Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wieviel Wert an ein Baren Gold geprestes Latinum ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieviel Wert an ein Baren Gold geprestes Latinum ?

    Also nicht in Euro , sondern was ist ein Star Trek Gegenwert ?

    Was kostet ein Shuttle, oder so.
    Zuletzt geändert von Iron Mike; 25.07.2003, 17:18.
    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

  • #2
    Um es ganz doof zu sagen, ein Barren ist soviel wert wie ein anderer bereit ist dir dafür zu geben.

    Genauer ist es IMO nie in ST gesagt worden.

    Kommentar


    • #3
      Naja, man könnte sicher Recherchen anstellen, denn die handeln ja bei DS9 doch ab und zu...also man könnte das sicherlich zumindest ungefähr angeben und das haben sicher auch welche gemacht, allerdings weiß ich nicht, wo man das findet!
      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

      Member der NO-Connection!!

      Kommentar


      • #4
        In der Tat scheint allein das Gold in der Star Trek Welt trotz Replikatoren einen gewissen Wert zu besitzen. Sonst hätte die Ferengis nicht versucht in Fort Knox einzudringen oder Quark so große Augen gemacht als er als Roswell Alien mit dem General verhandelt hat und dieser ihm (Quark) mit Gold hat versucht zu kaufen.

        Außerdem ist der Begriff "Barren" auch nicht genau geklärt! Ein Alubarren kann bis zu 30 kg wiegen, ein Goldbarren ebenso, nur sind dann deutliche Volumenunterschiede zu verzeichnen.

        Wieviel Streifen sind ein Barren?
        No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Ragnar
          In der Tat scheint allein das Gold in der Star Trek Welt trotz Replikatoren einen gewissen Wert zu besitzen. Sonst hätte die Ferengis nicht versucht in Fort Knox einzudringen oder Quark so große Augen gemacht als er als Roswell Alien mit dem General verhandelt hat und dieser ihm (Quark) mit Gold hat versucht zu kaufen.
          Ja, na ja, in "Wer trauert um Morn" wird ja klargestellt, das eigentlich das Latinum das Wertvolle ist, was eben in Gold gepresst wird. Aber stimmt schon, Gold kann auch nicht ganz unwichtig sein.

          Original geschrieben von Ragnar

          Wieviel Streifen sind ein Barren?
          Das ist natürlich die Frage...sowas muss noch geklärt werden, das stimmt schon!
          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

          Member der NO-Connection!!

          Kommentar


          • #6
            Wer zahlt den alles mit Latinum ? Und gibts da offizielle Zahlungsgeschäfte ?

            Womit werden die Angestellten in Quarks Bar bezahlt ?
            Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
            Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
            Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von notsch
              Das ist natürlich die Frage...sowas muss noch geklärt werden, das stimmt schon!
              Wieso? Das sollte doch nun wirklich jeder Wissen, der einmal mit Ferengi zu tun hatte (oder zahlst du heute noch für dieses Treffen ab )

              1 Barren Latinum = 20 Streifen Latinum = 2000 Slips Latinum

              Ferengi streben hauptsächlich Latinum an. Dieses Material, das offensichtlich nicht repliziert werden kann, stellt die Währung der Ferengi dar, die sich wie folgt zusammensetzt: 1 Barren Latinum = 20 Streifen Latinum = 2000 Slips Latinum. Genaugenommen heißt es übrigens nicht einfach "Latinum", sondern korrekt "in Gold gepresstes Latinum". Latinum ist nämlich eine klare Flüssigkeit, die zum Transport in Goldbarren eingeschlossen wird. Dabei befinden sich in einem Barren nur wenige Milliliter dieser Substanz. Das Gold selbst ist wertlos, jeder Replikator kann Tonnen davon erzeugen.

              Quelle
              Ach ja, in DS9 Folge 1.15 (Mulliboks Mond) versuchen Jake und Nok doch Jamoksoße zu verhöckern. Irgendwann tauschen sie das gegen 100 groß (1 Groß = 12*12= 144 stck) ein. Diese Menge entspricht 5 Barren Latinum.

              Mit diesen Angaben kann sich nun jeder leicht ausrechnen, was z.b. ein Schiff der Nova-Class kosten würde. Natürlich nur annäherungsweise, da man als einzigen Anhaltspunkt eben die selbstsichernden Schaftbolzen hat.

              Aber!
              Wenn ich davon ausgehe das ich sämtliche Teile des Schiffes Replizieren kann/ will/ muss, so reicht das eigentlich, da ich die Replikationskosten allein aufgrund der benötigten Masse berechnen muss!

              Fehlt eigentlich nur noch die Massenangabe für einen selbstdichtenden Schaftbolzen

              Llap
              Kuno
              O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
              ----------------------------------------
              Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

              Kommentar


              • #8
                Wenn jeder Replikator Tonnenweise Gold herstellen kann, dann muß er ja so was wie ein Fussionsreaktor sein. Und dann sollte er ja auch Latinum machen können...?!?
                Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
                Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
                Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

                Kommentar


                • #9
                  1.Um nochmal auf die DSN zurückzukommen.
                  Die Sternenflottenoffiziere verdienen ja kein Geld/Gold/Latinum (wie ihr es auch nennen wollt), wie können die dann regelmäßig ins Quarck´s gehen, bekommen die Freigetränke und Essen?.

                  2.Wenn Latinum nur eine Flüssigkeit ist, was macht sie dann so besonders, Gold ist ja auf der Erde deshalb so teuer aufgrund seiner Eigenschaften als Edelmetall, aber Latinum hat doch, außer dass es nicht repliziert werden kann, keine weiteren Vorzüge, oder?
                  Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                  Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                  Kommentar


                  • #10
                    dass es nicht repliziert werden kann reicht doch um es als Zahlungsmittel zu qualifizieren.

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Iron Mike
                      Wenn jeder Replikator Tonnenweise Gold herstellen kann, dann muß er ja so was wie ein Fussionsreaktor sein. Und dann sollte er ja auch Latinum machen können...?!?
                      Einen forumsinternen Beitrag über den Grund der Nichtreplizierbarkeit von Latinum findest Du hier.
                      ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                      Kommentar


                      • #12
                        Man sollte vieleicht auch noch bedenken, dass z.B. ein Gold Atom deutlich größer, schwerer und voluminöser ist als ein Wasserstoff oder Eisen Atom ist. Während Wasserstoff nur 1 Nukleon besitzt und Eisen 56, verfügt Gold über 197 Nukleonen (alle Durchschnittswerte). Und da sind die Kernkräfte, die überhaupt den Kern zusammen halten, nicht miteinberechnet. Spin der Elektronen o.ä. wollen auch noch bedient werden. Bei derzeitig 110 Elementen kann man sich ausmalen wie "teurer" es wird, je weiter man im Periodensystem schaut.
                        Intermolekulare Kräfte seien auch mal außen vorgelassen.

                        Ich mein auch mal gelesen zu haben, dass es sich auch nicht lohnt ein ganzes Schiff als ganzes zu replizieren, weil sich der Energieaufwand dafür nicht rechnet. Energie ist wohl die eigentlich Währung und von der wird mehr benötigt je aufwendiger das Atom ist.
                        No dictator, no invader can hold an inprisoned population by force of arms forever. There is no greater power in the universe than the need for freedom. Against that power governments and tyrants and armies cannot stand. The Centauri lerned this lesson once. We will teach it to them again. Though it take 1000 years, we will be free. (G'Kar)

                        Kommentar


                        • #13
                          1.Um nochmal auf die DSN zurückzukommen.
                          Die Sternenflottenoffiziere verdienen ja kein Geld/Gold/Latinum (wie ihr es auch nennen wollt), wie können die dann regelmäßig ins Quarck´s gehen, bekommen die Freigetränke und Essen?.
                          Naja es gibt noch die Federation Credits, die zum Zahlungsverkehr mit Nicht-Föderationsmitgliedern benutzt werden. Wie dieses System allerdings näher funktioniert wurde aber AFAIK nie erwähnt. ...Ferengi mögen Federation Credits zumindest nicht besonders. ...bin mir nicht so sicher, ob es auf DS9 nicht auch ein extra Zahlungssystem für die Offiziere gibt, da ja nunmal der Großteil der Läden von Nicht-Föderationsmitgliedern (Ferengi, Bajoraner, Cardassianer) geführt wird.
                          “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                          Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hmmm...das mit den Credits klingt schon gut, aber es wird ja nie erwähnt ob und wie Sternenflottenoffiziere ihre Sachen oder Nahrungsmittel bezahlen.

                            Aber in der TNG Folge "der Moment der Erkenntnis (Teil1)" erfährt man, dass sich La Forge etwas zu essen aus dem Replikator geholt hat. Ich würde sagen die holen sich ihr Essen aus dem Replikator und setzen sich dann blos irgendwo in den Restaurants um zu essen.
                            Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                            Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                            Kommentar


                            • #15
                              @TheDoctor
                              Im Replimat ja, aber im Quark's wirst du wohl nicht mit eigenem Esseb rein kommen.
                              Aber man bezahlt ja mit dem Daumenabdruck, vielleicht wird dies das einfach an das Föderationshauptquatier geschickt und von da das Latinum zu Quark geschickt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X