Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beste schauspielerische Leistung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beste schauspielerische Leistung

    Welcher Schauspieler hat eurer Meinung nach die beste schauspielerische Leistung erbracht?
    Ihr habt drei Platzierungen zu vergeben, Platz 1 bekommt 3 Punkte, Platz 3 einen Punkt etc.
    So kann man das ganze gegebenenfalls besser auszählen, auch ist dies Vorteilhaft für die Übersichtlichkeit.
    Es wäre auch nett, wenn Ihr eure Entscheidung kurz erläutern könntet.

    Hier meine Top 3:

    1. Leonard Nimoy (Spock)
    Nimoy hat der Rolle des Vulkaniers auf beeindruckende und überzeugende Weise einen ganz besonderen Charme verpasst, man spürt bei ihm manches Mal den Spagat zwischen Vulkanischer Logik und menschlichen Emotionen.

    2.Patrick Stewart (Picard)
    Dieser Mann ist wirklich ein ganz großer Schauspieler, was man auch daran bemerkt, dass er regelmäßig Shakespeare spielt

    3.Avery Brooks (Sisko)
    Dieser Mann strahlt irendwie eine ganz besondere Ruhe aus, er kommt außerdem sehr glaubwürdig rüber.

  • #2
    Okay, meine Top-3:

    1) William Shatner
    Oft unterschätzt, aber in ST3 spielte er vom Feinsten. Die Szene nach dem Tod von Kirks Sohn war exzellent gespielt, jede Gefühlsregung absolut autentisch.
    Shatners Darstellungen in den Filmen waren eigentlich durchwegs hervorragend und unterschätzen darf man Shatner ohnehin nicht, immerhin wurde er noch vor seiner Hollywood-Karriere mal als Bester Nachwuchsschauspieler Kanadas ausgezeichnet.

    2) Patrick Stewart
    Eine souvärene Darstellung seines Charakters über einen langen Zeitraum, aber beeindruckenste Szene war sicher jene aus ST8, als er voller Wut mit dem Phasergewehr gegen die Vitrine mit den Schiffsmodellen schlägt.
    Stewart gehört sicher zu den besten britischen Schauspielern überhaupt und ist eine ideale Besetzung gewesen - obwohl Roddenberry ursprünglich Zweifel hatte.

    3) Brent Spiner
    Für ihn gilt ähnliches wie für Stewart: Auch er spielte seinen PArt über lange Zeit sehr gut, brillierte aber am meisten in den Enterprise-Folgen als Arik Soong. Da durfte er wirklich drauflos spielen und einfach mal Mensch sein. Die Rolle als Androiden hat ihn zu einem gewissen Grat einfach eingebremst.


    Es gäbe sicher noch viele andere, die erwähnenswert wären - zB Connor Trineer, Jeffrey Combs, Leonard Nimoy, James Doohan und Nicole DeBoer - aber diese Top-3 sind einfach fantastisch und daher bekommen sie meine Stimme.

    Kommentar


    • #3
      Die kompletteste Leistung hat mit Sicherheit Brent Spiner abgeliefert, immerhin hatte er die meisten Variationen zu zeigen. Er musste sowohl emotionslose Machine ohne Gefühle sein, als auch emotionmslose Maschine, die Gefühle nachahmt, er musste fühlende Maschine sein, er musste böse durchtriebene Maschine sein, er musste leicht verrückter Mensch sein, er musste genialer Wissenschaftler sein, er musste ziemlich verrückter Wissenschaftler sein...
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        1. Brent Spiner
        Auch für mich ist Spiner einfach der beste. Mache ich meine Einschätzung/Empfindung einer Schauspielerleistung auch stark von der Mimik abhängig, aber auch sonst, weiß Spiner einfach zu überzeugen. Er hat so ziemlich jedwede Emotion perfekt und unterhaltend dargestellt. Zig Augenblicke in TNG und besonders an ST7 muß ich bei ihm denken. UND ganz besonders: Sein Auftritt im Augment-3-Teiler in ENTerprise! (Auch tolle Leistung in ID4)

        2.Avery Brooks
        Mittlerweile auch meine Lieblingscharakter in DS9. Er hat eine unglaubliche Ausstrahlung, eine Präsenz! Er wirkt unheimlich angenehm ruhig, hat eine wunderschöne Stimme, spricht angenehm und besonders betont. Ebenso kann er Gefühlsausbrüche prima rüberbringen und immer absolut glaubwürdig!

        3.William Shatner
        Man kann über ihn denken und sagen, was man will. Auch meine Meinung war lange Zeit nicht sehr dolle und teilweise sehr arrogant und selbstverliebt ist er auch. Aber er ist auch einfach ein wirklich guter Schauspieler, der vor der Kamera prima sympathisch rüberkommt. Ob nun in ST7 oder in den Classic-Filmen. In der Serie ist er mir nicht sehr im Gedächtnis verwachsen.


        Keine Punkte bekommen daher leider, aber besonders hervorheben möchte ich:
        4. Patrick Stewart
        Er ist mit Sicherheit ein sehr guter Darsteller! Ich finde ihn klasse! Gibt's nichts dran zu rütteln. Leider ist seine Mimik nicht sooo ausgeprägt.

        5. Connor Trinneer
        Er hat eine absolut tolle Mimik und kann auch prima schauspielern. Gefühlsausbrüche, wie Ruhe, wie Mitgefühl und Zorn. Alles prima, immer glaubwürdig. Im Gegensatz zu Stewart fehlt ihm (noch) eine gewisse Aura/Präsenz und er hat natürlich weniger Staffeln und Erfahrung.


        Besonders erwähnen möchte ich noch:
        Colm Meany. So sympathisch, so echt und so Mensch!
        Jeffrey Combs. Ich wünschte, er hätte seine eigene ST-Serie. Dieser Mann wäre für mich dann vielleicht sogar die Nummer 1! Es macht mir bei fast keinem Darsteller der Welt soviel Spaß ihm zuzuschauen! Besonders toll ist er aber im O-Ton!!


        Btw: Besonders Mühe bei dem wichtigsten Charakter einer jeden ST-Serie kann man verstehen und auch bestätigen: Alle Captains sind gut ausgewählte Darsteller! Mulgrew wie Bakula.
        Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

        Kommentar


        • #5
          1. Patrick Stewart

          2. Jeffrey Combs

          3. Avery Brooks

          Begründung vielleicht später.
          "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
          Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

          Kommentar


          • #6
            1. Patrick Stewart: Er ist der Ausdruckstärkste.
            2. Avery Brooks: Steht Stewart in fast nichts nach.
            3. Brent Spiner: Hervorragend, wie er Soong gespielt hat.
            .
            .
            .
            20. William "Ich kann nicht schaupielern" Shatner: Ich habe schon viel von ihm gesehen, wirklich gut ist der nicht.

            Live Long and Prosper

            Kommentar


            • #7
              1. Patrick Stewart
              Der IMO klar beste Darsteller in ST überhaupt, der Picard stets absolut glaubwürdig rüber gebracht hat.

              2. Brent Spiner
              Er hatte mit Data und Lore schwierige Rollen, und er hat als beide der unterschiedlichen Brüder überzeugt.

              3. Robert Picardo
              Auch wenn Voyager mich als Serie insgesamt nicht überzeugen kann, die Leistung von Picardo als Doc war stets tadellos.
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                1. Patrick Stewart
                Habe heute mal wieder "Chain of Command" gesehen, und das war wieder dermaßen beeindruckend, was er da geleistet hat. Er ist nicht umsonst Mitglied der RSC.
                2. Jeffrey Combs
                Nur weil er nur Gastauftritte hat, heißt das nicht, dass man ihn nicht unter die ersten drei setzen sollte.
                Es macht einfach saumäßig Spaß, seinem Spiel zuzuschauen. Am besten finde ich ihn als Shran bei ENT. In dem Romulaner/Andorianer-Dreiteiler in Staffel 4 war er herrausragend. Und ich kann mich Valen nur anschließen. Diesen Mann muss man einfach mal im O-Ton erlebt haben.
                Was viele nicht wissen: Er war einer derjenigen die damals für die Rolle von Riker vorsprachen. Hätte also fast geklappt mit ner eigenen Serie. Umso unverständlicher, dass man Jonathan "ich hab ein Nackenproblem" Frakes den Vorzug gab.
                3. Avery Brooks
                Wenn ich mich nicht irre ebenfalls ein Mitglied der RSC. Und seine Leistungen besonders in Folgen wie "In the pale moonlight", "Rapture" oder "Far beyond the Stars" waren Spitze.
                4. Brent Spiner/Leonard Nimoy
                Die sind gleichauf, da sie ja sehr ähnliche Charaktere spielen. Und beide schaffen es, aus emotionslosen Figuren äußerst sympathische Kerle zu machen. Jolene Blalock ist da übrigens imho auch auf nem guten Weg ( nur dass er leider zu früh abgebrochen wird).
                5. Shatner
                Bei ihm haben mich vorallem seine Leistungen in ST II und III überzeugt. Unvergessen sein "Here it comes!", "Khaaaaaaaaaaaaaaaaaaannn!" oder das Gespräch mit Carrol Marcus direkt danach. Ja auch der kann spielen (auch wenn er dazu laut Nick Meyer enorm viele Anläufe braucht bis es klappt).

                Positive Erwähnung sollten auch noch Dominic Keating (Klasse im Klingonenarc und im Spiegeluniversum) und Connor Trinneer finden. Ich hoffe wir werden in Zukunft noch viel von ihnen sehen.

                Kommentar

                Lädt...
                X