Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Q - unfehlbar?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Q - unfehlbar?

    Ich würde sagen nein. In "Q2" sagt Q es hätte noch nie eine Zeugung von Kindern im Q-Kontinuum gegeben und sein Sohn wäre der erste.
    Doch was ist mit Amanda aus der TNG-Folge "Eine echte Q" Sie wurde auch von zwei Q gezeugt und es war ja auch der Q (de Lancie) der sie ins Kontinuum geholt hat. Hat sich Q diesmal tatsächlich vertan?
    Oder gehört das wieder einmal in die Kategorie Autorenfehler.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Ist ne gute Frage, aber Amanda wurde ja nicht im Q-Kontinuum gezeugt, sondern auf der Erde (Spitzfindug waaa??).

    Nee, wenn die sich in soviele Wesen verwandeln können, können die in deren Körpern sicher auch machen was sie wollen. Die sehen ja eigentlich auch nicht aus wie Menschen oder Humanoide allgemein, deshalb glaube ich schon, dass Qs Sohn das erste kind von zwei Q ist.
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

    Kommentar


    • #3
      Ich hab die TNG Folge nicht mehr genau im Kopf, aber tendiere dahin dass Amanda keine Q als Eltern hatte. Somit hättne wir weder einen Autorenfehler noch würde Q sich irren.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Soweit ich mich erennire waren Amandas Eltern nicht sowas wie "abtrünnige" Q, welche das Kontinuum verlassen hatten. Also, wenn Amanda nicht innerhalb des Kontinuums gezeugt wurde hätte Q mal wieder recht gehabt. Und selbst wenn nicht würde Q seinen Irtum sicherlich nie zugeben.
        Die Würde des Menschen ist unantastbar. (Art. 1, Abs. 1, Satz 1 GG)

        Kommentar


        • #5
          Also ich kann mich noch sehr gut an die Folge erinnern, denn ich habe sie vorgestern gesehen.
          Und es ist so das die beiden Q zwar außerhalb des Kontinuums waren, aber immernoch als Q existiert haben. Also kann man schon von einer Zeugung sprechen, die von zwei Q's ausgeht.

          Wie oft hab ich jetzt eigentlich Q geschrieben.
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Was ich meinte (ich hab die Folge auch noch im Kopf) ist, dass Amanda zwar ein Kind von zwei Q war, aber wie ein Mensch gezeugt wurde (ich denke ihr wißt, wie das geht) und trotz alledem die Fähigkeiten latent übernommen hat.

            Das gezeugte Kind von Q un Q aus "The Q and the Grey"/"Die Q-Krise" war dann aber das erste Q-Kind, das auf Q-Weise gezeugt wurde (das war ja doch nen bißchen anders als bei uns...), insofern ist dieses wahrscheinlich wirklich das erste "richtige" Q-Baby.

            @Colmi
            Du hast 4-mal Q geschrieben, ich jetzt gerade 9-mal
            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

            Member der NO-Connection!!

            Kommentar


            • #7
              *mal wieder Thread ausbuddel*

              @notsch
              Aber war es nicht so, das Q überlegt hat wie man das Kind zeugen könnte? Es gibt demnach wohl eine unbegrenzte Anzahl an Zeugungsmöglichkeiten bei den Q. Und eine davon wird die sein, mit der Amanda gezeugt wurde.
              Und heißt die TNG-Folge nicht auch "Eine echte Q"?
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                Die Q existieren außerhalb unserer Begriffe von Raum und Zeit.

                Daher ist es durchaus möglich, das Amanda - nach Q-Begrifflichkeiten - 30 Milliarden Jahre nach Q-Junior gezeugt wurde, ihre Eltern sich aber danach entschieden, lieber in einer anderen Zeit zu leben.

                Und so traf dann die TNG auf Amanda.

                Ich sehe da absolut kein Problem. Die Q haben eine eigene, individuelle Zeitlinie, sie springen durch unsere Zeit, wie sie wollen.

                Ich möchte schließen mit einem Satz, der sich an Q anlehnt: "Ach, STF-Member, müsst ihr immer so schrecklich dreidimensional denken?"
                ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                Kommentar


                • #9
                  Stimmt...
                  Die Q könnten theorethisch jedem von uns über die Schulter gucken, ohne das wir es merken...
                  Die können sich ja in ner anderen Raum-Zeit-Phase aufhalten, oder wie das heisst...

                  Bei Amanda denke ich, dass ihre Eltern halt Q, sie aber auf menschliche Art und Weise gezeugt worden ist. Wie, will ich garnicht wissen
                  I'm the MasterOfMoon!

                  Coya anochta zab.

                  Kommentar


                  • #10
                    Daher ist es durchaus möglich, das Amanda - nach Q-Begrifflichkeiten - 30 Milliarden Jahre nach Q-Junior gezeugt wurde, ihre Eltern sich aber danach entschieden, lieber in einer anderen Zeit zu leben.
                    Aber zumindest die Qs für sich leben doch linear, bauen eine Erinnerung auf die andere. Q wußte während der Voyager-Erlebnisse also auf jeden Fall von Amandas Geburt - es war für ihn schon geschehen. Warum sollte er sich bei Janeway dann so seltsam ausdrücken, nur weil Amanda vieleicht (wofür aber rein gar nichts spricht) nach der normalen Zeitrechnung in der Zukunft geboren wurde?

                    Gebt doch einfach zu, dass es sich um einen Autorenfehler handelt. Ihr schafft das!

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, mussten die Eltern ihre Kräfte nicht aufgeben und wurden getötet als sie sich nicht daran halten wollten, oder so?

                      Für das Kontinuum wären sie dann ja wohl keine "Q" mehr gewesen.
                      So wie Q in der Folge ohne seine Kräfte...
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        Aber das geborene Wesen war trotzdem "eine echte Q". Also wurde schon mal ein(e) Q geboren - daran gibt es nichts zu rütteln.

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Eltern haben ihre Kräfte nich abgegeben. Sie haben versprochen sie nicht zu benutzen.

                          Ich schätze auch, dass Amandas auf menschliche Art gezeugt wurde. Und weil sie so gezeugt wurde, haben sich ihre Kräfte auch nur langsam entwickelt und sie ist auch wie ein Mensch gealter.

                          Q² hingegen ist ja sehr schnell gewachsen und hatte seine Kräfte auch von anfang an. Ich sehe da schon einen unterschied.

                          Hugh
                          Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                          Generation @, die Zukunft gehört uns.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja stimmt! Ich denke auch, dass Q in seiner selbstherrlichkeit Amanda nicht als "echte erstgeborene Q" sieht, da sie von Abtrünnigen Q gezeugt und wie ein Mensch augezogen wurde und daher noch mit Kräften umgehen-lernen muss!

                            q ( De Lancie nennt Q's Sohn einfach mit einem kleinen q und seine Frau Lady Q, was ich auch hier übernehmen möchte) ist natürlich Q's ganzer Stolz und ist sich seiner Mächte seit Geburt aus Bewusst, kann also als erst-geborener Q und "Messias" gelten... so umschifft man die Autorenfehler... dafür sind Fans schließlich da ;-)
                            In der Wissenschaft gibt es eine Aussage, welche von viel Weisheit zeugt. Sie lautet: "Ich weiß es nicht"

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von 3of5
                              Gebt doch einfach zu, dass es sich um einen Autorenfehler handelt. Ihr schafft das!
                              Es ist ein A ... Au ... ein Autoren ... Autoren ... Ein Autorenfehler.
                              Geschafft. Das war nicht einfach.

                              Spaß beiseite.

                              Original geschrieben von Colmi Dax
                              Ich würde sagen nein. In "Q2" sagt Q es hätte noch nie eine Zeugung von Kindern im Q-Kontinuum gegeben und sein Sohn wäre der erste.
                              Doch was ist mit Amanda aus der TNG-Folge "Eine echte Q" Sie wurde auch von zwei Q gezeugt und es war ja auch der Q (de Lancie) der sie ins Kontinuum geholt hat. Hat sich Q diesmal tatsächlich vertan?
                              Oder gehört das wieder einmal in die Kategorie Autorenfehler.
                              Ist doch einfach ganz einfach zu beantworten. Q hat recht, wenn er sagt, dass noch nie ein Q im Kontinuum gezeugt wurde. Amanda wurde ja definitiv nicht im Kontinuum geboren worden. Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?
                              Uncle Arm wants YOU for Omega Command

                              www.omega-command.de

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X