Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

In der Zukunft

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • In der Zukunft

    Mal eine ersnstgemeinte Frage:
    Wird es wohl in der Zukunft noch Pornofilme geben?
    Oder wird die Menschheit sich über derartig primitive, sexuelle Bedürfnisse hinaus entwickelt haben, wie man in Star Trek so schön betont.
    Außerdem könnte man doch Kinder auch im Reagenzglas oder im Replikator züchten, also wird etwa auch Sex aussterben?
    Zuletzt geändert von Enterprise-A; 11.04.2005, 13:19.

  • #2
    wodür nen Pornofilm? Ich hab nen Holodeck

    doch mumpitz so ne Frage. Die wird wohl niemand beantworten können, da es niemand wissen kann
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Enterprise-A
      also wird etwa auch Sex aussterben?
      Sex wird sicherlich nicht aussterben. Der Trieb wird sicherlich noch lange in uns "schlummern". Natülrich kann sich die Art ändern, Menschen die kontaktscheu sind gehen dann wirklich ins Holodeck oder so.
      Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

      Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

      Kommentar


      • #4
        Ganz sicher nicht. Nicht, solange es Personen wie Riker, Paris und... äääh... moment... T'Pol (Mit ihrem "Experiment" an Trip (Verflucht, es gibt zwar einige Aufreisser in ST, aber erschreckend wenige Aufreisserinnen... )) gibt...
        Das schönste Raumschiff in Computerspielen
        2009: Machariel (EvE Online)
        2010: SSV Normandy SR-2 (Mass Effect 2)

        Kommentar


        • #5
          Hm...

          ...solange es Menschen gibt, deren Tugend einen gewissen kommerziellen Faktor hat wird es auch Pornographie geben. In welcher Form auch immer.

          Ob es allerdings in Zukunft eine Pornofilm-Industrie geben wird wie wir sie heutzutage kennen wird dir keiner beantworten können.
          Ok, Nostradamus vielleicht oder es steht was im Bibelcode.

          Quark verdiente doch auch nicht schlecht mit seinen Holosuite-Programmen.

          Kinder im Reagenzglas züchten? Haben wir doch schon. Lege genügend Zaster auf die Theke und du bekommst dein Wunschbaby.

          Ansonsten fällt mir zu der Frage nur ein.

          Night...
          "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
          "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

          Kommentar


          • #6
            Es stellt sich hierbei wieder die Frage, ob das Holodeck sich mit einem Fernseher vergleichen lassen kann. Hat zB jeder der es möchte ein eigenes Holodeck daheim, könnten Programme Filme schon ersetzen. Dann könnte es vielleicht wirklich eine eigenen Industrie geben. Ich hätte sogar einen Namen: "Pornogramm"-Industrie

            Dass es für solche Programme eine Zielgruppe gibt, sieht man ja an Quarks Holosuiten.

            Zu den Kindern im Reagenzglas:
            Sex wird vielleicht zur Zeugung von Nachkommen durch modernere Technik (sofern durch die Eugenischen Kriege zugelassen - Gentechnik) vielleicht in den Hintergrund treten. Aber sicher haben die Menschen auch in Zukunft noch viel Spaß beim Sex.

            Kommentar


            • #7
              Ich denke das man eine Lizenz haben muss um Kinder zu bekommen ist ein bischen weit her geholt. Oder Nicht? Das einzige das ich weis was man nicht machen darf ist die Genetische Aufwärtung von Menschen (Genetische Manipulation) das sieht man ja bei Julien. Da sein Vater dafür bestraft wurde.

              Und eine Pornoindustrie wird es nicht geben da dies ja gegen die Förderationsetik steht.
              Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Guyver
                Ich denke das man eine Lizenz haben muss um Kinder zu bekommen ist ein bischen weit her geholt. Oder Nicht?
                Sarkasmus an:

                Wenn man sich so ansieht, was alles auf unserem Planeten rumläuft und sich Gattung Mensch nennt ist eine "Lizenz zum Kinderkriegen" gar nicht so weit hergeholt.

                Sarkasmus aus.

                Gruß Nightcrawler
                "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
                "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

                Kommentar


                • #9
                  Nunja... Ich glaube nach dem dritten Weltkrieg (ST8) sind es ein paar jahe später (wird bei der Zeitreise gesagt) 9 Milliarden Menschen (ok, da warens Borg), und wenn wir nu schon 7 Milliarden hier haben, dann kann man wenn wir 9 Milliarden erreicht haben drauf hoffen, das ein kleiner Zephram geboren wird *g*

                  Kommentar


                  • #10
                    Die 9 Milliarden bezogen sich auf die Anzahl der Borg, die auf dem Planeten in der alternativen Zukunft des 24. Jahrhunderts leben, die die Borg durch ihren Eintritt in den Zeitwirbel erzeugt haben.

                    Das heißt also, dass 9 Milliarden Menschen ca. im Jahr 2370 auf der Erde leben werden. Und vielleicht sind es sogar weniger, immerhin könnten die Borg einfach noch ein paar andere Drohnen auf der Erde stationiert haben. Durch die vielen Kolonien der Menschen in dieser Zeit dürfte es auch zu einer recht großen Auswanderungswelle gekommen sein. Überbevölkerung sollte demnach kein Problem sein - obwohl es in ST2 von Dr. Carol Marcus angesprochen wurde.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Enterprise-A
                      Mal eine ersnstgemeinte Frage:
                      Wird es wohl in der Zukunft noch Pornofilme geben?
                      Oder wird die Menschheit sich über derartig primitive, sexuelle Bedürfnisse hinaus entwickelt haben, wie man in Star Trek so schön betont.
                      Außerdem könnte man doch Kinder auch im Reagenzglas oder im Replikator züchten, also wird etwa auch Sex aussterben?
                      Filme wird es wohl kaum noch geben, da es wie schon angesprochen das Holodeck gibt. Auf dem Holodeck gibt es allerdings schon noch Erotische Programme wie z.B. Quarks Programm "Vulkanische Liebessklavin".

                      Sex wird es wohl auch weiterhin geben. Das ist ein Urtrieb der Menschheit und der wird sich nicht so einfach abstellen lassen. Und wenn du mal genau hingesehen hast, verlieben sich die Leute im 24. Jahrhundert immernoch.
                      Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                      Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                      Kommentar


                      • #12
                        Die interstellare Pornoindustrie wird wohl in der Hand eher zwielichtiger Organisationen wie dem Orion Syndikat liegen. Aber auch Ferengis wie Quark handeln mit entsprechenden Programmen, seien es orionische oder vulkanische Liebessklavinnen, wie wir in mehreren DS9-Folgen erfahren.

                        In der Föderation ist sowas wohl Privatsache. Man wird also einen Holoautoren finden müssen oder sich da selbst betätigen. Aber da Sex ein natürliches Bedürfnis ist sollte sowas in der Gesellschaft akzeptiert werden.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X