Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

picard und wesley

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • picard und wesley

    Mich würde mal eure Meinung interessieren. Ist Wesley für Picard ein "Sohn" oder zumindest ein ersatz dafür oder ist er genervt von ihm und reißt sich nur zusammen, da es der Sohn von Beverly ist und auch von Jack, seinem besten Freund.

    Meiner Meinung nach war er lange Zeit einfach nur genervt von ihm. Doch im Laufe der Zeit hat sich meines Erachtens nach eine Vater-Sohn-Beziehung entwickelt. Dies zeigt sich auch in verschiedenen Episoden immer mal wieder.

    Was meint ihr dazu?

  • #2
    Ich finde die Beziehung zwischen denen ist si wie ein Onkel!!! Nicht wie ein Vater! Und wenn ein kleines bisschen und nocht in privater Hinsicht, sondern mehr auf Beruflichehinsicht!
    "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
    [Albert Schweitzer]

    Kommentar


    • #3
      Ich denke auch, dass der Vergleich von Trip05 angemessener ist.
      Sicherlich hat Picard Wesley schon gefördert und insgesamt auch sehr freundschaftlich behandelt, aber die Beziehung war IMO nicht derart eng, dass man davon sprechen könnte, dass Wesley eine Art Sohn für Picard gewesen ist.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        In Folgen wie z.B. die letzte Mission war schon zu spüren das da mehr war als berufliches Interesse. Ich würde sogar sagen mehr als Freundschaft. Ich mein er war sichtlich bedrückt das WEesley die Enterprise verlässt. Als Riker sie verlassen hat, war er nicht so bedrückt. Und er hat sich riesig gefreut als Wesley mal wieder zu Besuch kam. Ich glaube es war in der folge als Riker das Spiel von Risa mitbrachte.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von steffiP
          Ich würde sogar sagen mehr als Freundschaft.
          Wie ist das denn zu verstehen?
          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

          Kommentar


          • #6
            @ Valen

            Mit Sicherheit nicht so, wie du es gerade verstehst!

            Ich denke, dass die Beziehung zwischen Picard und Wesley hauptsächlich dienstlich ist, wenn Picard auch ein privates Interesse an der Karriere Wesleys hat. Einmal wegen der Vergangenheit, Picard kannte ja den Vater von Wesley und dann natürlich auch wegen Picards Nähe zu Beverly. Nicht zu vergessen sei hier der Einfluss des Reisenden, der Picard ja darum bat, Wesley zu fördern.
            "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
            DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
            ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

            Kommentar


            • #7
              Picard gab sich ja lange die Schuld am Tod von Jack Crusher, da er den Außentrupp anordnete, auf dem er starb. Und dann kann denke ich schon, das sein Interesse auch im gewissen Maße damit zusammen hängt.
              Aber ich denke Onkel ist schon die passende Beschreibung für die Beziehung.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Valen
                Wie ist das denn zu verstehen?
                Wo hast du denn deine Gedanken wieder!
                Spaß bei Seite. Wi ich vorher schon erwähnte, mehr väterlich als freundschaftlich. Wobei die Idee mit Onkel ist auch nicht schlecht. Wobei wenn Beverly und Picard heiraten oder geheiratet hätten, wer er ja der Stiefvater. Vielleicht hat ihn das ja zurück gehalten, mit Beverly etwas festeres anzufangen.

                Kommentar


                • #9
                  ich glaube picard ist nur nur nett zu wesley, weil er an beverly ran will.

                  warum ich das glaube: männer sind einfach
                  This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                  "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                  Yossarian Lives!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja ich glaube auch das es mehr so eine Onkel-Neffe beziehung ist, die sich natürlich erst im laufe der Zeit entwickelt hat, weil Picard ja ziemlich genervt ist von Kindern.
                    Let's make sure history never forget the name ENTERPRISE
                    Scotty wir werden dich nie vergessen

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich glaube das Wesleys Intelligenz und der Wille auf die Akademie zu gehen, Picards Genervtheit etwas dämpft. Er kann ihn in dieser Hinsicht unterstützen und führen, und das war sicherlich auch im Sinne von Jack. Aber auch das was der Reisende gesagt hat, trug mit dazu bei, das sich Picard gegenüber Wesley anders verhielt. Immerhin hat er ihn mit Mozart verglichen. Das hat Picardsicherlich beeindruckt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich denke nicht, dass Picard in Wesley einen Sohn sah. Aber er hat erkannt, dass der Crusher-Junge ein Riesentalent ist, und hat es daher auch gefördert. Das wäre die natürliche Vorgehensweise eines Starfleet-Captains. Die Freundschaft zu Beverly und Wesleys Vater hat dies aber sicherlich auch verstärkt!
                        Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


                        - Heinrich Heine -

                        Kommentar


                        • #13
                          Wesley ist Picard mit der Zeit sicherlich ans Herz gewachsen, wen würde ein so netter, freundlicher junger Mann nicht mit der Zeit ans Herz wachsen?
                          Für mich ist Wesley jedenfalls der Lieblingscharakter in TNG!

                          Wesley rulez!

                          Kommentar


                          • #14
                            Irgendeine Art von Beziehung zwischen Picard und Wesley muss es schon geben. Denn eigentlich ist Picard ja Kindern gegenüber eher zurückhaltend.
                            Eine Vater-Sohn-Beziehung geht hier aber sicher zu weit. Ich denke Picard handelt ganz einfach aus einem Schuldbewusstsein heraus. Irgendwo fühlt er sich verantwortlich für Wesley und will halt dafür sorgen, das er eine gute Karriere in der Sternenflotte macht. Mehr aber auch nicht.
                            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                            Kommentar


                            • #15
                              Picards größtes Trauma dürfte dann wohl die Katastrophe auf der Enterprise gewesen sein, wo er Stundenlang mit 3 Kindern im Turbolift gefangen war und mit "Bruder Jacob" auf den Lippen im Turboliftschacht eine Kletterpartie absoviert. Angebunden mit 3 Kindern!!
                              "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                              DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                              ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X