Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hidden Frontier Serie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hidden Frontier Serie

    Vielleicht gibt es schon einen Thread dazu, dann bitte darauf hinweisen.
    Ich habe keinen gefunden.


    Kennt ihr diese Real-Serie, welche von Fans gemacht wurde und dafür erstaunlich professionell ist.
    Ich kannte sie bis vor kurzem nicht, bin nun darauf gestossen und habe nach der Empfehlung deren Homepage mit der aktuellen Staffel 6 angefangen.

    Ich bin begeistert!
    Die Serie ist in einigen Dingen besser oder interessanter als es das kommerzielle ST seit Voyager war. Beeindruckend.
    Gute Ideen und Themen, vor denen sich Bermaga seit Jahren gedrückt haben.

    Wer kennt die Serie noch und was haltet ihr davon?


  • #2
    Ich find die Serie an sich sehr gut.
    (ok bei den schauspielern muss man mal nen auge zudrücken sind halt au nur fans)
    nur dieser Homo Fähnrich nervt mich doch extremst an, nix gegen paar Folgen über das "Thema" aber da gehts ja bald nur noch drum... etwas zu sehr ausgeschlachtet das ganze finde ich.

    Was ich gut finde ist das Shelby nen Hauptchar in der Serie ist und das sogar aus den Büchern dieser Captain Calhoun mit eingebracht wurde die ganze Sache mit den "Tetrahydrons" (?) find ich auch recht intresant.
    Auch sehr gut ist das es nicht in jeder folge immer um die selbe Crew geht sondern auch mal komplett andre oder mal auf der Raumstation usw. das bringt mehr dieses "wir sind eine Flotte" gefühl rüber und nicht nur ein Schiff.
    -derzeit keine Signatur-

    Kommentar


    • #3
      Zitat von ZeroB@NG
      nur dieser Homo Fähnrich nervt mich doch extremst an, nix gegen paar Folgen über das "Thema" aber da gehts ja bald nur noch drum... etwas zu sehr ausgeschlachtet das ganze finde ich.
      Ich denke das ist gut das es viel dagestellt wird... In 5 ST serien gab es keinen Homo Char dann ist es ja wohl nicht schlimm das die das da mehr da stellen... Mir gefällt es Stell dir mal vor alle Filme und Serien wären in dem Stil wie HIDDEN FRONTIER...

      Ich sehe in fast in jeden Film oder Serie Hetero Beziehung und so (habe nichts dagegen, wieso auch ?) aber mir ist das teilweise zuviel....

      Da ist es doch überraschend das fans das mal ausgleichen....

      Überlegmal dich nervt das schon bei dieser einen Serie - ich und andere sehen das in fast allen Serien und Filmen....

      Stell dir einfach ma die Welt anderherum vor, stell dir vor alles wäre Schwul, das Fehrnsehn einfach alles.....

      Vielicht siehst du dann das Thema "Homo-Fähnrich" etwas anders...
      Ich und andere sind forh überhaupt mal Schwule Figuren zu sehen die einfach "normal"(was heißt schon "normal" ? ) sind...

      Es grüßt dich

      Dominion
      Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
      Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

      Kommentar


      • #4
        Keiner mehr da, da diese Serie kennt oder was dazu sagen möchte??
        Ich kann kaum glauben, das sie so unbekannt ist. Derart aufwendig gemacht und mit interessanten Ideen sollte es doch etliche Fans geben. Zumal im kommerziellen Bereich ja Funkstille herrscht.

        Zitat von ZeroB@NG
        nur dieser Homo Fähnrich nervt mich doch extremst an, nix gegen paar Folgen über das "Thema" aber da gehts ja bald nur noch drum... etwas zu sehr ausgeschlachtet das ganze finde ich.

        Auch sehr gut ist das es nicht in jeder folge immer um die selbe Crew geht sondern auch mal komplett andre oder mal auf der Raumstation usw. das bringt mehr dieses "wir sind eine Flotte" gefühl rüber und nicht nur ein Schiff.
        Also erstmal ist er Lieutenant und kein Fähnrich und dann kann ich das nicht bestätigen.
        Bis jetzt kenne ich nur Staffel 6 (fange aber demnächst ganz am Anfang an) und da wird es nicht mehr betont als bei anderen Crewmitgliedern auch.

        Etwas das man vom offiziellen ST nicht sagen kann. Nicht nur schweigen sie das Thema tot, obwohl man sich so anspruchsvoll gibt.
        Vielmehr wurde das Geheirate und Beziehungszeug gerade in den letzten Jahren von DS9 und VOY derart penetrant übertrieben, das ich mich fast in einer Propagandasendung der katholischen Kirche gefühlt habe. Es war unerträglich bieder.

        Ich bevorzuge es immer noch, SF Abenteur zu erleben und mich interessieren Romanzen der Crew eher weniger.
        Aber wenn schon , dann ein bischen gleichberechtigt. Da war DS9 teils zum verlogen. Selbst die eigentlich geschlechtslosen Formwandler wurden da noch nachträglich den konservativsten US Normen angepasst.

        Aber Hidden Frontier geht ja eigentlich um ganz andere Dinge.
        Wie du schon sagtest, finde ich es auch super, das man dieses "eine Flotte" Feeling durch verschiedene Schauplätze hat.
        Die Ideen sind auch ziemlich cool und lassen Voyager abgestanden und uninspiriert erscheinen. Man macht viele Referenzen an die offiziellen Serien. Auch die Effekte sind klasse.

        Kommentar


        • #5
          die galaxy quest musik is zum schreien

          Kommentar


          • #6
            aha.
            Ist schon eine Weile her, das ich Galaxy Quest gesehen habe.
            Wo kommt dessen Musik denn in HF vor??
            Habe gerade mal mit der ersten Staffel angefangen und in den älteren Folgen haben sie noch etwas experimentiert. Einmal wars Kampfstern Galactica und auch Starship Troopers hab ich schon gehört.

            Kommentar


            • #7
              Ich hab vor Jahren mal die ersten paar Folgen gesehen, war teilweise echt gut. Ich müsste einfach mal die späteren antesten. Zur Galaxy Quest Musik, wenn ich mich recht erinnere haben sie die als ihre Titelmusik im Intro benutzt.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von FPI
                Ich hab vor Jahren mal die ersten paar Folgen gesehen, war teilweise echt gut. Ich müsste einfach mal die späteren antesten. Zur Galaxy Quest Musik, wenn ich mich recht erinnere haben sie die als ihre Titelmusik im Intro benutzt.
                Das kann ich dir nur empfehlen!
                Habe jetzt mal von vorne angefangen und bin jetzt in der Mitte der 3. Staffel.
                Es gibt jedes Jahr eine Qualitätssteigerung und auch eine fortlaufende Handlung wird eingeführt.

                Kanns kaum glauben, das hier im Forum scheinbar kaum einer die Serie kennt.
                Alle jammern immer darüber das sie ST vermissen, aber hier gibts ne Serie, die deutlich besser ist, als das Meisste das das kommerzielle ST die letzten 10 Jahre zustandegebracht hat!!
                Von Fans für Fans gemacht und das semiprofessionell. Echt beeindruckend.
                Und viele ignorieren es scheinbar... *kopfschüttel*
                Oder liegt es an der Sprachbarriere?

                Kommentar


                • #9
                  Ist ja ulkig, das kannte ich noch gar nicht. Ist sicher mal wert, sich die Sache näher anzuschauen! Danke für den Tip!
                  Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                  -Peter Ustinov

                  Kommentar


                  • #10
                    @ atlantia: ich kenne hidden frontier zwar bloss als comic aber die äußerung: hier gibts ne Serie, die deutlich besser ist, als das Meisste das das kommerzielle ST die letzten 10 Jahre zustandegebracht hat!!
                    davon glaub ich dir kein wort, ich weiß ja nicht was du die letzten 10 gemacht hast (geschlafen? einsam insel?) aber es gab ne menge star trek in den letzten 10 jahren!!!!! eine menge guter folgen, und sehr guter folgen!!!!
                    ich lehne ENT ab! Warum? Weil es eine Beleidigung ist, wenn man diese schlechte Serie als Star Trek bezeichnet!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Marvus
                      @ atlantia: ich kenne hidden frontier zwar bloss als comic aber die äußerung: hier gibts ne Serie, die deutlich besser ist, als das Meisste das das kommerzielle ST die letzten 10 Jahre zustandegebracht hat!!
                      davon glaub ich dir kein wort, ich weiß ja nicht was du die letzten 10 gemacht hast (geschlafen? einsam insel?) aber es gab ne menge star trek in den letzten 10 jahren!!!!! eine menge guter folgen, und sehr guter folgen!!!!
                      Also ich stehe dazu!
                      Kennst du die Serie überhaupt? Es gibt ganz sicher KEINE Comics dazu! Dies ist kein offizielles Produkt von Paramount!
                      Und ich sagte das Meisste, nicht alles.
                      Und Voyager fand ich grossteils enttäuschend und Enterprise bis auf Staffel 3+4 miserabel.
                      Hidden Frontier ist inhaltlich und vom Feeling her besser als beides zusammen genommen. Da kommt ST Gefühl wie zu besten TNG Zeiten auf. Das gabs bei VOY doch kaum.
                      Und das von Fans und einer semiprofessionellen Show. Beeindruckend.

                      Kommentar


                      • #12
                        es gibt einen comic der heißt new frontier, dachte es wäre hidden frontier, naja ist ja auch egal!!!

                        bin gerade dabei mir die seite ein bisschen zu gemüte zu führen, und glaube trotzdem nicht das es mir ein besseres oder echteres st feeling als voy geben wird!!! naja, wenn ichs mir dann mal angeschaut habe sage ich bescheid wer von uns nun recht hat!
                        ich lehne ENT ab! Warum? Weil es eine Beleidigung ist, wenn man diese schlechte Serie als Star Trek bezeichnet!

                        Kommentar


                        • #13
                          die serie is echt cool, find ich
                          i bin grad in der 2. staffel.

                          ich will mir alles anschaun.
                          also ich kann die serie nur jedem empfehlen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Atlantia Beitrag anzeigen
                            Also erstmal ist er Lieutenant und kein Fähnrich und dann kann ich das nicht bestätigen.
                            Bis jetzt kenne ich nur Staffel 6 (fange aber demnächst ganz am Anfang an) und da wird es nicht mehr betont als bei anderen Crewmitgliedern auch.

                            Etwas das man vom offiziellen ST nicht sagen kann. Nicht nur schweigen sie das Thema tot, obwohl man sich so anspruchsvoll gibt.
                            Vielmehr wurde das Geheirate und Beziehungszeug gerade in den letzten Jahren von DS9 und VOY derart penetrant übertrieben, das ich mich fast in einer Propagandasendung der katholischen Kirche gefühlt habe. Es war unerträglich bieder.

                            Ich bevorzuge es immer noch, SF Abenteur zu erleben und mich interessieren Romanzen der Crew eher weniger.
                            Aber wenn schon , dann ein bischen gleichberechtigt. Da war DS9 teils zum verlogen. Selbst die eigentlich geschlechtslosen Formwandler wurden da noch nachträglich den konservativsten US Normen angepasst.
                            Ich sehe die Serie schon seit 3 Jahren, kenne alle Folgen und bin begeistert.
                            Erstaunlich, was man alles auch ohne die Unterstützung eine großen Produktionsfirma hinbekommen kann.

                            Zum Thema Homosexuelle Romanze:
                            Das Thema wird, wie du schon angedeutet hast, in der Serie keinesfalls überbetont. Nur weil keine Hetero-Romanze als ein durchgängiger Beziehungs-Handlungsstrang gewählt wurde, und der durchschnittliche Hetero-Mann Homo-Beziehungen im Fernsehen und im Leben höchstens als Randerscheinung wahrnimmt, bedeutet es noch lange nicht, dass dieses Thema überbetont wird, wenn es genauso ernstzunehmend behandelt wird, wie eine Hetero-Romanze behandelt worden wäre!!!

                            Zum Thema Beziehungen bei DS9:
                            Obwohl meine liebste ST-Serie, muss ich dir in Punkt Beziehungen bei DS9 doch absolut Recht geben - unglaublich amerikanisch konservativ, wie bei allem ST.
                            - Odo, der eigentlich geschlechtsloser Formwandler in männlicher Form, verliebt sich natürlich nur in Frauen.
                            - Sisko, der Erdling, der aber ein Halbprophet ist und Bajor als seine wirkliche Heimat ansieht verliebt sich natürlich trotzdem in eine Menschenfrau...und natürlich hat diese, genau wie er, schwarz zu sein.
                            Und als es zur Heirat kommen soll, wird natürlich nur den Erdenregeln Rechnung getragen, wärend die bajoranischen Riten ignoriert werden...klar, beten diese doch schließlich Götzen an, und etwas so wichtiges wie der heilige Bund der (Menschen-)Ehe sollte doch nicht unter solchen Bedingungen geschlossen werden.
                            - Der erste lesbische Kuss kann natürlich nur von Aliens getätigt werden (Jadzia und Lenara) und natürlich nur unter dem Deckmantel eines anderen Problems (Reassoziation von Symbionten) und selbstverständlich wird nichts daraus.
                            - Worf will natürlich gleich eine feste Beziehung und am Besten eine baldige Eheschließung nach dem ersten Sex mit Jadzia (war bei K'lheyr das selbe), damit auch alles seine Richtigkeit hat.
                            - sexuelle "Eskapaden" werden natürlich nur vom lustigen, nicht ernst zu nehmenden Alien Quark und von der promisken, unbeherrschten und wolllüstigen Alien Jadzia praktiziert, wobei letztere sich zu dem Thema ja auch einige rechtschaffene Standpauken anhören darf.

                            Hidden Frontier ist in dieser Hinsicht weit offener, liberaler und fortschrittlicher als sämtliches ST, das ich bisher gesehen habe.
                            UNENDLICHE MANNIGFALTIGKEIT IN UNENDLICHER KOMBINATION

                            LOGIK IST DER ANFANG DER WEISHEIT, NICHT DAS ENDE!

                            Kommentar


                            • #15
                              Hidden Frontier auf Deutsch!!!

                              An alle Hidden-Frontier-Fans:

                              Die komlette Serie gibts es jetzt seit kurzen auch mit deutschen Untertiteln. Damit sollte auch das "ich verstehe nur die Hälfte von der Story"-Problem aus der Welt geschafft sein. Ein Blick auf Star Trek: Hidden Frontier - Boldly Going Where No Fan Film Has Gone Before lohnt sich ;-)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X