Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

startrek anime als neues konzept?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • startrek anime als neues konzept?

    hi!

    mir is da mal eine idee gekommen und ich wollte mal eure meinung dazu lesen:
    wie wäre es mit einer startrek-anime-serie? das wäre mal was ganz neues und würde das st-universum bereichern. die zeichnungen von animes sind ja zum teil echte klasse (und nicht so grottenschlecht wie bei "tas"), sodass man sich "nur" ne gute story überlegen muss. allerdings sollte mehr handlung und action und vor allem mehr von gene roddenberrys geist in der serie sein, damit man vom konzept der serien inhaltsmäßig nicht zu sehr abweicht. ich glaube mit gut gemachten startrek-animes kann man die fangemeinde vergrößern und viele neue leute ins startrek-universum locken...

    was meint ihr dazu?

  • #2
    Ich mag keine Anime!

    Kommentar


    • #3
      huch, wie differenziert...

      Kommentar


      • #4
        Ich mag auch keine Anime.

        Ich denke, dass es sehr vielen so geht und eine ST-Anime Serie noch weniger Erfolgsaussichten hätte, als ein konservatives Konzept. Außerdem würde das dann entgültig in das Kinderprogramm abgeschoben werden. Es ist mir klar, dass Anime nicht "Kinderprogramm" ist, aber es fände IMO nicht genug Anklang unter den Fans oder gar bei den Nicht-Fans.
        Signatur ist auf Urlaub

        Kommentar


        • #5
          Ich kann mich auch nicht für die Idee erwärmen. Ich finde diesen Anime-Stil ungeheuer kitschig und schlichtweg hässlich. Außerdem waren die Dialoge in den Animes die ich kenne immer extrem seicht, theatralisch, langgezogen, und irgendwie bloß Mittel zum Zweck für die Actionszenen.

          Nein, ich finde das passt einfach nicht zusammen. Zu solchen Mitteln sollte man nicht greifen um Star Trek populärer zu machen.

          Kommentar


          • #6
            Ich mag diesen Anime-Stil auch nicht sonderlich. ich finde das Zeugs ist ehr etwas für seichtere Gemüter (bitte nicht übel nehmen).
            Auch den Zeichenstil an sich finde ich nicht sonderlich schön. Ehr unübersichtlich und abgehackt.
            Daher sagt mir eine solche Idee nicht sonderlich zu.
            Veni, vici, Abi 2005!
            ------------------------[B]
            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

            Kommentar


            • #7
              Wenn überhaupt nochmal eine Zeichentrickserie, dann kein Anime. Die Figuren müßten schon "normal" aussehen und rüberkommen. Auf jeden Fall wäre eine Zeichentrickserie heutzutage um Längen besser als damals TAS (ist zumindest anzunehmen).

              Abgesehen davon sprechen Animes nicht unbedingt die breite Masse an. So ein Versuch könnte tierisch in die Hose gehen! Und noch einen Flop braucht ST nun echt nicht.
              Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
              "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
              "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
              (Tolkien: Das Silmarillion)

              Kommentar


              • #8
                Star Trek->Anime
                NNNNNNNNNÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ
                Was soll das sind die Star Trek schauspieler nicht gut??

                Kommentar


                • #9
                  Re: startrek anime als neues konzept?

                  Original geschrieben von Dr. Zimmerman
                  allerdings sollte [...] action und vor allem mehr von gene roddenberrys geist in der serie sein,
                  Ist das nicht ein wiederspruch in sich selbst?

                  Ansonsten hab ich nichts gegen eine Anime-Serie einzuwenden, solange die Zeichnung und der Stil gut sind und die Handlung durchdacht ist!

                  Naja, TAS war je eher abschreckend, heute könnt man's bestimmt besser!

                  Llap
                  Kuno
                  O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                  ----------------------------------------
                  Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich kann mich dafür nicht erwärmen, Anime finde ich zwar nicht grundsätzlich schlecht, aber es passt IMO nicht zu ST.
                    Auch dass sich so eine größere Fangemeinde ergeben soll, glaube ich nicht, da Leute die durch diese Serie zu ST kommen den Rest nicht gut finden werden...

                    Kommentar


                    • #11
                      Och nee, das wäre ja grausig. Ich mag Anime absolut nicht. Anime würde IMO Star Trek nur noch mehr kaputtmachen und das Niveau senken und dann würde es evt. Samstag morgens auf Sat.1 junior kommen. - Danke, nein danke.

                      Im vorzeitigen Ruhestand.

                      Kommentar


                      • #12
                        Nun meine Meinung dazu ist klar:

                        eine ST-Anime Serie würde ich nie als gleichwertigen Ersatz oder Ergänzung zum ST Universum akzeptieren können.

                        Canon kann für mich nur eine Serie mit realen Schauspielern sein.
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #13
                          Ne. Star Trek hat mit Anime nichts zu tun und das sollte auch so bleiben.
                          Der Stil von Animes(jedenfalls von denen die ich bisher sah) sind vollkommen anders als ST.

                          Star Trek sollte immer eine richtige Serie bleiben. Mit realen Schauspielern.
                          Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

                          Kommentar


                          • #14
                            Wie kann man Nics Worten da noch widersprechen?
                            Im Prinzip sagt er genau das, was ich auch davon halte. TAS mag ja in den 70-er ne witzige Idee gewesen sein, aber sollte es nochmal sowas geben, wäre ich persönlich nicht daran interessiert. Ich hab TAS noch nie gesehen und ehrlich gesagt reizt es mich auch nicht. Da bleibe ich lieber bei der "Erwachsenen" Version.

                            Kommentar


                            • #15
                              Auch wenns jetzt langweilig wird:
                              Von so einer Idee halte ich ehrlichgesagt auch nichts...da mich Anime überhaupt nicht interessiert und es denke ich ziemlich mau aussehn würde mit dem "ST-Niveau", das wir alle so schätzen...
                              Ich bin ebenfalls für eine Serie mit richtigen Schauspielern.
                              Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                              Meine Musik: Juleah

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X