Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ist eine Pause wirklich nötig?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist eine Pause wirklich nötig?

    R. Berman schrib ja, er wolle wegen Desinteresse etc. jetzt erstmal eine Kreativpause machen und warten, bis die Nachfrage wieder steigt.

    IMo ist das eine der besten Entscheidungen Bermans seit langem, denn nach 20 Jahren fast ununterbrochener Star Trek ist der Markt einfach übersättigt, man sollte warten, bis die Gelegenheitszuschauer wieder aufnahmefähig für neue Abenteuer sind.

    Vielleicht ist Berman ja zu gegebenem Zeitpunkt auch ´schon zu alt, was das Beste wäre, was Star Trek passieren könnte.

    Man sollte einfach ein paar Jahre warten und dann Star Trek mit einem Paukenschlag wiederbeleben.
    Begleitet mit einer Qualitätsoffensive könnte man so aus Star Trek wieder eine Erfolgsgeschichte machen, ohne Berman.

    Was meint Ihr?

  • #2
    Zitat von Style
    R. Berman schrib ja, er wolle wegen Desinteresse etc. jetzt erstmal eine Kreativpause machen und warten, bis die Nachfrage wieder steigt.

    IMo ist das eine der besten Entscheidungen Bermans seit langem, denn nach 20 Jahren fast ununterbrochener Star Trek ist der Markt einfach übersättigt, man sollte warten, bis die Gelegenheitszuschauer wieder aufnahmefähig für neue Abenteuer sind.

    Vielleicht ist Berman ja zu gegebenem Zeitpunkt auch ´schon zu alt, was das Beste wäre, was Star Trek passieren könnte.

    Man sollte einfach ein paar Jahre warten und dann Star Trek mit einem Paukenschlag wiederbeleben.
    Begleitet mit einer Qualitätsoffensive könnte man so aus Star Trek wieder eine Erfolgsgeschichte machen, ohne Berman.

    Was meint Ihr?
    IMO lagen die mangelnde Erfolge nicht an Übersättigung, sondern einfach an der Qualität. ST war in letzter Zeit nur noch für die wirklichen Hardcore-Fans interessant, und die reichen nunmal nicht um eine Serie zu einem großen Erfolg zu machen. Wenn ENT die ganze Serie auf dem Niveau der 4. Staffel gewesen wäre würde niemand auch nur an eine Pause denken.

    Kommentar


    • #3
      Das mit der Übersättigung stimmt sicher. Seit 1987 gab es laufend neue Folgen von ST. Nach über 600 TV-Folgen und 10 Spielfilmen gibt es halt viele 0815-Zuseher, welche sich von ST abwenden (zumal die Qualität von "Nemesis" und ENT auch nicht wirklich berauschend war).

      Eine Pause von ein paar Jahren ist sicherlich ideal um wieder das Interesse an ST zu wecken. Sollte dieses neue ST dann jedoch genauso schwach wie die ersten drei Staffeln ENT sein, sehe ich keine Zukunft mehr für die Serie. Es geht halt nicht nur um Qantität sondern auch um Qualität. Die vierte Staffel hatte ne deutliche Qualitätssteigerung (welche IMO auch schon gegen Ende der dritten zu erkennen war). Meiner Meinung nach sollte man nach dieser Pause genau da weitermachen wo man bei ENT aufgehört hat (ok, knapp bevor man mit ENT aufgehört hat - TATV kehrte ja wieder zum B&B-Schwachsinn zurück ).

      Kommentar


      • #4
        ich denke nicht das sie eine pause machen werden...

        star trek machte ihnen schon immer sehr viel kohle
        40 jahr jubiläum steht an
        soviel promotion wie durch die protestaktionen bei der ent absetzung bekommen die nie wieder.
        "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von chief1984
          ich denke nicht das sie eine pause machen werden...

          star trek machte ihnen schon immer sehr viel kohle
          40 jahr jubiläum steht an
          soviel promotion wie durch die protestaktionen bei der ent absetzung bekommen die nie wieder.
          Ja nun, vielleicht produzieren sie noch schnell was für das Jubiläum und dann wars das ... oder bringen auch nur eine neue Box heraus.

          Kreativpause ... hm, anderes Wort für uns sind die Ideen ausgegangen ..., wenn wir Pech haben dauert diese pause bis zum Sankt Nimmerleinstag ...

          Kommentar


          • #6
            Zitat von MRM
            Kreativpause ... hm, anderes Wort für uns sind die Ideen ausgegangen ..., wenn wir Pech haben dauert diese pause bis zum Sankt Nimmerleinstag ...
            Hmmm. Kreativpause braucht jeder mensch zeit zu zeit. Es war 10 jahre gedauert bis zum ersten ST film, na ich zaele nicht TAS. Es is zeit zum ausruhen und denken an die neuer serien oder filmen.
            Don't be sad. Just remind yourself somebody somewhere is thinking about you.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Tiger
              Hmmm. Kreativpause braucht jeder mensch zeit zu zeit. Es war 10 jahre gedauert bis zum ersten ST film, na ich zaele nicht TAS. Es is zeit zum ausruhen und denken an die neuer serien oder filmen.
              Mag sein, ist aber keine Garantie dafür, daß ST später wieder aufgenommen wird .... zur Zeit des 1. Startrek Films, und auch bei Beginn von TNG war ja noch Roddenberry hinter der Sache ... Wer wird bei Paramount in 10 Jahren dafür einstehen eine neue Startrek Serie zu produzieren ?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von MRM
                Mag sein, ist aber keine Garantie dafür, daß ST später wieder aufgenommen wird .... zur Zeit des 1. Startrek Films, und auch bei Beginn von TNG war ja noch Roddenberry hinter der Sache ... Wer wird bei Paramount in 10 Jahren dafür einstehen eine neue Startrek Serie zu produzieren ?
                Ja, ich denke auch, dass eine Kreativpause auch keine Garantie ist, das danach der "Brüller" kommen muss. Wäre aber schön, wenn's doch was bringt. Ansonsten hat ST auch einen Kultstatus erreicht, von dem andere nur träumen können. SW hat z.B. den Vorteil, das sein Schöpfer, George Lucas noch lebt. Leider ist Roddenberry nun schon fast 14 Jahre tot, ob sein Sohn wohl Interesse hätte, mal die Sache in die Hand zu nehmen? Von den Produzenten Berman & Braga kenne ich lediglich die Namen und habe mir noch kein Urteil über sie gebildet.
                >>>Mein YouTube-Kanal<<<
                „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

                Kommentar


                • #9
                  Ich denke, dass eien Pause schon ganz OK ist, dabei denke ich aber eher an Serienformate. Ein Spielfilm sollte schon wieder auf die Leinwände kommen und ich kann mir auch vorstellen, dass es es nicht allzu lange dauern wird.

                  Serien in heutigen Zeiten zu produzieren, ist nicht leicht. Das Publikum verlangt immer aufwendigere und vielschichtige Formate. "Lost" oder "24" zeigen das in beeindruckender Weise. Damit drücke ich aber nicht meinen Geschmack aus!
                  Fakt ist aber, dass in den werberelevanten Zielgruppen es z.Zt. wohl einfach nicht genug Leute gibt, die sich ST ansehen wollen.
                  "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                  DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                  ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von T'hya
                    Ja, ich denke auch, dass eine Kreativpause auch keine Garantie ist, das danach der "Brüller" kommen muss. Wäre aber schön, wenn's doch was bringt. Ansonsten hat ST auch einen Kultstatus erreicht, von dem andere nur träumen können. SW hat z.B. den Vorteil, das sein Schöpfer, George Lucas noch lebt. Leider ist Roddenberry nun schon fast 14 Jahre tot, ob sein Sohn wohl Interesse hätte, mal die Sache in die Hand zu nehmen? Von den Produzenten Berman & Braga kenne ich lediglich die Namen und habe mir noch kein Urteil über sie gebildet.
                    roddenberry hatte eine vision.. aber seit den anfängen des "neuen" star treks hatte er eigentlich nur noch überwachende aufgaben..

                    eine kreativpause ist nicht nötig, da ich nicht glaube das alle autoren auf einmal nix mehr in der birne haben. ansonsten sind sie ersetzbar.
                    "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                    Kommentar


                    • #11
                      Nur eine kleine frage: was zu tun wenn die alle ideen raus gegangen, keirner nuere erfindungen u. z. w. Ohne ruhe keiner fortschrit is gemacht.
                      Don't be sad. Just remind yourself somebody somewhere is thinking about you.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Tiger
                        Nur eine kleine frage: was zu tun wenn die alle ideen raus gegangen, keirner nuere erfindungen u. z. w. Ohne ruhe keiner fortschrit is gemacht.
                        ja. nach 20 maligem durchlesen glaube ich zu verstehen was du meinst..
                        deine sprachweise erinnert mich an den jedi (kleines grünes männchen) *hachwie heißt der*

                        an dieser stelle möchte ich einmal garak zitieren und hoffe das es alle sinngemäß verstehen:

                        "die wahrheit ist nur eine ausrede für mangelnde phantasie"
                        "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich find ne Pause sinnlos.
                          1. Es herrscht im Prinzip schon seit ca. 4 Jahren Pause. Schließlich schauten nicht sonderlich viele Leute ENT. Für die Mehrheit läuft die ST-lose Zeit also schon längst.
                          2. Die Hardcorefans brauchen eh keine Pause, und die waren es auch die ENT bis zum Schluss schauten.
                          3. Ne Pause nützt erst recht nix, wenn danach die Drehbücher wieder so mies und einfallslos sind. Wenn das passiert, bin ich mal auf die Kommentare der Pausenbefürworter gespannt.

                          Fazit: Was ST braucht ist keine Pause, sondern gute Schreiberlinge und gute Produzenten die auch ein Auge dafür haben was bei den Fans gut ankommt und was nicht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich glaube auch ich das man ne Pause bräuchte!!
                            Ich glaube, wenn man Picard, Data, Worf, Riker, Troi und Geordi auf ne Enterprise-E setzt und damit mal ne Staffel dreht, wird der Erfolg bestimmt wieder zurückkommen. Nur leider sind die ja alle schon in Rente!!!
                            "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
                            [Albert Schweitzer]

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich hatte in den letzten Jahren auch immer irgendwie das Gefühl, daß das Fandom übersättigt war. 18 Jahre ununterbrochen ST, teilweile zwei Serien gleichzeitig, und dann noch die Kinofilme und das riesige Merchandise. Es gab doch eigentlich immer ST, und es wurde zur Selbstverständlichkeit. Und irgendwann wiederholen sich viele Geschichten eben immer wieder.

                              Was innovativ Neues gabs doch eigentlich erst zweimal, einmal mit DS9 (Serie spielte auf einer Raumstation und zeigte auch mal die düsteren Seiten der Zukunft) und einmal mit ENT (spielte in der Zeit vor der Gründung der Föderation, also vor TOS). Der Unterschied war nur, daß DS9 weitestgehend von den Fans akzeptiert und gemocht wird und ein Erfolg war, und ENT weitestgehend abgelehnt wird und ein Flop war.

                              Es liegt also nicht nur an den Autoren, die doch endlich mal was Innovatives und Neues erfinden sollen, sondern an einer gewissen Müdigkeit im Fandom, die schon teilweise bei VOY einsetzte. Der Hype ist vorbei. Viele Fans, die ST nur toll fanden, solange es "in" war und es neue Folgen gab, sind wieder abgesprungen. Der harte Kern der Fans verbleibt.

                              Ob eine Pause wirklich nötig ist, muß jeder für sich selbst entscheiden. Diejenigen "Fans", die sich ihr Interesse für ST nur solange bewahren können, wie es was Neues gibt, werden keine Pause wollen. Der "harte Kern" der Fans wird eine Pause nicht schlimm finden und ST auch weiterhin treu bleiben.

                              Ich halte eine Pause für sinnvoll, auch wenn sie bitte nicht 10 Jahre dauern soll .

                              Vielleicht kommt es ja eher so, daß vielen Fans während dieser Pause klar wird, was sie an ST haben und daß sie es vermissen und dadurch ihr Interesse wiederfinden und sich umso mehr auf eine neue Serie freuen !

                              Eine Pause ist aber auf jeden Fall erstmal nötig, um den Fans und den Machern mal die Gelegenheit zum Durchatmen zu geben!
                              Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
                              "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
                              "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
                              (Tolkien: Das Silmarillion)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X