


                  • #10
                    Wie gesagt: Raumdocks können noch so groß sein - im Vergleich zur Größe des Planeten, in dessen Orbit sie sich befinden, wirken wie wie kleine Pünktchen.
                    ~ TabletopWelt.de ~

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich denk mal die Starbase war wirklich auf der anderen Seite des Planeten.
                      Und die Borg sind ja dafür bekannt Ziele zu ignorieren die keine unmittelbare Gefahr darstellen. Daher wurde sie wohl nicht zerstört.
                      Aber trotzdem verstehe ich auch bis heute nicht, warum die Erde nicht richtig verteidigt wird.
                      Bei B5 zum Beispiel gibts ein riesiges orbitales Abwehrsystem!
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        Hätte es denn etwas geändert, Soran?

                        Denk dran, daß 2365 40 nicht gerade unbewaffnete Schiffe (so zwischen 4 und 6 Phaserphalanxen haben die "rekonstruierten" Wolf 359 Schiffe eigentlich alle) keinen nennenswerten Schaden anrichten konnten, was hätten da zwei oder drei Dutzend der X+-Phaserbatterien die wohl auf der Erde stationiert sein dürften (DASS es solche Batterien gibt legt der Flufftext des TNG TM nahe, wo er die Galaxy-Geschütze als größte Schiffswaffen einstuft, abgesehen eben von Bodengestützten Phasern die dann "X+" heissen würden, was läge näher als daß die Erde als einer der wichtigsten Planeten der Föderation eine größere Anzahl dieser Stellungen besitzt? Ist zwar nur eine Annahme auf Basis von Halb-Canon-Infos, aber zumindest halbwegs logisch ) da wirklich einen deutlicheren Schaden hinterlassen können? Etwas das die Schadensschwelle von 80% übersteigt? Oder wären auch die zusätzlichen Salven nur Kratzer an einem Berg gewesen, die den Felssturz letztlich doch nicht aufhalten können.

                        Und auch sieben Jahre später waren die versammelten Schiffe auf der Verliererstraße, bis Picard den Tipp mit der Achillesferse gab. Selbst da wären entsprechende Stellungen kein wirklich ausschlaggebendes Element gewesen. Sie zu zeigen hätte nicht besonders viel geändert.

                        Dazu kommt, daß es nicht sehr Föderationsmässig aussehen würde, das ganze System ala Chin'Toka mit Verteidigungsplattformen zuzupflastern oder etwa auf dem Mond Photonentorpedowerfer zu installieren (was sowieso heikel wäre, da diese Dinger ja nur ca 12 Lichtsekunden Entfernung sinnvoll einzusetzen sind (35 mio km laut TM) und eine Menge Richtungen durch die Erde verdeckt werden würden, was die Entfernung im "Windschatten" noch verringern würde)

                        Für mich heisst das, daß es zwar wünschenswert gewesen wäre, wenn die Erde eine irgendwie geartete Verteidigungsvorrichtung besessen hätte, die über Raumschiffe hinausgeht. Aber wirklich geändert hätten die Waffen dieser Vorrichtungen nichts.
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Dazu kommt, daß es nicht sehr Föderationsmässig aussehen würde, das ganze System ala Chin'Toka mit Verteidigungsplattformen zuzupflastern oder etwa auf dem Mond Photonentorpedowerfer zu installieren (was sowieso heikel wäre, da diese Dinger ja nur ca 12 Lichtsekunden Entfernung sinnvoll einzusetzen sind (35 mio km laut TM) und eine Menge Richtungen durch die Erde verdeckt werden würden, was die Entfernung im "Windschatten" noch verringern würde)



                          Du hast recht auch wenn die ERDE so ein Verteidigungssystem wie die Cardassianer hätten so hätten sich die Borg schon nach wenigen Schußen auf ihre Waffen eingesetellt, also nützt das fast garnichts
                          Creator of the CardassiaMod für Aramada

                          Kommentar


                          • #14
                            @Damar Gohr
                            Aber es geht ja nicht nur um Waffen die dort sein müssten, sondern auch um zivile Einrichtungen, wie Transporter, Sateliten usw.
                            Sicherlich sind das nur ein Kleinigkeiten, aber es wären halt nette Zugaben für uns Fans.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja, aber wie bereits angemerkt wurde, musst du beachten, welch riesige "Fläche" in den Ausschnitten im Fernsehn zu sehen ist.
                              Da wird auf einem kelinen Fernsehgerät ein Planet mit einem Radius von 6700km sichtbar. Und in der Athmosphäre ist der radius noch größer.
                              Da ist ein Raumdock mit knapp 2 oder 3 Kilometern Größe nurnoch ein nicht mehr wahrnehmbarer winziger Punkt.
                              Veni, vici, Abi 2005!
                              ------------------------[B]
                              DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X