Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek gegen Star Wars: Welche Partei ist schlimmer im "Krieg der Welten"?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek gegen Star Wars: Welche Partei ist schlimmer im "Krieg der Welten"?

    Star-Trek-Fans gegen Star-Wars-Fans bzw. umgekehrt: unendliche Kriegsweiten...

    Trekkies meinen: "Star Wars hat doch keinerlei Anspruch, nur Bumm-Bumm und Blitz-Blitz!"

    Waries (gibt's den Namen? ) dagegen: "Star Dreck, ey wie langweilig - und vor allem immer das Gleiche, voll scheiße!"

    Aber wer ist schlimmer im "Krieg der Sci-Fi-Welten"? Die Star-Trek-Fans zu den Star-Wars-Fans oder umgekehrt? Oder sind sich beide Parteien etwa gleich-feindlich gesinnt? Oder meint sogar jemand, dass sie sich für gewöhnlich ganz toll vertragen, wenn's um Sci-Fi geht?

    Wenn ihr meine Meinung lesen wollt: Ich meine - ganz objektiv - dass Star-Wars-Fans Trekkies mehr auslachen als umgekehrt. Das zeigt ja schon der unglaublich schlechte Ruf von ST-Fans im Gegensatz zu SW-Anhängern.


    P.S.: Sorry für den Tippfehler im Titel - es sollte "...Welche Partei ist schlimmer..." heißen. Leider kann ich den Titel nicht mehr verbessern, weil sonst ein Laufzeitfehler auftritt.
    Die besten Freeware-Angebote aus dem Web: jetzt beim NEUEN OAA-POWER.de !

  • #2
    Also....
    Ich bin der meinung das beide sachen gut sind....
    ich swelbst sehe fast qalle sci fis di ins kino kommen und zu meinen regelmäßigen serien zählen

    startrek
    stargate
    und wenns grad im fernsehen is star wars (nur nicht ep1 die íst zum )

    früher hab ich immer die tpen gehasst die sagten star trek is shit mit captainn spock und der enterpreis
    aber jetzt denk ich mir meinen teil und seh star wars als genauso gute science ficton wie star trek!
    es si9nd zwei völlig unterschiedliche konzepte... (nur das
    in star trek die föderation gut is und in wars böse )

    ich sage beachtet die trotteln nicht die noch nie modernes star trek gesehen haben nur tos... und denkt euch euren teil bei ihren aussagen, wobei die meissten jeddoch sich star trek eh anschauen, nur mitläufer der star wars welle sind (besonders bei ep 1 war das zu sehen) ich wqar in meiner kalsse der ienzige st fan während die anderen alle sw fans waren...

    es ging sogar soweit das als mein bruder fragte :kennt einer von euch starfleet-schach antwortet einer:

    Cool das kenn ich das is aus star wars.....


    beachtet sie nicht!

    expendables bruder

    :DIch bin doch nicht Blöd Verdammt!:D

    Picard (Gestern, Heute, Morgen)

    Kommentar


    • #3
      Ich bin der Ansicht das es jedem selbst überlassen ist, was er sich ansieht und was nicht. Deswegen muss man nicht über das andere herziehen. Ich persönlich bleibe bei Star Trek und Babylon 5 weil diese Serien mir am meisten bieten. Das andere schaue ich mir halt dann nicht an.
      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

      Kommentar


      • #4
        Star Wars ist mehr auf den Durchschnittskonsumenten zugeschnitten und deshalb auch beliebter. In meiner Klasse z.B. redete zu EP1 Zeiten jeder über SW. ST interresiert neben mir und noch jemanden keinen.
        Jedoch hat mir SW (zumindest die alten 3 Filme) auch sehr gut gefallen. Und ich weiß, dass es viele ST Fans gibt, die sich auch SW gerne anschauen, aber umgekehrt habe ich noch niemanden getroffen.
        Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
        Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

        Kommentar


        • #5
          Ihr redet hier alle von "StarWars-Fans"!
          Schön und gut, aber ich persönlich habe noch nie in meinem Leben einen Menschen getroffen, der sich selbst als "StarWars-Fan" bezeichnen würde! Ich wüßte auch gar nicht, wie ich allein auf der Grundlage von 3 (jetzt4) Filmen zum Fan von irgendwas werden könnte! Ich kann die Filme mögen, schön und gut...ich hab selber sogar ein DinA2-Poster eines X-Wings in meinem Zimmer...aber als Fan sehe ich mich deswegen noch lange nicht! Ein Fan ist für mich jemand, der tagtäglich irgendwas mit einer Sache zu tun hat (wie ich mit ST im Forum hier), aber ich kenne keinen, der auch nur an 10 Tagen im Jahr was mit StarWars zu tun hat!
          Kennt wirklich einer von euch solche Leute...oder sind das alles nur Leute, die sich die Filme vielleicht 5-6 mal angesehen haben?

          Kommentar


          • #6
            Originalbeitrag von Zefram
            ...ich persönlich habe noch nie in meinem Leben einen Menschen getroffen, der sich selbst als "StarWars-Fan" bezeichnen würde!
            Ich wüßte auch gar nicht, wie ich allein auf der Grundlage von 3 (jetzt4) Filmen zum Fan von irgendwas werden könnte!
            ...aber ich kenne keinen, der auch nur an 10 Tagen im Jahr was mit StarWars zu tun hat!
            Kennt wirklich einer von euch solche Leute...oder sind das alles nur Leute, die sich die Filme vielleicht 5-6 mal angesehen haben?
            Ok, dann oute ich mich mal.
            Ich bin SF-Fan im allgemeinen, Trekkie und Star Warss Fan im Besonderen. ICh seh mir auch noch Babylon5 o.Ä. an, aber die beiden ersten haben mich zu SF gebracht.
            Ich bin aber nicht nur ein Fan von Star Wars, nur weil ich die Filme gut finde. Ich lese auch die Bücher und damit komme ich auf wesentlich mehr als 10 Tage im Jahr. (btw. es gibt auch Star Wars Foren, in die man täglich reinschauen und posten kann)
            Ich finde, die SW-Filme sind etwas stereotyper, als Star Trek als Serie, in den Filmen ist es meistens genauso.
            CU

            Kommentar


            • #7
              @Zefram: du hast wahrscheinlich keine Ahnung wie groß die Fangemeinde von SW wirklich ist. SW besteht ja eben nicht nur aus den 4 Filmen, sondern auch aus zig Büchern, Spielen, usw. Und einer Merchandisingabteilung, mit der das ST-merch lange nicht mithalten kann.

              Zum eigentlichen Thema: beide können sich extrem fanatisch verhalten, aber "unser" Ansehen unter den SW'lern hat gelitten, seit es die ASWF (Anti StarWars Front http://beam.to/aswf ) gibt.

              btw: hier mal ein großes dt. SW-Forum: http://pub1.ezboard.com/bdiecantina und der passende Thread zum Thema: http://pub1.ezboard.com/fdiecantinaa...cID=1156.topic
              "Der Tiger, der im Dschungel brennt, weil niemand seine Mutter kennt." - Spock
              ®

              Kommentar


              • #8
                OK ich finde Star Wars nicht super grotten schlecht, aber ich finde es einfach unlogisch Licht mit Licht zu bekämpfen? das ist doch KRANK? Und was dann auch noch mit EPS1 passiert ist, naja die Zeit ist ja nicht so wichtig, dann knallen wir den neuen Film halt mal vor die anderen und die Nachfolger dann irgendwie dazwischen...das passt scho! Ich hoffe das Paramount nicht den selben Fehler macht mit Series V. Und dann noch der kleine ach so tolle Skywalker..das Superkind! im Grunde war die alten noch halbwegs in Ordnung und ein bissle Witz war auch dabei aber der neue?BAH!

                @Quark: Ja vollkomen richtig, da bleibt irgendwie alles an der Oberfläche, das begreift jeder...
                Irrtum, Stein - wo ist denn da der Unterschied!?
                To Go!
                Man muss auch unterm Bett saugen!

                Kommentar


                • #9
                  @Funny: SW ist Sci-Fantasy.

                  D.h. da wird nicht wie in ST jeder Hasenschiss erklärt.

                  Wie funzt ein Lichtschwert? Egal, es sieht geil aus.

                  Wie funzt der Warpantrieb? Da wird [technobabbel] mit [technobabbel] verkreuzt, um [technobabbel] zu erzeugen, was im [technobabbel] eine [technobabbel] erzeugt und dann [technobabbel] funzt es. Klingt ganz gut und schön, aber wen interessiert es?

                  Toll, das in der theoretischen Physik Warp funzt, aber bis auf diese Übereinstimmung ist der Rest doch auch nur erfunden. Bis jetzt hat keiner den Versuch durchgeführt, ob man mit Hilfe von Dilithium (gibts das überhaupt?) eine Reaktion von Deuterium und Antideuterium herbeiführen kann, die den Subraum (gibts den überhaupt?) krümmt und das Schiff bewegen kann.

                  Ausserdem könnte im Schwertknauf ein Subraumeindämmungsfeld sein, das sich langsam aufbaut (deshalb wächst das Schwert), durch die Krümmung leuchtet das Schwert und das ein heute verfügbarer Laser bereits schneidende Kräfte hat, ist bekannt. Und warum hört der Lichstrahl einfach auf? Eine solche Subraumblase ist begrenzt, aber das wissen wir ja von ST. (btw: all das hab ich mir grade ausgedacht, aber es klingt nicht weniger plausibel, als der tolle Warpantrieb).

                  Will heissen: ST-Tech is genauso Grütze wie SW-Tech.
                  "Der Tiger, der im Dschungel brennt, weil niemand seine Mutter kennt." - Spock
                  ®

                  Kommentar


                  • #10
                    Originalbeitrag von DJ Doena
                    @Zefram: du hast wahrscheinlich keine Ahnung wie groß die Fangemeinde von SW wirklich ist. SW besteht ja eben nicht nur aus den 4 Filmen, sondern auch aus zig Büchern, Spielen, usw. Und einer Merchandisingabteilung, mit der das ST-merch lange nicht mithalten kann.
                    [/url]
                    Aber ich persönlich habe noch nie so jemanden gesehen oder kennengelernt, wie ich oben beschrieben habe!
                    Klar hat es Leute gegeben, die tagelang vor den Kinos gecampt haben, um nur ja als erster Episode1 zu sehen, aber so jemanden kenne ich persönlich nicht! Das ist eine riesige Minderheit würde ich sagen!
                    Nochmal:
                    Kennst du wirklich Leute, die tagtäglich mit mit StarWars zu tun haben? Mit Sicherheit nicht allzu viele...

                    Ich stelle jetzt einfach mal die These auf:
                    Es gibt vielleicht viele, die sich als StarWars-Fan bezeichnen, nur aufgrund der Tatsache, dass sie die Filme 2-3 mal gesehen haben und sie gut fanden..aber das alleine macht finde ich noch keinen Fan aus!

                    Kommentar


                    • #11
                      Was macht dann einen Fan aus? Täglich im Kostüm rumrennen und sich outen?

                      In meinem persönlichen Umfeld habe ich 1 ST-Fan und 2 SW-Fans, die sich selbst so bezeichnen. Und was einen Fan ausmacht, muss ja wohl jeder für sich entscheiden.
                      "Der Tiger, der im Dschungel brennt, weil niemand seine Mutter kennt." - Spock
                      ®

                      Kommentar


                      • #12
                        @Funmaker
                        Also eins vorneweg, die EP1 trägt ihren tiel völlig zu recht, denn sie bildet das erste Kapitel von SW!
                        Die zuerst gezeigten drei teile sollten (da hast du sicher recht) auf die Vorlieben so mancher (möchtegern-) SF-Fan's eingehen (Action bis zum abwinken)!

                        Aber nix für ungut, ich hab seinerzeit im zarten alter von 12 (?) den ersten teil von SW im Kino gesehen und war völlig begeistert!
                        War ja gerade die Zeit wo von ST nix mehr zu sehen/hören war, also ein recht "brauchbarer" Ersatz für mich, als (damals schon) infizierter SF-Fan!

                        Nun zum Outen!
                        Ich habe zwar so meine Vorlieben was SF anbelangt, aber ich sehe auch gerne SW, Bab5, Orion (einfach zum schießen ) oder auch anderes aus der SF! (alles hier aufzuzählen würde den Rahmen sprengen)

                        Allerdings bin ich wohl mehr im ST-Universum verwurzelt wie in einem anderen Genre des SF (von einigen Büchern und deren Verfilmung mal abgesehen, so z.b. Contact von Carl Sagan.....einfach genial, oder 2001 u.ä.)

                        Somit kann ich nur sagen (in meinem Bekanntenkreis bin ich als SF-Fan bekannt und werde auch in keiner weise als "Spinner" o.ä. angesehen, ganz im gegenteil!) das ich nie probleme mit Fan's anderer SF-Genres hatte/habe!

                        Kann sein, das es am alter meines Bekanntenkreises oder an der allgemeinen Tolleranz dieser Leute liegt.

                        Jedenfalls sehen etliche (durch mein zutun) immer öfter SF Filme (und das durchaus mit begeisterung), von denen ich es nie erwartet hätte!

                        Meine Mutter (67 Jahre!) entwickelt sich so langsam zu einer echten Bab5 Kennerin!

                        Was ich eigentlich damit sagen will:
                        SF-Fan's (oder auch nur die Gelegenheitsseher, die einen guten Film zu schätzen wissen) sind doch eigentlich alles eine große Familie!
                        Die paar "Spinner" die nur auf ihrer Schiene (Serie) herumreiten und alle anderen als "Mißt" bezeichnen, haben den "Ehrentitel" SF-Fan nicht verdient und sollten von uns nicht weiter beachtet werden!

                        Lebt lange und in Frieden
                        Kuno

                        P.S. Wir sollten die Tolleranz, die Roddenberry in sein Universum eingebaut hat eigentlich immer auch anderen entgegenbringen, allerdings nicht bis zur selbstverleugnung!!
                        O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                        ----------------------------------------
                        Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe sowohl ein Interesse für ST, SW und auch B5 und stimme Colmi Dax in der Hinsicht zu dass jeder selbst entscheiden muss , was er denn bevorzugt.
                          Was ich aber nicht ausstehen kann, sind Leute die daherkommen und mit irgendwelchen scheinbaren Argumenten ST oder SW schlecht zu machen.
                          Beides ist einfach zu unterschiedlich als dass man es wirklich objektiv vergleichen könnte.
                          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                          Kommentar


                          • #14
                            Also ich halte das "technobabbel" für durchaus realistisch!
                            Licht wurde bereits mit einem änlichen prinzip wie in st "gebeamt", der warp-antrieb ist bis ins kleinste detail durchgerechnet und wird als möglich bezeichnet,...
                            Wenn du die zusammenhänge nicht verstehst tust du mir echt leid!
                            Ich persönlich finde die SW-filme ep. 4-6 super nur 1?? superkind anakin rettet zigtausendmal das leben der helden, zerstört alleine riesige raumstationen ,...
                            :DIch bin doch nicht Blöd Verdammt!:D

                            Picard (Gestern, Heute, Morgen)

                            Kommentar


                            • #15
                              ach ja du alleswisser über den-warp antrieb:
                              Deuterium ist ein isotop vonm wasserstoff (ein neutron mehr) und mit dem ist es möglich eine kalte fusion zu erzeugen.
                              so wird auf raumschiffen in st energie erzeugt.
                              wie fliegt man eigentlich in tar-wars mit überlichtgeschwindigkeit?

                              ach und zu deinem wissen über lichtschwerter:
                              wenns nach deiner theorie geht kann jeder x-beliebige die schwerter bedienen, aber nur jedis können das schwert mit hilfe der "macht" aufbauen!
                              und warum macht das eigentlich so komische geräusche? und warum haben zwei lichtschwerter wiederstand wenn sie sich berühren?? kannst du mir das mal erklären?
                              :DIch bin doch nicht Blöd Verdammt!:D

                              Picard (Gestern, Heute, Morgen)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X