Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer ist der beste Agent/Doppelagent?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer ist der beste Agent/Doppelagent?

    Mich würde es mal wunder nehmen, wen ihr für den besten Agenten/Doppelagenten/Verräter haltet.

    Zur Auswahl stehen:

    - Direktor Luther Sloan (DS9)
    - Seska (VOY)
    - Garak (DS9)
    - Ro Laren (TNG)
    - Daniels (ENT)

    Gabs bei TOS auch jemanden, der mehrmals aufgetaucht ist?

    @ Mod, könnte jemand eine Umfrage einrichten? Muchas Gracias
    153
    Ro Laren [TNG]
    9.80%
    15
    Elim Garak [DS9]
    64.05%
    98
    Michael Eddington [DS9]
    9.15%
    14
    Luther Sloan [DS9]
    5.88%
    9
    Seska [VOY]
    5.23%
    8
    Lt. Daniels [ENT]
    5.88%
    9
    "All I ask is a small Ship and a Star to steer her by."

  • #2
    Ganz klar Garak.

    Gewissenlos, hinterhältig, durchtrieben, undurchschaubar...
    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

    Kommentar


    • #3
      Garak ist auch mein Favorit, hat die oben beschriebenen Eigenschaften, ist dazu aber doch liebenswürdig wenn man es überhaupt nicht erwarten würde.
      "All I ask is a small Ship and a Star to steer her by."

      Kommentar


      • #4
        *UMFRAGE HINZUGEFÜGT*

        Aus der Auswahl ist es bei mir auch ganz klar Garak. Meiner Meinung nach hat es im gesamten "Star Trek" - Universum keinen besseren, undurchschaubareren Agenten gegeben wie ihn.

        Wenn man glaubte, zu wissen, wie der Hase bei ihm läuft, gab's irgendeine Aktion von ihm, die ihn wieder in diese mysteriöse und geheimnisvolle Aura zurückgeworfen hatte.

        Zudem verkörperte er seine Rolle durchaus auf sympatische Weise, die ihn dadurch irgendwie noch geheimnisvoller gemacht hat. Allerdings konnte man auch sehen, dass er durchaus einen sehr weichen Kern haben kann - wodurch er nicht immer der hinterlistige Ex-Agent des Obsidianischen Ordens war.

        Kommentar


        • #5
          Ich stimme auch ganz klar für Garak. Garak weiß irgendwie immer überraschen ohne, dass er so kalt wirkt. Sicher ist er, wenn es sein muss, ein eiskalter Killer, aber ich mag eben diese Art, wie erstmal so beiläufig Gespräche anfängt dadurch seine Gegner verwirrt.

          An zweiter Stelle würde dann wohl Sloan kommen. Er scheint auch einiges drauf zu haben und die Folgen mit ihm waren auch recht spannend.

          Also Ro Laren würde ich nicht umbedingt so als perfekte Agentin sehen. Sie hat zwar in einer Folge versucht gegen Marquis zu arbeiten und hat sich dann diesem angeschlossen, doch habe ich sie da eher in einer anderen Rolle in Erinnerung, als die der klassischen Agentin.

          Seska wäre wohl eher so was, doch fand ich sie da eher nervig in der Rolle.

          Daniels kenn ich zu wenig. Ich hab noch nicht alle ENT-Folgen gesehen. Scheint recht interessant zu sein, doch finde Garak irgendwie interessanter.

          Naja, einen Agenten hätten wir aber noch vergessen. Was ist eigentlich mit Tuvok? Hat er nicht mal im Marquis herumspioniert?
          Naja, würde ich aber auch nicht wählen.

          Kommentar


          • #6
            Als zweites würde dann bei mir auch Sloan kommen, der hatte auch seinen ganz eigenen Stil.

            @Geordie Tuvok war in der ersten VOY Episode als Agent an Bord von Chakotay's Schiff, er hatte den Auftrag, den Maquis zu unterwandern. Deshalb ist Yaneway dann überhaupt in die Badlans geflogen, als sie nichts mehr von Tuvok gehört hatte, und so landeten alle im Deltaquadranten. (Als sich Seska dann noch als Agentin der Cardassianer enttarnt fragt Chakotay dann, "wer überhaupt noch für ihn gearbeitet habe auf seinem Schiff")

            Ich habe nur die Agenten in die Liste aufgenommen, welche ab und zu mal wieder aufgetaucht sind, oder aber dann die Fronten gewechselt haben (darum Doppelagenten/Verräter), darum fehlt Tuvok, und auch noch ein paar andere


            P.S. Ist irgend jemandem von euch eine Person bekannt, welche sich als Direktor Benjamin Sisko von der Sektion 31BS ausgibt? Wir hatten beim SFC (siehe Forum) mal ein paar Probleme mit ihm
            "All I ask is a small Ship and a Star to steer her by."

            Kommentar


            • #7
              Garak , ohne den kleinsten Hauch eines Zweifels.
              Auch wenn ich Ro Laren auch ganz interessant fand, so war Garak IMO einer der faszinierendsten Charaktere in ST überhaupt, der vor allem immer wieder geniale Dialogszenen hatte (vornehmlich mit Julian) !
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                die Dialoge zwischen Garak und Bashir fand ich auch super, vor allem die erste Szene zwischen den beiden war genial, als sich Bashir fast in die Hosen gemacht hat, da er von Garaks Vergangenheit zwar schon etliche Gerüchte gehört hatte, ihn aber noch nicht besser kannte
                "All I ask is a small Ship and a Star to steer her by."

                Kommentar


                • #9
                  Ihr verharmlost Garak, wirklich.

                  Seine genialen Dialogszenen beweisen lediglich, dass er nicht nur ein eiskalter Killer, sondern auch ein begnadeter Intrigant ist.

                  Seine "liebenswürdigen" Eigenschaften (ein Wort, das mir im Zusammenhang mit Garak als letztes in den Sinn kommen würde...) machen ihn nur noch gefährlicher.
                  ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von LuckyGuy
                    Seine "liebenswürdigen" Eigenschaften (ein Wort, das mir im Zusammenhang mit Garak als letztes in den Sinn kommen würde...) machen ihn nur noch gefährlicher.
                    liebenswürdig ist das falsche Wort, da geb ich dir recht, eher charmant und zuvorkommend (aber meist eiskalt berechnend , ganz deiner Meinung)
                    "All I ask is a small Ship and a Star to steer her by."

                    Kommentar


                    • #11
                      ALso die beiden besten sind IMO die DS9 - Charaktere Garak und Sloan.
                      Ersterer hatte jedoch deutlich mehr Auftritte (in der ersten Staffel zwar auch lediglich einen einzigen, aber gegen Ende hin doch beträchtlich mehr), während SLoan grade 3 mal auftauchte. Und dennoch weiß man nicht wirklich viel definitives über Garak, sondern man hat lediglich einige Vermutungen. Das macht den Charakter sehr faszinierend.

                      Achja, der drittbeste Agent ist übrigens 00 Bashir.

                      Kommentar


                      • #12
                        Tja, ich stell mich gegen den Strom! Zwar habt ihr mit allem, was ihr über Garak sagt, vollkommen recht. Dadurch allerdings, dass er in fast jeder zweiten Folge auftauchte, und in meinem Gedächtnis trotzdem so gut wie keine Informationen zurückgeblieben ist, bin ich leicht übersättigt von ihm (ich weiß nicht einmal, ob Tain nun wirklich sein Vater ist oder ned).
                        Ich habe mich deshalb *in deckung geh* für Sloan entschieden - ein markanter, aber zugegebenermaßen nicht vielschichtiger Charakter. Aber Sektion 31 ist einfach zu genial gemacht... Dafür, dass Sloan und Sektion 31 tatsächlich nur in mageren 3 Folgen aufrat, hat sie einen erstaunlich bleibenden Eindruck in meinem Gedächtnis hinterlassen.

                        BTW: Auch Garak hat ein Gewissen (Jaaaaa!). Als er z.B. Odo folterte, merkte man, dass er keinen Spaß daran hatte, sogar mit dem Formwandler litt...
                        - KLAATU! VERATA!! NICTU!!!
                        - Icecream is a dish best served cold!
                        - Eine neue Star-Trek-Serie verwirklichen??? Guckst du hier !

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Tantalus
                          Auch Garak hat ein Gewissen (Jaaaaa!). Als er z.B. Odo folterte, merkte man, dass er keinen Spaß daran hatte, sogar mit dem Formwandler litt...
                          Garak hat nicht unbedingt Freude am Foltern - das wäre unprofessionell.

                          Aber er tut halt bedingungslos das, was seiner Meinung nach getan werden muss - ohne Rücksicht auf Verluste, ohne Moral (oder zumindest handelt er nicht seinen moralischen Einsichten entsprechend). Genau das macht ihn ja so gefährlich.
                          ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                          Kommentar


                          • #14
                            Würde ich jetzt nicht so sehen. Das mag vielleicht noch vor seinem Exil auf DS9 gewesen sein, auch noch in den ersten Jahren. Aber im Verlauf der Serie - von seinem ersten Auftritt bis zu letzten Szene -, vor allem in den Charakterepisoden merkt man, wie er sich langsam aber sicher verändert. Am Ende ist er nicht mehr der eiskalte, unberechenbare Agent, der er einmal gewesen sein mag.

                            Vielleicht liegt es daran, dass er überwiegend mit Bajoranern und Menschen verkehrt. Aber letztlich werden seine Handlungen von Moral geprägt. Und meines Erachtens erkennt man die deutlicheren Anzeichen an der besagten Folterszene mit Odo. Zunächst glaubte er zwar, er könne das noch so, wie seinerzeit im Obsidianischen Orden, aber im Laufe der Episode wird deutlich, dass er diese Folterung bedauert.

                            Andererseits muss man auch sagen, dass er seinen Feinden gegenüber immer noch durchaus diese unberechenbare Art an sich hat und aufgrund dessen nach wie vor nicht unterschätzt werden darf. Der Aspekt wird mit "Empok Nor" verdeutlicht, in der Garak - wenn auch eher ungewollt - zu seinem "alten Ich" zurückfällt.

                            Und liebenswürdig ist er ebenfalls durchaus. Das wird mit Ziyal deutlich. Und selbst in den Konversationen, die er mit Bashir pflegt, hat er trotzallem eine gewisse charmante Art ansich - vor allem wenn er seine "Spielchen" mit ihm oder anderen von der Crew spielt.

                            Und wie ich bereits erwähnt habe, ist seine Figur eine der besten, besonders gegenüber seinen in der Umfrage genannten "Kontrahenten". Ebenso muss man dazusagen, wenn die auch vielleicht nicht eine positive Eigenschaft ist: seine Handlungen führen immer oder überwiegend zum Erfolg, selbst wenn ursprüngliche scheitern sollten. Als Agent und darüber hinaus erreicht er meist die Ziele, die er sich vorgenommen hat.

                            Kommentar


                            • #15
                              natürlich den supermisteriösen Garak

                              Bei ihm wusste man ja NIE genau auf welcher Seite er steht.
                              Mein Serien-Ranking:(ICH BIN AUF SAT1-STAND) DS9 | VOY | TNG | ENT | TOS
                              Mein Movie-Ranking: ST6 | ST10 | ST2 | ST8 | ST9 | ST7 | ST4 | ST3 | ST5 | ST1
                              B'elanna for Miss-StarTrek!!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X