Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Trek-Seiten & -Bilder vs. Paramount & Copyright

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trek-Seiten & -Bilder vs. Paramount & Copyright

    Hi,

    ich schreibe schon lange auf ciao.de. Dort kann man über unzählige Produkte berichten, so auch über Star Trek, Bücher, die Filme und auch die einzelnen TV-Folgen. Jeder Bericht läßt sich um bis zu sieben Bilder ergänzen. Und genau um das gehts - damit das ganze ned zu trocken wird, baue ich ein paar jpg-Bilder aus jeder Episode "ein". Einen Copyright-Hinweis findet man am Ende jedes Berichtes vor. Nun hat mir neulich jemand einen Comment dagelassen, ich solle wegen der Bilder vorsichtig sein, das könnte leicht mal für Ärger sorgen.

    Ist klar, das Copyright hat Paramount drauf. Hab´ die auch schon zweimal angeschrieben, aber die antworten einfach ned. Guckt man ins Web, findet man tausende Seiten, die in irgendeiner Weise etwas von Star Trek verwenden. Ist denen das egal oder was? Hat schon mal jemand irgendwelche Erfahrungen mit diesem Thema gemacht? Ich bin einfach ein großer Fan von TNG, deshalb schreib´ ich über die Episoden. Aber so sehr Fan, daß ich am Ende Ärger mit Paramount kriege, bin ich auch wieder ned, dann lass´ ich´s lieber bleiben.

    Danke für ein paar Meinungen!

  • #2
    Wenn du eigene Texte schreibst (gehört zum so genannten "geistigen Eigentum"), kann dir Paramount oder sonst wer nichts wollen. Denn das fällt eindeutig unter das Recht der freien Meinungsäußerung. Episodenkritiken oder -beschreibungen gehören da genauso dazu, wie Reportagen, Analysen oder sonstige Berichte.
    Sobald aber Fremdmaterial (also Texte und ähnliches, die jemand anderes geschrieben hat) hinzukommt, muss nach gesetzlicher Regelung das Urheberrecht gewahrt und der Eigentümer entsprechend der Rechtssprechung aufgeführt werden. Im Rahmen der eigenen Berichterstattung ist das Hinzuziehen von Fremdmaterial legal (bei entsprechender Kennzeichnung natürlich).

    Bei Fotos, Bildern und anderem ist das eine Sache für sich. Grundsätzlich ist Film-, Musik- und Bildmaterial durch Gesetze geschützt; Trailer und anderes, werbendes Material kann unter Vorbehalt hiervon ausgenommen werden. Hier gilt ein absolutes Vervielfätigungsverbot. D.h., diese Werke dürfen weder kommerziell, noch nichtkommerziell ohne ausdrückliche Genehmigung des Urhebers oder des gegenwärtig aktuellen Rechts/Lizenzinhabers im Rahmen der Öffentlichkeit dupliziert und vertrieben werden (Bereitstellung von kopierten Werken per Internet, Downloads, Verkauf, Verschenkung und ähnliches).

    Paramount gehört zu den wenigstens Rechtsinhabern, die zumindest die Nutzung von ST-Bildmaterial innerhalb von nichtkommerziellen Fanprojekten oder sonstigen Vorhaben toleriert.
    Der nichtkommerzielle Aspekt und die Wahrung des Urheberrechts (d.h., entsprechende Kennzeichnung gemäß geltender Gesetze) müssen im Falle eines Falles aber in jeder Hinsicht nachweisbar bzw. vorhanden sein. Dann besteht in aller Regel kein Anlass zur Sorge. (Achtung: Der hier beschriebene Absatz gilt nur in Bezug auf Paramount und "Star Trek". Andere Urheber können durchaus auf Verletzung ihrer Rechte verweisen, sofern es zu keiner Absprache gekommen ist!)

    Kommentar

    Lädt...
    X