Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Star Trek" - News & Gerüchte (Classic) ["Archiv" & Diskussion]

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Star Trek" - News & Gerüchte (Classic) ["Archiv" & Diskussion]

    (AKB's) "Star Trek" - News & Gerüchte [Classic]. Oder: Was damals vor neuen Episoden/Staffeln/Kinofilmen gemunkelt und bekannt gegeben wurde...

    Die Idee zu diesem Thread hab ich bekommen, weil ich ein altes Magazin von 1996 gefunden habe, in dem es u.a. News zu "Star Trek: Der erste Kontakt" und zur 3. Staffel von VOY gab. Das fand ich so interessant (und teilweise witzig, da es ja z.T. ganz anders kam), dass ich mich entschlossen habe, eine Art "classisches Gerüchte- und News-Archiv" hier zu öffnen, welches ich mit eurer Teilnahme gerne weiterführen würde. Dabei sollen sämtliche News, Gerüchte und ähnliches gesammelt werden, die es wirklich gegeben hat (sofern möglich mit Quellenangabe) und die kursierten, als es um die Produktion neuer Episoden/Staffeln/Kinofilmen usw. ging.

    Der Sinn dieses Threads ist es, das hier jeder in alten, interessanten News & Gerüchten blättern bzw. stöbern kann (wen es interessiert ) und das hier gleichzeitig eine Diskussion über das eine oder andere Gerücht geführt werden kann; sprich: ob es gut war, das manche nie eingetreten sind oder ob sie doch vielleicht besser so gekommen wären, als sich die/der Episode/Staffel/Kinofilm letztlich entwickelt hat.
    Als Zeitraum würde ich bis maximal Ende 1999 ansetzen. Alles was danach kam, ist ja noch relativ jung.
    Bitte keine eigenen Erfindungen und ähnliches einfließen lassen. (Der Thread soll ja nicht auf "PF-Niveau" sinken... ).

    So, und nun wollen wir mal beginnen (wäre schön, wenn das so in der Art und Weise weitergeführt werden könnte):


    1996 - Aus Trekworld 43; 3/96 (Clubmagazin des STCE, Star Trek Central Europe, Mitveranstalter der FED CONs); Seite 37, 38
    Zu "Star Trek - Der erste Kontakt" (wenige Monate vor dem Filmstart); gekürzte Fassung:

    Star Trek VIII - Facts und Gerüchte

    Patrick Stewart ließ auf einer Con einige Hinweise zum neuen Film los. Der Titel ist mal wieder geändert worden, und lautet derzeit: STAR TREK - FIRST CONTACT. Neue Titelvorschläge werden gerne weiter angenommen, irgendwann finden wir schon einen, der paßt. [...] Patrick erzählte weiter, daß sie in einem leeren Raketensilo gedreht ..., und einige Nachtaufnahmen in den Bergen von LA im Kasten haben. Er sei von dem Drehbuch sehr begeistert, weil es eine gute Story hat, die TREK bezogen ist und einem größeren Publikum zugänglich sei.

    Wie es aussieht, sind die Bauarbeiten an den Sets der neuen Enterprise noch immer nicht abgeschlossen. (Anmerk.: Trekworld ging zu dem Zeitpunkt davon aus, es würde sich bei der Enterprise-E um eine tarnfähige Galaxy-Klasse, Typ II handeln). Besucher berichten von einem drei Stockwerke hohen Warp-Kern und Gängen, die so groß seien, wie die von VOYAGER im Fernsehen wirken würden.

    Die Rolle des Zephrem Cochrane ist an den Schauspieler Lincoln Sohn gegangen, der am Broadway mit dem Stück "How to Succeed in Business Without Really Trying" bekannt geworden war. Den zweiten Zephram Cochrane (wir sind in einer "Zeitreise-Story" spielt James Cromwell [...].

    Die Musik stammt diesmal wieder aus der Feder von Jerry Goldsmith. [...] Tom Hanks wollte die Rolle des Zefram Cochrane sehr gerne spielen, aber leider ging das aus zeitlichen Gründen nicht.

    Avery Brooks ist nun entgültig wieder rausgeflogen mit seinem Auftritt, dafür werden wir vielleicht eine kurze Szene mit Dixon Hill sehen können. [...]
    Bestätigt wurde mittlerweile, daß wir die Einheit sehen werden, die die Borg alle kontrolliert. Diese Borg-Queen soll die Fähigkeit haben, ihre Beine, Arme oder den Kopf abzunehmen [...].

    Wurde im Vorfeld oftmals berichtet, daß Riker nun Captain der Enterprise sei, und Picard Leiter der Starfleet Acadamy, so widerspricht sich dies nun mit der Story-Line, nachdem Picard im Film Träume an sein Erlebnis mit den Borg haben soll, und es der Enterprise deshalb nicht gestattet sei, im Kampf mit den Borg einzuschreiten, weil Starflett befürchtet, daß der Captain der Lage aufgrund seiner Erfahrungen nicht gewachsen sei.

    Aus diesem Grund bekommt die Enterprise einen anderen Auftrag alla "untersucht mal den Kometen da", und als sie zurückkommt ist die gesamte Flotte vernichtet worden. Daraufhin ergreift Picard nun Initative und versucht, seinen Nachteil in einen Vorteil umzuwandeln. Angeblich werden wir [...] keinen Borgwürfel mehr sehen, sondern ein kugelförmiges Schiff.

    Dieses Schiff nimmt dann Kurs auf die Erde und verschwindet in einem Zeitriß. Die Enterprise muß dann mit ansehen, wie die Erde langsam zu den Borg wird, weil diese die Vergangenheit abgeändert haben. Dieser Tag, an dem die Borg zurückreisen, ist der Tag an dem Zephram Cochrane das erste Mal den Warp-Antrieb zündet. [...]


    1996 - Ebenfalls aus Trekworld 43; 3/96; Seite 36
    Zu "Star Trek: Voyager - Season 3":

    VOYAGER - News

    Nach Angaben von Kate Mulgrew auf einer Con planen die Produzenten von VOYAGER ca. 7 Seasons, bevor es ins Kino gehen soll. [...]

    Folgende Gerüchte wurden mittlerweile dementiert:
    - die Voyager trifft auf das Schiff von Geordies Mutter aus der [TNG-]Folge Interface
    - die Voyager wird auf Mork vom Ork treffen, als sie zufällig auf diesen Planeten trifft (Anmerk: ich glaube, das war nie ernst gemeint... Als nächstes wollten die Produzenten die Voyager auf Melmac landen, wie?... )
    - die Voyager trifft auf Deanna Troi im Spiegel-Universum (Marina Sirtis erklärte, daß sie diese Idee nicht für gut empfunden hatte).
    [...]

    Gerüchten zufolge sollen in der Folge Flashback anläßlich des 30-jährigen Star Trek-Jubiläums gleich mehrere Personen aus der alten Enterprise auftauchen. Die Rede ist [u.a.] von George Takei, als Captain Hikaru Sulu, Nichelle Nichols als Commander Uhura und Grace Lee Whitney als Lt. Janice Rand. Wie das gehen soll, weiß noch keiner, doch das Holodeck soll nicht im Spiel sein.


    1996 - Ebenfalls aus Trekworld 43; 3/96; Seite 41
    Zu "DIES UND DAS":

    Roddenberry's Exfrau

    Eileen Roddenberry, Ex-Gemahlin des 1991 verstorbenen "Great Bird of the Galaxy", hat über einen Gerichtsentscheid versucht, zumindest ein paar Stückchen vom großen ST-Kuchen abzubekommen - und ist gescheitert. Da Eileen bereits 1969 von Gene geschieden wurde, lange bevor sich Star Trek zu einer Kult-Serie und einem finanziellen Erfolg gemausert hatte, stehen ihr auch keine Beteiligungen an späteren finanziellen Erfolgen zu, so urteilte der 2nd District Court of Appeal in Los Angeles.
    So, erstmal genug. Die Diskussionen (hierzu) und das "Archiv" sind eröffnet.
    Ich hoffe auf rege Beteiligung, da ich zum einen nicht viele alte Hefte, Magazine usw. habe, aus denen ich Gerüchte u.ä. entnehmen könnte und zum anderen, die Meinungen zu bestimmten Gerüchten und News lesen würde. Nicht nur zu meinen Posts, sondern auch zu denen der anderen STF'ler.

  • #2
    ute Idee.
    Wobei sich bei den Grüchten zu First Contact vieles bewahrheitet hat, was schon auch im Text steht.
    Aber ich hätte gerne Tom Hanks in der Rolle von Q gesehen, denn er ist ein großartiger Schauspieler.

    Im vorzeitigen Ruhestand.

    Kommentar


    • #3
      *lol*
      Aber es wär wohl auch nciht schlecht gewesen ein Schiff der Galaxy 2 Klasse nochmal zu sehen.
      Wo tauchten denn in der endgültigen Fassung Unterschieldliche Cochranes auf, alles doch recht verwirrend. ^^
      Haben die wirklich Namensvorschläge angenommenß Kann ich mir gar nicht vorstellen.
      Ich werd auchmal meien alten Zeitschriften durchgucken, mal schaun ob ich auch noch was finde was sich lohnt hier zu posten.
      James T. Kirk: Am liebsten würde ich Sie in den Arsch treten.
      Spock: Wenn Sie glauben, dass das hilft.
      Leonard McCoy: Soll ich ihn festhalten, Jim?

      Starbase 209 <----> StarTrek-Zone.de

      Kommentar


      • #4
        So, ich hab mal noch etwas gegraben und einen Stapel alter Fotokopien gefunden, die ich mal gesammelt und ausgeschnitten hatte. (Leider hab ich keine Quellenangaben mehr dazu). Ich kann versichern, dass es diese Gerüchte und News gegeben hat:


        04/1993:
        Zu "Star Trek - The Next Generation: The Final Season"


        [...]Es geht zudem das Gerücht um, daß die Autoren von "Star Trek: The Next Generation" aus dem Chefingenieur Geordi LaForge in der finalen Staffel einen Außerirdischen machen wollen, da sie der Meinung seien, es würde seinen Charakter wesentlich interessanter machen. Bereits in "Der unbekannte Schatten" wurde dies versuchsweise unternommen. Könnte sein, daß sich die Macher jetzt daran erinnert haben und Interesse an der Idee fanden. Welcher Spezies er jedoch angehören würde, ist noch unbekannt.

        Außerdem wird von einigen Fans behauptet, Patrick Stewart (Captain Jean-Luc Picard) wolle in der 7. Staffel nicht mehr in ST:TNG mitspielen. Es ist noch unklar, was an den Gerüchten dran ist. Jedoch würde schon an einem würdigen Ende des Captains gearbeitet werden, damit er im letzten Cliffhanger bei der Serie aussteigen könne. [...]
        Es wird spekuliert, daß Jonathan Frakes dann endlich den heißersehnten Kommandoposten übernehmen würde.[...]


        06/1994:
        Zu "Star Trek - Deep Space Nine"


        Wie vor kurzem hierzulande jetzt bekannt wurde, musste die Figur der Kai Opaka aus ST: DS9 deshalb sterben, da man bei Paramount nicht mit der Art, wie Camille Saviole ihre Rolle spielte, zufrieden war. Daher suchten die Produzenten nach einer Möglichkeit, sie einfach aus der Serie rauszuschreiben.


        1988:
        Zu "Star Trek - Die Kinofilme"


        Die US-amerikanische Filmgesellschaft Paramount Pictures hat herausgefunden, wie die Star Trek - Drehbücher an die Fans gelangen konnten. Das Unternehmen hat heimlich eine Codierung eingebettet, die den Übeltäter entlarvt hat: es ist kein geringerer als Gene Roddenberry selbst, der die Drehbücher weitergab.[...]

        Kommentar


        • #5
          @Alex
          Haben die wirklich Namensvorschläge angenommenß Kann ich mir gar nicht vorstellen.
          Nee, das war IMO ein ziemlich sarkastischer Kommentar des Artikelschreibers dazu, daß der Titel von ST8 ein halbes Dutzend Mal geändert wurde Es blieb ja letztlich bei First Contact...
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar

          Lädt...
          X