Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pflaumensaft - Ein Getränk für Krieger

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pflaumensaft - Ein Getränk für Krieger

    Die meisten hier kennen wohl Worf´s Vorliebe für dieses Getränk.

    Ich würde aber gerne wissen wie oft, und in welchen Episoden das erwähnt wurde.
    Hatte er diese Vorliebe schon an Bord der Enterprise, oder entdeckte er es erst auf DS9?

    Mir fällt dazu nur die TNG Episode "Deja vu" ein. Da trinkt er am Anfang im Zehn vorne ein Glas "Johannisbeersaft - Ein Getränk für Krieger" (Zitat)
    Er scheint wohl erst später zum Pflaumensaft übergetreten zu sein.

    In welchen Folgen kam es noch vor?
    Signatur ist auf Urlaub

  • #2
    Also das erste mal wird der Pflaumensaft in der Episode "Die alte Enterprise" ins Spiel gebracht. Guinan bietet ihn Worf an und Worf ist begeistert. Es stimmt, in der deutschen Version wird fälschlicherweise Johannisbeersaft statt Pflaumensaft gesagt. Doch in der englischen Version war es immer schon Pflaumensaft. In "Familienbegegnung" in der 4. Staffel kommen ja Worfs Eltern zu Besuch auf die Enterprise und da spricht Guinan mit Worfs Eltern über den Pflaumensaft und wundert sich, warum er den früher bei ihnen nicht bekommen hat. An andere Folgen, wo das jetzt sonst irgendwie besonders thematisiert wurde, kann ich mich nicht erinnern. Es mag die geben, doch kann ich mich nicht so dran erinnern. In DS9 wird Worf ja in "Der Weg des Kriegers" eingeführt und als er das erste mal ins Quark's kommt, bestellt er dort Pflaumensaft und Quark ist verwirrt, weil er nicht Blutwein wie sonst "normale" Klingonen bestellt. In der und folgenden Episoden macht wohl Quark noch mal so manche abfallende Bermerkungen über den Lieblingssaft dieses gewissen Klingonens. Ob man Worf bei TNG auch deshalb öfters aufzieht, weiß ich nicht mehr so genau. Vielleicht weiß ja jemand anderes mehr.

    Kommentar


    • #3
      Ups, da hab ich "Deja vu" mit "Die alte Enterprise" verwechselt.
      Liegt wohl daran, dass in beiden Folgen so eine Zeit-Anomalie vorkam.

      Aber da sieht man wiedermal was für wichtige Details die Synchro verhunzt.
      Signatur ist auf Urlaub

      Kommentar


      • #4
        I wo, Johannisbeersaft ist doch viel besser als dieses Verstopfungen fördernde Zeug Insofern hat man versucht zu retten was zu retten war
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Hallo!

          Aber Sternengucker, das ist doch der Witz bei der Sache: Was ein wahrer klingonischer Krieger ist fürchtet doch keine Verstopfungen!

          MfG,
          Fermat Sim

          Kommentar


          • #6
            Also soweit ich informiert bin, fördern Plfaumen und diese anderen Früchte eher Durchfall. Die haben alle eine abführende Wirkung. Bei Verstopfung wird auch geraten viel Plaumen und Datteln zu essen. wollt ich nur mal gesagt haben.
            Rosen sind rot, Veilchen sind blau. Ich bin schizophren und ICH bin es auch. :)

            It is ridiculous claiming that video games and internet influence children. For instance, if Pac-man affected kids born in the eighties, we should by now have a bunch of teenagers who run around in darkened rooms and eat pills while listening to monotonous electronic music.

            Kommentar


            • #7
              Außerdem geben einem diese Früchte viel Kraft! (Im Ernst: Ein paar Datteln haben mehr Wirkung als so mancher Energy-Riegel)

              So gesehen hat es auch einen Grund, wieso Worf diesen Saft so gern mag. Er will sich fit halten für die Schlacht, und sich nicht durch den Blutwein die Sinne vernebeln lassen.
              Signatur ist auf Urlaub

              Kommentar


              • #8
                Ich bin zu 100% sicher, dass auch die deutsche Synchro bereits in der TNG-Folge "Die alte Enterprise" den Begriff "Pflaumensaft" verwendet hat.

                Bei DS9 kam es dann häufig vor. Gleich in der ersten Folge, wo Worf auftaucht ("Der Weg des Kriegers") bestellt er diesen bei Quark, worauf dieser ihn halb auslacht - bis Worf ihn böse anschaut

                Kommentar


                • #9
                  @Zefram
                  Also einmal war es wirklich Johannesbeersaft in der deutschen Version, da bin ich mir 100% sicher.

                  Aber die Szene in "Der Weg des Kriegers" war wirklich herrlich.

                  Aber das Pflaumensaft ein Getränk für Krieger sei, glaube ich nicht. Es sei denn das schmeckt so scheußlich, dass man viel Mut braucht um es runterzuwürgen.
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    Was hat Worf eigentlich an Bord der Rotaran getrunken? Blutwein oder Pflaumensaft? Wohl doch eher ersteres da wenn er Pflaumensaft getrunken hätte, wären seine Klingonischen Kollegen auf die Idee gekommen er sei verweichlicht.
                    Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                    Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                    John Le Caree

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, vielleicht wird er den Pflaumensaft heimlich getrunken haben.
                      Kann mich auch an Johannisbeersaft erinnern. Schmeckt ja auch besser.

                      Im vorzeitigen Ruhestand.

                      Kommentar


                      • #12
                        Also Pflaumensaft wird er auf dem Klingonenschiff nicht getrunken habe. Denn obwohl er den gerne trinkt, war er dem Blutwein nicht abgeneigt. Deshalb kam ja Miles auch des öfteren mit einer Flasche Blutwein bei Worf vorbei.
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Hm, das hat nichts zu sagen, vieileicht hat Worf mit dem Blutwein immer heimlich die Zimmerpflanze vergiftet.
                          Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                          Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                          John Le Caree

                          Kommentar


                          • #14
                            In Worfs Flachmann war dann wohl auch immer Pflaumensaft..so als Notration
                            "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                            "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                            "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                            "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                            Kommentar


                            • #15
                              hatte ich mich doch nicht geirrt, dass der plaumensaft zuerst johannisbeersaft war. dass er von dem meinte, ein getränk für krieger zu sein, erklärte ich mir dadurch, dass johannisbeeren säuerlich und deswegen eher unangenehm zu essen sind. aber ist plaumensaft säuerlich?
                              aus welchem grund ist er ein getränk für krieger?
                              "Im Frieden begraben die Söhne ihre Väter.
                              Im Krieg die Väter ihre Söhne."


                              (Herodot)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X