Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek zu actionlasstig...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek zu actionlasstig...

    ... oder nur von Sat.1 hochgeputscht!
    Gestern kam ich nicht dran vorbei Star Trek Enterprise zu genießen und wurde etwas enttäuscht mit "Marauder". Als die Floge um 21.15 Uhr vorbei war begann eine Vorschau/Anreiz für Samstag um DS9 und Voyager anzuschauen. Im dem ca. 30 Sekunden langen Spot sah man nur Explosionen/Action/Kampf und mehr. Der Spot erschien mir eher für Lethal Weapon geeignet aber es war leider Star Trek. Nun will ich euch mal fragen: Ist Star Trek nur noch für Geballere und Gewalt zu haben oder putscht Sat.1 Star Trek für höhere Einschaltquoten zum Actiontitel auf?
    Vision of: 8of5 Facing of: pic-8of5-01 pic-8of5-02

    .pixel

  • #2
    Natürlich schneidet Sat.1 das so, dass in den Ausschnitten möglichst viel passiert. Verglichen mit den Vorschauen auf startrek.com ist das schon sehr actionlastig, wobei startrek.com selbst da schon eher diese Sachen bringt.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      Nun, ich denke schon das Sat 1 den Action Aspekt überbetont, aber insgesamt ist es aber auch so das ST mit Voyager und vor allem auch mit ENT in der Tat zu einer recht actionlastigen Angelegenheit wurde.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        naja, man muss dabei bedenken dass sich Actionszenen für so einen Trailer am besten eignen, eine diplomatische Verhandlung z.B. kommt bei so einem Ausschnitt irgendwie blöd weil man da halt nicht soviel sieht...und die Musik ist einfach nur geil

        Kommentar


        • #5
          Ich finde auch das Sat 1 das etwas aufputscht, man von einer Interesanten Werbung mehr erwarten kann was auch Startrek biedet.
          Tatle nicht den Fluss, wenn du in ihn hinein gefallen bist

          Kommentar


          • #6
            Aber bei welcher Serie oder bei welchem Film ist das denn nicht so?
            Das ist doch eine gängige Taktik. Denn wie Dax schon schrieb, wenn ich eine Vorschau sehe wo ein paar Leute am Tisch sitzen und reden, dann schalte ich auch nicht ein. Es muss halt die Leute vor den Fernseher ziehen.
            Und ich kann nicht behaupten das es mich stören würde.

            Kommentar


            • #7
              Nun ja, ich schätze mal, dass man heute davon ausgeht, dass Action ein Publikumsmagnet sein könnte bzw. Interesse weckt. Wenn man sich mal diverse Vorschauen ansieht, sind sie meistens so geschnitten, dass die Action hervorgehoben wird. Nicht nur bei ST.
              "Star Trek" bewegt sich hier ebenfalls mit der Zeit. In Relation zu TOS und TNG hat bei DS9 und VOY die Action in den Episoden stark zu genommen. Und darauf setzt wohl auch SAT.1. Selbst die actionärmste Episode wird noch so geschnitten, dass man genau das Gegenteil vermittelt bekommt.

              Kommentar


              • #8
                IMO ist die Hauptsache das viele Leute ST schauen, warum sie dies machen ist mir egal, und wenn sie auf Grund falscher Eindrücke im Trailer einschalten meinetwegen, solange es in den Episoden selber keine Überhand nimmt. Was sich bis jetzt noch im Rahmen hält.

                Das ist das gleiche wie die Kleidung von Seven oder T'Pol, wenn deswegen mehr Leute einschalten bitte.

                Kommentar


                • #9
                  Nun gut, ich versteh den Wirbel gar nicht.

                  Intelligente Menschen wissen worauf es bei Star Trek ankommt.
                  Ich räume mal das Vorurteil ein und behaupte das die meisten Star Trek Fans durchaus intelligente Menschen sind und deshalb auch nicht mit einem solchen Trailer angelockt werden sollen.

                  Aber für einen Sender ist die Einschaltquote nun mal wichtig. Und weil die meisten Trek-Fans ohnehin wissen wann ST läuft ist er erst recht nicht an die Fans gerichtet. Also an wen daher? An den Blade-, Andromeda-,Hercules-Zuseher, der auf Action steht.
                  Der denkt sich dann: TOLL

                  Hier reißen wir allerdings eine neue Thematik an die diesen Thread nun doch seine Daseinsberechtigung abringt:
                  Warum macht SAT.1 so eine Werbung wenn der Zuseher dann soiwieso irgendwann draufkommt, das die Action bei ST nicht im Mittelpunkt steht?
                  =/\= END OF TRANSMISSION =/\=

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, wenn jeder Fernsehzuschauer ein, zwei Episoden guckt, um dann festzustellen, das ist eh alles Käse - das würde die Quote schon gut heben.
                    Republicans hate ducklings!

                    Kommentar


                    • #11
                      Eben.
                      Das ist auch nix Sat.1 spezifisches.
                      Wenn ich mir die DS9 - Trailer von UPN von 1999 anschaue, wird da auch stellenweise das Augenmerk ebenfalls dermaßen auf Action gelegt, dass man zu Sat.1 eigentlich kaum noch Unterschiede feststellt.
                      Ich persönlich mag diese Szenen immer wieder gerne anschauen. Auch wenn sie oft nicht das widerspiegeln, worum die Folge sich wirklich dreht, sind sie dennoch stellenweise eine Kunst für sich.
                      Generell orientieren sich IMO die Trailer in den USA aber noch ein bisschen eher am Inhalt der Folgen, als es hier in Deutschland der Fall ist.

                      Kommentar


                      • #12
                        japp dem kann ich auch zustimmen, das sat1 in ihren vorschauen sich ziemlich viel auf aktion konzentriert.

                        aber in den serien selbst finde ich das sehr gut ausgelichen. also ich nehme mir jetzt mal die neue serie als beispiel. da ist es imo sehr gut gemacht da mal ne folge sehr viel auf storry und die personen eingeht und dann wieder eine um so aktionreicher ist. ich finde es immer sehr gut wenn es da abwechslung in der art gibt damit nichts zu kurz kommt. so ist es genau richtig für mich
                        dies ist meine signatur. höchst sinnvoll ;)

                        Kommentar


                        • #13
                          Das hatten wir schon mal irgendwo im DS9 Forum, aber egal.
                          Der Sat.1 Trailer ist was, was mich ziemlich aufregt. Ich sehe das schon fast als Verleumdung, zu sagen "satte Action, DAS Pflichtprogramm für echte Trekkies".
                          Gibt denke ich auch andere Szenen, ohne diplomatischen Inhalt, die sich eignen würden.

                          Was mir sehr gefallen hat, ist der Star Trek Moive Trailer vom Jahr 2000 auf Sat.1 Da kam davor immer Genion Werbung. Könnt ihr euch daran erinnern?
                          War eine nette Musikuntermalung und die ausgeschnittenen Szenen waren keinesfalls Action.
                          Im vorzeitigen Ruhestand.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja, ich sehe das ähnlich. Ich kann mich auch noch an die Trailer für die Filme erinnern. Das hat mir auch ganz gut gefallen. Bei der jetzigen Wiederholung der Filme waren nur noch Trailer für jeden einzelnen Film, glaube ich. Aber am schlimmsten finde ich wirklich die Trailer für Voy und DS9 am Wochenende. Beim Voy-Trailer wird glaube ich sogar DS9 mit Voy vermischt. Also das hat selbst Sat.1 früher schon mal deutlich besser gemacht. Es wäre ja auch nicht schlecht für jede Folge einen Vorschautrailer am Ende der letzten Folge der jeweiligen Serie zu machen. Also Samstags nach DS9 einen Trailer für die nächste Folge am Sonntag.
                            Aber stattdessen kriegen wir diesen Trailer "Nach einer geballten Ladung Action-DS9 noch mal eine Ladung Voyager für jeden echten Trekkie"(oder so ähnlich).
                            Also, ich finde, dass man sich da bei ENT schon etwas mehr Mühe gemacht hat. Da hat man noch mehr das Gefühl, dass es etwas mit der Folge und der Serie zu tun hat.

                            Kommentar


                            • #15
                              Wie ich sehe seid ihr einer Meinung mit mir. Aber warum kümmert sich Sat.1 nicht mehr um Star Trek?
                              Die Lizenzkosten und das Promo sind enorm kostenintensiv. Will Sat.1 die OTTONORMAL-Zuschauer an den Star Trek-Sessel binden oder sehen die Fans gar kein Star Trek im Free-TV?

                              Mir ist das Ganze aufgefallen mit den schlechteren Spots. Werbung für das Millenium-Gate von Sat.1, Gewinnspiele usw. werden nicht mehr gesendet. Ist es unwichtig?
                              Vision of: 8of5 Facing of: pic-8of5-01 pic-8of5-02

                              .pixel

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X