Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wilde Spekulationen um "Star Trek"-Zukunft

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wilde Spekulationen um "Star Trek"-Zukunft

    "Star Trek" steht sowohl im Kino als auch im Fernsehen vor einer ungewissen Zukunft - Zeit für Spekulationen. Wie bereits am Donnerstag berichtet, hat der Insider Moriarty bei Ain't It Cool News Gerüchte zur Trek-Zukunft veröffentlicht. Mittlerweile berichten auch deutsche Kino-Websites über diese angeblichen Neuigkeiten aus Los Angeles.

    Um drei neue Kinofilme soll es sich handeln, deren Storys in Gründzügen bereits existent seien. Ein großer militärischer Konflikt stehe in Teil 1 im Mittelpunkt, eine Art Kalter Krieg in Teil 2 und ein junger Kadett namens James Tiberius Kirk in Teil 3. "No Berman. No Braga. No 'Enterprise'", heißt es in Moriartys Bericht. Jordan Kerner ("Snow Dogs", "Inspector Gadget") soll die Produktion übernehmen.

    Diese angeblichen Informationen zur "Star Trek"-Zukunft sind ganz klar als Gerüchte einzustufen. Das Einzige, was die Infos nicht völlig unglaubwürdig macht, ist die Tatsache, dass der Insider Moriarty in der Vergangenheit bereits einige Male Berichte dieser Art veröffentlichte und sich diese letztendlich teilweise auch als wahr herausstellten - was in diesem Falle allerdings eindeutig angezweifelt werden muss.

    Quelle: Trekzone.de
    "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
    Cliff Burton (1962-1986)
    DVD-Collection | Update 30.01.2007

  • #2
    Argh! das erinnert mich doch stark an Star Wars, das leben des jungen Anakin ääh James Kirk. Ich glaube nicht das das Funktionieren wird und denke das das auch wieder nur ein wildes Gerücht ist. Ein Star Trek Film ohne Enterprise, das ist für mich nicht wirklich vorstellbar.
    Tante²+²

    Kommentar


    • #3
      Hat Calex schon unter einem reißerischen Titel hier gepostet.

      Da fragt man sich doch, wieso der Calex immer alles nur ins ENT-Board schreibt...
      "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
      - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

      Kommentar


      • #4
        @Zoid

        sorry,

        hätte besser ins allgemeine Board gehört! Vieleicht kann das ein MOD ja mal umschieben!?!?!
        Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

        "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

        Kommentar


        • #5
          Ich finde das total Schwachsinnig.
          Mich würde viel mehr interessieren, was mit Picard, Riker und Co. so abgeht.
          Das ist doch vile interessanter als die Anfänge von Kirk und so. Finde ich eine verschwendung von Geld wenn ihr mich fragt.
          "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Wilmor
            Mich würde viel mehr interessieren, was mit Picard, Riker und Co. so abgeht.
            Das ist doch vile interessanter als die Anfänge von Kirk und so. Finde ich eine verschwendung von Geld wenn ihr mich fragt.
            Bei mir ist es genau umgekehrt...Von Picard und Riker habe ich mittlerweile genug gesehen, doch die Anfänge von Kirk würd ich wirklich zu gerne mal sehen.
            Das ist ja das Problem. Die Interessen der Fans sind so dermaßen verschieden, dass es ihnen, egal wie der nächste Film ausschaut, niemals recht sein wird. Sie sind ganz einfach übersättigt. Diese Meckerei ist bei ST1 sicher niemals in dem Ausmaß passiert, nachdem die Fans 10 Jahren lang...(ich wiederhole: 10 Jahre) auf neuen Star Trek Stoff warten mussten.

            Ach ja, wegen Geldverschwendung: Stewart und Frakes' Gage wird sicher x mal so viel kosten als wie die eines jungen Kirk-Darstellers
            Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
            Meine Musik: Juleah

            Kommentar


            • #7
              Also, Riker, Kirk&Co. würden mich nur interessieren, wenn man den Schauspielern auch anmerkt, dass sie noch Spaß an ihren Rollen haben, und nicht die Luft raus ist, so dass sie es nur wegen dem Geld machen. Stewart ist ein hervorragender Schauspieler, aber auf weitere Picards wie in Nemesis kann ich gerne verzichten. Da behalte ich doch lieber einen Picard in Erinnerung, wie er war, als er noch mit Leidenschaft gespielt wurde.
              ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

              Kommentar


              • #8
                Also noch mehr rüclwärts gewandte Stories nach dem schwachen ENT-Konzept wären wirklich zu viel des guten.

                Zum Glück ist das bloß ein Gerücht und (noch) nicht mehr.
                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                Kommentar

                Lädt...
                X