Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sternzeit xyunlesbar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sternzeit xyunlesbar

    gibt es eigentlich ne Art Übersetzung für die Sternzeit in unseren Kalender? Und warum ist die Sternzeit so kompliziert gemacht worden?

    P.S. Falls das schon mal diskutiert wurde, tut mir leid, ich hab's nicht gefunden

  • #2
    http://www.alpbatman.com/useful/cale...alculator.html

    Wie genau das aufgedröselt ist weiß ich nicht mehr genau, ich glaube ein Jahr sind 1000 Einheiten oder so.

    Kommentar


    • #3
      es gibt einen stardate calculator.der ist bei den St infos von e-hahn dabei.
      bei http://www.startrekarchiv.com/ bei downloads / programme solltest du´s finden.

      Kommentar


      • #4
        Ja Dax, ein Jahr entspricht 1000 Einheiten vor dem Komma...

        @Elemmir, warum es so "kompliziert" gemacht wurde? Damit es sich futuristisch anhört und man möglichst keine Fehler machen/nachgewiesen bekommen kann so ganz funktioniert es ja nicht, aber andere Gebiete werden wesentlich öfter bemeckert als gerade dei Stardates, also zumindest ein Teilerfolg
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Und hier eine kurze Erklärung wie es berechnet wird. Ne Theorie natürlich da es ja nichts offizielles dazu gibt: http://www.green-mole.com/projekte/stardate.htm
          "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
          "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

          Kommentar


          • #6
            Also diese Erklärung verstehe ich überhaupt nicht. Kann mir das jemand erklären?
            Signaturen sind irrelevant

            Kommentar


            • #7
              Was daran hast du nicht verstanden?

              Um das Sternzeit-jahr zu erhalten musst du von der Zeit die du hast die ersten beiden Stellen nehmen und zu 2323 dazurechnen (Sternzeit 41000-41999 sind also im Jahr 2364!)

              die nächsten fünf Stellen (die drei vor dem Komma und die beiden Nachkommastellen) geben dir an, welcher Tag und welche Uhrzeit gemeint ist.

              Ein Jahr hat 365 Tage (es gibt scheinbar keine Schaltjahre mehr zumindest verkomplizieren die die Rechnung und werden darum weggelassen ) also entsprechen 1000 Einheiten 365 Tagen, darum rechnet man "Sternzeitangabe * 365 / 1000" und erhält die Tage als Dezimalzahl. Alles vor dem Komma bezeichnet den Tag des Jahres und kann mit einem normalen Kalender einfach in ein Monats/Tages Datum umgerechnet werden, siehe den 18.10. im Rechenbeispiel. Alles danach ist das Äquivalent der Stunden usw.

              Dann muss man natürlich weitermachen mit den "Bruchtagen", also allem was man hinter dem Komma rausbekommen hat, um die genaue Uhrzeit zu erhalten: 1 Tag sind 24 Stunden, das Kommaergebnis bezeichnet also den vierundzwanzigsten Teil einer Stundenangabe (da es sich ja auf den Anteil an einem GANZEN Tag bezieht!) darum nimmt man es mal 24.

              Ähnlich für die Minuten (Nachkommastellen der Stundenangabe mal sechzig) usw...

              Wobei ich ein wenig daran zweifle, dass es Sinn macht eine Sternzeit auf "exakte Sekunden" umzurechnen
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Sternengucker
                Was daran hast du nicht verstanden?

                Um das Sternzeit-jahr zu erhalten musst du von der Zeit die du hast die ersten beiden Stellen nehmen und zu 2323 dazurechnen (Sternzeit 41000-41999 sind also im Jahr 2364!)

                die nächsten fünf Stellen (die drei vor dem Komma und die beiden Nachkommastellen) geben dir an, welcher Tag und welche Uhrzeit gemeint ist.

                Ein Jahr hat 365 Tage (es gibt scheinbar keine Schaltjahre mehr zumindest verkomplizieren die die Rechnung und werden darum weggelassen ) also entsprechen 1000 Einheiten 365 Tagen, darum rechnet man "Sternzeitangabe * 365 / 1000" und erhält die Tage als Dezimalzahl. Alles vor dem Komma bezeichnet den Tag des Jahres und kann mit einem normalen Kalender einfach in ein Monats/Tages Datum umgerechnet werden, siehe den 18.10. im Rechenbeispiel. Alles danach ist das Äquivalent der Stunden usw.

                Dann muss man natürlich weitermachen mit den "Bruchtagen", also allem was man hinter dem Komma rausbekommen hat, um die genaue Uhrzeit zu erhalten: 1 Tag sind 24 Stunden, das Kommaergebnis bezeichnet also den vierundzwanzigsten Teil einer Stundenangabe (da es sich ja auf den Anteil an einem GANZEN Tag bezieht!) darum nimmt man es mal 24.

                Ähnlich für die Minuten (Nachkommastellen der Stundenangabe mal sechzig) usw...

                Wobei ich ein wenig daran zweifle, dass es Sinn macht eine Sternzeit auf "exakte Sekunden" umzurechnen
                Ach jetzt hab ichs einigermaßen verstanden. Ich meinte es heist 41000-41999(also 41000 minus 41999)
                Signaturen sind irrelevant

                Kommentar


                • #9
                  nein, es sollte von ... bis ... heissen
                  eben 1000 Einheiten Sternzeit (bevor Beschwerden kommen 999 aufsteigende Zahlen plus die 000 gibt in jedem Fall eintausend )
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Kurzer Einwand, Sterni: Wie kommst du auf 2 Nachkommastellen? Bei "Star Trek" bzw. den "neuen" Sternzeiten ab TNG steht immer nur 1 Stelle nach dem Komma. Daher ist wohl nur zu spekulieren, ob die Zahl auf den Tag übertragen wird.

                    Allgemeine Überlegung zur Sternzeit:
                    Als berühmtes Beispiel: 49827,5. Laut Widmungstafel der Enterprise-E deren In-Dienst-Stellung. Laut Paramount ist das der 30. Oktober 2372. Die fünf Vorkommastellen passen auch soweit. Die ,5 jedoch ist unklar. Es ist durchaus anzunehmen, dass die drei letzten Vorkommastellen durchaus auch den Tag beinhalten und nicht nur den Monat, was wiederum vermuten lässt, dass die ,5 für Stunden steht.

                    Ehrlich gesagt bin ich mittlerweile sogar fest davon überzeugt, dass die 827 sowohl den Monat, als auch den Tag zusammenfasst. 999 : 12 = 83,25. Rein rechnerisch betrachtet stehen also 83,25 Einheiten für einen ganzen Monat. Was aber wiederum auch bedeutet, dass sich die 83,25 aus den Tagen ergeben müssen und somit z.B. xx042,x für die Monatsmitte steht; also den 15. bzw. 16.
                    Das heißt, die ,x müssen für die 24h stehen. Allerdings wird es insofern kompliziert, da man nicht wirklich mit der Sternzeit in dieser Variant (also xxxxx,x) einen Tag 100% genau bestimmen kann, wie mit dem gewöhnlichen Kalender.

                    Zudem das Schaltjahr. Die Erde benötigt keine exakten 365 Tage zum Umrunden der Sonne. Und ich bezweifle, dass das im 24. Jahrhundert unter normalen Umständen viel anders sein wird. Es abzuschaffen, macht nicht wirklich Sinn, es sei denn, die TNG-Sternzeit hätte die 0,25 (Tag) nach dem 365. Tag mit einbezogen.
                    Zuletzt geändert von AKB; 11.07.2004, 22:16. Grund: Absatz-Headline hinzugefügt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hmmm ich war eigenltich sicher dass es zwei Nachkommastellen gibt sonst hätte ich das nicht geschrieben,

                      Was du mit dem Rest von MIR willst ist mir aber nicht klar?
                      NIEMAND hat hier behauptet, dass die 3 Stellen die nach dem Jahres-Teil der Sternzeit kommen nur für den Monat stehen. Wo liest du das heraus? Die Rede war vom DATUM, das nunmal aus Monat UND Tag besteht (Heute zB 11. Juli). Und dass man mit 1000 Stellen keine 24 Stunden von 365 Tagen genau festlegen kann müsste auch jedem klar sein, darum die Nachkommastellen.

                      Schaltjahr... du kannst gerne bis zur sechzehnten oder siebzehnten Nachkommastelle der Jahreslänge genau rechnen... für den normalen Gebrauch eines ST Fans dürfte die Näherung 365 ausreichend sein, zumal bekanntermaßen die ST Autoren zu dämlich sind solche Feinheiten bis ins Detail auszuarbeiten (woher kämen sonst die vielen Fehler?) also alle Sorgfalt nur vergebliche Liebesmühe wäre
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Anla'Shok
                        es gibt einen stardate calculator.der ist bei den St infos von e-hahn dabei.
                        bei http://www.startrekarchiv.com/ bei downloads / programme solltest du´s finden.
                        http://www.e-hahn.de/projekte/st-infos.php

                        Hier gibt es auch noch was bezüglich Sternzeit:
                        http://de.wikipedia.org/wiki/Sternzeit
                        "...To boldly go where no man has gone before."
                        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Sternengucker
                          Was du mit dem Rest von MIR willst ist mir aber nicht klar?
                          NIEMAND hat hier behauptet, dass die 3 Stellen die nach dem Jahres-Teil der Sternzeit kommen nur für den Monat stehen. Wo liest du das heraus?[...]
                          Das war im Allgemeinen gesagt. Sollte keinen Bezug auf irgendwelche Beiträge direkt nehmen. Nur, als es um Tage und Monate ging, kam mir der Gedanke, dass diese eigentlich aus logischer Sicht in einer angabe vereint sein müssen, da erst mit dem einen das andere zustande kommen kann. Das wollte ich dann versuchen darzulegen.

                          Wegen der Schaltjahr-Sache: Die ganze Sternzeit kann in dem System nur als "Annäherung" gesehen habe. Man kann damit meines Erachtens keinen Tag auf die Sekunde genau festlegen.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X