Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

In welchen Abständen (v)ertragt ihr eine ST-Serie?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • In welchen Abständen (v)ertragt ihr eine ST-Serie?

    Ja hallo,

    Ich gehe mal davon aus, dass hier inzwischen nahezu jeder jede Star-Trek-Serie einmal komplett gesehen hat. Und da der Nachschub an Star Trek jetzt offenbar erstmal für lange Zeit ausbleiben wird, sind Wiederholungen und eigene DVDs nun die einzige Möglichkeit, auch weiterhin ST zu konsumieren.

    Deshalb wollte ich mal fragen, in welchen Abständen ihr überhaupt die Wiederholungen der bisherigen Serien vertragt und welche Abstände ihr benötigt zwischen der einen vollständigen Wiederholung von, sagen wir, TNG (die Serie wurde bisher noch am häufigsten wiederholt) und dem Zeitpunkt, ab dem ihr sie wieder mit Genuss anschauen könnt

    Ich persönliche brauche zwischen zwei "Konsumphasen" der gleichen Serie ziemlich lange Ausnüchterungspausen, in denen mein Gehirn Gelegenheit hat, zumindest die Details der einzelnen Episoden wieder zu vergessen, damit das Wieder-Anschauen überhaupt einen gewissen Reiz hat. Und diese Pausen werden immer länger. Das letzte mal, dass ich mir längere Teile von TNG angesehen habe, ist bestimmt 2 - 3 Jahre her. Aber wenn ich jetzt einschalte, habe ich immer noch das Gefühl, mich an jeden einzelnen Dialog zu erinnern und langweile mich

    Schade, dass man keinen Zugriff aufs eigene Gedächtnis hat. Damit könnte man sich einen unbegrenzten Nachschub an Star-Trek sichern, einfach indem man nach jedem Anschauen die Erinnerung löscht
    Zuletzt geändert von 3of5; 27.03.2005, 14:25.

  • #2
    Das ist unterschiedlich nach dem ich komplett TNG auf DVD geschaut habe kam dann DS9 dran wo ich jedoch nur die ersten 5 Staffeln geschaut habe. die 6+7 hab ich zwar aber die schau ich irgendwann wenn ich dazu lust hab.

    Dann war ich ne Zeitlang im Voyagerrausch und hab mir auch hier die ersten 5 Seasons angeschaut. Zwischendurch konsumierte ich die erste und die erste hälfte der zweiten Staffel von TOS.

    Jetzt hab ich eine ganze Zeitlang kein ST mehr geschaut da ich Momentan auf dem Stargate Trip bin da hab ich jetzt Staffel 1-4 geschaut und einige Folgen der 5. Staffel (und Atlantis die ersten 8 Folgen). Wenn ich mit Stargate durch bin kommt wieder eine der Star Trek Serien dran
    Website: http://www.sliders-dimension.de Forum: http://www.seriengeeks.de

    Kommentar


    • #3
      Ich würde mal sagen, dass so ca. 2 Jahre ausreichen.
      Da ich ungefähr 5 Folgen pro Woche sehe, sind das dann etwa 500 Folgen in 2 Jahren, was ja schon ungefähr mit der gesamten Anzahl an produzierten Star Trek - Episoden übereinstimmt.

      Momentan ziehe ich übrigens spaßeshalber ein "nach Chronologie/Sternzeit gucken" durch, d.h. ich schaue relativ durchgemischt TOS, TNG, DS9 und Voyager. Enterprise hab ich mal aussen vor gelassen.

      Diese Chronologie zu erstellen, hat auch eine Weile gedauert, weil bei einigen Episoden keine Sternzeit genannt ist, und auch bei den Zeitreiseepisoden hab ich zum Teil ne Weile gebraucht, zu überlegen, an welche Stelle ich die nun einsortieren soll.

      Kommentar


      • #4
        @Zefi
        Cooles Saches sowas. Hast du davon ne Liste erstellt? Wäre ja übel wenn die ganze Erstellung danach verloren wäre.
        Musst du dann mal erzählen ob da irgendwelche Fehler gemacht wurde, so das Dinge erwähnt werden die erst 2 Folgen später passieren.

        Zum Thema:
        DS9 kann ich mir im Grunde immer ansehen ohne große Pause, Voy verfolge ich jetzt gerade wieder im TV und der Abstand scheint ganz gut zu sein, allerdings weiß ich auch nicht wann ich es zu letzt gesehen habe.
        TOS hab ich inzwischen 2x komlett gesehen, und irgendwie reizen mich jetzt die meisten Folgen nicht mehr so, außer den Klassikern.
        TNG schaue ich auch nur die meiner Meinung nach gute Folgen, man hat alle einfach schon zu oft gesehen.

        Kommentar


        • #5
          Ja, ich hab mir mit Excel dafür eine Liste erstellt, die auf meinem Desktop prangert, jederzeit abrufbar. Ich brauche sie ja auch recht häufig
          Bei TOS kann man leider noch nicht nach der Sternzeit gehen, da es dort noch kein System gab. Die Kinofilme hingegen scheinen bereits ein System zu haben, und TNG auch, wobei man da in der ersten Staffel auch ein paar Böcke drin hat, vor allem bezüglich Tashas Tod. Dieser passiert (sternzeitmäßig) eindeutig zu früh, denn sie taucht danach noch ein paar mal auf.
          Ab der 2ten TNG - Staffel scheint aber auf den ersten Blick kein größerer Bock mehr vorhanden zu sein, aber das wird sich wohl erst herausstellen, wenn ich soweit gekommen bin. Momentan hänge ich in der 3ten TOS - Staffel.

          Bei Bedarf kann ich dir die Liste auch gerne mal zukommen lassen.

          Kommentar


          • #6
            Kommt IMO ganz auf die Serie drauf an: TNG und DS9 kann ich eigentlich ziemlich häufig sehen (brauch keine sooo langen Pausen dazwischen - nur zwei mal hintereinander wie jetzt bei Kabel1 tu ich mir keine Serie an). VOY hab ich bisher rund 3 mal gesehen. Auch hier waren die Abstände nicht gerade gravierend (vielleicht ein bis zwei Jahre).

            Einzig bei ENT und TOS brauch ich ne ziemlich lange "Entzugszeit". TOS hab ich das letzte mal vor über einem Jahr gesehen und glaube kaum, dass ich innerhalb der nächsten 3 Jahre mir die Serie nochmals (KOMPLETT) ansehen werde.

            ENT wollte ich bei der aktuellen Sat1-Wiederholung ne zweite Chance geben. Nachdem ich die ganzen Folgen nun jedoch schon zwei mal gesehen habe (einmal auf deutsch und einmal auf englisch), wars so langweilig, dass ich gleich nach dem Pilotfilm wieder damit aufgehört habe.

            Kommentar


            • #7
              Hallo,

              ...mir geht es ähnlich wie HanSolo, es kommt auf die Serie an und auf die Folge. Da alle Serien leider bei den Sendern als regelrechte Endlosschleifen laufen schaue ich zur Zeit nur noch selten ST.
              DS9 jedoch sehe ich aber nach wie vor gerne. TNG hängt mir größtenteils zum Halse raus. VOY ertrage ich mittlerweile auch nur noch in kleinen Dosierungen.
              ENT ist auch nicht das was ich mir erhofft hatte.
              Und die Filme? Naja, die waren auch mal besser.

              Mein Fazit: Wenn mich mal die Nostalgiewelle erfasst wird eine Cassette oder eine DVD eingelegt und das war es auch schon.

              Nightcrawler
              "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
              "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

              Kommentar


              • #8
                Also die Serien von Anfang bis Ende anschauen mache ich ja ohnehin äußerst selten. Meistens schaue ich die Folgen auf die ich grade Lust habe, egal von welcher Serie sie sind. Bei Serien wie TNG oder Voyager ist die Reihenfolge ohnehin egal, da es nicht so enorm viele fortsetzende Handlungen gibt.
                Serien wie Babylon 5 oder Stargate kann man da schon eher komplett ansehen. Und da dürfte mir eigentlich nen halbes Jahr als Pause sogar reichen.
                Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                Kommentar


                • #9
                  Inzwischen bin ich schon etwas wählerisch bei den Folgen geworden, die ich mir anschaue. Eine Serie komplett anschauen würde ich höchstens bei "Enterprise" und "Deep Space Nine". Da ich aber von DS9 schon alle DVDs habe und mir eine ähnliche Anschaffung für ETP vorgenommen habe, kann dann auch schön auswählen, was ich mir ansehe.

                  TNG habe ich früher auch fast durchegehend immer angesehen, aber da Kabel1 es nun schon wirklich übertreibt, schau ich nur noch gelegentlich hinein.

                  TOS habe ich auch auf DVD und schaue ich immer wieder gerne ausgewählte Folgen an, aber alle Folgen tu mir da nicht an.

                  Bei VOY sind es ebenfalls nur ausgewählte Folgen, die ich anschaue, aber eindeutig die wenigsten im Vergleich zu allen anderen Serien.

                  Die Filme gebe ich mir immer mal zwischendurch. Gelegentlich bekomm ich schon immer wieder Lust auf "Der Zorn des Khan".




                  Also dank DVD bin ich glücklicherweise nicht mehr so sehr auf TV-Ausstrahlungen angewiesen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, ausser TOS kenne ich bei den anderen ST-Serien ja immer nur wenige Folgen bzw. DS9 hab' ich so gut wie nicht gesehen. Mit TOS hat's bei mir angefangen und ich mag's immer noch sehr gerne. Da ich ja so viele Folgen der anderen ST-Serien noch nicht gesehen habe, würd's mir diesbezüglich nicht so schnell langweilig werden und TOS kann ich auch immer wieder sehen.
                    >>>Mein YouTube-Kanal<<<
                    „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

                    Kommentar


                    • #11
                      In welchen Abständen... gute Frage. Die ST-Serien, die ich komplett auf DVD habe, sind TOS, TNG und DS9, wobei ich TNG nun schon länger nicht mehr gesehen habe. Ich kenne zwar alle TNG-Folgen durch die Fernsehausstrahlung, habe aber viele bisher nur einmal gesehen. Ähnlich bei DS9. Da habe ich die Serie erst dank der DVDs komplett geschaut.

                      VOY schaue ich jetzt zum ersten Mal komplett (gucke da von Freunden ausgeliehene Videos) und bin jetzt Anfang der 7. Staffel. Bei VOY wirds mir aber reichen, die Serie einmal komplett gesehen zu haben.

                      Von TOS kenne ich zwar sämtliche Kinofilme, aber die Serie kaum. Wenn ich mit VOY durch bin, kommt dann TOS komplett dran.

                      Bei mir ist es so, daß ich einen gewissen Abstand zwischen dem Gucken haben muß. Eine ST-Serie, die ich gerade gesehen habe, gleich danach nochmal zu schauen, bringt nichts. Dann wirds schnell langweilig, und das muß nicht sein!

                      Wenn man aber ein halbes bis ein Jahr vergehen läßt (oder noch mehr Zeit), dann erinnert man sich nicht mehr an jedes Detail, und das Gucken macht gleich wieder Spaß .

                      TNG hab ich jetzt bestimmt schon fast zwei Jahre nicht mehr gesehen (Serie, nicht die Filme), da freu ich mich schon drauf, die Serie mal wieder komplett anzuschauen .

                      Und irgendwann ist dann auch mal wieder DS9 von vorne dran! Da schaue ich momentan nur sporadisch mal hier und da eine Folge (weil ich da Anfang des Jahres mit der Serie durch war).

                      Also, Zusammenfassung :
                      TOS - demnächst endlich mal komplett von Anfang an
                      TNG - seit ca. zwei Jahren nicht mehr geguckt, demnächst auch mal wieder von Anfang an
                      DS9 - momentan sporadisch, da gerade gesehen, nach TOS und TNG gerne mal wieder komplett
                      VOY - zur Zeit auf Video in chronologischer Reihenfolge, aber da wird mir einmal Gucken reichen
                      ENT - ööhhh... schau ich nicht, ist nicht mein Ding *schulterzuck*

                      Die Filme - TOS und TNG - schau ich zwischendurch immer wieder gerne.
                      Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                      "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                      "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                      (Tolkien: Das Silmarillion)

                      Kommentar


                      • #12
                        So oft wie vor vielleicht 7 Jahren sehe ich "Star Trek" nicht mehr. Wenn überhaupt, dann nur eine Episode am Tag (wenn ich mir ne neue DVD-Box zugelegt habe). Ansonsten können auch mal mehrere Wochen und Monate vergehen, bevor ich irgendeine VHS oder DVD, die "Star Trek" enthält, einlege. Da ist es eher wahrscheinlich, dass ich mir zwischendurch die Episoden ansehe, die zu meinen absoluten Lieblingen zählen. Und auch nur dann, wenn ich wirklich Lust dazu verspüre. Nach mehr als 10 Jahren Trekkie ist das Verlagen, JEDEN Tag "Star Trek" zu sehen, nicht mehr so groß, wie zu Beginn, wo noch alles neu und unbekannt war. ENT war bezüglich "Star Trek" - bis auf die eine oder andere DVD-Box - noch das einzige, was ich wirklich regelmäßig im Fernsehen gesehen habe.

                        Kommentar


                        • #13
                          also ich hab leider auch ein so gutes Gedächtnis in Hinsicht auf Star Trek, dass ich zwischen zwei Folgen wirklich mind. 1-2 Jahre brauch', bis ich nicht mehr alles weiß, denn so macht es ja keinen Spaß . Was ich jetzt jedoch wieder vertragen würde wäre DS9 ab der 3. Staffel, wo es so langsam mit dem Dominionkrieg losgeht... leider hab' ich als Taschengeldempfänger und Noch-nicht-arbeitender kein Geld für die DVD-Boxen, wäre ja echt ne schöne Sache
                          "Denken ist eine Anstrengung, Glauben ein Komfort" - Ludwig Marcuse
                          "Ich bin gegen Religion weil sie uns lehrt damit zufrieden zu sein, dass wir die Welt nicht verstehen." - Richard Dawkins
                          "Menschen brauchen nun mal für jedes Wehwehchen einen zuständigen Gott. Die in den letzten zwei Jahrtausenden in den Himmel aufgenommenen christlichen Heiligen machen da keine Ausnahme." - Erich von Däniken

                          Kommentar


                          • #14
                            Na ja, habe mir vor `nem halben Jahr alle VOY- Staffeln gegeben.
                            Interessant, weil ich Staffel 4-7 immer wieder verpaßt hatte und nicht
                            kannte.
                            Unser Videothekar ist ein Trekkie und deswegen hat er alles am Start.

                            Dann kam aber der Sommer und da bin ich nicht so der große "Gucker".
                            Im Jahr davor gab es DS9-Komplett.
                            Im Jahr davor TNG-Komplett.
                            Im Jahr davor TON-Komplett.

                            Und ich schaue dann konsequent nichts Anderes. Außer Nachrichten.
                            Dabei kommt es schon mal vor, daß an einem Tag 8-10 Folgen von mir
                            "gefressen" werden. Evtl. auch 2mal hintereinander.
                            Dabei stell ich sogar die Klingel und das Telefon ab.

                            ENT muß ich leider auch außen vor lassen, weil ich mich bisher damit
                            nicht anfreunden konnte.
                            Ich bezeichne mich deshalb auch nicht als Trekkie.
                            Ich renne auch nicht auf Conventions herum.

                            Und im kommenden Winter hätte ich mal wieder Bock auf BAB5.
                            Das ist jetzt auch schon so 3 Jahre her.
                            Die muß ich mir aber nicht ausleihen, denn die habe ich alle !!!

                            Aber Serien sind nicht alles.
                            Ich stehe nämlich auch auf Uralt-Filme aus den 40er,50er,60er,70er,80er,
                            90er u.s.w.
                            Dabei bin ich selber noch gar nicht so alt. 42.
                            Oh, das hat ja einen Bezug zu Douglas Adams.(grins)

                            Allround-Sci-Fi-Fan sozusagen.

                            Jobe, der Rasenmähermann
                            "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

                            Kommentar


                            • #15
                              Bei TOS kenne ich die Serie recht gut, da schaue ich mir einzelne Folgen quer durch alle Staffeln nach Lust und Laune an, da reichen mir auch Abstände von einigen Monaten. Seit ich TOS auf DVD habe, kommt es immer wieder.

                              Bei DS9 habe ich nach vielen Jahren die Serie jetzt mal wieder gesehen. Bei DS9 einzelne Folgen rauszupicken wie bei TOS macht nicht so viel Sinn, finde ich, von daher wird DS9 mit ca. 170 Folgen zu einen Mammutprojekt. Da braucht es dann ein paar Jahre Abstand. Trotzdem kann ich mir natürlich immer mal ein Highlight rauspicken.

                              Bei ENT hat die Serie ja nur vier Staffeln, und ich habe dieses Jahr erstmals alle Folgen gesehen, viele sogar zwei Mal. ENT verleitet mich aber auch eher dazu, besonders ab der dritten Staffel, die Serie komplett zu sehen, was auch wieder Zeit frisst. Da wird es auch ein paar Jahre Abstand brauchen.

                              Bei TNG ist es ähnlich wie bei TOS, nur dass ich da nicht die komplette Serie auf DVD besitze, und mir in größeren Abständen einzelne Folgen gönne.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X