Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Phaserwunden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Phaserwunden

    Also, was ich mich heute nach DS9 mal wieder gefragt habe, war folgendes: Phaser sind komishce Waffen. Mal schießen sie auf Leute und die sind sofort tot. Ein anderesmal werden sie in den Arm getroffen und haben nur eine Phaserverbrennung. Aber wenn sie dann ein anderes mal in den Arm getroffen werden, sind sie sofort tot. Is doch komisch.

    Ich meine, ich weiß ja, dass es die Einstellungen gibt, aber trotzdem, diese wirken sich ja auf den ganzen Körper aus. Die Betäubung wirkt ja beispielsweise nciht nur auf den getroffenen Arm oder das Bein. Der tödliche Starhl tötet den ganzen Körper und nicht nur eine Hand oder so. Und beim Auflösen löst sich der ganze Körper auf. Deswegen halte ich Einschusswunden von Wunden für unrealistisch.

    Was meint ihr dazu?
    - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
    - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

  • #2
    Du kanst natürlich einstellen, ob du töten willst (logischerweise den ganzen körper) oder lähmen (ebenfalls). Und du wirst wahrscheinlich auch einstellen können, wenn du jemanden "nur" verwunden, also nicht lähmen willst. Wer genau hat denn da geschossen? Du musst ja auch immer zw. den SF-Phasern und denen der anderen Rassen unterscheiden.
    Was auch mögl. wäre, ist dass man eine best. Stelle treffen muss um zu lähmen, aber dann würde es ja nicht die Verbrennungen geben ...
    Ich würds so erklären wie ich's oben geschrieben habe, aber es ist schon etws komisch.
    Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
    Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

    Kommentar


    • #3
      Wie die Betäubung wirkt können wir AFAIK garnicht sagen, aber möglicherweise schaltet die den Körper einfach ab, egal wo sie trifft.

      Zu den Energieeinstellungen: Eigentlich gibt es keinen Grund warum man sofort sterben sollte, zumindest in den niedrigeren Einstellungen ist es ja nur eine schwere Verbrennung.

      Außerdem muss man immernoch bedenken dass die Produzenten vielleicht nicht unbedingt scharf drauf sind zu schwere Verletzungen zu zeigen.

      Kommentar


      • #4
        So weit ich weiß haben die Phaser über 10 verschiedene Einstellungen.....
        ES GAB MAL EINE FRAU NAMENS SCHLICHT
        DIE REISTE HÄUFIG SCHNELLER ALS DAS LICHT
        EINES ABENDS BRACH SIE AUF, RELATIV GEDACHT
        UND KEHRTE ZURÜCK IN DER VERGANGENEN NACHT

        Kommentar


        • #5
          Ich glaube die Autoren machen sich leider darüber keine Gedanken. Die sind immer so tödlich wie es die Autoren brauchen. es genmau so mit Torpedos. Zuerst die Waffe schlechthin. Ein treffen und das Feindschiff macht BUMM. Und dann verursachen sie nicht mal Lackschaden bei Hauptschiffen.
          Zuletzt geändert von Spezies8472; 24.04.2004, 18:56.

          Kommentar


          • #6
            @Spezies8472: Wenn du damit auf den Unterschied zw. TOS und TNG/DS9/... anspiels, nun da war ein ganzes Jahrhundert Schildentwicklung dazwischen

            @DerGraf: Genau und wie Dax ja sagte, bei den niedrigen, bekommt man dann halt "nur" Verbrennungen.
            Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
            Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

            Kommentar


            • #7
              Sieht man ja auch schön in Star Trek 8 - Der erste Kontakt/First Contact. Da stellt Riker seinen Phaser ja auch auf eine sehr niedrige Stufe ein, welche Cochrane nicht mehr als einen "Schock" zufügt. Der bringt ihn dann zu Fall, durch den Phaserstrahl an sich wird er aber nicht verletzt.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Nikolai
                Sieht man ja auch schön in Star Trek 8 - Der erste Kontakt/First Contact. Da stellt Riker seinen Phaser ja auch auf eine sehr niedrige Stufe ein, welche Cochrane nicht mehr als einen "Schock" zufügt. Der bringt ihn dann zu Fall, durch den Phaserstrahl an sich wird er aber nicht verletzt.
                Genau das meine ich. mal so mal so. Außerdem sind immer nur Hauptcharaktere angeschossen und nicht gleich tot oder ohnmächtig. Also benutzen das die Autoren so, wie sies grad brauchen Wie immer eben.
                - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                Kommentar


                • #9
                  Das as Nikolai, glaube ich meinte, ist dass man eben verschiedene Stufen hat. Sagen wir mal Stufe 1-10 fügen die Verletzungen zu, dann giebts noch Betäuben und Töten. Das würde die Sache erklären, aber das:
                  Also benutzen das die Autoren so, wie sies grad brauchen
                  Hat meistens seine Richtigkeit
                  Wenn nun schön gespielt worden ist, spendet Beifall und gebet alle uns mit Freuden Geleit.
                  Ich grüße (und knuddle, wer will)Aloe,Logic,Zoidberg,Locksley,Arwen,Wilmor,Socky, Sebi.T,McQueen,Dax,Miles,Newhouse,Weyoun 5,Counselor,Odo,alle Göttinger und andere Verrückte,das ganze Forum und Ce'Rega!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von McQueen
                    Also, was ich mich heute nach DS9 mal wieder gefragt habe, war folgendes: Phaser sind komishce Waffen. Mal schießen sie auf Leute und die sind sofort tot. Ein anderesmal werden sie in den Arm getroffen und haben nur eine Phaserverbrennung. Aber wenn sie dann ein anderes mal in den Arm getroffen werden, sind sie sofort tot. Is doch komisch.
                    Frag mal nen Berufs/Zeitsoldaten die bekommen in der Ausbildung genau dieses "Phänomen" als Wundtrauma beigebracht.

                    Es gibt Waffen, wenn die dich nur hauchweise streifen, krepierst du trotzdem am kinetischen Aufprallschock, wenn dich aber eine andere Munition/Waffe trifft, wirst du nur ein Loch oder nen Kratzer im Arm haben. Bauchschuß oder Herz/Kopftreffer wiederum sind dann normalerweise tödlich. oft "sofort"

                    @Dax, nanü, gar keine TM Argumentation diesmal? Die Effekte für die ersten 2-3 Einstellungen beim Phaser gehen von einer Art Elektroschock aus, die Nerven leiten den Betäubungseffekt weiter und das gesamte Nervensystem wird angegriffen/ausgeschaltet (je nach Einstellung der Waffe bzw Kondition des Getroffenen). die höchsten Einstellungen (beim Gewehr gehts jedenfalls bis 16, beim handphaser weiß ich es auswändig auch nicht) wirken schon wie Disruptoren und lösen das Ziel in Feinstaub oder weniger auf, darunter treten eben Laser-ähnliche Wirkungen ein....
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      @Sterngucker: Du hast REcht, cih ahbe schon mal was über den Schocktot bei niht tödlichen Schussverletzungen gelesen. Das war ein interessanter wissenschaftlicher Artikel. Aber ich glaube nciht, dass das bei hasern acuh so ist...obwohl, wer weiß?! Ich meine, alles ist möglich, nicht wahr
                      - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                      - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                      Kommentar


                      • #12
                        Also den Phaserschuss in ST8 auf Cochrane reihe ich mal unter "dramaturgische Filmdarstellung" ein !
                        Den egal ob ein Phaser nur auf "Betäuben" eingestellt ist, das Risiko eines Schocktodes ist immer gegeben !
                        Wie in einigen Folgen beschrieben ist, steigt die Gefahr bei mehreren Betäubungsschüssen dramatisch an !

                        Jeder Mensch (Spezies) reagiert anders darauf !
                        Einer steckt einen Stromschlag locker weg, der andere fällt tot um !

                        Schliesslich ist der Phaser eine Partikelwaffe, und nicht nur die oberflächliche sichtbare Wunde zählt ! Im Gegenteil, die "inneren" Verletzungen sind das gravierende !
                        Es flutet dabei eine Energie- und Hitzewelle durch den Körper, die je nach Lebewesen unterschiedlich "durchschlägt"
                        Wie schon gesagt wurde, ist hierbei der Schocktod das gefährlichste !

                        The BorgKing.
                        RESISTANCE IS FUTILE...

                        Kommentar


                        • #13
                          @BorgKing: Dem würde ich restlos zustimmen.

                          Aber dennoch finde ich es komsich. Z.B. vor Kurzem in DS9 wurde Dax von einer Dominionwaffe getroffen, starb aber nicht daran sonder hatte lediglich eine unstillbare Blutung auf Grund eines Antigerinnungsmittel. Aber wenn auf DS9 jemand getroffen worden ist, war er immr sofort tot, egal wo er getroffen worden ist. Naja, aber das hatten wir ja alles schon, dass das sehr strange ist.
                          - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                          - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Sternengucker
                            Frag mal nen Berufs/Zeitsoldaten die bekommen in der Ausbildung genau dieses "Phänomen" als Wundtrauma beigebracht.

                            Es gibt Waffen, wenn die dich nur hauchweise streifen, krepierst du trotzdem am kinetischen Aufprallschock, wenn dich aber eine andere Munition/Waffe trifft, wirst du nur ein Loch oder nen Kratzer im Arm haben. Bauchschuß oder Herz/Kopftreffer wiederum sind dann normalerweise tödlich. oft "sofort"

                            Na ja, das geschieht allerdings durch die Geschwindigkeit das Projektils, ein Faktor der bei Energiewaffen keine Rolle spielt, bzw. nicht vorhanden ist...

                            Im übrigen verstossen solche Waffen gegen die Genfer-Konvention. Ich bezweifle mal, daß die Bundeswehr sowas einsetzt...
                            Streichle niemals einen brennenden Hund !

                            Kommentar


                            • #15
                              Nicht die Bundeswehr, aber andere Mächte, die gegen die Bundeswehr kämpfen könnten.
                              - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                              - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X