Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Picard vrs Janeway .. der Admiral ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Picard vrs Janeway .. der Admiral ?

    Captain Picard , und Captain .. jetzt Admiral Janeway etwas was mich zwar gefreut hat für den char Janeway das sie zum Admiral befördert wurde aber frage ich mich wahr es "gerechtfertigt" ?.

    Captainpicard hatt , weiß nicht auswendig an über 62 erstkontakten der Föderation teilgenommen , hatt mehrer Spezien die totfeinde wahren dazu verholfen miteinander und sogar in der föderation neu an zu fangen. Er hatt die Erde vor den Borg gerettet , er hatt die Zukunft sowie die vergangenheit wieder geradegebógen, weiter hatt er eine neue Allianz (so der erste schein) zwischen den Romulanern und der Födation hervorgerufen ach und zum zweiten mahl die Erde geredett auserdem zahlreiche anderer Lebewesen so bei dem Amagosazwischenfall mit Tolian soran....


    doch was hat janeway getahen ? , wähte sie nacht das glück im Daltaquadranten gefunden.
    Tatle nicht den Fluss, wenn du in ihn hinein gefallen bist

  • #2
    Klar ist Picard der bessere Diplomat. Aber dass er kein Admiral ist, bedeutet ja nicht, dass er weniger gewürdigt wird.
    Er ist eben ein sehr sehr guter Captain, wieso sollte er da hinter einem Schreibtisch hocken?
    Gut, dass Janeway nun hinter einem hockt. *g*
    Im vorzeitigen Ruhestand.

    Kommentar


    • #3
      Naja sicher sind obektiv gesehen Picards Leistung bedeutender, aber eine Crew von so weit weg wieder heim zu führen ist auch mal eine Leistung! Ob es gleich für eine Beförderung zum Admiral reicht, da bin ich mir auch nicht so ganz sicher, aber wir wissen ja auch nicht, was Janeway in der Zeit seit Ankunft der Voyager bis zu Nemesis alles gemacht hat. (Oder war das im gleichen Jahr? )
      Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
      Meine Musik: Juleah

      Kommentar


      • #4
        In der Serie wurde auch einige male angedeutet, dass Picard freiwillig Captain geblieben ist - also die Beförderung abgelehnt hat. Das wohl vor allem, weil er so mehr ausrichten kann. Und vielleicht macht ihm das Kommandieren eines Schiffes auch einfach mehr Spass

        Kommentar


        • #5
          ich denke auch dass picard gar kein admiral werden wollte. sein wir doch mal ehrlich, könntet ihr euch JLP hinter einem schreibtisch vorstellen?
          Sisko z.b. wäre bestimmt mal zum admiral befördert worde, nicht weil er ein schlechter captain ist, sondern weil er in einer ganz anderen situation ist und seine aufgaben immer mehr administrativ waren.
          Für Picard dagegen wäre das nichts und ich denke, dass er ähnlich wie riker seine posten als captain ablehnte er seine admiralsbeförderungen ablehnte.
          Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
          Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

          Kommentar


          • #6
            Ich denke auch, dass Picard lieber Captain der Enterprise geblieben ist anstelle hinter nem Schreibtisch zu hocken. Weiters wurde Janeway durch die Heimreise der Voyager zur Legende. Hat man doch öfter von Reg Barcly gehört, dass die ganze Sternenflotte (und vermutlich auch viele Privatpersonen) davon fasziniert waren. Ein einziges Raumschiff so weit von zu hause entfernt. Kein Wunder also, dass Janeway zum Admiral befördert wurde. Sowas findet Gesprächsstoff in der Föderation. Weiters meinte Janeway in "Kontrapunkt", dass sie mit den meisten Admirälen der Sternenflotte per du wäre. Würde mich also nicht wundern, wenn auch ein bisschen "Freunderlwirtschaft" miteingeflosssen wäre.

            Kommentar


            • #7
              Ja, so scheint es mir auch, dass Picard einfach kein Admiral werden wollte. In TNG hat er ja so was schon einige male abgelehnt und in ST 7 sagt ihm Kirk ja auch noch mal, dass das wichtigste die Position des Captains auf einem Raumschiff sei.
              Naja, ich hätte ja gedacht, dass bei Nemesis Picard doch langsam abtreten würde und den Platz für Riker räumen würde.

              Also bei Janeway weiß ich wirklich nicht, ob das sein musste. Also im Deltaquadranten hat sie ja einiges an Schaden angerichtet. Vielleicht hat sie die Ocampa gerettet, aber danach hat sie sich nicht immer diplomatisch gezeigt und Kriege ausgelöst bzw. sogar Völkermord begangen(siehe Endspiel). Also, eigentlich hätte man sie ja in eine Zelle stecken sollen. Wahrscheinlich aber hat sie ihre Logbücher gefälscht, so dass sie wieder eine reine Weste hatte, oder zumindestens mit nur kleinen Flecken.
              Naja, um nicht zu viel Schaden anzurichten, wurde sie dann wohl auf den Admiralssitz weggelobt.

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Geordie
                Naja, ich hätte ja gedacht, dass bei Nemesis Picard doch langsam abtreten würde und den Platz für Riker räumen würde.
                Glaube nicht dass das irgendwann passieren wird. Picard stirbt auf dem Captain's Chair

                Also bei Janeway weiß ich wirklich nicht, ob das sein musste. Also im Deltaquadranten hat sie ja einiges an Schaden angerichtet. Vielleicht hat sie die Ocampa gerettet, aber danach hat sie sich nicht immer diplomatisch gezeigt und Kriege ausgelöst bzw. sogar Völkermord begangen(siehe Endspiel). Also, eigentlich hätte man sie ja in eine Zelle stecken sollen. Wahrscheinlich aber hat sie ihre Logbücher gefälscht, so dass sie wieder eine reine Weste hatte, oder zumindestens mit nur kleinen Flecken.
                Naja, um nicht zu viel Schaden anzurichten, wurde sie dann wohl auf den Admiralssitz weggelobt.
                1. Regel der Bürokratie: Jeder wird solange befördert bis er keinen Schaden mehr anrichten kann...vielleicht ist sie ja wirklich zum Admiral geeignet *hoff*

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Geordie

                  Naja, ich hätte ja gedacht, dass bei Nemesis Picard doch langsam abtreten würde und den Platz für Riker räumen würde.
                  ich sehe das ganz wie dax, auserdem: bevor JLP riker den chefsessel überlässt zertört er das schiff (hoffe ich zumindest *g*)
                  Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                  Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo!

                    Picard ist, wie Kirk denke ich, nie auf einen Admiraljob heiß, ihm gefällt es auf dem Flaggschiff der Föderation; ich glaube, er hat einen der besten Posten in der Sternenflotte "ergattert" und jede weitere Beförderung hieße doch, in einer 'Hackordnung' wieder weiter unten zu landen und vor allem, mehr Verantwortung bei weniger direkten Einflussmöglichkeiten zu bekommen.

                    Janeway hingegen... nunja, da man sie nicht vors Kriegsgericht gestellt und auch nicht in Pension geschickt hat, war das wohl der nächste logische Schritt
                    Auf dem Papier kann sie als Admiral zwar ne Menge anstellen, aber wie uns die Serien und die Filme gezeigt haben, scheren sich die Captains eigentlich recht selten darum, was die Führung sagt (sh. ST III, ST VIII, ST IX, DS9: Das verlorene Paradies, DS9: Der geheimnisvolle Garak, etc.)


                    MfG,
                    Fermat Sim

                    Kommentar


                    • #11
                      ja picard hielt sich wohl an Kirks rat ....
                      Tatle nicht den Fluss, wenn du in ihn hinein gefallen bist

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Suder
                        ich sehe das ganz wie dax, auserdem: bevor JLP riker den chefsessel überlässt zertört er das schiff (hoffe ich zumindest *g*)
                        *g* Ich meinte ja nicht, dass ich es gut fände, dass Riker diese Position einnimmt.

                        Aber mal ehrlich. Ich fand es schon etwas seltsam, dass Riker dann doch auf die Titan versetzt wurde und nicht die Enterprise übernommen hat. In TNG hat er so oft eine Beförderung abgelehnt, um auf der Enterprise zu bleiben.
                        In einer Folge, ich glaube sie hieß "Future Imperfect"(weiß gerade nicht den deutschen Titel), da hat man ja Riker eine mögliche Zukunft vorgespielt. Da war er auch Captain der Enterprise. Picard war Admiral. Im Finale von TNG, ist Riker Admiral in der Zukunft, scheint aber auch mal Captain von dem Schiff gewesen zu sein und scheint es ja als Admiral immer noch zu kommandieren.
                        Also, mir scheint es etwas merkwürdig, dass Riker anscheinend nur wegen Deanna andere Schiffe abgelehnt hat. Also mir scheint es doch, dass er Picard mal beerben wollte.
                        In ST7 sagt Riker zu Picard am Ende, wenn die beiden auf der ehemaligen Brücke des Raumschiffs stehen, dass er gehofft hätte mal auf den Stuhl des Captains zu übernehmen und Picard meinte, dass man wohl eine neue Enterprise bauen würde und dass Riker noch die Chance hätte, mal Captain dieses Schiffes zu werden.
                        OK, Riker ist jetzt auch schon etwas alt geworden und langsam wäre es mal Zeit, dass er Captain wird, aber dass man dann nicht gleichzeitig Picard abtreten ließ, der z.B. Vorsitzender einer Forschungseinrichtung, Sonderbotschafter oder Archeologe wurde, finde ich schon etwas seltsam.

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja, vielleicht hat er sich ja jetzt wo er verheiratet ist überlegt dass er wenn er schon eine Gelegenheit bekommt ein Kommando zu haben und gleichzeitig mit seiner Frau auf einem Schiff zu sein, diese nicht verpassen sollte

                          Kommentar


                          • #14
                            eben, und nur weil riker endlich mal ein kommando will schickt man doch nicht gleich den besten in den "ruhestand".
                            Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                            Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich seh das auch so, wie die meisten hier. Kirk hat Picard in ST7 gesagt, er soll sich niemals zum Admiral machen lassen. Manche Leute sind besser im Weltall aufgehoben, als am Schreibtisch. Was Riker angeht, denk ich an ne Art Torschlusspanik. Der hat sich wohl irgendwann gedacht, dass Picard einfach nicht kleinzukriegen ist und er warten kann, bis er grau wird, um jemals Captain werden zu können. Daher wird er wohl gesagt haben: Scheiß drauf, jetzt gehst du auf ein andres Schiff. Er hats ja auch nicht schlecht getroffen, immerhin darf er mit den Romulanern verhandeln
                              Sie meinen so eine Art Star Trek-Zephram Cochrane

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X