Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

War Nick Meyer der beste Trek Regisseur?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • War Nick Meyer der beste Trek Regisseur?

    finde ich schon. zumindest was die kinofilme anbelangt. teil 2 und 6 sind wirklich die besten filme von allen zehn. selbst als er damals nicht viel mit trek zutun hatte (lt. DVD), hat er einen beachtlichen film mit einem kleinen budget hinbekommen. und den abgang der Kirk-crew hätte man nicht besser machen können. diese szenen am ende des films sind genial.

    vielleicht hätte er auch den 10. teil machen sollen? (den ich ja persönlich auch gut fand )

  • #2
    Zitat von Gurkengräber
    finde ich schon. zumindest was die kinofilme anbelangt. teil 2 und 6 sind wirklich die besten filme von allen zehn. selbst als er damals nicht viel mit trek zutun hatte (lt. DVD), hat er einen beachtlichen film mit einem kleinen budget hinbekommen. und den abgang der Kirk-crew hätte man nicht besser machen können. diese szenen am ende des films sind genial.

    vielleicht hätte er auch den 10. teil machen sollen? (den ich ja persönlich auch gut fand )
    Würde ich schon sagen - Star Trek II und VI sind die mit Abstand intelligentesten Filme, die Star Trek hervorgebracht hat. An den Dialogen und dem Flair kann man ewig Spaß haben.
    "Nur Nixon konnte nach China gehen"

    Er hätte vielleicht etwas mehr aus dem "Ich bin Du, Picard" herausholen können.
    When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

    Kommentar


    • #3
      Halte ST2 und 6 für sehr gute Filme (kenne jedoch Meyers andere Arbeiten nicht). Von den Star-Trek-Film-Regisseuren ist er IMO der beste. Danach kommt Nimoy (3,4) und schließlich Frakes (8,9).

      Kommentar


      • #4
        Also Meyer wäre viel zu intelligent gewsen, als ST10 zu machen. Der hätt schon anfangs nach dem schwachen Drehbuch eher abgewunken

        Oder er hätte verlangt, was dran ändern zu dürfen
        "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
        - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Dr. Zoidberg
          Also Meyer wäre viel zu intelligent gewesen, als ST10 zu machen. Der hätt schon anfangs nach dem schwachen Drehbuch eher abgewunken

          Oder er hätte verlangt, was dran ändern zu dürfen
          das denke ich auch. er hätte wahrscheinlich ein komplett anderes ende verlangt. mehr melancholie, dafür weniger weltraumschrott (Data inbegriffen ).

          Kommentar


          • #6
            Nicholas Meyers Art brachte vor allem beim "sprung" von ST1 zu ST2 wichtige Impulse, was das Design und vor allem das Erzähl"tempo" anbelangt.
            Was mich ein klein wenig stört an seiner Arbeit an Star Trek, ist dass er die Phantasie ein klein wenig "rausnahm". So war es seine Idee, eine Küche zu bauen, und auch die Uhr auf dem Hauptbildschirm(!) war sein "Werk".
            Auch den etwas "militärischeren" Ton verdankt man u.a. Meyer. In Bezug auf die Uniformen, und auch auf die Art der "begräbnisse" von ST2 hat er jedoch diesbezüglich auch positives geleistet.

            Alles in allem ein guter Mann, sofern ich nur diese beiden Werke betrachte (anderes von ihm kenne ich leider auch nicht )

            Kommentar


            • #7
              gerade das mag ich persönlich so an seiner "version" von star trek. die anlehnung an die heutige amerikanische und frühere britische NAVY. er hat trek überhaupt wesentlich näher an unserer zeit angelehnt, was wie ich finde den filmen ziemlich gut getan hat.

              allein solch kleine sachen wie das "captain/admiral on deck/bridge" kommando, was ja nun wirklich auch noch in 200 jahren als zeichen des respekts standard sein sollte ist eine seiner ideen. ich glaube das hatten sie auch bei ST 9 am anfang nochmal eingebracht. die enterprise D wirkt manchmal wirklich eher wie ein kreuzfahrtschiff, und das mag ich überhaupt nicht. dieses flair haben sie bei der E ja zum glück wieder abgeschafft.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Gurkengräber
                [...] die enterprise D wirkt manchmal wirklich eher wie ein kreuzfahrtschiff, und das mag ich überhaupt nicht. dieses flair haben sie bei der E ja zum glück wieder abgeschafft.
                Zu TNG Zeiten war ja in der Föderation auch "Friede, Freude, Eierkuchen"-Stimmung! Kein Wunder, wenn es da wie ein Kreuzfahrtschiff aussieht! Da durften ja auch Kinder ohne spezielle Ausbildung das Flagschiff fliegen und Schiffsberaterinnen ließ man im Kleid (oder was immer das darstellen sollte) rumlaufen! Kannst du dir das auf der Ent-A, Ent-E, Defiant oder Voyager vorstellen? Ich nicht!

                Das soll jetzt keine negative Kritik an TNG sein, ich liebe die Serie! Aber es ist so!
                Die Rache ist ein Gericht, das am besten kalt seviert wird. Es ist sehr kalt - im Weltraum!
                Khan zu Kirk in Star Trek II - Der Zorn des Khan

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von SK-Picard
                  Zu TNG Zeiten war ja in der Föderation auch "Friede, Freude, Eierkuchen"-Stimmung! Kein Wunder, wenn es da wie ein Kreuzfahrtschiff aussieht! Da durften ja auch Kinder ohne spezielle Ausbildung das Flagschiff fliegen und Schiffsberaterinnen ließ man im Kleid (oder was immer das darstellen sollte) rumlaufen! Kannst du dir das auf der Ent-A, Ent-E, Defiant oder Voyager vorstellen? Ich nicht!

                  Das soll jetzt keine negative Kritik an TNG sein, ich liebe die Serie! Aber es ist so!
                  Da muss ich dir leider widersprechen, da man in der TNG-Chronologie verfolgen kann, das das Schiff nur unter Picard so "locker und lässig" geführt wird. Als Captain Edward Jellico aufs die Ent-D kam, herrschte wieder Militärischer Drill, wie z.B. das "Captain on the Bridge" oder Troi in Uniform usw.

                  Natürlich ist das Desing des Schiffes, bis auf die Kampfbrücke, eher unmilitärisch. Das ändert aber nichts daran, das anscheinend im Rest der Flotte noch der "normale" Militärkodex gilt...

                  Kommentar


                  • #10
                    Also definitiv sind die Filme von Meyer die Besten der ST-Filme, da verzeih ich ihm dann auch so Sachen wie die Küche oder die Mannschaftsräume mit 10 Doppelbetten, die es so bei TOS nicht gab und die er AFAIK nur gebaut hat um ne schicke Kamerafahrt einbauen zu können bei der Suche nachden Schuhen von ST6
                    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                    Member der NO-Connection!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Also Meyer wäre viel zu intelligent gewsen, als ST10 zu machen. Der hätt schon anfangs nach dem schwachen Drehbuch eher abgewunken

                      Oder er hätte verlangt, was dran ändern zu dürfen
                      Das kann man so nicht stehen lassen. Das Drehbuch war erstklassig, erst die Änderungen dieses Aushilfsregisseurs, dessen Namen kein ST-Fan jemals wieder ausssprechen sollte, haben den Film ruiniert. Ich empfehle das Buh zum Film, da kann man nachlesen was uns alles vorenthalten wurde. Ich denke ein ST10 mit Meyer als Regisseur hätte absolut genial werden können. Ob das was an den mageren Einspielergebnissen geändert hätte weiß ich nicht, aber zumindest wären die Chancen auf einen weiteren TNG-Film etwas besser, wenn zumindest vernünftige Kritiken dagewesen wären.

                      Zurük zum Thema: Ja, ich denke auch, das Meyer der beste Regisseur war, den Star Trek bislang hatte. Sollten sich die Meldungen von gestern bezüglich ST11 wirklich bewahrheiten, hoffe ich, das sie ihn wieder ins Boot holen. Ihm traue ich es durchaus zu, selbst aus dem schlimmsten Skript noch einen ganz anständigen Film zu machen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Nunja, die FIlme sind unbestritten gut, aber das heisst noch lange nicht, dass der gute Mann das Drehbuch allein geschrieben oder auch nur eine große Mitsprache hatte... das war ja auch eines der Probleme bei ST 10 ... dass da die Produzenten viel zu viel mitzureden hatten (gut, hier hat der Regisseur auch ziemlich komische Ansichten von Spannungsaufbau usw gehabt, aber ohne den Segen der Führung hätte er sich die wohl in die Haare schmieren können ).

                        Und auch wenn Kopernikus vom Buch zum Film ziemlich begeistert war, würde ich beim Skript von 10 niemals von "erstklassig" sprechen. Selbst der Roman war für mich eher mittelprächtig....

                        und die Leistung von Nimoy in ST3 finde ich auch nicht zu verachten, ebenso wie ST4 ein sehr guter Film ist, nur eben OHNE Meyer oder ST8.
                        Was man aber unbestreitbar stehen lassen kann ist dass Meyers Filme am ehesten als Nicht-ST-Filme funktioniert hätten.
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Sternengucker
                          ..., ebenso wie ST4 ein sehr guter Film ist, nur eben OHNE Meyer
                          Meyer hat aber soweit ich weiß beim Drehbuch von Star Trek 4 mitgeschrieben.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Sternengucker
                            Was man aber unbestreitbar stehen lassen kann ist dass Meyers Filme am ehesten als Nicht-ST-Filme funktioniert hätten.
                            Und genau das ist für mich der Ansatzpunkt, wonach ich die ST-Filme zum größten Teil für gut oder schlecht halte. 3 oder 5 hätte ohne die ST-Thematik niemals im Kino funktionert. Eigentlich taten sie es ja nicht mal mit der Thematik.
                            "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
                            - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Sternengucker
                              Was man aber unbestreitbar stehen lassen kann ist dass Meyers Filme am ehesten als Nicht-ST-Filme funktioniert hätten.
                              Ja und nein.
                              Denn schließlich ist doch DAS Star Trek, auf das wir Fans so stolz sind, dasjenige, das Parabeln zur "echten Welt" aufzeigt, das gute Stories bietet, in denen der SciFI-Aspekt halt noch das Sahnehäubchen oben drauf ist - also ein wenig der Mittel zum Zweck und nicht umgekehrt (wie teilweise in "Nemesis", aber auch im sicher guten, aber "First Contact", der in erster Linie aber einfach ein guter SciFi-Film und erst in zweiter Linie wirklich gutes "Star Trek" darstellt...).

                              Insofern ist es richtig, dass die Grundideen dieser Filme am ehesten auch ohne SciFi-Aufsatz funktioniert hätten - aber genau das zeichnet ST doch aus und genau das ist es, was wir zuletzt so vermisst haben! Und insofern haben diese Filme doch eigentlich erst recht (!) als Star Trek-Filme so gut funktioniert!

                              Viele Grüße,
                              Data
                              "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                              "Das X markiert den Punkt...!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X