Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ungereimtheiten im STAR TREK Universum!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ungereimtheiten im STAR TREK Universum!

    Wir alle kennen und lieben die einzelnen STAR TREK Serien und Filme.
    Ich bin immer davon ausgegangen, dass Fehler nicht sehr oft vorkommen.
    Welche Fehler in der Storyline oder Timeline kennt Ihr oder sind Euch aufgefallen?!
    Ich spreche hier von allen Serien und Filmen des ST-Universums!
    Ein Beispiel findet Ihr in meinem Beitrag zu Voyager „Gravierender Fehler zu DARK FRONTIER“!
    Pille:"Er ist tot, Jim!!!"

  • #2
    Such mal nach 'Liste aller Listen' + 'Star Trek' oder so auf Google. Da ist so ziemlich alles aufgelistet, was es an Fehlern gibt.

    Kommentar


    • #3
      Im Grunde kann man alle fehler im Star Trek Universum erklären, eben mit den unendlich vielen Möglichkeiten, die es in Star Trek gibt. - Fazit: Es gibt keine Fehler - auch nicht in "Dark Frontier".

      Kommentar


      • #4
        Na, das kann man so aber nicht stehen lassen. Es gibt diverse Fehler, die wirklich absolute Pannen sind und einfach nicht erklärt werden können. Zumindest nicht aus Sicht des ST-Universums.

        Ich weiß jetzt nicht, um welche Fehler es sich hier jetzt genau drehen soll. Sollte es sich aber generell um Fehler jeglicher Art bei "Star Trek" drehen, dann haben wir hier einen interessanten Sammelthread und in meinem Bericht "Pannen bei den Dreharbeiten" wird auch das eine oder andere aufgelistet. Sicher, manches lässt sich vielleicht mit einer plausiblen Erklärung lösen. Es gibt aber in "Star Trek" auch Fehler, die einfach Fehler sind.

        Kommentar


        • #5
          Fehler bei StarTrek werden unnötig hochgespielt nur um Star Trek zu diskreditieren. Manche legen ganze Listen an oder machen Homepages darüber, obwohl einfache Erklärungen für die meisten möglich sind. Bessermachen.

          Kommentar


          • #6
            nichts ist pefekt. Auch Star Trek nicht. Die Macher sind auch nur Menschen, machen auch mal "fehler"... wobei ich persönlich sagen muss dass man auch mal über den einen odr anderen kleinen patzer hinweg sehen sollte...
            Wer krampfhaft nach fehlern sucht um zu sagen "ST ist ja so scheisse, überalle fehler -nichts passt zusammen" kann ich ehrlich gesagt auch nicht gutheissen, da es nur ein schlechtreden einer sache ist, wo's nichts schlechtzureden gibt.

            Kommentar


            • #7
              Es geht ja nicht darum es schlecht zu reden. Aber muss einfach akzeptieren das es eine TV Serie ist und das es dementsprechend auch Ungereimtheiten geben kann. Das hat nichts damit zu tun das man ST nicht mag oder gar verachtet. Denn um viele Fehler zu finden und diese dann auch noch aufzuschreiben, muss man vn ST schon ganz schön fasziniert sein.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Marvek
                Im Grunde kann man alle fehler im Star Trek Universum erklären, eben mit den unendlich vielen Möglichkeiten, die es in Star Trek gibt. - Fazit: Es gibt keine Fehler - auch nicht in "Dark Frontier".
                Darf ich wissen, warum es dir persöhnlich so wichtig ist, das gerade dieser eine fehler keiner sein soll?
                Bist du ein so großer voagerfan, das du kein krummes haar auf die serie fallen lassen kannst?

                die beantwortung dieser frage würde mir helfen, dich zu verstehen ^^

                Kommentar


                • #9
                  Wo konkret ist der Fehler in Dark Frontier? Was genau ist da falsch ?
                  Die Beantwortung dieser Frage würde mir helfen, das zu verstehen.

                  Um Fehler zu finden muss man ganz schön fasziniert von Star Trek sein.

                  Allerdings muss man noch faszinierter sein, wenn man bemüht ist elegante Erklärungen dafür zu finden und auch zu akzeptieren.

                  Alleine für die Hälfte der aufgeführten "Fehler" von K.Breit auf der genannten Seite habe ich eine plausible Erklärung. (Bis jetzt)

                  Schade dabei finde ich folgendes Beispiel: Bei Fehler 2a/b:
                  Sie nimmt ein zerbrochenes Modell der Enterprise D in die Hand und sagt zu Picard: "Sie haben Ihre Schiffchen zerbrochen". Bei der Jagd und Anprangerung dieses "Fehlers" wurde ein wichtiges Detail übersehen. Nämlich dass das Modell der Enterprise D im Grunde eine sehr schöne Anspielung auf Star Trek Film 7 ist - solche viel wichtigeren Details werden dabei gar nicht wahrgenommen... Schade.

                  Kommentar


                  • #10
                    Nunja zwar etwas unproduktiv von mir, aber ich denke der größte Fehler sind Fans die eine Serie bis ins Mark zerstückeln bis am Schluss gar nix mehr übrig bleibt

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Sean1979
                      Wir alle kennen und lieben die einzelnen STAR TREK Serien und Filme.
                      Ja ich kenne die einzelnen Filme und Serien.
                      Lieben? Naja soweit würde ich nicht gehen.

                      Zum Thema: Wie ich in letzter Zeit an so manch Stelle schrieb ist Star Trek eine Serie erschaffen von realen Menschen um wiederum andere Menschen zu unterhalten. Und niemanden wird es wirklich stören, wenn es sogenannte Ungereimtheiten in einem nicht real existierendem Universum gibt.

                      Ich kann mir nicht vorstellen, das die Masse der Autoren die Kenntnis von star Trek Fakten aufweist um Kontinuitätsprobleme ausschließen zu können. Und ein Fan, der die Serien kennt wird sichs am Ende leicht machen und einfach irgendeine geschickte Erklärung finden für diese Probleme.

                      Ich machs inzwischen einfach so, das mir diese Kontinuitätsprobleme egal sind und ich die Serien einfach anschaue um sie zu genießen. Und seitdem gefällt mir sogar Enterprise (ENT) etwas besser.
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        Das Problem ist, dass Star Trek eine fiktive Wirklichkeit in der Zukunft darstellt. Wenn man von 'Wirklichkeit' ausgeht, wie wir sie moentan zum Beispiel haben, wissen wir was funktioniert und was nicht usw. oder können es in Fachliteratur nachlesen.

                        Die Star Trek-Wirklichkeit ist fiktiv, d.h. einige Menschen haben sich alles ausgedacht und zwar im Rahmen einer Story. Dazu wurde, damit es für den Fan komplex wird und so wunderbar wie es jetzt ist wird, diverse Hintergründe ausgedacht, um die Handlungen zu erklären. Es ist aber nie möglich ein fiktives Universum zu 100 % zu erklären, bzw. so zu erfinden, dass keine Ungereimtheiten auftreten.

                        Dies ist ja noch nicht mal mit der Geschichte der Menschheit (die Reale) möglich. Selbst dort gibt es diverse Ungereimtheiten!
                        Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
                        Ultras Frankfurt - Nie werden wir so sein, wie ihr uns haben wollt!
                        Meine Heimat ist die Stadt in der Nazis gejagt werden, verkehrte Welt für die, die zum Glück nicht gefragt werden.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Marvek
                          Fehler bei StarTrek werden unnötig hochgespielt nur um Star Trek zu diskreditieren. Manche legen ganze Listen an oder machen Homepages darüber, obwohl einfache Erklärungen für die meisten möglich sind. Bessermachen.
                          Es gibt wohl viele, die das in der Tat so machen. Ich hingegen diskreditiere weder "Star Trek", noch die Arbeit, die ausgeübt wird, um "Star Trek" zu produzieren. Pannen passieren eben. That's life.
                          Es gibt Seiten und Leute, die über ST regelrecht herziehen. Das STA und ich gehören da aber ganz sicher nicht dazu.

                          Mich nerven eher Leute, die auf oberflächlicher Weise und unfundiert über ST meckern. Aber genauso nerven mich Leute, die sich grundsätzlich alles beschönigen.

                          Alleine für die Hälfte der aufgeführten "Fehler" von K.Breit auf der genannten Seite habe ich eine plausible Erklärung. (Bis jetzt)
                          Nochmal: meine Seite dient nicht dazu, Fehler zu brandmarken. Sondern für die Leute, die sich auch für das, was "Hinter den Kulissen" abläuft (deshalb läuft der Artikel ja auch unter dieser Kategorie ), interessieren. Denn der Text hat eine neutrale Schreibform, die niemand eine Meinung unserer Seits vorschreibt bzw. vorsetzt.

                          Schade dabei finde ich folgendes Beispiel: Bei Fehler 2a/b:
                          Sie nimmt ein zerbrochenes Modell der Enterprise D in die Hand und sagt zu Picard: "Sie haben Ihre Schiffchen zerbrochen". Bei der Jagd und Anprangerung dieses "Fehlers" wurde ein wichtiges Detail übersehen. Nämlich dass das Modell der Enterprise D im Grunde eine sehr schöne Anspielung auf Star Trek Film 7 ist - solche viel wichtigeren Details werden dabei gar nicht wahrgenommen... Schade.
                          Jetzt aber mal langsam mit der Kritik. Das mag zwar als Anspielung ganz nett sein, eben in Bezug auf "Treffen der Generationen", aber in dem Fall geht es um den Fehler selbst. Völlig ungeachtet dessen, wie die GANZE Szene gedacht ist. Dieses Beispiel wurde von mir gewählt, um einen Schnittfehler aufzuzeigen. Nämlich dass das Modell beim Einschlag des Gewehrs ganz bleibt, im nächsten Moment aber zerbrochen in der Vitrine liegt. Das hast du vergessen beim Zitat zu erwähnen.

                          Der Text verteidigt weder Fehler, noch brandmarkt er sie, noch zieht er drüber her, noch dient er dazu, sie schön zu reden oder Erklärungen aus Sicht des ST-Universums zu finden. Wenn du das nicht wahrgenommen hast... Schade.


                          Zitat von Soran
                          Ich kann mir nicht vorstellen, das die Masse der Autoren die Kenntnis von star Trek Fakten aufweist um Kontinuitätsprobleme ausschließen zu können. Und ein Fan, der die Serien kennt wird sichs am Ende leicht machen und einfach irgendeine geschickte Erklärung finden für diese Probleme.
                          Dito. Wer versucht, plausible Erklärungen für alle Fehler zu finden, die in ST gemacht werden, ist IMO nicht besser, als die, die ganze Listen veröffentlichen, um sich dann anhand dieser über ST lustig zu machen.

                          Was mich wieder auf das "Klingonen-Problem" bringt. Warum kann man nicht akzeptieren, dass das in TOS nunmal aus Geldmangel so war? Nur, damit sich die Fans dann besser fühlen?

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich finde es sehr interessant, was für unterschiedliche Meinungen es zum Thema Fehler gibt!
                            Ich selber suche keine Fehler in ST-Universum, noch versuche ich ST zu diskreditieren, ich hoffe, dass hat niemand falsch verstanden!
                            Ich bin ein großer STAR TREK Fan, ein sehr großer sogar!
                            Immer wenn ich dachte, ich habe eine Ungereimtheit gefunden, konnte ich Sie immer wiederlegen, bis auf diese Folge von Voyager.
                            Bei THE DARK FRONTIER sehe ich schon einen Fehler, weil man die Fragen, welche mit der angegebenen Sternzeit (32....) aufkommen nicht mit einem Zitat oder einer Begebenheit aus einer Serie oder Film ganz klar beantworten kann!
                            Alles angesprochene aus ST 7 usw sind Vermutungen, wenn auch sehr gute!
                            Ich akzeptiere diese auch teilweise, wenn ich auch selber vermute, dass der Drehbuchauthor geschlafen hat!

                            @ Adm. K.Breit

                            Ich würde mich echt besser fühlen, wenn die das mit dem Aussehen der Klingonen in TOS offiziell erklären würden!
                            Pille:"Er ist tot, Jim!!!"

                            Kommentar


                            • #15
                              So unterschiedlich die Star Trek - Seher, so unterschiedlich auch ihre Sichtweise
                              Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
                              Ultras Frankfurt - Nie werden wir so sein, wie ihr uns haben wollt!
                              Meine Heimat ist die Stadt in der Nazis gejagt werden, verkehrte Welt für die, die zum Glück nicht gefragt werden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X