Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Weltraum - Unendliche PLEITEN!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Weltraum - Unendliche PLEITEN!

    Ich verstehe nicht, dass Ihr alle so gerne Star Trek seht!
    Die Schiffe sind völlig hässlich, die Figuren werden von schlechten Schauspielern dargestellt (nennt mir doch mal einen Gaststar oder eine feste Rolle, die von einem echten Promi besetzt wurde).
    Die Special Effects sind Scheiße, in Star Wars sind die so perfekt, die Produktionsfirma scheint wenig Geld in die Produktion zu stecken, lohnt sich ja auch nicht.
    Wollt Ihr das alles leugnen?
    Warum machen sich dann alle über Star Dreck lustig?
    Die Serien und Filme sind völlig unrealistisch.
    Es gibt zu wenig Action in Star Trek.
    Star Wars ist viel bekannter, es gibt Millionen Fans in aller Welt, die von Star Trek sind dumm und realitätsfern.
    Die Musik in Star Wars ist legendär weil sie gut ist, die in Star Trek weil sie schwul klingt.
    Wenn Ihr mich fragt solltet Ihr auf Star Wars umsteigen, wir Warser fressen euch Trekker doch alle mal!
    Zuletzt geändert von Star Wars-Fan; 06.03.2005, 13:26.

  • #2
    Hast was gegen Schwule, wa?

    Ansonsten: Auf ganz so niedrigem Niveau lassen die Leut hier wohl nicht provozieren (wahrscheinlich wird der Thread das Gegenteil beweisen, aber was solls).

    Ansonsten verweise ich auf den Thread: "Sabine Christiansen ist besser als Star Trek"
    Republicans hate ducklings!

    Kommentar


    • #3
      Keine echten Promis? Also ich würde z.B. Patrick Stewart schon als relativ bekannt einstufen (Dune, X-Men,...) und auch Leonard Nimoy und William Shatner dürften einige Leute, die nicht so große Fans sind, erkennen.
      Und so schlecht sind die Special Effects doch wohl auch nicht, Star Trek: Enterprise sieht meistens doch ziemlich Filmreif aus.
      Und es soll ja tatsächlich Menschen geben, die gar nicht so auf Action stehen.
      Und das die Musik schwul ist? Wie endar schon sagte, du hast wohl was gegen Schwule, wie?
      Ich mag Star Wars auch recht gerne, deshalb werde ich mir auch nicht irgend etwas aus den Fingern saugen. Einfach gegen irgend etwas losmeckern, was man nicht so toll findet kann ja jeder!
      Die Rache ist ein Gericht, das am besten kalt seviert wird. Es ist sehr kalt - im Weltraum!
      Khan zu Kirk in Star Trek II - Der Zorn des Khan

      Kommentar


      • #4
        Ich habe gar nichts gegen Schwule.
        Nur dieses Huhuhuhu finde ich zu tuntig.
        Was ich meine ist, dass Star Trek immer den Anspruch stellt, so Vorbildlich zu sein.
        Habt Ihr in Star Trek schon mal einen Schwulen gesehen?
        Also ich hätte es gerne gesehen, wenn Captain Archer schwul wäre.
        Das wäre wirklich mal Fortschritt.
        Nehmt mir mein erstes Posting nicht übel, ich wollte niemanden beleidigen.

        Kommentar


        • #5
          So jetzt muss ich mich mal auslassen, ich bin zwar neu hier aber sowas kann ich nicht unkommentiert stehen lassen:

          Die Schiffe sind völlig hässlich, die Figuren werden von schlechten Schauspielern dargestellt
          über geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Ich find die Schiffe cool und die Schauspieler in den Hauptrollen sind meistens Theather Schauspieler was beweist das sie was drauf haben und wer meint das Schauspieler wie Patrick Steward nix drauf haben steht mit seiner meinung ziemlich alleine da denn Sowohl Star Trek, X-men fans als auch liebhaber von Shakespear sind sich einig das der Mann es einfach drauf hat (nich umsonst ist er mitglied in einem Royal Shakespear Club)

          (nennt mir doch mal einen Gaststar oder eine feste Rolle, die von einem echten Promi besetzt wurde)
          Patrick Steward - Captain Jean-Luc Picard (Hauptrolle TNG)
          Whoopi Goldberg - Guinan (Fester Nebencharakter in TNG, sie hat um die Rolle ausdrücklich gebeten Paramount wollte sie zuerst ablehnen weil sie dachten sie würde eine zu hohe Gage verlangen, sie wollte diese Rolle aber haben und war auch mit der normalen Gage einer Nebendarstellerin zufrieden)
          Scott Bakula - Captain Jonathan Archer
          die frühere NASA Astronautin Dr. Mae Jemison - War mal in einer Episode der TNG
          ...

          Die Special Effects sind Scheiße, in Star Wars sind die so perfekt
          Darun geht es in Star Trek eigentlich garnicht, aber wenn man unbeding vergleichen will:
          In den alten filmen wohl kaum, Star Wars hat als CG gerademal weiße Striche auf Schwarzen hintergrun wohingegen Star Trek 2 damals die Genesis animation drin hatte (du solltest bei solchen vergleichen immer die Zeit berücksichtigen)

          Warum machen sich dann alle über Star Dreck lustig?
          Weil viele Menschen Star Trek nicht verstehen und sich deswegen darüber lustig machen müssen um sich nicht unbedeutend und dumm vorzukommen

          Die Serien und Filme sind völlig unrealistisch
          Aber die Macht ist realistisch für dich ? Oder Todessterne wo wir schon beim Thema sind.

          Es gibt zu wenig Action in Star Trek
          Darum geht es auch in Star Trek nicht, aber dennoch finde ich das es durchaus Actionlastige Episoden und Filme gibt wie zum bsp. Star Trek-Der erste Kontakt

          Star Wars ist viel bekannter, es gibt Millionen Fans in aller Welt, die von Star Trek sind dumm und realitätsfern
          Da sieht man wie wenig ahnung du hast
          1. die Meisten Star Trek Fans werden später sehr bedeutend oder sind es bereits z.B.: Stephen Hawking, viele Nasa astronauten und Techniker etc
          2. Star Trek wird in über 27 Sprachen übersetzt und es gibt kaum ein Land das nicht Star Trek ausstrahlt und konventions und der enorme absatz an Star Trek Merchandise und Büchern sollte da schon für sich selber sprechen, cool find ich das die im Irak neulich ne Star Trek konvention abgehalten haben

          Die Musik in Star Wars ist legendär weil sie gut ist, die in Star Trek weil sie schwul
          1. weil sie schwul ???
          2. Von wegen, die Star Wars musik ist nur wesentlich simpler (was auch dazu passt)
          3. Wenn du mit schwul meinst das sie nicht deinen Geschmak entspricht sind wir schon wieder bei: Über Geschmak lässt sich streiten

          Wenn Ihr mich fragt solltet Ihr auf Star Wars umsteigen, wir Warser fressen euch Trekker doch alle mal!
          1. Dich fragt keiner
          2. Ich würde lieber sterben als mich al Star Wars Fan zu outen den Star Wars ist imho das letzte und sollte verboten werden da es zur Verdummung der Sci-Fi Fans führt und einfach das Ganze Sci-Fi Genre in ein schlechtes licht rückt

          Habt Ihr in Star Trek schon mal einen Schwulen gesehen?
          Hat man denn in Star Wars schon mal einen Schwulen Charakter gesehen?

          So und nun will ich dir mal was sagen, gerade du als Star Wars Fan solltest Star Trek dankbar sein, denn damals 1966 hat sich kein Schwein für Sci-Fi interessiert erst durch Star Trek wurde das Geschicht dieses Genres verändert und ohne diesesn umstand hätte Star Wars niemals ne bewilligung gekrieg, also immer schön ruhig bleiben.
          Der 1. Weltkrieg wurde begonnen WEIL ein Österreicher erschossen wurde,
          und der 2. wurde begonnen weil ein Österreichen NICHT erschossen wurde...
          ! wie man's macht, isses falsch !

          Kommentar


          • #6
            Zitat von SK-Picard
            Keine echten Promis? Also ich würde z.B. Patrick Stewart schon als relativ bekannt einstufen (Dune, X-Men,...) und auch Leonard Nimoy und William Shatner dürften einige Leute, die nicht so große Fans sind, erkennen.
            Und so schlecht sind die Special Effects doch wohl auch nicht, Star Trek: Enterprise sieht meistens doch ziemlich Filmreif aus.
            Und es soll ja tatsächlich Menschen geben, die gar nicht so auf Action stehen.
            Und das die Musik schwul ist? Wie endar schon sagte, du hast wohl was gegen Schwule, wie?
            Ich mag Star Wars auch recht gerne, deshalb werde ich mir auch nicht irgend etwas aus den Fingern saugen. Einfach gegen irgend etwas losmeckern, was man nicht so toll findet kann ja jeder!
            ++++
            Ich bin StarWars Fan (die alte Trilogie) und hab auch die alten Spiele gespielt. Dummerweise wurde SW aber für Kleinkinder mit Schwerpunkt auf Jedigedöns zermarket.
            Nachdem Babylon V nicht mehr läuft schau ich mangels alternativen ST und finde es mittlerweile ganz in ordnung. Lediglich manche Folgen in DS9 wirken zu sehr nach Daily Soup. Die "neue" Enterprise mit Archer finde ich ganz solide und Voyager geht auch noch. Die alten Folgen sind natürlich aber Kult. Das einzige, was nervt, sind diese Zeitparadoxon Folgen, wo am Ende der Folge die ganze Handlung nicht passiert ist und man sich das zusehen hätte sparen können

            @Charon1701
            Bei einem Punkt muss ich ihm recht geben. Die Technik von StarTrek ist nen tick utopischer, als die von StarWars.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Phaidon
              ++++
              Ich bin StarWars Fan (die alte Trilogie) und hab auch die alten Spiele gespielt. Dummerweise wurde SW aber für Kleinkinder mit Schwerpunkt auf Jedigedöns zermarktet.
              Ehrlich?
              Aber gerade die neuen Filme strotzen doch nur so vor gewaltiger Action und Coolness, das verstehe ich jetzt nicht so ganz!

              Jetzt will ich noch mal was zu Trek sagen:
              Am nervigsten find ich diese Janeway.
              Ihr müsst mal drauf achten, dass wenn sie sich über jemanden aufregt, dann denkt sie nen Moment nach, geht einen Schritt auf denjenigen zu und wirft einen tödlichen Blick auf in seine Augen.
              Und wie wichtig die sich nimmt.
              Die kommt mir vor wie Angela Merkel im Weltraum.

              Kommentar


              • #8
                Die alten Folgen haben noch den Flair der Dogfights bei der Luftschlacht um England und auf Hoth kommen einem die Rebellen wie die Deutschen im 1. WK vor. Machtlos vor den Stahlbestien der Kontrahenten und man kämpft trotzdem.

                Die ganzen Jedi-Fights gehen mir am Arsch vorbei und Episode I/II kann man ganz in die Tonne treten, die haben alles rausgenommen, was für mich SW ausmacht.

                Anfang vom Ende war, dass George Lukas aus Marketing Zwecken die Bärchen statt Wookies gegen die Imperialen hat kämpfen lassen.

                Kommentar


                • #9
                  Och Leute bitte, nicht schon wieder eine "Ätsch, meins ist aber viel besser als wie deins"-Diskussion...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Charon1701
                    [...]2. Ich würde lieber sterben als mich al Star Wars Fan zu outen den Star Wars ist imho das letzte und sollte verboten werden da es zur Verdummung der Sci-Fi Fans führt und einfach das Ganze Sci-Fi Genre in ein schlechtes licht rückt[...]
                    Genau von solchen Äußerungen möchte ich mich distanzieren!

                    @Star Wars-Fan: Bei Janeway muss ich dir Recht geben!

                    Ich bin auch der Meinung wir sollten die Diskussion hier abbrechen, bringt halt einfach nichts!
                    Zuletzt geändert von SK-Picard; 06.03.2005, 13:56.
                    Die Rache ist ein Gericht, das am besten kalt seviert wird. Es ist sehr kalt - im Weltraum!
                    Khan zu Kirk in Star Trek II - Der Zorn des Khan

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Star Wars-Fan
                      Ich verstehe nicht, dass Ihr alle so gerne Star Trek seht!
                      Hat das jemand verlangt?

                      Die Schiffe sind völlig hässlich,
                      Ansichtssache. bzw reine Geschmacksfrage.

                      die Figuren werden von schlechten Schauspielern dargestellt (nennt mir doch mal einen Gaststar oder eine feste Rolle, die von einem echten Promi besetzt wurde).
                      Wie schon gesagt wurde: Patrick Stewart ist ohne Zweifel prominent. Shatner und Nimoy haben unglaublich viele Rollen gehabt und dürften in fast jedem Genre vertreten gewesen sein.
                      Etliche Gastrollen wurden von Oskarkandidaten oder -preisträgern gespielt (allen voran Guinan, die immerhin mehr als ein Dutzend Folgen und zwei Filme bereichern durfte, gespielt von Whoopie Goldberg, aber auch zB F. Murray Abrams (sp?) und IIRC James Cromwell und Alfre Woodard, da kann ich mich aber auch irren).
                      Gastrollen wurden u.a. auch gespielt von John DeLancie, der in nahezu jeder größeren Serie der letzten 15 Jahre ne Gastrolle hatte oder auch dem Darsteller von Frasier, einem der MASH Hauptdarsteller und vielen anderen.
                      Oh und fast hätte ich Jonathan Frakes vergessen, der schon vor ST in einigen sehr bekannten Rollen auftrat (zB Falcon Crest oder Fackeln im Sturm)

                      und Brent Spiner ist IMO auch kein unbeschriebenes Blatt, wenn sichd ie Auftritte ausserhalb von ST auch im engen Rahmen halten.
                      Odos Darsteller Rene Auberjonois hat auch schon etliche feine Rollen in Filmen und Serien gehabt und ist wohl einer der beliebteren Schauspieler der USA...

                      Die erste SW Trilogie lebt zwar von Harrison Fords Renomee, aber der Rest des Casts war entweder vorher schon bekannt oder hat sich auch nachher nicht mehr mit Ruhm bekleckert als das ST Ensemble. Was macht ein Mark Hamill heute? Dasselbe wie Walter Koenig oder Nichelle Nicholls... verflossenem Ruhm nachtrauern und auf neue Jobs warten...
                      Ich würde keinem der Franchises mehr oder weniger große Bedeutung aufgrund seiner Schauspieler beimessen, da geben sie sich alle nichts.

                      Die Special Effects sind Scheiße,
                      Definitiv falsch. In den Filmen sind sogar einige bahnbrechende Effekte entwickelt worden, die den Look des Kinos verändert haben und die Serien hatten zumindest State-of-the-Art Technik. Wobei man eben TOS nie für zig Mio Dollar neu aufpoliert hat und dabei die Effekte gegen 25 Jahre neuere austauschen musste, damit es halbwegs aussieht wie eine Hexalogie und nicht wie die zwei Trilogien, aus denen es nunmal besteht.
                      ENT wurde teilweise sogar gelobt, während andere Folgen nur Mittelmaß waren. Schlechte oder "veraltete" Effekte gab es aber selten

                      in Star Wars sind die so perfekt,
                      Ja sicher. Haben wir dasselbe Star Wars gesehen?

                      die Produktionsfirma scheint wenig Geld in die Produktion zu stecken, lohnt sich ja auch nicht.
                      Im Gegenteil. Alle Star Trek Serien seit TNG zählen zu den teuersten ihrer Zeit (und die, die noch mehr pro Folge kosten sind fast alle nur wegen den Schauspielern teurer, zB FRIENDS) und die FX Firmen sind größtenteils dieselben wie für SW...

                      Wollt Ihr das alles leugnen?
                      Leugnen? Leugnen kann man nur die Wahrheit.
                      Deine provokant gemeinten aber unzureichend dargebotenen Thesen kann man höchstens widerlegen und das recht einfach.

                      Warum machen sich dann alle über Star Dreck lustig?
                      wer sind "alle"?
                      Sicher, es gibt einige die ST nicht mögen, dürfen sie ja auch gerne.
                      Meist ist es einfach eine Geschmacksfrage. Gibt ja auch kaum Fans, die wirklich alle Folgen ihrer Lieblingsserie einschränkungslos gut finden, das soll bei SW aber nicht anders sein
                      Und wenn es über die Seriengrenze hinausgeht sieht es noch viel gespaltener aus. Aber dafür sind es auch 5 komplett verschiedene Serien und zehn Filme, da kann man kaum erwarten, dass alles ungeteilte Zustimmung derselben Personen erfährt. Ich kenne auch kaum Leute, die wirklich alle 5 Star Wars Filme gleich gut finden. Gerade Episode I rangiert meist auf nem Platz gleich hinter Traumschiff Surprise und der ist nicht unter den 100 besten SF Filmen aller Zeiten zu finden
                      und lustig machen? Es gibt keinen Grund eines der beiden Universen lächerlich zu machen. Wer das tut disqualifiziert sich meist schnell selbst als Nichtkenner der Materie der aus Unkenntnis glaubt etwas herabwürdigen zu müssen.
                      Oder gar als zornige junge Mitbürger, die sich angegriffen fühlen, weil da mehr ist, als sie begreifen können... arme junge Menschen

                      Die Serien und Filme sind völlig unrealistisch.
                      Ach.
                      Darumheisst es Science Fiction. Nicht Scientific Realitiy oder Real World oder was auch immer.
                      SW kursiert in Kreisen der Physiker, Biologen usw aber auch nicht gerade als Lehr- und Unterrichtsstoff, insofern: wo ist der Punkt dabei?

                      Es gibt zu wenig Action in Star Trek.
                      Welche halbe Episode hast du gesehen?
                      Bis auf das Fehlen von Lichtschwertern steht der ST Kosmos dem von SW in Punkto Gewalttätigkeiten leider kaum nach. gestorben wurde definitiv sogar mehr als vor den SW Kameras...

                      Star Wars ist viel bekannter, es gibt Millionen Fans in aller Welt,
                      Eine Schätzung kann ich zwar nicht anbieten, aber so unterschiedlich sind die Zahlen zumindest bei den echten Fans mit Sicherheit nicht.
                      Deutlich unterscheiden tun sich hauptsächlich die Zuschauerzahlen bei den Kinofilmen. Das relativiert sich dadurch, dass ST erstmal ne Fernsehreihe ist aber wieder.

                      die von Star Trek sind dumm und realitätsfern.
                      Diskutieren wir oder machen wir Schlammschlachten im Kindergartensandkasten?

                      Die Musik in Star Wars ist legendär weil sie gut ist, die in Star Trek weil sie schwul klingt.
                      Deshalb haben die homosexuellen Regisseure der Oscar Gala ja auch beide Soundtracks genutzt um die diesjährige Übertragung musikalisch zu untermalen
                      Die argumente werden aber immer treffender und unwiderlegbarer. Du bist uns über in der Redegewandtheit

                      Wenn Ihr mich fragt solltet Ihr auf Star Wars umsteigen, wir Warser fressen euch Trekker doch alle mal!
                      Zum Glück habe ich den Thread in dem du gefragt wurdest noch nicht gefunden und werde weiterhin beides mit Vergnügen sehen.
                      Diskussionen lassen sich aber besser führen, wenn man auf direkte Beleidigugnen verzichtet und lieber belegbare Tatsachen anführt statt haltloser Vorwürfe und Fäkalausdrücken.

                      Aber du kannst das ja noch üben.
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Charon1701
                        [...]2. Ich würde lieber sterben als mich al Star Wars Fan zu outen den Star Wars ist imho das letzte und sollte verboten werden da es zur Verdummung der Sci-Fi Fans führt und einfach das Ganze Sci-Fi Genre in ein schlechtes licht rückt[...]
                        Alte und/oder neue Trilogie inklusiv Literatur?

                        @Starwarsfan
                        Mit der Janeway haste recht. Das Janewayschrittbösblickmanöver sieht bei manchen höher gewachsenen Rassen manchmal recht seltsam aus^^.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Star Wars-Fan
                          Ich verstehe nicht, dass Ihr alle so gerne Star Trek seht!
                          Die Schiffe sind völlig hässlich, die Figuren werden von schlechten Schauspielern dargestellt (nennt mir doch mal einen Gaststar oder eine feste Rolle, die von einem echten Promi besetzt wurde).
                          Die Special Effects sind Scheiße, in Star Wars sind die so perfekt, die Produktionsfirma scheint wenig Geld in die Produktion zu stecken, lohnt sich ja auch nicht.
                          Wollt Ihr das alles leugnen?
                          Warum machen sich dann alle über Star Dreck lustig?
                          Die Serien und Filme sind völlig unrealistisch.
                          Es gibt zu wenig Action in Star Trek.
                          Star Wars ist viel bekannter, es gibt Millionen Fans in aller Welt, die von Star Trek sind dumm und realitätsfern.
                          Die Musik in Star Wars ist legendär weil sie gut ist, die in Star Trek weil sie schwul klingt.
                          Wenn Ihr mich fragt solltet Ihr auf Star Wars umsteigen, wir Warser fressen euch Trekker doch alle mal!
                          - Welcher WS-Darsteller war VOR den Filmen wirklich berühmt?
                          - Dieselbe Firma, die für SW Effekte macht, macht sie auch für ST. Folgerung: Sie sind im Grunde von der Qualität gleich (Wenn man mal die üblichen TV-Kino-Unterschiede nicht beachtet), aber nur weil du ST nicht magst, ist da halt alles Schrott.
                          - Wo machen sich alle über Star Trek lustig?
                          - Ja, Episode zwei ist nur noch dummen peng-bumm-bumm, hauptsache es fliegt alle zwei Sekunden was in die Luft, Handlung= Laaaaangweilig!
                          - Woher weißt du, dass SW bekannter als ST ist?


                          Als für mich ist das alle idiotisches Geschwafel von einem Wichtigtuer, was du hier ablieferst!
                          "The only thing we have to fear is fear itself!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich schließe mich dem an - frage mich aber zusätzlich, wie lang der Herr-Star-Wars-Fan wohl an dem Titel für dieses Thema gesessen hat

                            Oder hat er es gar "übernommen" von einer Quelle X
                            Amerika, das ist die Entwicklung von der Barbarei zur Dekadenz ohne den Umweg über die Kultur.

                            Georges Clemenceau

                            Kommentar


                            • #15
                              hallo, also ich schreibe hier ja wirklich selten , aber heute musste es sein. Was der Autor dieses Themas da zusammengeschrieben hat ist so ein Scheiß...Ich will gar nicht auf seine Behauptungen eingehen, weil mir das einfach zu blöd ist...bestimmt ist er 10-12 jahre alt und auch nicht besonders klug.
                              Also schon der Name "warser" klingt bescheuert,wie das ganze Posting von ihm....

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X