Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie oft starb die Borg-Queen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie oft starb die Borg-Queen?

    Also ich hab schon gesehen, dass sie in First Contact und in Endgame starb.
    Wiw oft noch?
    Und warum kann sie mehrmals sterben?
    Ich find das n bisschen unlogisch.

  • #2
    Ich denke mal, das die Borg-Queen kein wirkliches Lebewesen ist, sondern als eine Art "Information" in der Datenbank (oder was immer die Borg da haben) liegt und dann einfach eine neue Queen geschaffen wird, wenn die alte mal wieder von naseweißen Sternenflottenkommandanten gekillt wurde...
    Immerhin wurde die Queen in FC ja auch von Alice Krige gespielt, aber in "Das Ungewisse Dunkel" von einer anderen Schauspielerin...
    Hardcore-Zyniker vom Fach, verletzende Kommentare, All-Inclusive-Sarkasmus
    " Signaturen, das sind die paar Zeilen, in denen der durchschnittliche Foren-User sich mit pseudophilosophischen Sprüchen, von irgendwelchen mehr oder weniger unbekannten Idioten in geistiger Umnachtung verzapft, zu profilieren versucht..." - Wolle S.

    Kommentar


    • #3
      Imo wurde die Borgkönigin schlicht und ergreifend ersezt, wäre ja auch unlogisch keine Reserve zu haben. Ich wundere mich nur warum es sich in First Contact und in Endgame um die gleiche Königin handelt (selbe Schauspielerin), in Unimatrix Zero aber eine andere verwendet wurde.

      Edit: da war wohl jemand schneller.

      In jedem Fall müsste die Borgkönigin jedes mal ein neues Aussehen spendiert bekommen, da man besonders wenn sie kein echtes Lebewesen ist zwar das Programm kopieren könnte, aber nicht die biologischen Komponenten.

      Kommentar


      • #4
        Bisher starb die Borg-Queen drei mal bei Star Trek. Und zwar in den Folgen

        Angriffsziel Erde
        Der erste Kontakt
        Endspiel

        Kommentar


        • #5
          Zitat von HanSolo
          Bisher starb die Borg-Queen drei mal bei Star Trek. Und zwar in den Folgen

          Angriffsziel Erde
          Der erste Kontakt
          Endspiel
          Und in "Das ungwisse Dunkel"/ "Dark Frontier" [VOY]. Naja, bowohl, da wissen wir nicht so genau, ob sie noch an Bord war, als ihr Schiff vernichtet wurde.
          "The only thing we have to fear is fear itself!"

          Kommentar


          • #6
            Es besteht die Frage, ob sich die Borg auch durch den Transwarp-Raum beamen können. Immerhin fliegen sie so mit ihren Schiffen und kommunizieren ebenfalls auf diese Weise. Wenn sie auch so beamen (immerhin können sie das auch durch erhobene Schilde) ist es möglich, dass sich die Königin vor der Vernichtung ihres Schiffes in "Angriffsziel Erde" noch retten konnte.

            Kommentar


            • #7
              Das mit dem durch Schilde Beamen is so ne Sache. Ich hab nämlich den Eindruck, dass sie es eigentlich nicht können, wenn die Drammatik es erfordert geht's dann aber doch

              Kommentar


              • #8
                Naja, zuerst konnten sie es ganz sicher. Denken wir uns einfach den Rest dazu und nehmen wir an, dass die Sternenflotte ein paar Verbesserungen vorgenommen hat.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von HanSolo
                  Bisher starb die Borg-Queen drei mal bei Star Trek. Und zwar in den Folgen

                  Angriffsziel Erde
                  Der erste Kontakt
                  Endspiel
                  "Angriffsziel Erde" halte ich für unwahrscheinlich. Einfach deshalb, weil wir in "Unimatrix Zero" und in "Die Kooperative" assimilierten Ex-Sternenflottenoffizieren von Wolf 359 begegnen. Es wurde nie eindeutig geklärt, wie die Queen entkommen ist, aber sie ist definitiv nicht gestorben in besagter TNG-Episode, was sie u.a. in "Der erste Kontakt" bekräftigt, als Picard sie fragt, wie sie entkommen sei, da der Kubus und all die borg an Bord vernichtet worden sei.

                  Es wäre durchaus möglich, wenn es um einen Klon handele in ST8, da ihre Aussage durchaus auch so interpretiert werden kann. Aber dann bleiben immer noch die Menschen übrig, die in "Unimatrix Zero" und "Die Kooperative" auftreten.

                  Kommentar


                  • #10
                    Was ich auch für wichtig halte ist, dass sie (ich glaube in FirstContact) sagt, dass sie zuvor Rasse "soundso" angehörte. Dann ist es ja wohl kaum verwunderlich, dass sie einfach ersetzt werden kann. (Oder dass sie entweder nicht das absolute Zentrum ist oder die Borg vielleicht in einem dezentralem Netz strukturiert sind.)
                    Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
                    Bilder vom 1. und 4.Treffen

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Adm. K.Breit
                      "Angriffsziel Erde" halte ich für unwahrscheinlich. Einfach deshalb, weil wir in "Unimatrix Zero" und in "Die Kooperative" assimilierten Ex-Sternenflottenoffizieren von Wolf 359 begegnen. Es wurde nie eindeutig geklärt, wie die Queen entkommen ist, aber sie ist definitiv nicht gestorben in besagter TNG-Episode, was sie u.a. in "Der erste Kontakt" bekräftigt, als Picard sie fragt, wie sie entkommen sei, da der Kubus und all die borg an Bord vernichtet worden sei.

                      Es wäre durchaus möglich, wenn es um einen Klon handele in ST8, da ihre Aussage durchaus auch so interpretiert werden kann. Aber dann bleiben immer noch die Menschen übrig, die in "Unimatrix Zero" und "Die Kooperative" auftreten.
                      Also was dieses Thema betrifft is die Geschichte mit dem Transwarpbeamen
                      die einzig plausible.
                      Es könnte auch so sien, dass durch dieses Verfahren ein ständiger Dronenausch
                      unter den einzelnen Schiffen statfindet.

                      Kommentar


                      • #12
                        Wie sagt die Borg-Queen in Star Trek: First Contact so schön...?

                        "Du denkst in so 3-dimensionalen Begriffen"
                        "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
                        Cliff Burton (1962-1986)
                        DVD-Collection | Update 30.01.2007

                        Kommentar


                        • #13
                          Eben: "Du denkst so 3D, Locutus" (FC)

                          Die logische und einleuchtende Erklärung ist folgende:
                          Genau wie in "Angriffsziel Erde" (und das sagt Picard eindeutig in FC: "Aber du warst doch an Bord, wie konntest du überleben"), so ist sie auch in FC gestorben (usw.). Allerdings nur ihre biologische Seite. Wie wir von 7of9 wissen, haben manche Drohnen, insbesondere die höheren Ranges, einen sehr großen Teil des gesamten Borg-Wissens in ihrem Gehirnimplantat. Außerdem sind alle Borgdrohnen über ein Subraumband miteinander verbunden.
                          Dieses Subraumband ist aber nicht nur eine Kommunikation, sondern gleichzeitig das gesamte Borgbewusstsein. Stirbt die biologische Hülle einer Königin, wird ihr Bewusstsein einfach in einen anderen Wirt geladen, dazu ist gar kein beamen nötig (deswegen auch --> "... nur 3D ...")

                          Nun könnte jemand sagen: "Warum sind dann die Borgdrohnen in FC unkoordiniert durch die Gegend gelaufen, nachdem die Königin K.O. war?" Nun das war imho so, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass nur jeweils eine Königin gleichzeitig im Einsatz ist. Ich glaube vielmehr, dass es eine Königin im Unikomplex gibt, einige weitere dezentral auf die Galaxis verteilt umherschwirren. Eine solche Verteilung wäre auch viel effizienter als eine einzige Königin.
                          Denn: würden die Borg wirklich die Königin (gäbe es nur eine) zu so einer unbedeutenden Spezies wie den Menschen schicken (und die Menschheit war zum Zeitpunkt "Angriffsziel Erde" nichts anderes)? Ich denke nicht.

                          Sorry, ist jetzt doch etwas länger geworden als ich wollte,

                          _Quetzcoatl_

                          Kommentar


                          • #14
                            Nun, die Drohnen in First Contact sind wohl deshalb so wirr rumgeirrt, weil sie den Kontakt zu ihrer einzigen Königin verloren haben. Dank Picard, Worf und Hawk war es ja nicht möglich, Kontakt mit dem Kollektiv aus 2063 aufzunehmen und so war jene Königin aus der Zukunft die einzige, die sie führen konnte.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Quetzcoatl
                              Die logische und einleuchtende Erklärung ist folgende:
                              Genau wie in "Angriffsziel Erde" (und das sagt Picard eindeutig in FC: "Aber du warst doch an Bord, wie konntest du überleben"), so ist sie auch in FC gestorben (usw.).[...]
                              Das kann aber niemand von uns Zuschauern und auch Picard nicht bestätigen. Der Kubus mag explodiert sein in besagter TNG-Episode. Aber es gibt keine Garantie, dass ALLE getötet wurden, die an Bord sind. Zumal es immer noch die überlebenden Drohnen, die bei Wolf 359 assimiliert wurden, gibt. Also ist doch anzunehmen, dass diese und die Queen entkommen sind. Nich über das HIVE, denn die Menschen, die wir in VOY begegnen sind kaum geklont worden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X